Baubericht SHE T14

Umbauten von Industriemodellen und Bausätze von Fahrzeugen

Moderator: Rollwagen

Antworten
Benutzeravatar
Jörg Heckhausen
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 722
Registriert: Mi 5. Mär 2008, 12:49
Wohnort: Rheinland/Emsland

Re: Baubericht SHE T14

Beitrag von Jörg Heckhausen »

Lieber Kellerbahner,

schön, daß du immer so detailiert berichtest über den Bau deiner Fahrzeuge.
Ich kann mir an den Bildern schön abschauen, wie das mit dem Unterteil des Triebwagens geht. ich sollte dann bei meinem TW genauso vorgehen, alleine schon, weil ich die selben Antriebe nutze :lol: :P
Ich werde immer wieder gerne bei dir vorbeischauen zum zu/abschauen.
Und zu dem Probesitzermensch......immer noch besser ein Muffelmenschfigürchen, als ein Dr.Wilfer im TW :P :roll: Duck und wech

Dir weiter viel Spaß beim Bauprogramm wünscht dir
Der Modulbahner Jörch
Liebe Grüße vom Jörch
Rauchen versaut die Gardinen ;-)
T 20
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 4362
Registriert: Di 20. Jan 2009, 18:41
Wohnort: Baden Baden

Re: Baubericht SHE T14

Beitrag von T 20 »

Hallo Kellerbahner,

wieder ein schönes Projekt. Diesmal durfte ich sogar Dein Vorbild
auf der Amstetten Laichinger Bahn noch selbst erleben und war immer ein
Fan von dem Tw. Daher bin ich bei diesem Projekt besonders "parteiisch" !
Viel Freude am Tüfteln wünscht Dir
Tobias

...als des "Wägele" no auf dem "Bähnle"gfahre isch....
ond i no jung war...



T 37 (T 20)
Bild
Z gestellt
Benutzeravatar
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 2425
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 18:42
Wohnort: Mainz

Re: Baubericht SHE T14

Beitrag von Botanikus »

Hallo Kellerbahner
Knaupsholz , Bau der SHE 57 , SHE T 14 und NWE Steinkübelwagen ,da
soll nur einer sagen, wir Männer seinen nicht multitaskfähig.
:respekt:
mfg
Herbert
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 17154
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:15
Wohnort: NRW

Re: Baubericht SHE T14

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo T14-Freunde,

ihr geht ja richtig ´mit´, das ist fein :D .

Ja, Hans-Jürgen, das:
zu bauen hätte ich keine Geduld (und auch keine Lust) gehabt
kann ich bezüglich des
Kurztriebwagen T 14K
verstehen. Nebenbei: eine nette Baureihenbezeichnung :lol: !


Aber damit möchte ich eben, soweit es geht, Fehler beim Bau ´des großen´ vermeiden und eben auch einige Vortests zu meinen Ideen zum Bau machen – das ist es mir Wert angesichts der Zeit die einige in das Projekt investiert haben, um es verwirklichen zu können.

Und vielleicht ist die mufftöpigkeit des Probesitzers dem Umstand geschuldet, dass er bei ´Der Bahn´ schon probesitzen durfte ? :wink: Dort sind ja so manche (Triebwagen)Sitzmöbel alles andere als bequem – so wird ja aktuell die Bestuhlung von ICE´s aufgrund von ´Probesitzern´ (heute: Fahrgästen) glücklicherweise umgebaut.


Und, Jörg, das ist schön, wenn die Bilderserie Dir oder dem ein oder anderen bei eigenen Arbeiten helfen sollte:
werde immer wieder gerne bei dir vorbeischauen zum zu/abschauen

Onn, ha no, Tobias, des isch abbr au a scheehhs Bild vom T14 :!:

Dangk schee dirrfier ! So schdell i merr´s au vor, wenn´r mohl ferdig isch – wie uff dr schwäbischa Alb: kurfig, mit viela Baimla, Wiesa ond emm Boa-Ibergang derrzua.


Mit
multitaskfähig
Herbert, sind wir natürlich bei weitem nicht so gut, wie unsere besseren Hälften oder andere weiblichen Geschöpfe :wink: :wink: .

Aber auf unserem Niveau halt ... – so dieses Mal eben wieder mal ein Kapitel mehr an anderer bekannter Stelle.


Gruß vom

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 17154
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:15
Wohnort: NRW

Re: Baubericht SHE T14

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo T14-Freunde,

da für Selbstbau entschieden, werden erst mal aus PS-Plättchen die Sitzflächen grob ausgeschnitten:

SHET140143 (Kellerbahner)
Bild


mit der kopierten Zeichnung:

SHET140144 (Kellerbahner)
Bild


und mit Bildern der Bestuhlung im Innenraum verglichen bzw. angepasst:

SHET140148 (Kellerbahner)
Bild


Die Beine aus Ms-Draht gebogen und eingesteckt:

SHET140151 (Kellerbahner)
Bild


ergibt eine passende Sitzgelegenheit:

SHET140154 (Kellerbahner)
Bild


auch für ältere Fahrgäste :ja: .



Aus weiterem PS die ´Rückenteile´ für die Sitzbänke gefertigt:

SHET140212 (Kellerbahner)
Bild


… und gleich dabei einen ersten Denkfehler ausgeglichen :roll: .


Passt :D :

SHET140200 (Kellerbahner)
Bild

SHET140207 (Kellerbahner)
Bild



Und die Höhe der Sitzpositionen stimmt auch:

SHET140209 (Kellerbahner)
Bild

SHET140211 (Kellerbahner)
Bild



Nicht nur die älteren Fahrgäste brauchen auch Festhaltemöglichkeiten :!:


Also aus dünnen PS-Streifen ebensolche gleich mit gefertigt:

SHET140217 (Kellerbahner)
Bild

SHET140218 (Kellerbahner)
Bild

SHET140219 (Kellerbahner)
Bild


Nun kann die Serienfertigung der Sitzbänke beginnen …

… weil es für die Mehrzahl der benötigten Sitzbänke nur 6 Grundformen sind kommt das schon bekannte Vervielfältigungsverfahren zur Anwendung … 8)


… später dann, bis dahin Gruß vom

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Benutzeravatar
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 2425
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 18:42
Wohnort: Mainz

Re: Baubericht SHE T14

Beitrag von Botanikus »

Hallo Kellerbahner,
wie immer in liebevoller Handarbeit hergestellt.:top:
Sieht Klasse aus. :flower:
mfg
Herbert
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 17154
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:15
Wohnort: NRW

Re: Baubericht SHE T14

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo T14-Freunde,

in Ermangelung von CAD- und 3D-Druck-Kenntnissen :( , dafür jedoch noch Kenntnisse aus der Lego-Zeit noch vorhanden sind :wink: , und weil ein wenig Gewicht nicht schaden kann, kommt das bekannte Vervielfältigungsverfahren zum Einsatz:

SHET140175 (Kellerbahner)
Bild


Auch für die kleinen Handgriffe:

SHET140222 (Kellerbahner)
Bild


und – alles ging gut:

SHET140183 (Kellerbahner)
Bild


Sogar bei den kleinsten Teilchen:

SHET140297 (Kellerbahner)
Bild


von denen zur Sicherheit gleich ein paar mehr gefertigt wurden.


So füllten sich nach und nach die Sitzbänke:

SHET140234 (Kellerbahner)
Bild


die ebenso nach und nach ihre Löcher:

SHET140242 (Kellerbahner)
Bild


für die zurecht gebogenen Stuhlbeine bekamen:

SHET140245 (Kellerbahner)
Bild


Nachdem schließlich alle Bänke und Griffe gegossen waren, bekam alles das übliche Bad in Raischäbrü als Grundierung und die Stuhlbeine wurde, nach dem Motto ´fest´, eingeklebt:

SHET140252 (Kellerbahner)
Bild


Dann konnten die Rückenteile ebenfalls mit 2k-Kleber nach Vorgabe des Plans angeklebt werden:

SHET140264 (Kellerbahner)
Bild


Und nach ersten Stellproben gingen diese Teile nun auch ´in Serie´:

SHET140269 (Kellerbahner)
Bild


bis schließlich die Bestuhlung (fast) komplett war:

SHET140272 (Kellerbahner)
Bild



Gruß vom

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Benutzeravatar
Marcel_Schüler
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 238
Registriert: Do 15. Mär 2018, 15:32
Wohnort: Berlin

Re: Baubericht SHE T14

Beitrag von Marcel_Schüler »

Schaut richtig gut aus!

Welche Weißmetall-Legierung nutzt du oder ganz einfach Zinn?
Wie schmelzt du das Metall?


LG


//edit: Tut mir leid, war nicht mit absicht :( ](*,)
Zuletzt geändert von Marcel_Schüler am So 9. Feb 2020, 12:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Flachschieber
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 4218
Registriert: Mi 5. Mär 2003, 08:47

Re: Baubericht SHE T14

Beitrag von Flachschieber »

Marcel das geht doch auch ohne alles noch mal zitieren zu müssen!!!!!!!!
Benutzeravatar
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 2425
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 18:42
Wohnort: Mainz

Re: Baubericht SHE T14

Beitrag von Botanikus »

Hallo Kellerbahner,
du hast echt den Bogen raus, könntest problemlos in einer Gießerei anfangen.:top:
mfg
Herbert
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Antworten