Der Nächste im Bunde: SHE Ow 292

Umbauten von Industriemodellen und Bausätze von Fahrzeugen

Moderator: Rollwagen

Antworten
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 17104
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:15
Wohnort: NRW

Der Nächste im Bunde: SHE Ow 292

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo Buntbahner,

einige von Euch werden sich an den Beitrag zum SHE Ow 290 erinnern, dessen Ergebnis ja einen recht stark gebrauchten und der Witterung ausgesetzten Wagen als Ergebnis haben sollte:

SHEOw290181 (Kellerbahner)
Bild


Ich denke das ist einigermaßen gelungen …



Wie im dortigen Beitrag schon beschrieben war ja noch ein Teilesatz für einen weiteren SHE Ow vorhanden, der sich nun vom oben Gezeigten ersten etwas unterscheiden soll.


Zuerst sollten die Hauptunterschiede zwischen den Wagen, die verwendeten Achslagervarianten und der Grad der Verwitterung sein aber dann kam noch ein dritter dazu und – die Fehler die beim ersten gemacht wurden sollten hier, beim zweiten, nicht nochmal gemacht werden.


Die Vorgeschichte zu den Teilesätzen und deren Inhalt erspare ich Euch hier, denn das ist im ersten Beitrag schon beschrieben.


Stattdessen beginnt dieser Baubericht an dieser Stelle:

SHEOw292001 (Kellerbahner)
Bild


Nach der Grundierung gab es, im Gegensatz zum 290, hier eine Decklackierung mit einem dunkleren aber doch auch noch gut gebrochenem Schwarz:

SHEOw292002 (Kellerbahner)
Bild


Der Einbau der Achsen ging wieder zügig und ist im Baubericht zum 290 in mehreren Schritten gezeigt. Hier nur das Ergebnis beim 292:

SHEOw292003 (Kellerbahner)
Bild


Dann ging es wieder an den Wagenkasten - wer sich noch an diese Unterschiede derselben erinnert:

SHEOw290063 (Kellerbahner)
Bild


Oben der Grad der Verwitterung vom 290 und unten der vom 292.

Nun die etwas weniger Verwitterten des 292 lackiert:

SHEOw292005 (Kellerbahner)
Bild


Und zwar mit einem rot das dem eines recht frisch lackiertem entsprechen sollte – ganz im Gegensatz zum bräunlichen des 290:

SHEOw292004 (Kellerbahner)
Bild


Beim Betrachten der Einzelteile fiel mir dann noch ein umzusetzender Unterschied ein – aber zuerst den Wagenkasten voraufgebaut – mit ´standesgemäßer´ Beschwerung:

SHEOw292006 (Kellerbahner)
Bild


Nach dem Einkleben der ursprünglich ´originalen´ Türen:

SHEOw292007 (Kellerbahner)
Bild


Dann die Umsetzung des gefassten Entschlusses:

SHEOw292008 (Kellerbahner)
Bild


Es sollten keine Blechtüren mehr verwendet werden, sondern welche mit Holzbalken:

SHEOw292009 (Kellerbahner)
Bild


Die 1 mm dicken Holzprofile wurden doppelt verleimt:

SHEOw292010 (Kellerbahner)
Bild


Und wo nötig angepasst:

SHEOw292011 (Kellerbahner)
Bild


Dann in den jeweiligen Rahmen eingeklebt:

SHEOw292013 (Kellerbahner)
Bild

SHEOw292014 (Kellerbahner)
Bild


Und das Ergebnis der Aktion:

SHEOw292012 (Kellerbahner)
Bild


Angesichts der vorgenommenen Radikaloperation könnt ihr Euch denken wie es weitergeht … später dann.


Gruß vom

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 17104
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:15
Wohnort: NRW

Re: Der Nächste im Bunde: SHE Ow 292

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo Ow-Freunde,

das Einsetzen der Bretter (und es sind ja wirklich welche 😉) war nun keine große Kunst.

Nur fehlen ihnen jetzt natürlich die Beschläge u.a. …


… also woher nehmen ? Nun, Tobias (T20) würde es verstehen:

"Wie immer wirft der Schwabe ungern was weg"

denn er hat es ja umgesetzt:

http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=13639


Also aus einem im Fundus noch vorhandenen, zweiten Satz an Türen:

SHEOw292016 (Kellerbahner)
Bild


werden die benötigten Bauteile rausgeschnitten:

SHEOw292017 (Kellerbahner)
Bild


und ´neu´ eingebaut:

SHEOw292018 (Kellerbahner)
Bild


Wobei noch ein anderer Werkstoff zum Einsatz kam, den u. a. Christoph (Regalbahner) öfters und eindrücklich verwendete:

http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=8433


Beim Vergleich mit dem SHE Ow 290 passt es dann doch einigermaßen:

SHEOw292020 (Kellerbahner)
Bild


Es passte, leider, auch wieder das jetzt die Fleißarbeit angesagt ist:

SHEOw292019 (Kellerbahner)
Bild


Also Profile sägen wo nötig (ein Lerneffekt aus dem Bau des 290), dann anzeichnen, körnen, bohren und so nötig zurechtbiegen.

Dann war es soweit:

SHEOw292026 (Kellerbahner)
Bild


Zuerst noch aufkleben:

SHEOw292029 (Kellerbahner)
Bild


Dann konnte es los gehen …:

SHEOw292031 (Kellerbahner)
Bild


… mit den Nieten – mal wieder …. :roll:


Bis dahin, Gruß vom

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
elias
Buntbahner
Beiträge: 48
Registriert: Do 6. Mai 2010, 11:11
Wohnort: Kronberg

Re: Der Nächste im Bunde: SHE Ow 292

Beitrag von elias »

Hallo Kellerbahner, Du weist aber, dass das keine Nieten sondern Schrauben sein müsste, oder? Denn Holz annieten, geht eigentlich ja garnicht. Ansonsten ein sehr schönes Projekt.

Viele Grüße
Wolf
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 17104
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:15
Wohnort: NRW

Re: Der Nächste im Bunde: SHE Ow 292

Beitrag von Kellerbahner »

Danke, Wolf,

und ja – wir hatten das Thema schon beim ´Ersten´ :ja: :

SHEOw290136 (Kellerbahner)
Bild

"Da auf den Bildern statt halbrunder Niete eher Schraubenköpfe sichtbar sind, für 0,8 mm Messingschrauben entschieden"

Und alles beim ´Zweiten´ wiederholen wollte ich nicht 😉


… aber dafür hier nochmal das ´Vorbildfotos´ zum Thema:

Restaurierter Ow bei der Hirzbergbahn: (modellbau/viewtopic.php?t=13109)

Bild


Gruß vom

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Antworten