Achenseelok Umbau

Das Brett für die Freunde des echten Fahrspaßes - Livesteam & Verbrennungsmotoren

Moderator: GNEUJR

Benutzeravatar
Henner (Henry)
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1472
Registriert: Di 20. Nov 2007, 20:07
Wohnort: Berlin

Re: Achenseelok Umbau

Beitrag von Henner (Henry) »

Thomas,
danke fuer die ausfuehrliche Erklaerung. Jetzt macht's Sinn!
Henner (Henry)
Donkey Doktor a.D. EDH Lumber Company
Kupferschmied
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1879
Registriert: So 25. Mär 2007, 11:22
Wohnort: zwischen Flachschieber und Kolbenfresser

Re: Achenseelok Umbau

Beitrag von Kupferschmied »

Hallo Zusammen,

die Excenterteile sind nun auch fertig.
B076 (Kupferschmied)
Bild


B077 (Kupferschmied)
Bild


B078 (Kupferschmied)
Bild

Gruß Thomas
Kupferschmied
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1879
Registriert: So 25. Mär 2007, 11:22
Wohnort: zwischen Flachschieber und Kolbenfresser

Re: Achenseelok Umbau

Beitrag von Kupferschmied »

Hallo Zusammen,

habe nun das Herzstück der Lok , die Excenterwelle gefräst.
Die gefrästen Abflachungen entsprechen genau der Winkelangaben
aus dem Bauplan. Die Wurmschrauben habe ich Stirnseitig plangedreht.
Somit muss nichts mehr Eingestellt werden, einfach anziehen und der
Winkel stimmt.
B079 (Kupferschmied)
Bild


B080 (Kupferschmied)
Bild

Die Kurbelscheiben habe ich hinten freigedreht, damit sie nicht an den
Kugellagern streifen. Den Kurbelzapfen habe ich gegen einen
Nitrierten Zapfen ausgetauscht.


B084 (Kupferschmied)
Bild


B085 (Kupferschmied)
Bild

Gruß Thomas
Kupferschmied
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1879
Registriert: So 25. Mär 2007, 11:22
Wohnort: zwischen Flachschieber und Kolbenfresser

Re: Achenseelok Umbau

Beitrag von Kupferschmied »

Hallo Zusammen,

zum fräsen der Excenterwelle habe ich eine Vorrichtung gemacht.
B087 (Kupferschmied)
Bild


B088 (Kupferschmied)
Bild


B089 (Kupferschmied)
Bild


B090 (Kupferschmied)
Bild


B091 (Kupferschmied)
Bild




B092 (Kupferschmied)
Bild

Gruß Thomas
T 20
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 4377
Registriert: Di 20. Jan 2009, 18:41
Wohnort: Baden Baden

Re: Achenseelok Umbau

Beitrag von T 20 »

Alles vom Feinsten, Thomas.
Das wird eine andere Liga, da können unsere Loks nur staunen(und wir mit)
Ich bin sehr gespannt, was so ein Werk mal an Fahreigenschaften zeigt.
Na, wenigstens hast Du ja einen Teil vom Rahmen weiterbenutzt für den
"UMBAU"
:shock:
hutziehende Grüße
Tobias
Z gestellt
Kupferschmied
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1879
Registriert: So 25. Mär 2007, 11:22
Wohnort: zwischen Flachschieber und Kolbenfresser

Re: Achenseelok Umbau

Beitrag von Kupferschmied »

Hallo Zusammen,

die Umsteuerschwingen sind jetzt bis auf's Härten nun auch fertig .
Sind aus Silberstahl gefräst. Ein paar Gestängeteile habe ich auch
noch gefräst,

B093 (Kupferschmied)
Bild


B094 (Kupferschmied)
Bild


B095 (Kupferschmied)
Bild

Gruß Thomas
dampfspieler
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 206
Registriert: Di 30. Jan 2007, 11:03
Wohnort: Neubrandenburg
Kontaktdaten:

Re: Achenseelok Umbau

Beitrag von dampfspieler »

Hallo Thomas,

wenn ich die Überschrift dieser Abteilung bedenke und mir dann zu Gemüte führe, was Du hier zeigst, bin ich der Meinung, dass der Bericht in eine andere Kategorie muss :wink: :wink: :wink: . Wirklich schön anzusehen und einige interessante Ideen.

Frohes Entgraten oder doch eher trowalisieren
Dietrich
Zuletzt geändert von dampfspieler am So 31. Jan 2016, 13:10, insgesamt 1-mal geändert.
Feinblechner können machen aus feinen Blechen feine Sachen.
Kupferschmied
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1879
Registriert: So 25. Mär 2007, 11:22
Wohnort: zwischen Flachschieber und Kolbenfresser

Re: Achenseelok Umbau

Beitrag von Kupferschmied »

Hallo Dietrich,

das der Umbau so Umfangreich wird, hätten ich auch nicht gedachte.
Das gute daran ist, ich muss nichts Konstruieren und kann die Abmessungen der
Orginalteile verwenden, nur hier und da verstärken und eine andere Materialpaarung
verwenden. Und dann nur noch entgraten, was ich eigentlich gar nicht so schlimm
finde, geht bei mir ganz gut. Bin damit auch schon fertig und gerade dabei
die Steuerung zusammenzubauen.

Gruß Thomas
Kupferschmied
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1879
Registriert: So 25. Mär 2007, 11:22
Wohnort: zwischen Flachschieber und Kolbenfresser

Re: Achenseelok Umbau

Beitrag von Kupferschmied »

Hallo Zusammen,

die Steuerung ist jetzt auch zusammengebaut. Alle Bolzen sind durch Nitrierte
ausgetauscht.
B081 (Kupferschmied)
Bild


B082 (Kupferschmied)
Bild


B083 (Kupferschmied)
Bild

Gruß Thomas
Benutzeravatar
Z13
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 367
Registriert: Di 15. Mai 2012, 16:45
Wohnort: Stuttgart

Re: Achenseelok Umbau

Beitrag von Z13 »

Hallo zusammen,

ich hatte das Vergnügen das Fahrwerk in Händen zu halten und alles zu bewegen.
Da bleibt einem die "Spucke" weg :smt041 :smt041 :smt041
Die Kurbelscheiben mit kompletter Steuerung laufen so leicht dass man sie durch Anblasen bewegen könnte und alles völlig spielfrei, super.

Thomas da sind wir auf die Fortsetzung gespannt :respekt:

Viele Grüße
Manfred
....Zahn um Zahn den Berg hinauf....
Antworten