Verladestelle Knaupsholz

Anlagen (aussen & innen), Dioramen, Gebäude, Figuren, Schienen, Autos, sonstiges Zubehör

Moderator: Marcel

Antworten
OLAF_P
Buntbahner
Beiträge: 29
Registriert: Do 23. Mär 2017, 19:24

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von OLAF_P »

Hallo Kellerbahner,

ich wünsche Dir auch frohe Ostern.

Irgendwie kommt mir das Fundament bekannt vor. Kann es sein, dass ich es schon in 1:1 gesehen habe.
Kellerbahner hat geschrieben: Durch die Führung über die Seilrolle ist jetzt das Scheuern abgestellt:

vsk1513 (Kellerbahner)
Bild
Liebe Grüße Olaf
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16989
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:15
Wohnort: NRW

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo ihr Zwei,

ja Herbert, auch hier immer mal wieder der Wechsel: vom Betrieb zur Botanik - oder umgekehrt 8) .

Zum Betrieb: ich weiß nicht ob es an der Schwerkraft oder der Geometrie liegt aber der Hang des Seils geht immer nach unten - mit (vor allem) oder ohne Seilrolle :schlaumeier: .


Die Arbeiter im Knaupsholz werden das aber im Auge behalten und weiter prüfen. Wenn Ergebnisse vorliegen folgt hier natürlich der Bericht dazu :schreiben: .



Zum Arbeiten im Knaupsholz und damit zu Olaf:

Danke für Deine Osterwünsche. Hoffe Du hattest auch ein nettes Ostern - vielleicht an der Selketalbahn ?

Dazu:
Irgendwie kommt mir das Fundament bekannt vor. Kann es sein, dass ich es schon in 1:1 gesehen habe ?
kann ich natürlich die bekannte Formulierung z. B. am Anfang oder Ende von Krimis frei zitieren:

Jegliche Ähnlichkeit mit lebenden Personen ist rein zufällig



Aber wie der Zufall nun mal so will es könnte sich tatsächlich doch um dieses Fundament handeln:


Bild



Könnte es sein dass es vielleicht das ist was Du
schon in 1:1 gesehen
hast :?:



Na, das wäre ja ein Zufall ... :wink: :wink: :wink:



Gruß vom

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16989
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:15
Wohnort: NRW

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo Spillfreunde,

und an oben gezeigtem Ort wurde die neue Seilrolle am Spill einem Test unterzogen, der zeigen sollte ob das Stahlseil immer noch ab und zu vom Spill nach unten rutscht :schlaumeier: .


Natürlich wurde den Versuchsbetrieb mit dem umgebauten Spill getestet und im Film festgehalten 8) :D :



https://youtu.be/x2yl85xFQAg



Das Prinzig bewährt sich ganz ordentlich :ja: ... und außerdem bleibt jetzt die Fundamentkante ohne Kratzspuren :gut: ... wo immer das Fundament auch gelegen sein mag :wink: :wink:


Viel Spaß wünscht Euch der

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
T 20
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 4352
Registriert: Di 20. Jan 2009, 18:41
Wohnort: Baden Baden

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von T 20 »

Lieber Kellerbahner,
in Eile aber nicht desto weniger bewundert. Die Seilzugführung samt
Spillanlage. Das sieht schon verdammt echt aus !
hutziehende Grüße
Tobias
Z gestellt
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16989
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:15
Wohnort: NRW

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo Tobias,

gerade weil Du verständlicherweise vor Schramberg
in Eile
bist - besonderen Dank für Deine Nachricht.


Vielleicht sehen wir ja irgendwann nach Schramberg auch auf Deinen Modulen eine
Seilzugführung
dann für die Beladung der Rollwagen ?


Für Deinen Einsatz für dess Iwend enn Schramberg ebenfalls
hutziehende Grüße
vom

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16989
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:15
Wohnort: NRW

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo Spill-Freunde,

die Farbe der Seilrolle konnte natürlich nicht so:


https://youtu.be/x2yl85xFQAg


bzw so:

vsk1513 (Kellerbahner)
Bild


bleiben. Deshalb hat sich jetzt:

vsk1514 (Kellerbahner)
Bild


nachden die neue Rolle etwas den Wetterbedingungen im Knaupsholz ausgesetzt war, ihr Aussehen doch deutlich verändert:

vsk1515 (Kellerbahner)
Bild


Also schnell das Stahlseil am mittleren Spill vorbei:

vsk1516 (Kellerbahner)
Bild


mit der neuen Öse am Wagen befestigt:

vsk1517 (Kellerbahner)
Bild


und diesen dann zum oberen Spill gezogen:

vsk1518 (Kellerbahner)
Bild


Die Rolle bewährt sich und auch die Drehrichtung bzw. der darauf ausgerichtete Haken am Spill:

vsk1519 (Kellerbahner)
Bild


So kann´s weiter gehen ... :D



Gruß vom

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Spureinser
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 163
Registriert: Di 21. Mär 2017, 19:49
Wohnort: Idstein

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Spureinser »

Hallo Kellerbahner ,

ist wieder ganz toll , was du uns hier zeigen tust . Alles sehr gut recherchiert am Vorbild . :respekt: :respekt:
Weiter so .

Gruss vom Spureinser / Thomas
Ich fahre in Spur 1 , e + f , sowie R/C in 1:32 / MEC Idstein
der Verrückte
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 218
Registriert: So 10. Jul 2016, 21:31
Wohnort: bei Berlin

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von der Verrückte »

Moin,
Kellerbahner, ich finde das absolut klasse, was Du da machst. Aber ein Schnitzer ist wohl das Lager/ die Aufhängung der Umlenkrolle. Im Modell mags mit den paar Milligramm wohl gehen, aber im Original könnte das Ding massiver sein. Ein zwei Zoll-Rohr ist ruckzuck abgeknickt bei den Tonnen.
Allet jut, aber das Ding gefällt mir nicht. Ab und an habe ich auch es mit Massen zu tun. Deswegen... Nüscht für ungut.
Gruss, Ole
Benutzeravatar
Trambahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 816
Registriert: Mo 15. Nov 2004, 11:44
Wohnort: Schaffhausen/CH

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Trambahner »

Hallo Kellerbahner

Immer wieder faszinierend wie Du Deine Anlage auch mit solchen Kleinigkeiten immer weiter entwickelst. Schritt für Schritt.

gefällt mir sehr gut.
Gruss
Michael

The man who never made a compromise never build a model railroad
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16989
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:15
Wohnort: NRW

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo ihr Drei,

freut mich das auch solche
Kleinigkeiten
bei Euch ankommen :D :D




Michael
, Dein
Schritt für Schritt
kann ich Dir nur zurückgeben
:ja: :top:



Thomas, ob das
Alles sehr gut recherchiert am Vorbild
ist, ist leider nicht mehr belegbar, da fast alles dort verschwunden ist und nur wenige Bilder verfügbar sind :nixweiss: .

Das Fundament - ja, der (motorisierte) Spill vielleicht (oder wahrscheinlich ?) und die Rolle - unklar :? .

Aber genau das macht ja den Reiz aus. OOK hat es sogar einen Namen gegeben: Prototype modeling 8) .




Das gilt natürlich besonders für
das Lager/ die Aufhängung der Umlenkrolle
Ole. Du hast vermutlich Recht obwohl die Physiker unter Euch sicher stundenlang debattieren und/oder rechnen könnten ob tatsächlich an der Rolle
Tonnen
von Kräften wirken würden :gruebel: .

Unter anderem die Mechanik und (Gewichts)Belastung ist eben nicht maßstäblich nachzubilden :schlaumeier: .

Da gilt, gerade auch für mich, der sozusagen erste Hauptsatz der Modellbauer:
The man who never made a compromise never build a model railroad
den Michael ja zu seinem Motto gemacht hat :zustimm: :yau: .


Mich stört weniger ob die Massen stimmen aber mehr das Wackeln des Stabs und der Rolle :evil: :

https://youtu.be/x2yl85xFQAg


und ich dachte schon daran ein Gewicht am Ring unter der Rolle abzubringen. Aber da eben die Massen nicht maßstäblich sein werden, gilt eben weiterhin der o. g. erste Hauptsatz der Modellbauer :wink: :wink: .


Und eben auch
Deswegen... Nüscht für ungut.
:flower:


Gruß vom

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Antworten