%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Eigenentwicklungen in Verbindung mit RC

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Drahtlos
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Henry (Henner)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1302
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 23.06.14 19:04    Titel: Re: Eigenentwicklungen in Verbindung mit RC Antworten mit Zitat

Seit einiger Zeit ist es hier etwas ruhig. Der Grund: Ich habe mich entschlossen, zur Abwechslung mal wieder Spaene zu machen. Volker hat die erste Platine fast fertig bestueckt und sollte kurz vor dem Testen sein; er kann sicher mehr dazu sagen. Ich werde mich vermutlich naechste Woche wieder an die noch fehlenden Softwareanpassungen machen.
Regards

_________________
Henry (Henner)
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Eisenbahnfan
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 22.03.2011
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 07.09.14 01:34    Titel: Re: Eigenentwicklungen in Verbindung mit RC Antworten mit Zitat

hier gibts das fertige Systhem

http://www.tamvalleydepot.com/images/DRS_book_Oct_2013_front_pages.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6218
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 07.09.14 11:51    Titel: Re: Eigenentwicklungen in Verbindung mit RC Antworten mit Zitat

Hallo Heinz,

früher in der Schule hätte der Lehrer gesagt:
"Thema verfehlt - setzen ! " Sehr glücklich

Es geht hier im Forum vorwiegend um Selbstbau und in diesem Thread um Eigenentwicklungen
einiger Forenmitglieder.

Wenn du etwas Nützliches beitragen willst,
dann kaufe dir das System, teste es und stelle alles
hier in einem eigenen Thread oder auf dem Marktplatz vor.
Als kleine Hilfe schon mal die Komponenten Winke
http://www.tamvalleydepot.com/products/drs1deadrailcomponents.html

Viele Grüße
Christoph

P.S. ach ja noch was, hast du dir mal die Frequenzen angesehen Frage
Meines Wissens nach soll hier zu Lande darüber demnächst mobiles Internet laufen Augenrollen

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
ateshci
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 238
Wohnort: Friedberg

BeitragVerfasst am: 07.09.14 14:47    Titel: Re: Eigenentwicklungen in Verbindung mit RC Antworten mit Zitat

Die Komponenten arbeiten auf dem für viele europäische Länder zugelassenen SRD-Band 869,4..869,65 MHz mit 10% max. Belegungsdauer für Schmalband-FM. Es wird ausdrücklich auf die relativ geringe Sendeleistung hingewiesen, die Gartenbahn-Anwendungen fraglich erscheinen lässt.
_________________
Gruß vom Heizer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Henry (Henner)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1302
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 19.09.14 23:56    Titel: Re: Eigenentwicklungen in Verbindung mit RC Antworten mit Zitat

Das System arbeitet etwas anders als wir uns das hier vorstellen (ich glaube der Heizer will allerdings diesen Weg gehen): Nur Weiterverwendung der DCC Dekoder, "normaler" Fernsteuersender/Empfaenger in 2,4GHz Technik. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich jetzt schon Wochen (Monate?) lang nichts mehr an der Elekronik gemacht habe; das Zerspanen von Metall hat halt (wieder) zuviel Spass gemacht. Allerdings werde ich jetzt fuer einige Zeit von meinen Werkzeugmaschinen getrennt sein und daher wieder etwas Software betreiben. Volker, wie sehen Deine Platinenbestueckungsbemuehungen (ein tolles Wort!) aus?
Regards

_________________
Henry (Henner)
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Eisenbahnfan
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 22.03.2011
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 27.09.14 17:19    Titel: Re: Eigenentwicklungen in Verbindung mit RC Antworten mit Zitat

Damit dürfte RC woll aout sein.

https://www.youtube.com/watch?v=T4xsfvCN8nA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6218
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 27.09.14 20:45    Titel: Re: Eigenentwicklungen in Verbindung mit RC Antworten mit Zitat

Hallo Heinz,

du versuchst es immer wieder Augenrollen
Das gehört hier aber nicht hin.
Was bezweckst du damit Frage

So langsam wird das auch ärgerlich.
Also bitte nun zum letzten Mal für dich:
kaufen - testen - und in einem eigenen Thread zeigen.
So funktioniert das hier Ausruf

Viele Grüße
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
ateshci
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 238
Wohnort: Friedberg

BeitragVerfasst am: 27.09.14 21:37    Titel: Re: Eigenentwicklungen in Verbindung mit RC Antworten mit Zitat

@heinz
Du hast überhaupt nicht verstanden, was in diesem Video gezeigt wird.
Es geht NUR um eine Methode, mit der das Servozittern vermieden wird. Woher die Servos ihre Ansteuersignale bezeihen, ist vollkommen egal, es kann auch das klassische RC-Signal sein. Also bitte, verschone uns damit, bevor Du nicht selbst was auf die Beine gestellt hast.

_________________
Gruß vom Heizer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Henry (Henner)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1302
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 17.12.19 01:01    Titel: Re: Eigenentwicklungen in Verbindung mit RC Antworten mit Zitat

Wie in letzter Zeit bei mir ueblich, hole ich diesen Uralt-Thread mal wieder hoch. Es ging um einen Umsetzer RC->DCC. Volker hatte eine Platine entwickelt und 3 Prototypen bestueckt. Dann ist das Projekt wieder mal eingeschlafen. Volker hatte mir die Platinen zugeschickt, aber ich hatte sie schlicht vergessen. Nach einem kleinen Stups von ihm habe ich mich dann doch wieder drangemacht. Bis auf ein paar Probleme mit der Entwicklungsumgebung (ist halt schon so lange her) und einem winzigen leicht behebbaren Layoutbug konnte die Platine in Betrieb genommen und getestet werden:



Zur Erinnerung: Das Board (32mm x 15mm) wird vom Servo-Summensignal (alle Servokanaele in einen gefaltet) eines Deltang-RC-Empfaengers gespeist, decodiert die Signale und gibt sie als DCC Pakete wieder aus. Damit koennen Loks mit jedem beliebigen Decoder ausgeruestet und trotzdem ueber Funk gesteuert werden. Die hervorragenden Langsamfahreigenschaften eines DCC Decoders und die Moeglichkeit fuer komplexe Funktionen sind damit auch im RC Betrieb erreichbar. Weitere Spezifikationen des Umsetzers:
- Spannungsversorgung 12V - >18V aus einer Batterie, 5V Spannungsregler fuer Deltang und Umsetzer integriert.
- Je nach Belegung des Fahrreglers (1 oder 2 Kanaele) bis zu 6 Funktionen, die ueber Firmware beliebig in DCC Funktionen uebersetzt werden koennen.

Getestet wurde mit Deltang RX31 und einem Spektrum DX6i als Sender.

Regards

_________________
Henry (Henner)
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
volkerS
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.04.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Bermersheim

BeitragVerfasst am: 17.12.19 08:03    Titel: Re: Eigenentwicklungen in Verbindung mit RC Antworten mit Zitat

Hallo,
ich darf Henners Leistungsdaten ergänzen:
Die Vollbrücke, wie bei heutigen Digitalzentralen üblich, kann 2,8A Peak, Strombegrenzung bei der gezeigten Platine auf 2,5A eingestellt. Zulässige Spannung 35V. Somit ausreichender Schutz vor Spannungsspitzen.
Der Layoutfehler ist bereits korrigiert.
Wenn die Platinen wieder bei mir sind bekommt Sigi (GBMEGGTAL) die versprochenen Platine.
Nachdem diese Version jetzt funktioniert steht auch der 6A nichts mehr im Wege, das Layout sollte gleiche Abmessungen haben.
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Drahtlos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Seite 6 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido