Verladestelle Knaupsholz

Anlagen (aussen & innen), Dioramen, Gebäude, Figuren, Schienen, Autos, sonstiges Zubehör

Moderator: Marcel

Antworten
dolfan96
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 346
Registriert: Sa 14. Jul 2012, 23:59

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von dolfan96 »

moin Kellerbahner,
der Schienenbus soeht ja schon richtig super aus. da bin ich gespannt, wie er fertig aussehen wird.
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16807
Registriert: So 23. Okt 2005, 15:15
Wohnort: NRW

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo Carsten,
soeht ja schon richtig super aus
Danke :D - beim Anfang mußte ich ein wenig schmunzeln :) :
der Schienenbus
Auch phänomenologisch hast Du recht …

… wenn ich mal den ´richtigen´ Schienenbus :wink: , zumindest der aus den ehemaligen ´Westzonen´ und von der Aartalbahn unseres Botanikus ausgeliehen:


Aartalbahn 16.01.2016 (Botanikus)

Bild



Dem T14, der in z. B. in Wieda, also in der Nähe der ehemaligen Ost-West-Grenze, fuhr, gegenüberstelle:

SHET141557 (Kellerbahner)
Bild


dann wird das schon deutlich :lupe: - sogar zusammen mit den diese jeweils umgebenden Botaniken, wenn ich auch sie so vergleichen darf 8) .



Und, als Laie, noch schnell mal zur Definition von ´Schienenbus´ ins auf-Linie-Lexikon geschaut :schlaumeier: :


https://de.wikipedia.org/wiki/Schienenbus

https://de.wikipedia.org/wiki/Verbrennungstriebwagen

https://de.wikipedia.org/wiki/MAN-Schienenbus


Neben den oben zahlreichen schönen Bildern von vielen Varianten und deren sprachlicher und fahrzeugtechnischer Bezeichnungen, ist der SHE-Direktion und mir wichtiger, das er so langsam seiner Bestimmung entgegen fährt, z. Zt. genauer: nähert … fahren kann ich ja, so ohne Dach, noch nicht richtig schreiben … :oops:


Bis dahin, Gruß vom

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
dolfan96
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 346
Registriert: Sa 14. Jul 2012, 23:59

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von dolfan96 »

Moin Kellerbahner,
natürlich hast du Recht, der klassische originale Schienenbus war und ist halt der Uerdinger.
Aber so ganz Unrecht hatte ich mit meiner Aussage wirklich nicht. Ich habe hier zuhause das Buch "Schienenbusse in Deutschland" von Francks Eisenbahnbilbiothek von 1982.
In dem Buch wird unter anderem auch der "Sonderfall Südharzbahn VT 14" beschrieben. Daher kam meine Aussage Schienenbus zu deinem Selbstbau.
Carsten
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16807
Registriert: So 23. Okt 2005, 15:15
Wohnort: NRW

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo Carsten,

nein,
so ganz Unrecht hatte ich mit meiner Aussage wirklich nicht
es sind eben alles ´Schienenbusse´ (s. die Links).


Jeder hatte und hat halt´ so seine eigenen Reize. So auch der T14, der im Buch ja so betitelt ist:
Sonderfall Südharzbahn VT 14

Und sogar dieser ´Sonderfall´ hatte zusätzlich noch eine Wandlung hinter sich, nachdem er glücklicherweise, im Gegensatz zu dem andern ´Sonderfall´. heil die SHE in Richtung Amstetten und dann ins Härtsfeld verliess.


Denn dort bekam er, neben einem neuen Anstrich, vor allem auch Regelspurpuffer und dadurch wieder ein anderes ´Gesicht´ und wurde später sogar als Messias bezeichnet.


Ond weils so schee wahr, nommoahl dehs Bild vom Dobias:

Bild


Von seinem Aussehen als er nach der SHE auf dem Gleis inmitten der Schwäbischen Alb unterwegs war.


Und heutzutage könnte man träumen dass er irgendwann mal wieder Harzer Gleise befährt – wenn denn weiterhin das Geld und die Zeit da wäre ihn wieder herzurichten.


Bis dahin wird eben hier geträumt :magic: … vom

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16807
Registriert: So 23. Okt 2005, 15:15
Wohnort: NRW

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo Knaupsholz-Freunde,

und wieder war das hier bekannte Knaupsholz erneut die Teststrecke für den im Bau befindlichen T14 der SHE.


Die Elektrik war von MAN soweit fertig gestellt worden und sollte jetzt sowohl im Stand, an der Haltestelle Wieda, als auch auf freier Strecke, mit (Test)Fahrgästen, Richtung Verladestelle, ausgiebig getestet werden.


Filmerisch bemühte Chronisten waren glücklicherweise wieder vor Ort und deren kurzen Dokumentationsfilm dazu seht ihr hier:



https://youtu.be/_UPZbMP4jXI




Viel Freude dabei wünscht Euch der

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Benutzeravatar
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 2420
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 17:42
Wohnort: Mainz

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Botanikus »

Hallo Kellerbahner
Freue mich schon aufs Finish.:flower:
mfg
Herbert
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
T 20
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 4326
Registriert: Di 20. Jan 2009, 18:41
Wohnort: Baden Baden

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von T 20 »

Hallo Kellerbahner,
a "scheees Filmle" hesch da gmachd, subbr.
Ich habe aber irgendwie den merkwürdigen Verdacht, der Triebwagenführer
ist gar nicht der Herr des schönen Gefährtes. In einer Szene ist eine Hand
mit Fernbedienung als Reflektion im Fensterglas des TW zu erspähen.
Kann es sein, daß eine unbekannte Macht die Geschicke von Knaupsholz
steuert ?? Das würde ja gut in unsere Zeit passen, wo Etliche "nachgewiesen" haben, es gibt keine Pandemie, ein einzelner Milliardär will nur einen Grund haben
uns alle zu "be-chippen" um sich die Welt Untertan zu machen... :shock:

Bei der schönen Pilzlandschaft in Deinem Forst fällt mir ein, daß Preiser nun
drei Pilzesammler herausbringen möchte, die würden doch gut in Deine
Märchenwelt passen,
meint
Tobias
Z gestellt
Benutzeravatar
Trambahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 805
Registriert: Mo 15. Nov 2004, 11:44
Wohnort: Schaffhausen/CH

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Trambahner »

Hallo Kellerbahner

Es fällt mir jedes Mal schwer zu Entscheiden wo ich meine Begeisterung posten soll. Hier oder im Bauthread des T14.

Wie auch immer, es gelingt Dir wieder die Latte noch etwas höher zu hängen. Zusammen mit der Geräuschkulisse kommt so richtig Bimmelbahnfeeling auf.

Der T14 passt auch von der Optik und Aussehen super in den Forst. Nur müsste die Bahnmeisterei nicht da und dort mal mit der Astsäge für ein sauberse Lichtraumprofil sorgen? Nicht dass im Sommer bei geöffneten Fenstern den Fahrgästen zart über die Wangen gestreichelt wird...
Gruss
Michael

The man who never made a compromise never build a model railroad
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16807
Registriert: So 23. Okt 2005, 15:15
Wohnort: NRW

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo ihr drei,

ja, Herbert, so langsam nähert er sich seiner Ablieferung an die SHE - doch vorher muß er auch noch ein Dach bekommen.

Unter anderem damit dann das
Bimmelbahnfeeling
wie es Michael so nett formulierte sich auch weiter fortsetzen kann.


Aber auch genau deshalb, Michael, ist das der Unterschied zwischen der ´richtigen´ Bahn wo die Trassen möglichst immer sauber frei geschnitten sind (auch wenn nach Stürmen dann doch der ein oder andere Baum auf ihnen zu liegen kommt) und solchen Schmalspurbahnen :ja: 8) .

Zwar war beim Bau der SHE die Umgebung der Strecke an manchen Stellen von Kahlschlag gesäumt, so z.B. am Stöberhai, aber der Bewuchs nahm dann doch wieder zu.

An einer Stelle etwas weiter oberhalb gibt es ein schönes Bild der 57 die bergan fährt und … ziemlich dicht von Bäumen und Sträuchern umgeben ist.

Aber es ändert sich eben alles wieder: so sorgt heute der Borkenkäfer dafür das die Trasse, fast wie bei deren Bau, von Bäumen und Sträuchern befreit wird - als aktuelles ´Beweisbild´ - hier:

Trassenbild 2020 (Kellerbahner)
Bild

Also ungefähr dort wo vor 60 Jahren der Zug durch den dichten Bewuchs am Rand der Trasse nach oben schnaufte.


Vielleicht ähnlich dicht umwuchert wie der T14 (noch ohne Dach) durch die bekannte Teststrecke …

Und das ist ja dann genau das Bimmelbahnfeeling, das Ästchen:
im Sommer bei geöffneten Fenstern den Fahrgästen zart über die Wangen [ge]streichelt

Und wer den T14 fährt, das hat Tobias, fast so wie in amerikanischen Krimis wo der Täter öfters durch dessen Spiegelung in Scheiben, Fenstern oder ähnlichem entlarvt wird, vermutet :gruebel: .


Ob jedoch doch die Technik des Beames (für alle Trekkie-Freunde) oder die mentale Macht der Yedis (für alle Star Wars Freunde) die Bewegung des T14 verursacht oder dies schlicht (besser: schlecht) eine weitere, neue Verschwörungstheorie darstellt, ist transzendental noch zu weiter zu untersuchen … :lol:

… bis es dabei zu einem Ergebnis kommt, bedanke ich mich erst mal bei Dir für den irdisch-realen Hinweis auf die Preiser´schen Pilz-Sammler :top: .


Das wären mal endlich wieder Figuren die auf diversen Anlagen passen könnten :ja: :

https://www.preiserfiguren.de/showpage. ... SiteID=161

wo z. B. Politiker, Päbste, Mozart oder gar Teuflisches in 1:22,5 nicht unbedingt gebraucht werden :nein:


Bis dahin - möge die Macht mit Euch sein 8) ,

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16807
Registriert: So 23. Okt 2005, 15:15
Wohnort: NRW

Re: Verladestelle Knaupsholz

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo Knauspholz-Freunde,

die Testfahrten des T14 und vor allem besonders die der Rollbockzüge mit ihren schweren Lasten:

vsk3293 (Kellerbahner)
Bild

haben dafür gesorgt, dass die Gleise über die Zeit an einigen Stellen Schaden nahmen und, zumindest notdürftig, repariert werden mußten, um den Transport von Gütern weiter sicher zu stellen.




An welchen Stellen das notwenig war mußte sorgsam begutachtet werden:

vsk3355 (Kellerbahner)
Bild


damit mit dem nur knapp verfügbaren Material:

vsk3367 (Kellerbahner)
Bild


das nötigste instandgesetzt werden kann:

vsk3380 (Kellerbahner)
Bild




Gerade wo, an welchen Stellen die Gleise ertüchtigt werden müssen sorgte für reichlich Debatten:

vsk3365 (Kellerbahner)
Bild



Und wie so oft im realen Leben setzte sich Chefe durch :smt021 :

vsk3383 (Kellerbahner)
Bild



Auch wie so oft, ließen ihn andere schalten und walten – und nutzen die Zeit für anderes:

vsk3387 (Kellerbahner)
Bild


Während sich wieder andere ihren Teil dabei dachten und sich einen grinsten:

vsk3384 (Kellerbahner)
Bild

vsk3386 (Kellerbahner)
Bild



Aber eben auch wie immer sind es andere die den Teil der schweren Arbeit, im wahrsten Sinne, schultern müssen :smt079 :

vsk3376 (Kellerbahner)
Bild


und so dafür sorgen, dass die Planziele erreicht werden :runterdrueck: :

vsk3380 (Kellerbahner)
Bild


Auch wenn manche daran dann doch gewisse Zweifel haben :nixweiss: :

vsk3379 (Kellerbahner)
Bild



Das klappt natürlich nur, wenn dafür die Direktiven da sind und peinlich genau darauf geachtet wird das sie auch ja umgesetzt werden :schlaumeier: :

vsk3363 (Kellerbahner)
Bild



Also es hilft alles (allen) nichts:

vsk3358 (Kellerbahner)
Bild

vsk3357 (Kellerbahner)
Bild


Es ist alles in besten Händen:

vsk3359 (Kellerbahner)
Bild




Und so geht es weiter stetig der Planerfüllung auch an der Verladestelle Knaupsholz weiter:

vsk3371 (Kellerbahner)
Bild




Lassen wir die Brigade also weiter arbeiten :mukkies: … mit fast sozialistischem Gruß vom

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Antworten