%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Fördermenge Speisepumpe

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Arnold
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.05.2005
Beiträge: 210
Wohnort: Ba-Wü, nicht weit von der Härtsfeldbahn

BeitragVerfasst am: 04.08.05 14:06    Titel: Fördermenge Speisepumpe Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich will in meinem nächsten IIm-Modell eine Speisepumpe einbauen, und zwar eine mit manueller Betätigung. Exzenterpumpen sind für die kleine Spur, glaube ich, nicht so gut geeignet, oder?
Habe mir die Modelle von Bengs und Regner angeschaut und mal ein bißchen gerechnet: um 100 ml in den Kessel zu pumpen sind ca. 250 Pumpenhübe notwendig??? Augenrollen ??? Wie soll das funktionieren? Ich will ja schließlich zwischendurch auch mal ein paar Runden fahren?!
Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen?

Viele Grüße,

Richard.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Andreas WB
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 28.01.2004
Beiträge: 453
Wohnort: Großenhain

BeitragVerfasst am: 04.08.05 14:51    Titel: Re: Fördermenge Speisepumpe Antworten mit Zitat

hallo

welche SpeisePummpe meinst Du denn z.Bsp bei Regner die 30120 die hab ich nur bei einer Stationären Dampfmaschine - man kann die Leistung nach Hub und Durchmesser den Plunger berechnen
zum Lok nachspeisen benutzen viele ich auch das hier von Regner
•20230 + 35 Nachspeiseventil (80145 Speiseflasche)

Bengs hat wohl auch welche für Große Spuren Zollbereich .
Andreas WB

_________________
Waldenburg(MDT Schweer);Tssd, IV K(Regner);Kolb-Spreewald-Lok;Ed 3/4 *5 Zoll*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Flachschieber
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.03.2003
Beiträge: 4121

BeitragVerfasst am: 04.08.05 16:25    Titel: Re: Fördermenge Speisepumpe Antworten mit Zitat

Hallole

es gibt auch noch die RC Speisepumpe von Regner mit 2 verschiedenen Pumpenkolben die mit einem Servo angetrieben wird.Beid den heutigen Akkukapazitäten geht das auch.

Grüße

Marco
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Andreas WB
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 28.01.2004
Beiträge: 453
Wohnort: Großenhain

BeitragVerfasst am: 04.08.05 16:30    Titel: Re: Fördermenge Speisepumpe Antworten mit Zitat

hallo

stimmt im alten katalog war das noch drin, im neuen weis nich , ich hab glaub mal gehört das die Pumpen nicht gebaut werden Mangels Nachfrage:
Andreas WB

_________________
Waldenburg(MDT Schweer);Tssd, IV K(Regner);Kolb-Spreewald-Lok;Ed 3/4 *5 Zoll*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Otter1
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 22.02.2003
Beiträge: 2583
Wohnort: Krähwinkel

BeitragVerfasst am: 04.08.05 16:52    Titel: Re: Fördermenge Speisepumpe Antworten mit Zitat

Moin,

im neuen Regner Katalog wird so eine Pumpe mit Spezialservo oder ohne angeboten. Als Fördermenge wird 360 ml/h angegeben. Als Preis 97 bzw. 87 Eus.

Grüße

Otter 1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Andreas WB
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 28.01.2004
Beiträge: 453
Wohnort: Großenhain

BeitragVerfasst am: 04.08.05 16:57    Titel: Re: Fördermenge Speisepumpe Antworten mit Zitat

das wären dann 6 ml pro minute
dann 60 ml 10 min

_________________
Waldenburg(MDT Schweer);Tssd, IV K(Regner);Kolb-Spreewald-Lok;Ed 3/4 *5 Zoll*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Kohleheizer
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 33
Wohnort: Schönbach

BeitragVerfasst am: 04.08.05 18:15    Titel: Re: Fördermenge Speisepumpe Antworten mit Zitat

Hallo Richard,
falls Du mit einer Kohle gefeuerten Lokomotive liebäugelst, würde ich an Deiner Stelle auf jeden Fall eine Exzenterpumpe einbauen. Unsere Pumpen funktionieren bei 9mm Hub und 5mm Kolbendurchmesser tadellos! Der größte Vorteil der Exzenterpumpe ist meiner Meinung nach die kontinuierliche Wasserförderung während der Fahrt. Der Wasserstand bleibt so während des Betriebs annähernd gleich. Den Einbau eines Bypassventil sollest Du ebenfalls in Erwägung ziehen.


Viel Spass beim Bauen!
Kohleheizer

_________________
Der Maßstab ist egal - Hauptsache es funktioniert fährt mit Dampf, riecht nach Kohle und Öl und macht Spaß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Szigligeti Kerti Vasutak
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 03.07.2004
Beiträge: 1858
Wohnort: Metropolregion Nürnberg...und am Balaton

BeitragVerfasst am: 04.08.05 20:28    Titel: Re: Fördermenge Speisepumpe Antworten mit Zitat

Lachend Hallo Richard,
wenn du schon von Hand speisen willst warum dann nicht mit dem Speiseventil und der "Blumenspritze" z.B. von Regner.
Das klappt ganz prima und einen kleineren Kessel hast du in längstens 1 Minute nachgespeist. Ich habe das in meiner RUBY ud meiner KONRAD Kastenlok eingebaut Ausruf
Gruß
Christian Musik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Eastside Railway



Anmeldungsdatum: 07.05.2005
Beiträge: 18
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 04.08.05 21:16    Titel: Re: Fördermenge Speisepumpe Antworten mit Zitat

Hallo Christian,

Dein RUBY ist das ein accucraft?!

Wenn ja - könntest du mir bitte sagen von wo du das passende ventil dazu her hast?


Danke
mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Arnold
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.05.2005
Beiträge: 210
Wohnort: Ba-Wü, nicht weit von der Härtsfeldbahn

BeitragVerfasst am: 05.08.05 08:29    Titel: Re: Fördermenge Speisepumpe Antworten mit Zitat

Hallo,

danke für die vielen Antworten!!!

Das Regner-Prinzip mit der Blumenspritze ist in meiner jetzigen Lok drin, funktioniert auch gut, nur....Ich finde halt, es hat wesentlich mehr, das Wasser in den Wasserkasten zu füllen und von dort in den Kessel zu pumpen:-)

Prinzipiell hätte ich nichts gegen eine Exzenterpumpe, aber ich habe keine Ahnung, ob das so eine kleine Lok überhaupt leistungsmäßig schafft. Exzenterpumpen habe ich bisher nur bei größeren Spurweiten gesehen.

Das mit der RC-Pumpe ist ne gute Idee. Die Pumpe läßt man einfach laufen, solange man fährt, oder? Macht das viel Lärm?

Ursprünglich wollte ich eine manuelle Pumpe in den Wasserkasten einbauen, Klappe auf, Hebel aufgesteckt und losgepumpt. Nur hatte ich nicht damit gerechnet, daß die Pumpenleistung der handelsüblichen Pumpen viel zu gering ist. 250 Hübe für 100 ml, zumindest beim Bengs-Modell....

Muß jetzt mal schauen, vielleicht finde ich ja noch irgendwo ne manuelle Pumpe mit größerem Hub.

Viele Grüße,

Richard.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido