Verladestelle Knaupsholz

Anlagen (aussen & innen), Dioramen, Gebäude, Figuren, Schienen, Autos, sonstiges Zubehör

Moderator: Marcel

Antworten
Benutzeravatar
FGB
Buntbahner
Beiträge: 42
Registriert: Mi 14. Okt 2020, 14:13
Wohnort: Fläming

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von FGB »

Hallo Kellerbahner,

prima Szene die Du uns hier zeigst.
Auch das Verhältnis von arbeitenden und aufpassenden ist zur Epoche passend dargestellt :D.
Freue mich immer auf die wochenendlichen Berichte zu Deinen Projekten - toll.

Sonnige Grüße
Gerd
Benutzeravatar
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 2425
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 18:42
Wohnort: Mainz

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Botanikus »

Hallo Kellerbahner
Ich finde deine Figuren einfach klasse, dadurch wirkt dein Knaupsholz noch lebendiger. :kleeblatt:
mfg
Herbert
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16989
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:15
Wohnort: NRW

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo ihr beiden,

fein das sie Euch gefallen :D .


Und ja, ich finde auch, dass Figuren, egal ob menschlich (oder menschenähnlich :wink: ) oder tierliche, Anlagen und Dioramen beleben - deshalb bin ich ja auch u.a. Fan von Karlo und Konsorten.


Auch natürlich das Du sie sogar als wirklichkeitsgetreu bezeichnest, Gerd;
das Verhältnis von arbeitenden und aufpassenden ist zur Epoche passend dargestellt
Dieses Verhältnis ist wahrscheinlich sowohl epochen- als auch systemübergreifend … 8)

Schon vor Jahrzehnten, in meinen Praktikumszeiten, war es so, dass einer aufgebaut hat und z. B. drei standen drum herum und – kommentierten, mal mehr, mal weniger schlau :schlaumeier: :supercool: . Nur das es damals ein sozusagen rollierendes System gab: das nächste Mal war einer der Kommentierenden der Aufbauende und – die anderen durften dann … :lol:
… und heute ist dieses Verhältnis sicher der ArbeiterInnenschaft in vielen Firmen auch nicht gänzlich unbekannt :smt021 .


Mit also fast marxistischem Gruß vom,

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16989
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:15
Wohnort: NRW

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo Knaupsholz-Freunde,

wie vieles im Sozialismus stellte sich erst hinterher heraus für was die Planziele, so wie hier die Streckenertüchtigung:

vsk3277 (Kellerbahner)
Bild


eigentlich gedacht waren :shock: :

vsk3333 (Kellerbahner)
Bild


Wer meint es geht nur darum noch mehr Ladegut über die Gleise zu transportieren, wird bei näherem Hinsehen :lupe: :

vsk3334 (Kellerbahner)
Bild


schnell eines Besseren belehrt :augenauf: :

vsk3336 (Kellerbahner)
Bild



In einer bisher nicht bekannten, weiteren Geheimabsprache 8) , diesmal nicht mit bayrischen sondern u. a. mit schweizer Landesfürsten und Firmenvertretern :lol: , sollte ein zusätzlicher diesmal aber kleinerer Milliardenkredit ausgehandelt werden, um dafür neue Gerätschaften refinanzieren zu können:

vsk3337 (Kellerbahner)
Bild


Das ganze Unterfangen wurde von der Koko so schnell eingefädelt, dass bisher nicht einmal die Anschriften geändert wurden :? :

vsk3339 (Kellerbahner)
Bild


Geschweige denn von diesem Projekt:

vsk3338 (Kellerbahner)
Bild


etwas an die Öffentlichkeit gelang – bis heute :wink: :

vsk3340 (Kellerbahner)
Bild

vsk3341 (Kellerbahner)
Bild




Nun, wir alle wissen das aus diesen Verhandlungen zur Fahrzeugbeschaffung, im Gegensatz zu den 4-rädrigen aus Wolfsburg, damals doch nichts geworden ist :nein: :

vsk3344 (Kellerbahner)
Bild


Aber eines gleicht sich dennoch – die Transporte von aufgebockten Güterwagen:

vsk3349 (Kellerbahner)
Bild


im Harz und seinen Anschlüssen tief im Wald:

vsk3345 (Kellerbahner)
Bild

vsk3347 (Kellerbahner)
Bild


sorgte für kurze Zeit, gerade mit Verwendung von neu beschafften, modernenen Rollböcken:

vsk3350 (Kellerbahner)
Bild

vsk3351 (Kellerbahner)
Bild


für einen kurzen Aufschwung des Transportaufkommens :D :

vsk3348 (Kellerbahner)
Bild


Aber die ganze Herrlichkeit, ob so:

vsk3346 (Kellerbahner)
Bild


oder so:


https://youtu.be/6CBdZdcGpmI


https://youtu.be/ycP4BophZHs


hatte keine lange Dauer :cry: und das nächste Projekt war deshalb dann doch wieder die Verlagerung der (Schotter)Transporte von der Schiene auf die Strasse – solcherart umgesetzt dann bei der heutigen HSB,


leider #-o , findet der

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Benutzeravatar
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 2425
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 18:42
Wohnort: Mainz

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Botanikus »

Moin Kellerbahner,
die Farbe ist doch sehr Gewöhnung bedürftig. :?
mfg
Herbert
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16989
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:15
Wohnort: NRW

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo Herbert,
ja, die Farbe ist der Knaller :irre: – dadurch fallen die Rollböcke wirklich auf. Und passen dadurch auch schön zum Titel dieses Forums :wink: – sie bringen noch einen bunten Tupfer in die Landschaft :magic: .


Es gab bzw. gibt sie auch, z. B. in der Schweiz, in dagegen schnödem Grau :? :

https://de.wikipedia.org/wiki/Rollbock# ... a_235A.JPG

aber die in Rosa haben doch schon etwas … :lol:


Aber nicht nur die Farbe ist bei dieser Bauart hervorzuheben, auch die sichere Beladung und ruhige, wackelfreie Fahrt mit aufgebockten Regelspurwagen 8) .

Die breite Mulde, deren tiefer Schwerpunkt und die kleinen aber breiten Räder machen es … so auch hier im entsprechenden Kapitel gezeigt, wie auch in den beiden Filmen von deren Nutzung bei der HSB.


Gruß vom

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16989
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:15
Wohnort: NRW

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo Knaupsholz-Freunde,

solche, oben beschriebenen, Geheimaktionen ließen natürlich Bob Kellerman keine Ruhe und er schickte alle Mitarbeiter aus um noch nach eventuell weiterem verfügbaren Bildmaterial darüber zu suchen 8) .


Und – es gelang ! Ja sogar ein Film darüber wurden entdeckt … :wink:


… dank moderner Nachbearbeitungsmethoden kann er nun auch hier gezeigt werden:



https://youtu.be/rJuth5BFBIk



und belegt wie umtriebig es doch an der vermeintlich stillen Verladestelle im Knaupsholz so zuging :D .


Viel Spaß damit, wünscht der

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Benutzeravatar
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 2425
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 18:42
Wohnort: Mainz

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Botanikus »

Hallo Kellerbahner
Auch in deinem Filmchen, kommen die Rosa-Rollböcke gut zur Geltung. :wink:
mfg
Herbert
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16989
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:15
Wohnort: NRW

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Kellerbahner »

Danke Herbert.

In letzter Zeit war ich ja ein paar Mal z.B. in der Eisfelder Talmühle und kam auch am Unterberg vorbei. Aber leider bin ich zu spät dran gewesen um die rosanen Rollböcke dort noch in Aktion zu erleben :( :


https://youtu.be/6CBdZdcGpmI


Das muss schon ziemlich beeindruckend gewesen sein :shock: . Und sicher auch umweltfreundlicher :flower: als diese Mengen an Schotter, wie heute, per LKW abzutransportieren.


Im Gegensatz zum Knaupsholz gibt es dort die Verladestation, am Unterberg, ja noch. Allerdings heute sehr einsam und ohne Funktion. Und vor einiger Zeit las ich das überlegt wird sie abzureißen :gruebel: .

Das würde dann dieses interessante Kapitel der Schotterverladung auch dort ziemlich dauerhaft beenden :( .


Gruß vom

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16989
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:15
Wohnort: NRW

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo Herbert und alle Rollbock- und Verladestellenfreude,

noch ein relativ aktueller Nachschlag zu allem oben Genannten:


Der im Knaupsholz schon einige Male als Ladegut für Rollböcke (NWE und rosa) gekommene Strauss´sche Ommbu wird hoffentlich nächstes Jahr Nachwuchs bekommen:

http://www.modelbouwboerman.nl/


Lammert Boerman kündigte kürzlich eine Serie von Fc(s) an die, bei genügend Vorbestellungen, zur Auslieferung nächstes Jahr aufgelegt wird.

Solche Fc(s) sind zwar nicht identisch mit den z. B. in diesem Video gezeigten aufgebockten Schotterwagen:


https://youtu.be/6CBdZdcGpmI


aber dafür passen Sie umso mehr zu denen die auf der ehemaligen SHE-Strecke unterwegs waren und natürlich auch zu denen die auf NWE/HSB-Gleisen unterwegs waren.


Jedenfalls, aus meiner Sicht, ein sehr passendes und oft gewünschtes Modell das gerade auch für Spur 2 Liebhaber seinen Absatz finden sollte, um genügend (Vor)Bestellung bei L. Boermann eingehen zu lassen.


Eine weitere ist jedenfalls schon mal erfolgt …

… und die verschiedenen Verladestellen, und gerade die eine bekannte, wagen sich schon auf ´baldiges´ weiteres Rollbockladegut zu freuen.


Wer sich den aufgebockten, auf Rollwagen verladenen oder auch auf Spur 2 Gleisen zukünftig rollenden Fc(s) anschließen möchte um sie in 1:22,5 verwirklicht sehen zu können:

:arrow: möge sie auch bestellen :!:



Andere dort, am Unterberg, früher auch anzutreffende Ladegüter wurden (2011) hier gezeigt:

http://www.nielslehmkuhl.de/bahnlog/in- ... mele-wegen


Aber auch das samstäglich abgerüstete, vierbeinige Harzkamel bei Stiege hat was 😉

Diese in dem o.g. Beitrag gezeigten sehr großen Schotterwagen kommen dann doch dem im (Modell) Knaupsholz ersatzweise verwendeten Ommbu doch wieder näher.


Aber vielleicht besteht für die Schotterverladung auf die Schiene, auch am Unterberg, doch noch Hoffnung – und das gerade in Corona-Zeiten:


https://www.lok-report.de/news/deutschl ... -harz.html


und diese oben gezeigte Ladegüter, diesmal auf Rollwagen, kommen den angekündigten von Lammert Boermann doch seeeehr nahe :gut: ,


findet der

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Antworten