Giggernillis Factory Tramway 1:13

Anlagen (aussen & innen), Dioramen, Gebäude, Figuren, Schienen, Autos, sonstiges Zubehör

Moderator: Marcel

Benutzeravatar
Trambahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 805
Registriert: Mo 15. Nov 2004, 11:44
Wohnort: Schaffhausen/CH

Re: Giggernillis Factory Tramway 1:13

Beitrag von Trambahner »

Hallo Sigi

Sehr schöner Gleisbau, gefällt mir.

Das wäre mit Akku sicher einfacher zu lösen gewesen, verstehe aber auch Deine Begründung.

Eine spannende Stelle hast Du Dir für die Segmenttrennung ausgesucht :-)

Ich freue mich darauf wenn das Arrangement noch mehr Leben eingehacht bekommt.
Gruss
Michael

The man who never made a compromise never build a model railroad
Benutzeravatar
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 6376
Registriert: Sa 31. Jul 2004, 21:17
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

Re: Giggernillis Factory Tramway 1:13

Beitrag von Regalbahner »

Hallo Sigi,

bei mir war das Problem ähnlich aber zusätzlich gab es noch
das Problem der sehr langen Triebwagen wie z.B. der Snake,
die in 1:22,5 immerhin auf stolze 65 cm Länge kommt.
Das wahrscheinlich längste Gn15 Fahrzeug der Welt :wink:
Sie steht momentan über meinem Bildschirm, wenn auch leicht verstaubt :roll:

Nun habe ich lange gesucht und den Beitrag zur Elektrik aber doch noch gefunden.
modellbau/viewtopic.php?t=2774
Letztendlich hatte ich mich dann auch wegen der PC Steuerung
für eine Fahrstraßenlösung entschieden, die mit eine Menge Relais
gelöst wurde.
Das hatte ich im Detail schon wieder vergessen, weil ich ja schnell
alles auf Funk umgebaut hatte.

Viele Grüße und weiter viel Erfolg
Christoph
geht nicht gibt's nicht

Bild
Benutzeravatar
GBMEGGTAL
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1986
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 10:26
Wohnort: Basel

Re: Giggernillis Factory Tramway 1:13

Beitrag von GBMEGGTAL »

Hallo zusammen

Ich habe schon eine paar Funk Loks.
Die eneloop Batterien sind bei meinen Modellen und Sendern fest eingebaut.
Da muss wirklich auf die tiefentladung geachtet werden sonst sind die Batterien hinüber.
Habe schon ein paar Batterien ersetzen müssen :cry:

Bild

Würde gerne eine Oberleitung einbauen auf dem Diorama. Dieses Thema reizt mich schon lange.
Da gibt es wunderbare Fahrzeuge:love: vom Arthur Koppel.
oder soll es eine Dörentruper sein? :gruebel:
Damit nicht in alle Modelle Batterien eingebaut werden müssen möchte ich gerne digital fahren. :alien:

Es gibt noch ein Video vom Bau der Kreuzung 8) viel Spass

Gruss Sigi
Benutzeravatar
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 6376
Registriert: Sa 31. Jul 2004, 21:17
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

Re: Giggernillis Factory Tramway 1:13

Beitrag von Regalbahner »

Hallo Sigi,

das Video ist toll und die Mucke auch :D

Meine Loks fahren alle mit 18650 Li-Ion Zellen von Samsung aus Laptops oder den heutigen Elektrofahrrädern.
Wenn die balanciert geladen werden sind sie unverwüstlich, relativ sicher und neuerdings auch bis 2,7 Volt hinunter entladbar.
Die Kapazitäten von um die 3000 mAh sind auch erstklassig.
Einzig die Größe ist ein Problem aber bei 1:13 bringt man die immer irgendwo unter.

Ansonsten würde ich es mit Fidos Tipp versuchen :
Wenn sich meine Bahngesellschaft Kreuzungsweichen leisten könnte, hätte ich sicher die Weichenherzen stromlos gelassen und würde mit Gold-Caps über die Weiche brettern......
modellbau/viewtopic.php?p=205922#205922

Damit hältst du dir alle Optionen offen.

Viele Grüße
Christoph
geht nicht gibt's nicht

Bild
Strela_999
Beiträge: 5
Registriert: Mo 28. Jun 2021, 14:38
Wohnort: Saratow, Russland

Re: Giggernillis Factory Tramway 1:13

Beitrag von Strela_999 »

Das ist eine wunderschöne Arbeit! Ich hoffe, dass ich auch eines Tages einen solchen Gleisbahnsystem machen werde. Heute wohne ich in einer Wohnung, und deswegen habe ich nur Gleisbahnen im Maßstab Z! Nach der Pandemie hätte ich gern einen von diesen Häusern in Griechenland kaufen, und dann einen großmaßtablichen Gleisbahn selbst zu machen. Danke schön für Ihre Videos, die mich so viel begeistern!
Benutzeravatar
GBMEGGTAL
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1986
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 10:26
Wohnort: Basel

Re: Giggernillis Factory Tramway 1:13

Beitrag von GBMEGGTAL »

Hallo zusammen

Das kleine Stellpult und die Verdrahtung wurde fertiggestellt.
Die ganze Anlage wurde isoliert und könnte mit DCC befahren werden :smt119

Bild

Ordnung bringen die Spiral Binder sind aber heikel in der nähe von Lötkolben :roll:
Bild

Bild

Gruss Sigi
Zuletzt geändert von GBMEGGTAL am Mi 29. Sep 2021, 11:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 6376
Registriert: Sa 31. Jul 2004, 21:17
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

Re: Giggernillis Factory Tramway 1:13

Beitrag von Regalbahner »

Hallo Siggi,

das Schaltpult hätte unserem Otter - Gott hab ihn seelig - sicher ganz besonders gefallen :-)
Es ist schon optisch ein Kunstwerk, wie deine ganze Anlage :!:
Wie hast du das jetzt aber schaltungstechnisch gelöst mit der Kreuzung :?:

Viele Grüße
Christoph
geht nicht gibt's nicht

Bild
Benutzeravatar
GBMEGGTAL
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1986
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 10:26
Wohnort: Basel

Re: Giggernillis Factory Tramway 1:13

Beitrag von GBMEGGTAL »

Hallo Christoph

Eigentlich hat es funktioniert mit dem Schema
Bild

Was ich aber nicht sorgfältig berücksichtigt hatte sind die inneren Führungsschienen. Die Radkränze fabrizierten in den engen Kurven leider zum Teil einen Kurzschluss. Da musste ich mit dem Tremmel nochmals einige Trennstellen setzen und neu verbinden. Aber jetzt läufts :D
Bild

Zurzeit bin ich an einem Kipplorenmuldenausleerer, oder gibt es eine Bezeichnung für diese Apparatur?
Dieses Gerät ist ziemlich heikel bis alles stimmt :gruebel: und die Kipplore im Gleis stehen bleiben beim Kippvorgang :roll:

Bild

Das einzige was ich hatte waren ein paar Fotos von dem wunderschönen Diorama :love:
Bild

Bild

Gruss Sigi
Benutzeravatar
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 6376
Registriert: Sa 31. Jul 2004, 21:17
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

Re: Giggernillis Factory Tramway 1:13

Beitrag von Regalbahner »

Hallo Sigi,

das sieht fantsatisch aus :!:

Danke für die Antwort mit der Schaltung.
Es ist zwar schon lange her aber bei mir
scheiterte das dann wegen der sehr langen Fahrzeuge.
Meine Triebwagen haben die Weichenkombinationen teilweise
überspannt und dann half nur eine Fahrstraßenlösung
mittels Relais. Naja nun fahren sie mit Akku und da ist
es egal.

Viele Grüße aus dem kalten Norden
Christoph
geht nicht gibt's nicht

Bild
Benutzeravatar
GBMEGGTAL
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1986
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 10:26
Wohnort: Basel

Re: Giggernillis Factory Tramway 1:13

Beitrag von GBMEGGTAL »

Hallo zusammen

Ich habe den Fabrikhof mit einer Mischung von 1/3 Sand, gesiebtem Zement und Gips gepflastert.
Die Schicht ist ca. 2-5mm dick und ziemlich stabil.
Es wurden immer kleine Stücke gepflastert.
Die Mischung wurde mit wenig Wasser angemischt damit er richtig kleberig wird.

Bild

Bild

Die Gullideckel sind von Zapf Modellbau
Bild

Bild

Ja so sollte es aussehen. Mal sehen was sich noch machen lässt
Bild

Bild

Bild

Bild

Der Bodenbelag wird noch mit einem matten Schutzlack versiegelt.
Spannend wird es wenn die Module angehoben werden und der Bodenbelag evtl. dabei bricht :gruebel:

Gruss Sigi
Antworten