%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Baubericht SHE T14

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Umbau & Bausätze
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 14827
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11.07.20 21:37    Titel: Re: Baubericht SHE T14 Antworten mit Zitat

Hallo Volker,

ja, das war eine verpasste Chance:
Zitat:
Ich hätte mir gewünscht, dass die Anbindung von Braunlage nach Elend vor mehr als zehn Jahren verwirklicht worden wäre.

Aber wenn zum dazu nötigen Kleingeld (und Folgekosten) noch Kleinstaaten- bzw. Landesfürstenmentaliäten dazu kommen Heulend , wie auch am Beispiel ´Ski-Schaukel´ vorgeführt, wird es schwierig bzw. letztlich unmöglich so eine Idee zu verwirklichen Heulend .


Aber wer weiß, jahrzehntelang galt die Reaktivierung eines großen Jungen als ausgeschlossen und ... – er fährt wieder Sehr glücklich Ausruf .

Und wie gut das 2006 die Verlängerung der Selketalbahn nach Gernrode doch Wirklichkeit wurde ja .


Also: erst mal Vorhandenes nutzen bevor da auch das Geld fehlt – noch fährt ja u.a. die Selketalbahn … Cool


Hoffnungsvoller Gruß, auch was Corona angeht, vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 14827
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 25.07.20 20:31    Titel: Re: Baubericht SHE T14 Antworten mit Zitat

Hallo T14-Freunde,

An dieser Stelle von diesem Stand:

SHET140685 (Kellerbahner)





und auch dort der dritten Testfahrt, gerade auch mit ersten Wagen im Schlepp, motiviert, ging es jetzt an die Köpfe, genauer: an die Scheinwerfer:

SHET140691 (Kellerbahner)



Aber vorher noch an die dazu nötige Schleiforgie die Rundungen der Fassungen den Köpfen anzupassen:

SHET140695 (Kellerbahner)



Und bei der Höhe der Fassungen, die letztlich mehrerer Korrekturen bedurfte:

SHET140698 (Kellerbahner)



damit dann die ersten beiden unteren soweit waren:

SHET140696 (Kellerbahner)



und der obere getestet werden konnte:

SHET140702 (Kellerbahner)



Sowohl am Durchmesser musste etwas korrigiert werden, als auch am Abstrahlwinkel:

SHET140703 (Kellerbahner)


SHET140706 (Kellerbahner)



denn die Strecke sollte erhellt werden, nicht der Harzhimmel:

SHET140707 (Kellerbahner)



Und noch eine (deutliche) Korrektur der Höhe:

SHET140712 (Kellerbahner)



Dann war es – fast – geschafft.


Denn nun erst noch ein weiterer Entschluss:

SHET140714 (Kellerbahner)




Die vorhandene ´Bauchbinde´ an den Köpfen wurde weggefräst Geschockt , denn auf den Seitenflächen sollte sie später mit einem PS-Steifen verwirklicht werden und hätte dann nicht zu den ´gedruckten´ gepasst – nun ja, no risk no fun, wie die Angelsachsen zu sagen pflegen Winke .



Um das ´risk´ klein zu halten Cool , nun wieder mal viel ´fun´ Augenrollen - beim dafür nötigen Spachteln:

SHET140720 (Kellerbahner)



schleifen:

SHET140722 (Kellerbahner)




und das so 1, 2 mal wiederholt, bis die Köpfe so weit waren und schon mal die nächste Bauabschnitte vorbereitet werden konnten Sehr glücklich :

SHET140724 (Kellerbahner)



Bis dann, Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 2378
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 26.07.20 13:23    Titel: Re: Baubericht SHE T14 Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner,
was für eine Fleißarbeit. Respekt
Du investierst viel Zeit in dein Projekt und das macht deine SHE T14 einzigartig.Blume
Noch einen schönen Sonntag.
mfg
Herbert

_________________
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
T 20
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 4155
Wohnort: Baden Baden

BeitragVerfasst am: 26.07.20 16:01    Titel: Re: Baubericht SHE T14 Antworten mit Zitat

Sehr mühsam, lieber Kellerbahner

Dafür aber 100 Prozent passgenau.Die Optik Deines schönen Werks wird
es Dir danken
sagt hutziehend
Tobias

_________________
Seit 2002 (wieder ) Modellbahner,Interesse vor allen am Echt Dampf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 14827
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 01.08.20 19:33    Titel: Re: Baubericht SHE T14 Antworten mit Zitat

Hallo ihr zwei,

Danke und ja
Zitat:
eine Fleißarbeit

Ist eben oft auch
Zitat:
sehr mühsam


Und Tobias hat mein Ziel an diesem T14 klar erkannt:
Zitat:
Die Optik

auch wenn bestimmt nicht alles
Zitat:
100 Prozent passgenau

sein wird.



Die folgenden Schritte sind für alles o. G. (hoffentlich) ein Beleg Cool :



Parallel zu den ´Kopfarbeiten´ in den Pausen zum einen die Treppenaufgänge für Fahrgäste besser begehbar gemacht:

SHET140716 (Kellerbahner)


SHET140717 (Kellerbahner)



als auch die Übergänge zum Fahrgastraum weiter angeglichen:

SHET140718 (Kellerbahner)


SHET140719 (Kellerbahner)



Zum anderen auch, in den zahlreichen Trockenpausen, die (`Sandwich´)Seitenwände kontrolliert:

SHET140754 (Kellerbahner)



Passt !;

SHET140758 (Kellerbahner)


SHET140757 (Kellerbahner)



Die Malerarbeiten können beginnen … nein, noch länger nicht, denn es ist ja weiter `Kopfarbeit´ nötig:

SHET140734 (Kellerbahner)



Und die nicht zu knapp wie das Bild zeigt.

Einerseits müssen die Frontfensterrahmen passend zurechtgebogen werden:

SHET140735 (Kellerbahner)



Und gleichzeitig, ergänzend die Rahmen in den Köpfen wo nötig geweitet werden:

SHET140737 (Kellerbahner)


SHET140738 (Kellerbahner)



Dann war, druckbedingt, viermal eine Korrektur nötig:

SHET140739 (Kellerbahner)



Mal mehr mal weniger:

SHET140750 (Kellerbahner)



Jedoch bei den großen Frontfenstern: mehr - also schon mal begonnen, eine von mehreren Füllungen einzubringen:

SHET140759 (Kellerbahner)


SHET140762 (Kellerbahner)


SHET140764 (Kellerbahner)


SHET140783 (Kellerbahner)



Diese Arbeiten erinnerten mich doch sehr an diverse Zahnarztbesuche … Verlegen Heulend Lachend deshalb schnell ein Themen- und Aktionswechsel Winke :

SHET140765 (Kellerbahner)



Die Frontscheinwerfer konnten jetzt ´verschweißt´ werden und die Lage der späteren ´Bauchbinden´ mit Abklebeband markiert werden.


Dann wieder ein radikaler, weil schlecht umkehrbarer, Schritt:

SHET140771 (Kellerbahner)



Die Löcher für die Rückleuchten sind gebohrt und, nach ausgiebigen Tests und Vergleichen, entschieden das 5 mm LED´s zum Einsatz kommen - später …


Bis dahin, Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 14827
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 08.08.20 20:58    Titel: Re: Baubericht SHE T14 Antworten mit Zitat

Hallo T14-Freunde,

nachdem die Entscheidung gefallen war, musste jetzt noch die Lage:

SHET140774 (Kellerbahner)



und vor allem die Fassung für die Lampen gebaut werden.


Für die Rücklichter wurde wieder die Drahtbiegemethode angewandt:

SHET140777 (Kellerbahner)



und gleich eine Serie von potentiell verwendbaren Fassungen geschnitten:

SHET140779 (Kellerbahner)


SHET140781 (Kellerbahner)




Als Abwechslung, und um dem Spachtel die Zeit zum Durchtrocknen zu geben:

SHET140782 (Kellerbahner)



Immer mal wieder ´Besuch beim Zahnarzt´ Verlegen Winke Cool .


Neben diesen Schönheitsoperationen dann auch noch die Augenverschönerung:

Die frischen Pupillen wurden provisorisch eingesetzt:

SHET140784 (Kellerbahner)


SHET140785 (Kellerbahner)



Dann die Lampenringe der Rückleuchten befestigt und gleichzeitig den Ausschnitt (nein, ein anderer Grins ) aufgehübscht:

SHET140795 (Kellerbahner)



Nachdem die letzten Lagen Füllmaterial aufgebracht waren:

SHET140797 (Kellerbahner)



ging es nachdem sie durchgetrocknet waren an das Anzeichnen um sie mit den Fensterrahmen passend zu machen:

SHET140808 (Kellerbahner)


SHET140809 (Kellerbahner)



Dazu eine Art vorher-nachher Bild:

SHET140812 (Kellerbahner)



und ein paar Experimente mit den Rücklichtern:

SHET140823 (Kellerbahner)



Kein Experiment war ja die Entscheidung die gedruckten ´Frontbauchbinden´ abzuschleifen Geschockt , da zu wenig erhaben sind und später nicht zu den seitlichen Binden aus PS-Streifen passen würden – also stattdessen PS-Streifen aufgeklebt:

SHET140826 (Kellerbahner)


SHET140830 (Kellerbahner)



Und wenn man sich schon mal mit Gesichtschirurgie beschäftigt, dann gleich richtig – Piercings sind ja seit längerem ´in´ und sehen hier einfach besser aus Winke Lachend :


Die Einzelteile für´s Gesicht:

SHET140832 (Kellerbahner)



Und die Anprobe nachdem die Löcher gestochen, ähh, gebohrt waren:

SHET140836 (Kellerbahner)



Und ganz wie im Tattoo-Shop Cool auch immer wieder der Vergleich mit der Vorlage:

SHET140838 (Kellerbahner)



Und der Feststellung das ´der Dörner´ besser mal wieder konsultiert werden muss gruebel .


Bis dahin, Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 2378
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 09.08.20 15:16    Titel: Re: Baubericht SHE T14 Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner
du bekommst von mir ein Hitzesternchen.heiss
Bild 140836 gefällt mir außerordentlich gut. top
Immer wieder faszinierend, wie kleine Details ein Gesamtbild verändern können.
mfg
Herbert

_________________
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
berndkreimeier
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.05.2010
Beiträge: 40
Wohnort: Hettenleidelheim

BeitragVerfasst am: 09.08.20 17:36    Titel: Re: Baubericht SHE T14 Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner,
das zweite Absperrventil, ist das nur auf einer Seite des SHE oder ist es Epochenabhängig?

LG Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 14827
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 15.08.20 20:36    Titel: Re: Baubericht SHE T14 Antworten mit Zitat

Hallo ihr beiden,

das ist nett, Botanikus – Du hast Dir ja kürzlich von Deinen Enkeln einen Hitzestern verdient Sehr glücklich .

Ja,
Zitat:
wie kleine Details ein Gesamtbild verändern können

gilt für alle Gesichter – wie bei menschlichen verändern die oben gezeigten provisorischen Piercings auch das Gesicht des T14. Nur bei dem ist mir Metall im Gesicht bedeutend lieber Winke Winke .


Aber auch wie wohl in Tattoo- bzw. Piercing-Studios muss auch erst mal beim T14-Gesicht die Lage, die der Löcher dafür und die Art der Piercings bestimmt werden, Bernd.

Deshalb schrieb ich auch:
Zitat:
… das ´der Dörner´ besser mal wieder konsultiert werden muss

um Anzahl und Ort mit dem (ehemaligen) Vorbild abzugleichen Cool .


Bis dahin, Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Trambahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.11.2004
Beiträge: 739
Wohnort: Schaffhausen/CH

BeitragVerfasst am: 17.08.20 09:08    Titel: Re: Baubericht SHE T14 Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner

Besten dank für den erneuten, reich-bebilderten und interessanten Beitrag. Ich freue mich immer weiter über die Tätigkeiten der braunlagschen Werkstätte.

Die besondere Kopfform mit den vielen Rundungen stellen sicher eine Herausforderung an für den Meister und seine Mitarbeiter.

Aber wie üblich wird das von der Mannschaft hervorragend gelöst.

_________________
Gruss
Michael

The man who never made a compromise never build a model railroad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Umbau & Bausätze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 7 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido