%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Lok Bruchhausen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Vorbilder
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Dete
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.04.2003
Beiträge: 69
Wohnort: G.M.-Hütte

BeitragVerfasst am: 21.08.03 14:32    Titel: Lok Bruchhausen Antworten mit Zitat

Hallo Großbahner hallo ,
ich suche für die Lok Bruchhausen Skizzen mit Maßangaben. Ich überlege Freude ob ich mir die Lok aus Stainz Teilen zusammenbauen soll (Elektro Modell). Kann mir irgendwer Skizzen zur Verfügung stellen?? Ich hab leider keine Meßlatte beim Besuch in Bruchhausen dabei gehabt.. Tanzen

Gruß Dete
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
baumschulbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.03.2003
Beiträge: 3651
Wohnort: Neunkirch

BeitragVerfasst am: 21.08.03 18:35    Titel: Re: Lok Bruchhausen Antworten mit Zitat

Hallo Dete,
wenn du keinen erfolg mit der "bruchhausen" hast, dann versuch's doch mal mit der "Hoya", die ist schliesslich baugleich und um einiges bekannter...
viel mehr kann ich dir leider nicht helfen...
Viele Grüsse Urias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Karl-Heinz
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 21.02.2003
Beiträge: 2694
Wohnort: Lathusen

BeitragVerfasst am: 21.08.03 22:00    Titel: Lok Bruchhausen Antworten mit Zitat

Hi Dete,

"Hoya" und "Bruchhausen" sind die letzten erhaltenen Exemplare von ursprünglich vier von Hanomag im Jahre 1899 gebauten Lokomitiven, "Syke" und "Vilsen" existieren nicht mehr.
In einem Buch des DEV aus dem Jahre 1987/1988 mit dem Titel "In alter Frische" existiert eine recht gute Zeichnung, die über einen Kopierer "aufgeblasen" werden könnte.
Das Buch kann ich Dir sehr empfehlen, da die damals dem Verein gehörenden Fahrzeuge sehr ausführlich und mit Zeichnung abgebildet sind.
Leider ist das Buch vollständig vergriffen und schwer zu bekommen, vielleicht bei ebay, wenn man Glück hat Ausruf
Falls "alle Stricke reißen", kannst Du mir immer noch Deine Anschrift per PN schicken, ich kann die Seite kopieren und Dir zusenden!

Gruß

Karl-Heinz tach tach

_________________
"Deutsche Rechtschreibung ist freeware, man kann sie kostenlos nutzen"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Bräutigam Frank
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 22.12.2010
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 14.07.14 13:12    Titel: Re: Lok Bruchhausen Antworten mit Zitat

Hab das Buch grad in der Bucht gefunden. Eins ist an mich unterwegs
Winke

http://www.ebay.de/itm/291187410466
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Eric
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 02.07.2007
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 14.07.14 15:14    Titel: Re: Lok Bruchhausen Antworten mit Zitat

Hallo Dete,
Im aktuellen Fahrzeugverzeichnis des DEV ist eine Zeichnung der Bruchhausen/Hoya abgebildet. Du bekommst es im Bücherladen des DEV.

Gruß
Eric
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Schienenbus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.04.2008
Beiträge: 2483
Wohnort: Bruchhausen-Vilsen

BeitragVerfasst am: 14.07.14 21:53    Titel: Re: Lok Bruchhausen Antworten mit Zitat

Moin zusammen,

vergesst mir bitte nicht die "Bücken"! Sie wurde zwar erst 1912 geliefert war aber mit den anderen Maschinen Baugleich...

Beim Eigenbau mit LGB-Teilen sollte auf jeden Fall bedacht werden, das die Räder im Durchmesser zu klein sind. Das Fahrwerk der U-Reihe passt einigermaßen vom Achsstand her.

Achtungspfiff
Stephan - Der Schienenbus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Karl-Heinz
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 21.02.2003
Beiträge: 2694
Wohnort: Lathusen

BeitragVerfasst am: 15.07.14 09:42    Titel: Re: Lok Bruchhausen Antworten mit Zitat

Moin Friseure tach zwinker

Jonges, oppjepahst,

die Verwendung von kompletten Antriebseinheiten für C-Kuppler Österreichischer Provinienz aus der LPG-Produktion gestattet nicht den Austausch mit Radsätzen größeren Durchmessers, da der Raum zwischen B- und C-Achse unzureichend bemessen ist Ausruf
Dieses sollte beim Projekt berücksichtigt werden Ausruf

Aber hier bietet sich sowieso die Antriebseinheit der C-Kuppler Mallet N°. 104 bzw. 99 201 an, deren Motorblock wie beim Original symetrisch ist Ausruf

Dieser Motorblock ist sowie das Nonplusultra des engagierten Selbstbauers Cool

Nur mal zur zum Nachdenken Augenrollen Verlegen

Karl-Heinz tach

_________________
"Deutsche Rechtschreibung ist freeware, man kann sie kostenlos nutzen"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Vorbilder Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido