%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

RhB-Dampfschneeschleuder Xrot 9213

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 13, 14, 15  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Lupo60
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.08.2015
Beiträge: 113

BeitragVerfasst am: 24.07.17 10:07    Titel: Re: RhB-Dampfschneeschleuder Xrot 9213 Antworten mit Zitat

Hallo Tobi,

der Kardanantrieb auf die dritte Achse ist zwar machbar, dürfte aber in Anbetracht des recht großen Beugungswinkels ziemlich eirig laufen. Ein bisschen Doku dazu: http://www.hanser.ch/web/Querverweise/DE%5Cgs19te.pdf

Für ein zweites Gelenk, um damit eine M-Anordnung zu bilden, dürfte der Platz nicht ausreichen. Wäre es vielleicht eine Idee, mit einer Stirnverzahnung oder Riementrieb von der Motorwelle runter auf die Achswelle zu kommen?

LG,
Wolfgang

_________________
Know-How ist die Summe schlechter Erfahrungen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Manfred
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.10.2005
Beiträge: 21
Wohnort: Kirchbichl/Tirol

BeitragVerfasst am: 24.07.17 11:44    Titel: Re: RhB-Dampfschneeschleuder Xrot 9213 Antworten mit Zitat

Hallo die Runde!

Wenn wir das Projekt weiter geht bin ich auch wieder dabei. Es ist genug Zeit und Geld in der Xrot.

Manfred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Nick
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.04.2003
Beiträge: 1171
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 24.07.17 12:57    Titel: Re: RhB-Dampfschneeschleuder Xrot 9213 Antworten mit Zitat

Hallo,

super Teile Helmut! Das sieht schon sehr gut aus.

Meine Drehgestelle möchte ich weiterhin in Echtdampf bauen. Einen Zylinder-Prototyp habe ich und die Rahmen sind fertig. Ob am Ende alles läuft werden wir sehen.. Ich rechne da noch mit Jahren.. Sehr glücklich

Zu den Gussteilen: Es sind 5 Gussbäume pro Drehgestell nötig à ca. 17 EUR plus zwei Kreuzköpfe à 5 EUR, also ca. 100 EUR pro Drehgestell zzgl. Mehrwertsteuer.
Ich werde diese Tage mit dem Gießer telefonieren.
Bisher habe ich Interessenten für 4 Sätzen. Möchtest du auch einen Manfred?

Da ich fast alle Teile für zwei weitere Xrot-Drehgestelle noch da habe, würde ich Helmut auf die Gussteile einladen, da er schon sehr viel für das Projekt getan hat.

Tobi hat noch die Gussform für die Schmierpumpen. Die würde ich dann versuchen mitzubestellen.

Schöne Grüße,
Nick
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Manfred
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.10.2005
Beiträge: 21
Wohnort: Kirchbichl/Tirol

BeitragVerfasst am: 24.07.17 14:41    Titel: Re: RhB-Dampfschneeschleuder Xrot 9213 Antworten mit Zitat

Hallo Nick!

Ja ich möchte auch gerne noch das Projekt Xrot fertig bringen. Allerdings nicht in Echtdampf. Sind mit den Gußteilen auch die Drehgestelle dabei? Ich habe aktuell den Faden verloren. Von Tobi habe ich dazumal alle Blechteile und die Schleudereinheit bekommen und diese auch schon gelötet.

Räder habe ich keine ...

Schlußendlich sollte das gute Stück fahrtüchtig werden.


Mnafred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Eisenbahnfreak
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.11.2004
Beiträge: 567
Wohnort: 88690 Uhldingen-Mühlhofen

BeitragVerfasst am: 24.07.17 19:48    Titel: Re: RhB-Dampfschneeschleuder Xrot 9213 Antworten mit Zitat

Hallo Nick,

schoen, deine Fortschritte zu sehen..

Da ich auch noch die Blechleiche in meinem Keller habe, wuerde ich gerne bei deinem Angebot fuer die Gussteile mitmachen - wenn moeglich.

LG
Joachim

PS: ich hatte seinerzeit schon die entsprechende Menge Faulis gekauft (die noch bei mir liegen...)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3872
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 19.08.17 22:57    Titel: Re: RhB-Dampfschneeschleuder Xrot 9213 Antworten mit Zitat

Hallo XRot Bauer,

ich habe in Abstimmung mit Tobi vor langer Zeit 4 der Edelstahlradreifen vorab erhalten. Ich habe dann LGB Kunststoffräder abgedreht und die Radreifen aufgepresst. Das Radreifenprofil entspricht den Empfehlungen der IG-Spur II.
Diese beiden Achsen haben dann in verschiedenen Fahrzeugen Dienst getan und sind nicht nur auf meiner Anlage sondern auf verschiedenen Anlagen getestet.
Dabei gab besonders ein leichter zweiachsiger Flachwagen hervorragende Erkenntnisse. Ob geschoben oder gezogen dabei natürlich auch als Zwischenwagen zwischen einer Lok und einem schwerem Zug es gab nie Probleme.



Diese Radreifen sind also absolut anlagentauglich und laufen absolut zufriedenstellend auf verschieden Gleisen, sogar auf maßstäblichem Modellgleis.

Deshalb werde ich diese Radreifen auch auf Rädern der Testdrehgestelle montieren.



Dazu habe ich erst einmal alle Gussradsterne hinten plangedreht.

Zum Test habe ich auch schon einen Radstern die Lauffläche abgedreht und anschließend ringisoliert in einen Radstern eingepresst.

Damit gibt es für mich, eine sehr gute und zuverlässige Lösung, für die Räder der XRot.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3872
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 18.09.17 23:36    Titel: Re: RhB-Dampfschneeschleuder Xrot 9213 Antworten mit Zitat

Hallo Xrot Bauer,

es geht weiter der Tender rollt und zwar gefedert.


Die Widerlager für die Federung sind angelötet. Die Räder sind angedrehte LGB Speichenräder mit den Radreifen aus der Aktion. Die eingelötete Wippe die zusätzlich noch einmal auf dem Radlager liegt, besteht bereits aus 3 Teilen und hat nur 3 mm Durchmesser.


Die Räder passen mit den niedrigen Spurkränzen viel besser und würden eingefedert sonst den Tenderboden berühren.


Der rollfähige Tender auf meiner Anlage.


Details der Federung.


Um Testfahrten machen zu können lies sich ganz einfach eine LGB Lok ankoppeln. Alle Testfahrten geschoben und gezogen, verliefen auch in Weichenstraßen völlig problemlos.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Nick
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.04.2003
Beiträge: 1171
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 19.09.17 12:06    Titel: Re: RhB-Dampfschneeschleuder Xrot 9213 Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,

die Nachbildung der Federaufhängung und das Gesamtbild des Tenders sehen ja traumhaft gut aus!

Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht...

Schöne Grüße,
Nick
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3872
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 26.09.17 16:11    Titel: Re: RhB-Dampfschneeschleuder Xrot 9213 Antworten mit Zitat

Hallo Xrot Erbauer,

es geht weiter auf die Schnelle zwei Schnappschüsse.


Hier die Xrot mit dem Tender gekoppelt auf R3 aber selbst der Gegenbogen wird noch ohne Zwischengerade befahren.


Hier die Xort auf der Geraden im vorbildgerechtem Abstand gekoppelt.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3872
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 08.10.17 23:37    Titel: Re: RhB-Dampfschneeschleuder Xrot 9213 Antworten mit Zitat

Hallo es geht weiter mit der Xrot:


Das Modell Triebwerk für den Schleuderradantrieb ist eingebaut.


Gesamtansicht mit Schleuderradantrieb.


Noch einmal der angekuppelte Tender.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 13, 14, 15  Weiter
Seite 14 von 15

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido