Feldbahnmodule mit Schiff

Anlagen (aussen & innen), Dioramen, Gebäude, Figuren, Schienen, Autos, sonstiges Zubehör

Moderator: Marcel

Antworten
Benutzeravatar
fspg2
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 6188
Registriert: Do 8. Mär 2007, 22:34
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

Feldbahnmodule mit Schiff

Beitrag von fspg2 »

Hallo,
auf der Suche nach Bildern zum Thema Hafen, Sand, Ziegelei und Feldbahn stieß ich auf die folgende Seite im Internet:
Buchhorster Waldbahn.de
zu meiner Überraschung erkannte ich auf dem großen Bild die alte Hubbrücke der Lauenburger Ziegeleibahn.

Auf deren Gleisen befindet sich jetzt die Buchhorster Waldbahn
Der interaktive Streckenplan ließ alte Kindheitserinnerungen wieder wach werden.
Da ich selber meine Kindheit in Lauenburg/Elbe verbracht habe, konnte ich mich noch an Ausflüge am Kanal (Elbe-Lübeck-Kanal) erinnern.
So auch an diese alte Brücke, die leider in den 60ger Jahren abgerissen wurde.

In einem Fotoalbum fand ich glücklicherweise noch zwei Fotos von 1952 auf denen mein Vater vor der Brücke stand. Leider sind vom Hauptträger wichtige Teile verdeckt.

Hubbrücke_Ziegeleibahn_Lauenburg_1 (fspg2)
Bild


Hubbrücke_Ziegeleibahn_Lauenburg_2 (fspg2)
Bild


Da ich gerne Brücken baue, suche ich nun weitere Bilder, die noch mehr Details der Mechanik und Widerlager, der Gleise auf der Brücke, und ... und ... und ... zeigen. Vielleicht kann jemand von Euch weiterhelfen ... zufälligerweise liegen irgendwo in der Kiste von Vater, Großvater noch ein paar Schnappschüsse. Oder ihr kennt jemanden, der weiterhelfen könnte. Am liebsten sehe ich mir auch alte Zeichnungen an. Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Ach ja, wofür soll die Brücke Verwendung finden?

Ich plane als mein erstes IIf-Thema etwas mit Wasser, Sandverladung und und Feldbahn.
Es reift immer mehr der Plan, wie die Module einmal aussehen sollen.
Die erste grobe Handskizze will ich hiermit vorstellen: Ein Kran lädt Sand aus einer Schute in einen Sandtrichter, unter dem die Feldbahn mit ihren Loren beladen wird. Die Bahn fährt den gefüllten Zug dann nach einer Steigung über die Brücke zu einer möglichen....? Noch offen!

erster Plan (fspg2)
Bild

Auf dem folgenden Bild bin ich 1961 mit meinem Vater und meiner kleinen Schwester in Lauenburg auf dem Lösch-und Ladeplatz (da wurden die Schiffe be- und entladen).
Sandtrichter (fspg2)
Bild

Was mir an diesem Bild wichtig ist, kann man leider nur klein rechts im Hintergrund erkennen: der alte Sandtrichter mit dem Ausleger der Kranes, der den Sand vom Schiff in den Trichter füllte. Auf meine Anfrage im Elbschiffahrtsmuseum Lauenburg, versprach ein freundlicher Herr, mir zwei Ansichten dieses Kranes zukommen zu lassen. Ich bin sehr gespannt, wie der Kran in Wirklichkeit aussah. Aus der Erinnerung bringe ich ihn nicht mehr zusammen - es ist schließlich schon etwas länger her.

Fortsetzung folgt!
Viele Grüße
Frithjof

Edit: links korrigiert.
Zuletzt geändert von fspg2 am Mi 23. Sep 2015, 07:38, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Kai aus dem Keller
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 245
Registriert: So 7. Nov 2004, 20:08
Wohnort: Hamburg

Re: Feldbahnmodule mit Schiff

Beitrag von Kai aus dem Keller »

Hallo Frithjof
Deine Idee Feldbahn und Schiff zu kombinieren finde ich sehr schön! Da kann man jede Menge unterschiedliche Güter verladen (was meiner Meinung nach am meisten Spaß beim späteren Fahrbetrieb macht :D )
Ich selber bin bei der Buchhorster Waldbahn aktiv und weiß daher, dass es anscheinend nicht sehr viele Bilder der Brücke gibt..... :cry:
Die einzigen Bilder die ich kenne sind bei uns im Lokschuppen aufgehängt. Es sind nicht viele und die Brücke ist meist auch nur im Hintergrund zu sehen, aber wir sind froh, dass wir überhaupt welche haben.... :roll:
Wenn du wirklich noch Bilder findest würde das mich (und natürlich auch die anderen Buchhorster Waldbahner... 8) ) sehr interessieren!!
Falls du Zeit und Lust hast, komm doch einfach am 8. Juli zu uns nach Buchhorst, dann könnten wir uns in ruhe unterhalten, Feldbahn fahren und Bilder angucken... :D :wink:

Schöne Grüße,
Kai
Der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe.
Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem!!
Benutzeravatar
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 3906
Registriert: Mo 24. Feb 2003, 21:23
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Re: Feldbahnmodule mit Schiff

Beitrag von Helmut Schmidt »

Hallo Frithjof,

auch ich finde das Thema Bahn und Schiff sehr interessant was sich ja auch in meiner Inselbahn widerspiegelt. Bei mir sind auch schon 2 Schiffe im Einsatz und das sollen nicht die letzten bleiben.

Solltest du Fragen haben jederzeit gern.
Helmut Schmidt
Benutzeravatar
fspg2
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 6188
Registriert: Do 8. Mär 2007, 22:34
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

Re: Feldbahnmodule mit Schiff

Beitrag von fspg2 »

Hallo, ich nutze mal schnell die Mittagspause.
@Kai
Ich glaube, in der früheren Zeit war das Interesse an alten Industrieanlagen, wie auch dieser Hubbrücke nicht gerade groß. Deshalb dürfen sie relativ selten auf Fotos auftauchen. Wenn doch , dann eben im Hintergrund.
Zum Sommerfahrtag am 8.7. versuche ich nach Buchhorst zu kommen. Bin schon lange nicht mehr in meiner alten Heimat gewesen.
Kannst Du mir sagen, ob der Brückenkopf beim Schleusenumbau auch abgerissen wurde.
Ich habe ihn schon einmal im CAD-Programm angefangen zu zeichnen. Das wird dann die Grundlage für das Aufkleben des Mauerwerks.
Bilder folgen, wenn ich wieder zuhause bin.

@Helmut
Schönen Dank, das dritte Schiff sollten wir uns mal zusammen näher ansehen! Deine e-mail mit dem Anhang finde ich richtig toll.

Ich war letzte Woche in Hamburg und durfte netterweise diesen alten Hafenkran von 1910 fotografieren.
So ähnlich soll die Verladeszene werden.


mögliches Vorbild (fspg2)
Bild


mögliches Vorbild_Hafenkran (fspg2)
Bild

Hafenkran_Laufwagen (fspg2)
Bild

Hafenkran mit Kaimauer (fspg2)
Bild

Fortsetzung folg!
Einen schönen Tag
Frithjof
Bremsklotz
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 475
Registriert: Di 18. Apr 2006, 17:16
Wohnort: weit westlich von Nürnberg

Re: Feldbahnmodule mit Schiff

Beitrag von Bremsklotz »

Hallo zusammen,

ich finde das Thema 'Verladung' sehr reizvoll. Nachdem ich aber in 22,5 schon nicht mit dem Platz für einen Lastkahn zurecht gekommen bin, und maßstäblich am besten noch ein Krabbenkutter gepaßt hätte (den ich nicht brauchen konnte) wollte ich die Schmalspurfähre 'Wittow' bauen, aber die hat trotz ihrer Zierlichkeit schon über einen Meter in der Länge.

Um welche 'Schiffe' geht es denn bei Euch ? Wie groß sind die denn, und von welchem Typ ? Ich kann mir das als Binnenländer nicht so recht vorstellen ...

Grüße
Hans-Peter
Benutzeravatar
fspg2
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 6188
Registriert: Do 8. Mär 2007, 22:34
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

Re: Feldbahnmodule mit Schiff

Beitrag von fspg2 »

Hallo Hans-Peter,
zur Einstimmung habe ich mal ein paar Bilder aus dem Internet hochgeladen.

Schute mit Feldbahn (fspg2)
Bild vorrübergehend herausgenommen, da der URL-link aus urheberrechtlichen Gründen erst gesucht werden muss!


Hafenmotiv (fspg2)
Bild
http://drehscheibe-online.ist-im-web.de ... 25,3281925


Schute mit Feldbahn (fspg2)
http://bildarchiv-hamburg.de/hamburg/st ... schute.jpg
Bild aus dem Internet

Beim Vorbild gab es die Schuten in den verschiedensten Längen. Ich werde mit dem Modell etwa 1 Meter lang sein.
Näheres auch bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Schute

Viele Grüße
Frithjof
Zuletzt geändert von fspg2 am Do 5. Jul 2007, 19:13, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 6398
Registriert: Sa 31. Jul 2004, 22:17
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

Re: Feldbahnmodule mit Schiff

Beitrag von Regalbahner »

Hallo Frithjof,

deinen Beitrag verfolge ich mit großem Interesse,
denn ich plane für meine MPSB Ecke auch einen Hafen mit Binnenschiff und Kran.
Die Außmaße schrecken mich aber noch sehr. Ich habe mir mal einen
Kartonbausatz für ein Binnenschiff in HO bestellt und das wird so schon 60 cm lang :shock:
Mal sehen, ob ich das als Anlehnung verwenden kann
und ich bin natürlich sehr gespannt, was du aus dem Thema machst.

Tschau Christoph
geht nicht gibt's nicht

Bild
Benutzeravatar
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 3906
Registriert: Mo 24. Feb 2003, 21:23
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Re: Feldbahnmodule mit Schiff

Beitrag von Helmut Schmidt »

Hallo Hans-Peter,

ich persönlich habe im Moment einen Krabbenkutter und ein Fahrgastschiff sihe auch auf meiner Homepage.

Verladung ist aber auch bei mir ein Thema was ich noch umsetzen möchte.
Bislang haben meine Schiffe auber so die Länge von fast einem Meter und selbst bei einer Frachtschute wird das nicht viel anders werden.

Das Kürzeste Frachtschiff was ich kenne, ist die MS Malo von der es bei Modellbau Sievers in 1:25 einen Baukasten gibt. In 1:25 hat die MS Malo dann ca. 90 cm.

So ein richtiges Binnenschiff hat im Original dann doch beachtliche Abmessungen, die ins Modell umgesetzt, schon etliches an Platz erfordern.
Helmut Schmidt
Benutzeravatar
Strippenbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 612
Registriert: Mi 19. Nov 2003, 10:49
Wohnort: zu Hause

Re: Feldbahnmodule mit Schiff

Beitrag von Strippenbahner »

Hallo Frithjof,

Deine Modulidee ist wirklich interessant. Wie Christoph schon anmerkte, wird das aber sicher viel Platz benötigen.

Es passt zwar nicht ganz aber ich hätte da noch zwei Fotos von einem Torfkahn:

Torfkahn in Wiesmoor (2003)
Bild

Bild

Gruss
Andreas
Bremsklotz
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 475
Registriert: Di 18. Apr 2006, 17:16
Wohnort: weit westlich von Nürnberg

Re: Feldbahnmodule mit Schiff

Beitrag von Bremsklotz »

Hallo in die Runde,

@Helmut: Dein Krabbenkutter ist ein phantastisches Modell ! Ich hätte nicht gedacht, daß man das so gut animieren kann. Er gefällt mir auch von der niedrigen Linienführung, denn viele der kurz bauenden Schiffen sind doch reichlich hoch und wirken irgendwie ungewohnt. Sehr gut !

@Frithjof: die historische S/W-Aufnahme mit der Feldbahn gefällt mir gut. Das Holzgerüst (wie's ausschaut) und die Feldbahn, dazu die kurze Schute ... Allerdings muß man wohl zur See auf einem Windjammer gefahren sein, daß man sich da hinauftraut ! Das ist ja abenteuerlich ...

Im 'Roloff' habe ich gelesen, daß die Loren von Arbeitern mit Stangen mit Haken vorne dran von der abgewandten Seite her entladen wurden. Kann da jemand etwas dazu sagen ? Wenn ich mir das hohe Gerüst so anschaue ...

@Andreas: Sehr stimmungsvolle Bilder ! Torfverladung wäre wohl das, was uns als Feldbahner in bescheidenem Umfeld am nächsten liegt. Na ja, die derzeit im Vorstadium zum Bau befindliche Anlage wird sicher nicht meine letzte sein (hoffe ich zumindest). Einen Hang zum Schiffsmodellbau hatte ich schon immer. Wenn ich vernünftige Unterlagen bekomme, wäre das was für mich !

Viele Grüße, :hallo:
Hans-Peter
Antworten