Bau der SHE 57

Selbstgebaute maßstäbliche Schienenfahrzeuge mit/ohne handelsüblichen Zurüstteilen

Moderator: fido

Antworten
Benutzeravatar
Trambahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 805
Registriert: Mo 15. Nov 2004, 11:44
Wohnort: Schaffhausen/CH

Re: Bau der SHE 57

Beitrag von Trambahner »

Hallo Kellerbahner

Da sind ja Deine Elektriker ganz schön fleissig gewesen.
So im Halbdunkeln macht sich die Beleuchtung sicher bestens.

Und die Küchentischmethoden sind wieder vom Feinsten
Gruss
Michael

The man who never made a compromise never build a model railroad
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16807
Registriert: So 23. Okt 2005, 15:15
Wohnort: NRW

Re: Bau der SHE 57

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo ihr zwei,

Euer Zuspruch hat besonders die Elektriker in der Braunlage´schen Werkstatt gefreut :D .

Und weil sie, recht ungestört, schon mal dabei waren haben sie dann auch gleich mit der späteren Feuerbüchse angefangen:

SHE570617 (Kellerbahner)
Bild


für die auch erst mal eine Halterung erstellt wurde:

SHE570619 (Kellerbahner)
Bild

SHE570620 (Kellerbahner)
Bild


die dann zuerst geschwärzt wird:

SHE570621 (Kellerbahner)
Bild

SHE570622 (Kellerbahner)
Bild


Aber damit der Feuerschein nicht absorbiert, sondern reflektiert wird bekommt die Rückwand noch eine Alufolie:

SHE570623 (Kellerbahner)
Bild



Neben diesen elektrischen Arbeiten wurden endlich auch die Wasserkästen gefertigt und werden dazu jetzt erst mal ordentlich ´verschweißt´:

SHE570618 (Kellerbahner)
Bild



Mitten in diese Arbeiten platzte dann :shock: , wie immer bei so etwas kurz vor Weihnachten, die Nachricht der Geschäftsleitung das nach intensiven Verhandlungen :argue: mit der Werkstattleitung und dem Gewerkschaftsvertreter Teile der Belegschaft zur raschen Produktivitätssteigung auf der SHE zu einer länger dauernden Sonderaufgabe nach Augsburg abkommandiert werden :!:

Um diese Entsendung von Spezialisten zu einem anderen Projekt möglich zu machen, forderte die Gewerkschaft das an der 57 erst einmal pausiert wird, um der für die Belegschaft ohnehin schon gegebenen 60 Stunden Woche nicht noch weitere Stunden aufzubrummen :schlaumeier: .

Die Geschäftsleitung weigerte sich natürlich anfangs aber wurde sich dann doch recht schnell klar darüber das schlicht zu wenige Hände da sind um mehrere Projekte gleichzeitig zu stemmen :wall: .

Also wird, wie damals schon mit einem anderen Fahrzeug, die 57 in einer Ecke des Braunlager Schuppens abgestellt und wartet auf ihre Vollendung – natürlich hoffentlich mit einem anderen, positiveren Ende als der damalig nie verwirklichte Umbau des T07, der später schließlich unvollendet in den Schrott wanderte :cry: .

Aber so lange heutzutage keine ähnlichen Pleiten auftreten sollten, geht es dann hier mit der 57 zu gegebener Zeit wieder weiter :ja: .


Bis dahin, Gruß vom

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Benutzeravatar
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 2420
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 17:42
Wohnort: Mainz

Re: Bau der SHE 57

Beitrag von Botanikus »

Hallo Kellerbahner,
gönne deiner Mannschaft ruhig mal eine Winterpause denn sie haben eine hervorragende Arbeit geleistet. :respekt:
Wünsche dir eine frohe Weihnachten.:kleeblatt:
mfg
Herbert
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Antworten