buntbahn.de

Vorbilder - Zeichnungssatz der SHE 56+57 aufgetaucht


Feldbahn-Alex - 23.09.05 07:32
Titel: Zeichnungssatz der SHE 56+57 aufgetaucht
Moin

Wen es interessieren sollte, im Heimat und Ski-Museum Braunlagen gibts noch Blaupausen der Henschel-Luttermöller Loks SHE 56 und 57 Winke

Ich hoffe da am 01.10. mal reinschnuppern zu dürfen Razz Razz Razz Razz Razz Razz
Harzkamel - 23.09.05 09:26
Titel: Re: Es gibt noch Blaupausen der SHE 56+57
Hallo Alex,
das ist ja interessant Idee Ausruf Dann schau doch gleich, wo in Braunlage ein Kopiergerät zur Verfügung steht. Wenn Herr Fischer dann auch noch Wagenzeichnungen oder andere Aufzeichnungen über die Fahrzeuge der SHE hat, Bitte eine kleine Nachricht an mich, und der Laden wird gestürmt ..... Idee Winke Geschockt Verwirrt
Feldbahn-Alex - 23.09.05 10:14
Titel: Re: Es gibt noch Blaupausen der SHE 56+57
Harzkamel hat folgendes geschrieben::
Wenn Herr Fischer dann auch noch Wagenzeichnungen oder andere Aufzeichnungen über die Fahrzeuge der SHE hat, Bitte eine kleine Nachricht an mich, und der Laden wird gestürmt ..... Idee Winke Geschockt Verwirrt


da kanst Du einen drauf lassen, nur wirst Du nicht Deine Bahncard und den Zug nehmen können... Idee Ausruf Lachend Lachend Lachend Lachend Lachend

Den Tipp hatte ich im Schmalspurforum des EK bekommen: Autor: BW-GS
Datum: 19-08-05 00:12

Hi Alex.

Versuche es mal beim Heimat- und Ski- Museum in Braunlage.
Dieses wird durch einen Hr. Fischer liebevoll betreut.

Dort habe ich 1999 mit eigenen Augen Zeichnungen (Blaupausen) gesehen.

Hr. Hermann Grenzel hat schon Modelle der SHE nachgebaut.
Er war früher bei der SHE.

Bilder der Modelle von Hr. Grenzel kannst Du auf meiner Homepage
http://www.voll-dampf.de
im Kapitel Südharzeisenbahn finden.

Als Gegenleistung für diesen tollen Tipp wäre ich Dir dankbar, mir nach Erhalt der Zeichnungen Scans davon zuzumailen. Adresse siehe Homepage.

Gruss
Gerd.


War gestern ein sehr nettes Gespräch mit Herrn Fischer am Telefon Aufzählung Die alte Schmiede aus dem Lokschuppen Braunlage der SHE steht übrigens im Heimatmuseum Geschockt Ausruf

Er sagte mir auch, dass er da 1963 bereits versuchte die alten Unterlagen zu übernehmen-leider erfolglos Heulend

Es soll aber jemanden Fremden gegeben haben, der den "Papierkram" da weggeschafft hat Aufzählung na ja, vielleicht tauchen ja noch Origialdokumente irgendwann in einem Nachlass auf... Verwirrt

Der Versuch, ein Fahrzeug als Denkmal zu erhalten schlug leider fehl Aufzählung der T14 brachte nämlich noch Geld ein Winke

Na ja, vielleicht wird ja noch der 99-09-77 als historisch wertvoll erkannt und etweder durch die iG aufgearbeitet oder für das Heimatmuseum/vor dem Bahnhof als Denkmal (Leihgabe der HSB?) aufgestellt, nachdem man ja in Vienenburg historisch wertvolle Sache im Museum vernichtet hat Heulend Heulend Heulend
squirrel4711 - 23.09.05 12:19
Titel: Re: Es gibt noch Blaupausen der SHE 56+57
Zum Vorbild verschoben
squirrel4711

Feldbahn-Alex - 04.10.05 09:31
Titel: Detailzeichnungen der SHE 56+57 sind da!!!
Moin!

Es gibt noch Wunder Idee Geschockt Ausruf Ausruf Ausruf

ich hab hier gerade 3 DinA4 Ordner voll mit Detailzeichnungen von Henschel Razz Razz Razz Razz Razz Razz

Das wird mein Langzeit-Projekt schlechthin!!!
Feldbahn-Alex - 13.11.05 11:18
Titel: Re: Zeichnungssatz der SHE 56+57 aufgetaucht
Moin!

Auch wenn es etwas gedauer hat... hier mal für alle die Übersichtszeichnung:

Editiert:

Sorry, die TIF-Datei hat 124 MB, für einen Tipp, wie ich die auf 2 MB bekomme wäre ich dankbar...

Pirat-Kapitan - 13.11.05 19:53
Titel: Re: Zeichnungssatz der SHE 56+57 aufgetaucht
Hallo Alex !

Probier doch mal, die TIF-Datei als JPG abzuspeichern.

Schöne Grüße
Johannes
Crazy Cow - 13.11.05 22:04
Titel: Re: Zeichnungssatz der SHE 56+57 aufgetaucht
Hallo Alex,

ich weiß ja nicht, welches TIFF-Format du verwendest (wahrscheinlich irgend so'n Windows-Ableger Augenrollen ). Versuch's mal mit TIFF / G4. Das ist ein Fax-Format, das auch für Langzeitarchivierungen benutzt wird. Da kommst Du bei A0 je nach Füllgrad der Zeichnung mit 250 KByte - ca. 1,5 MByte aus.

Grüße aus Nürnberg
Achim
theylmdl - 14.11.05 00:45
Titel: Re: Zeichnungssatz der SHE 56+57 aufgetaucht
Hiho Alex,

wenn Dein Scan nur Graustufen hat (weiß bis schwarz), solltest Du den zunächst einmal im Bildbearbeitungs-Programm auf Graustufen bringen. Durch die "Palettisierung" gewinnst Du schon manches.

Ich wende dann auf solche Bilder noch eine "Palette" an, die nur 16 oder gar nur 15 Graustufen und eine Sonderfarbe hat, was in 99% der Fälle mehr als genug ist.

Da ich nicht weiß, was Du für ein Bildbearbeitungsprogramm benutzst, hänge ich 'mal ein Beispielbild mit einer geeigneten Palette an, die Du Dir dann in Deinem Bildbearbeitungsprogramm speichern und auf Deinem Scan anwenden kannst.

Wenn Dein Bild erstmal 256 oder gar nur noch 16 Farben hat, dann speichere es als PNG-Datei. Das komprimiert mindestens genauso gut wie TIFF, bei palettisierten Bildern oft besser. Der verlustfreie Kompressions-Algorithmus ist derselbe wie bei ZIP-Archiven.

Beste Grüße,
Feldbahn-Alex - 14.11.05 16:13
Titel: Re: Zeichnungssatz der SHE 56+57 aufgetaucht
Sorry, bekomme es einfach nicht klein genug... versuch es aber weiter Idee Ausruf
Flachschieber - 20.11.05 13:11
Titel: Re: Zeichnungssatz der SHE 56+57 aufgetaucht
Hallole

ich hab für Alex mal die Übersichtszeichnung nachbearbeitet und auch den Blaupausenlook entfernt.Das heisst die weissen Linien Schwarz und den Untergrund "weiss".Grau ist wohl der bessere Ausdruck Lachend .Für das Auge ist es so besser zu betrachten.

Grüße

Marco
Feldbahn-Alex - 20.11.05 14:29
Titel: Re: Zeichnungssatz der SHE 56+57 aufgetaucht
Hallo Marco,

und vielen Dank für die Mühe, selbst hab ich vorhin auch etwas experimentiert, mit Corel hab ichs auf fast das gleiche Ergebnis gebracht Winke
tobirail - 11.06.18 21:33
Titel: Re: Zeichnungssatz der SHE 56+57 aufgetaucht
Moin Zusammen,

da ich leider durch räumliche Zwänge die Spurweite wechseln musste bin ich erst nach langer Suche hier auf diese Thread gestoßen.
Ich habe vor kurzem als Bastelgrundlage ein Gehäuse der SHE 57 in H0m erstehen können. Leider fehlen aber viele Details, die die Loks der SHE ausmachen und jetzt ergänzt werden sollen. Anhand der Bilder und Zeichnungen die ich aus der Literatur finden konnte lassen sich schon einige Dinge rekonstruieren. Insbesondere im Bereich der Steuerung und der Lichtmaschine habe ich aber noch etliche Fragezeichen.

Ist denn der hier angesprochene Zeichnungssatz im Museum noch vorhanden, oder hat vielleicht sogar jemand Scans oder Fotos die er mir zur Verfügung stellen könnte?


Vielen Dank
Tobias

Druckversion von buntbahn.de - - Modellbahn-Forum für maßstäblichen Selbstbau