buntbahn.de

Anlagenbau & Zubehör - Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt


Sir Madog - 26.10.13 15:19
Titel: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Schietwedderooge ist eine fiktive Insel im ostfriesischen Wattenmeer - irgendwo zwischen Wangerooge und Borkum.

Früher lebten die Bewohner der Insel von der Strandräuberei, später brachte der Walfang einigen Reichtum auf die Insel, sodass im beginnenden 20. Jahrhundert eine Feldbahn zur Erschließung der gesamten Insel gebaut werden konnte. Zunächst diente die Bahn dem Warentransport auf der Insel, aber auch der eine oder andere kleine Personenzug ging auf die Strecke. In den 1950er Jahren kam der Tourismus auf und die Insel erlebte eine Blütezeit. Mit der zunehmenden Automobilisierung, dem Bau einer Autofähre kam für den Inselbahnbetrieb jedoch das (vorläufuge) aus. Weite Teile des Streckennetzes wurden stillgelegt und die Personenbeförderung eingestellt.

Heute ist von dem einst so stolzen Netz nicht mehr viel übrig. Einzig das Streckenteil in der Fischfabrik Jenssen & Jenssen ist erhalten geblieben und die Bahn dient nur noch der innerbetrieblichen Logistik.



Inspiriert wurde die Anlage durch die Anlage "Carl´s Imports" aus dem Small Layout Scrapbook von Carl Arendt, einem Meister der Kleinstanlagen.

Sollte die Anlage gelingen, so steht einer Erweiterung durch einen weiteren "Kasten" nichts im Wege, auch die dafür erforderliche Legende ist schon vorhanden.

Aber ein Schritt nach dem anderen...
Botanikus - 26.10.13 20:06
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo Ulrich
Willkommen im Buntbahnforum.hallo
Die Vorstellung deiner Anlage gefällt mir, klein und kompakt.top
Freue mich auf die ersten Bilder.
mfg
Herbert
Holzwurm - 26.10.13 20:53
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Moin Ulrich,
Spurweite IIf auf 40mm???
Gruss aus dem SW von HH Reiner
Helmut Schmidt - 26.10.13 21:42
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo Ulrich,

erst einmal vielen Dank für die Vorstellung deines Projektes.

Die Genauen Bezeichnungen und Größenangaben kannst du der NEM 010 entnehmen.

Danach baust du in der Baugröße 2m im Modell Maßstab 1:22,5 mit 40 mm Modell Spurweite.
Bastelmax - 26.10.13 22:40
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Mal wieder Spurensalat

Ich denke doch, dass Spur 2m 45 mm ist, und 2f ist 22,5 mm. So steht es jedenfalls in der NEM 010.

Spur 40 mm gibt es in der Sammlung noch nicht:
http://twhk.de/spurweiten/modell.htm

Die bunten Bildchen oben kommen mir in der Art auch schon bekannt vor. War da nicht mal was mit 0e oder so ähnlich?

Richard
Bastelmax - 26.10.13 23:07
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Jetzt hab' ich's.

Es war Spur 2f bei den Feldbahnsinnigen, und zwar mit Regner-Spur 30 mm (40 war wohl hier ein Tippfehler). Aber das stimmt ja auch nicht, denn die 30 mm sind ein Sonderfall von Regner, außerhalb der NEM. Also nix 2f.

Hallo Ulrich,

viele schöne bunte Bildchen aus dem Computer. Wenn's dreidimensional wird, wird's bestimmt interessant.

Gruß
Richard
Sir Madog - 27.10.13 07:15
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Oh je, da haben mir meine dicken Finger einen Streich gespielt. Gemeint war natürlich 30 mm, die "Regner"-Spur also. Korrekt wären für eine 600 mm Bahn ja 26,7 mm. Nennen wir die Spur also IIf+ ...

Noch ein Hinweis, zu den "bunten Bildchen: Mir macht es Spaß, eine Anlage zu visualisieren. Leider kann mein Programm nur 2-D Darstellungen, die dritte Dimension folgt also erst beim Bau.

Hinter jedem Gebäude liegt übrigens ein kompletter Satz Konstruktionszeichnungen, äh, Schnittmusterbogen - das erleichtert den späteren Bau enorm.
Helmut Schmidt - 27.10.13 09:18
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo Ulrich,

dann hast du mehrere Möglichkeiten es richtig zu benennen, schau dir doch einfach mal die Links an die wir dir eingestellt haben.
HSBAchim - 28.10.13 08:19
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo Ulrich,

auch ich finde dein Projekt sehr interessant und freue mich schon auf deinen Baubericht. ja
Sir Madog - 28.10.13 09:12
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Nennen wir die Spurweite also IIk. IIe ginge auch, erinnert mich aber zu sehr an 750 mm Spurweite.

Werde meine Sparbüchse plündern und die erste Bestellung an Regner schicken. Zu meinen Zeiten als Echtdampf-Gartenbahner war der Service dort immer prompt.
bahnhans - 28.10.13 09:41
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo Ullrich.
Ich gratuliere zum neuen Anlagen-Entwurf.
Wir kennen uns bereits von den Feldbahnsinnigen.
Wie du weisst, baue ich ebenfalls Feldbahn auf Regnerbasis. Da die Regnergleise 30mm Spurweite haben und die Fahrzeuge auch etwas "überdimensioniert" erscheinen, habe ich mein gesamtes Zubehör im Massstab 1/20 gebaut.
Figuren z.B. verwende ich von Bulli oder Schleich, die sind ca. einen Kopf grösser als 1/22,5-Preiserlein. Beim Stöbern in Spielzeugläden oder auf Börsen und Flohmärkten habe ich dann immer eine solche 1/20-Figur dabei und kann so die Grössenverhältnisse neuer Fundstücke besser abschätzen.
Ein Anbieter von Bauteilen im Massstab 1/20,3 ist "Ozarc Miniatur".
Damit sind wir zwar etwas abseits der Normen, aber mir macht es viel Spass mit den Regner-Teilen zu basteln. Dazu ist die ganze Sache auch recht preiswert. Ich habe auf der "Hobby-Spiel-Messe" in Leipzig mit Regner`s gesprochen: Bauteile wird es weiterhin geben, nur die Lok-Produktion ist momentan "auf Eis gelegt". Viel Spass beim Bau wünscht Uwe.
Bastelmax - 28.10.13 11:48
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo Ulrich,

inoffiziell wird die 30 mm Spur der RSSB von Regner schon einige Zeit als Spur 2r gekennzeichnet. 2 steht für den Maßstab der Baugröße und das "r" für Regner, analog zu H0e, wo das "e" ursprünglich von Egger kam. Die Spur von Regner hat ja auch sonst niemand. Sie ist im Modellbahnbereich einmalig und wird es wohl auch bleiben. Nicht umsonst hat Regner seine RSSB-Modelle so konzipiert, dass man sie problemlos auf Spur 2e umspuren kann. Was ich dir sowieso anraten würde. Von PECO gibt es gutes Gleis in 2e mit schlanken Weichen.
Und man benutzt besser arabische Zahlen. Erst mal sind römische Zahlen veraltet und in einer URL erscheinen sie als Kleinbuchstaben, also viel i.

Gruß
Richard
Sir Madog - 29.10.13 17:57
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
bahnhans hat folgendes geschrieben::
Hallo Ullrich.
Ich habe auf der "Hobby-Spiel-Messe" in Leipzig mit Regner`s gesprochen: Bauteile wird es weiterhin geben, nur die Lok-Produktion ist momentan "auf Eis gelegt".


... das wirft meine Pläne aber kräftig durcheinander, wollte gerade den Bausatz der kurzen geschlossenen Lok bestellen. Das ist nicht gut!

Wo bekomme ich den jetzt eine Lok her?
Harry - 30.10.13 00:57
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo Ulrich,

schau doch selbst in der Lagerliste von Regner nach:

http://www.regner-dampftechnik.de/bestellung/im_lager.php

die Liste ist aktuell vom 22.10.13

kontakte am Besten die Firma bei Bestellwünschen.

Gruß Harry
Sir Madog - 30.10.13 11:46
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
... habe ich gerade gemacht - bin auf die Antwort gespannt...
Sir Madog - 01.11.13 07:49
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
So, wie es im Moment aussieht, wird das wohl nichts mehr mit der Regner Feldbahn. Ich denke, man wir sich dort auf den BAu der Dampfmodelle konzentrieren.

Alternativen?

Kompletter Selbstbau - dann aber gleich in der "richtigen" Spurweite von 26,7mm? Traue ich mich, ehrlich gesagt, nicht ran. Mir fehlen die dazu notwendigen Werkzeuge und das Know How.

Andere Spurweite, wie z.B. Gn15?

Was ratet ihr?
Sandbahner - 01.11.13 09:09
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo Ullrich,
Regnersachen gibt es immer mal wieder bei Ebay, jetzt natürlich meistens über dem Listenpreis.
Da das BBF aber ein Selbstbauforum ist, wäre natürlich Eigenbau die Alternative.
Das Know How kannst du dir hier um Forum aneignen, ansonsten einfach klein anfangen und die eigenen Grenzen austesten.
Der Werkzeugpark wächst dann mit der Zeit automatisch.
Bevor man aber loslegt, sollte man sich schon mal über das Vorbild informieren.
Feldbahn wird da meistens unterschätzt.
Bausätze für Fahrzeuge findet du hier im Forum und im Internet.
Fertige Modelle gibt es zB hier:
http://www.baumann-modellspielwaren.de/index.php?cat=c106_Lokomotiven---Wagen.html&XTCsid=0034241d470b485c79294d02cc76b208
oder hier:
http://www.carocar.com/html/mammut_fahrzeuge.html
GN 15 als Alternative ist auch eine Möglichkeit.
Hier ist ebenfalls überwiegend Eigenbau angesagt, wobei aber Fahrzeugbau-und Zurüstsätze auf dem Markt vorhanden sind.

MfG

Sandbahner
Helmut Schmidt - 01.11.13 10:31
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo Ulrich,

gib doch mal unter suchen hier im Forum IIf ein und schau dir an an, was es da alles hervorragendes zu sehen gibt.

Vielleicht regt dich das ja an, es auch zu versuchen, Anregungen gibt es genug.

Ich persönlich kann mir im Moment nichts schöneres, wie den totalen Selbstbau in IIf vorstellen.

Bevor ich in Gn15 bauen würde, was meistens nie ein reales Vorbild hat, würde ich die Baugröße wechseln.

Auch werden immer noch Lorenbausätze aus der BBF Aktion produziert und sind damit zu erhalten.

Hier einige Bilder einer meiner Loren aus der Aktion.








Sir Madog - 01.11.13 16:30
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Vielen Dank für die Anregungen!

Die Baumann-Lokomotiven sind toll - aber der Preis sprengt mein Budget.

Noch ist nichts entschieden, ich informiere mich weiter, gern auch hier!
Bastelmax - 01.11.13 21:55
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo Ulrich,

schau dir doch mal Faller e-Train an:
http://bastelbahner.siteboard.eu/f33t10-faller-spieleisenbahnen-hittrain-playtrain-e-train.html

Damit ließe sich dein Projekt in Spur 2e auch realisieren. Das Material bekommt man verhältnismäßig günstig über Ebay-Auktionen.

Gruß
Richard
Sandbahner - 02.11.13 09:37
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo,
aus Fallermaterial kann man mit wenig Aufwand Umbauten auch für eine Spurweite von 26,7m erstellen, hier unter Zuhilfenahme von Regner Diamonddrehgstellen:




Aus 2 mach einen:


MfG

Sandbahner
volkerS - 02.11.13 10:12
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo Sandbahner,
schöne Wagen, die du da zeigst. Aber 26,7m Spurweite? Grins Und ob diese Wagen RIV (Regolamento Internazionale Veicoli) sind ?
Nachdenkliche Grüße
Volker
Sandbahner - 02.11.13 10:59
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo Volker,
die Wagen entstanden unter Anlehnung an Vorbildern diverser 600mm Kleinbahnen.
Dort hat man ja die Regulierungen zum Bahnbau recht großzügig auslegen können.
Die sichtbaren Zeichen an den Wagen muß ich aber noch ausradieren Augenrollen

MfG

Sandbahner
Bastelmax - 02.11.13 11:33
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo Sandbahner,

prima gemacht, die Wägelchen. Applaus

Aber für eine Feldbahn in Baugröße 2 passen sie nicht so recht. Die Bretter sind da ja nicht breiter als eine Bierflasche. Und der Dicke mit der selbigen muss durchs Fenster einsteigen, denn durch die Tür geht der nicht.

Für die Baugröße 1 sind die Wagenkästen aber sehr gut geeignet. Daraus kann man schöne Gw für die Spur 1m machen. Da stimnt auch gleich das Faller-Fahrgestell.

Richard
Sandbahner - 02.11.13 12:20
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo Bastelbahner,
der Dicke paßt durch die Tür, wenn er den Bauch einzieht Augenrollen
Die Maße der Wagenkästen entsprechen den Maßen von Wagen der MPSB und der WEM.
Anhand von Vorbildfotos und Zeichnungen läßt sich das auch leicht überprüfen.
Zugegeben, die Bretterfugen sind etwas zu dick geraden.
Die Türbreite und Höhe des kombinierten Packwagens stimmt mit denen des
960-207 der MPSB überein, ebenso die Fenstermaße.
Vor dem Wagenumbau habe ich schon Vorbildrecherche betrieben.

MfG

Ronald

PS: zumindest orientiere ich mich selbst bei meinen Freelance Fahrzeugen an real existierenden Vorbildern Cool
Bastelmax - 02.11.13 13:41
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo Ronald,

ich kenne die Vorbilder. Die Außenmaße mögen ja stimmen, aber im Vergleich z.B. zum GGw der MPSB sind die Bretter zu schmal. Das sieht eher aus wie Wandverkleidung aus dem Baumarkt. Auch sind es zuviele Verstrebungen und die Lüftungsklappen passen auch nicht dazu. Das ganze Bild wirkt dadurch optisch überlastet. Die etwas übertriebene Alterung verstärkt das noch. Aber egal, trotzdem sehr rustikal. Ich erinnere mich, dass Regner selbst sogar diesen Wagenkästen von Faller mal mit Unterwagen im RSSB-Angebot hatte. Das waren Restposten von Eco-Train, die man damals für ein paar Mark das Stück kriegen konnte.

Richard
Sandbahner - 02.11.13 14:29
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo,
ich glaube, wir gleiten hier vom Thema ab, der Eine mag eben an real existierende Vorbilder angelegte Fahrzeuge mit den entsprechenden Betriebsspuren, andere lieben ihre knallbunten Plastebahnen.
Jeder nach seinem Geschmack ... Cool

MfG

Sandbahner
Bastelmax - 02.11.13 14:53
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Wie war noch das Thema?

Sehr glücklich
Sir Madog - 02.11.13 18:08
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Als "Verursacher" diese "Threads" sehe ich das nicht ganz so eng. Jeder Beitrag hilft mir, meine Meinung zu bilden und einen für mich gangbaren Weg zu finden.

Da ich ja noch nicht zum Bauen komme, habe ich heute noch ein wenig "gemalt", um die Wirkung der Anlage zu überprüfen.

[

Jetzt laß ich die Planerei aber besser, sonst verschlimmbessere ich sie nur!
Botanikus - 02.11.13 19:08
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo Ulrich,
wann darf man den mit ersten Bauergebnissen rechnen Ausruf
mfg
Herbert
Sir Madog - 03.11.13 10:06
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Botanikus hat folgendes geschrieben::
Hallo Ulrich,
wann darf man den mit ersten Bauergebnissen rechnen Ausruf
mfg
Herbert


Baubeginn ist in diesem Jahr - hab schon einiges vom benötigten Material auf Lager.

Letztendlich hängt es natürlich davon ab, ob ich Gn15 oder 2f bauen werde - da ist die Entscheidung noch nicht getroffen.
Botanikus - 03.11.13 12:47
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo Ulrich,
danke für die Info. Blume
mfg
Herbert
Sir Madog - 04.11.13 15:17
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
So - die Entscheidung ist getroffen - es wird Gn15!

Die Bestellung des ersten Lokbausatzes geht raus; den Plan habe ich entsprechend angepasst. Gleismaterial ist vorhanden - ist zwar Peco Code 100 Gleis, aber die Gleise vorwiegend im Pflaster liegen, sollte das etwas zu kleine Schienenprofil nicht zu sehr ins Auge fallen. Die Weich ist ebenfalls von Peco, wird aber auf neue Schwellen gesetzt.


Botanikus - 04.11.13 16:36
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo Ulrich
Puh, das war jetzt aber eine anstrengende Geburt, um so mehr freue
ich mich über die ersten Bilder.Freude
mfg
Herbert
bahnhans - 05.11.13 13:05
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo Ullrich.
Ist jetzt deine Entscheidung doch zu Gunsten von GN 15 gefallen. Ich denke, das ist in Ordnung. Anhand deiner Platzverhältnisse ist dies wohl eine gute Entscheidung.
Dein Gleisplan gefällt mir gut. Da hast du gute Rangiermöglichkeiten auf kleinem Raum und es bleibt wegen des kleineren Lichtraumprofils der GN15-Fahrzeuge etwas mehr Platz für die Gestaltung des Umfelds.
Prima, findet bahnhans(Uwe).

PS.: Habe dir eine PN geschrieben.
600mm - 05.11.13 13:42
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Moin Ulrich,

ich freue mich, daß Du Dich für Gn15 entschieden hast. Die Gemeinde wächst so langsam. Bitte baue die Anlage auch so, daß Du mal zu einer Ausstellung kommen kannst. 1,2 Meter dürften in fast jedes Auto rein gehen. Die kleinen Anlagen finden beim Publikum großen Anklang und sind eine Abwechslung zwischen den ellenlangen Modulanlagen. Der positive Kontakt zum Publikum ist Dir sicher.

Hier ein Foto vom letzten Wochenende im "Postbahnhof am Ostbahnhof" mit "Traugott Trödel".


Troedel_Ausstellung_Berlin_2013 (600mm)

Sir Madog - 11.11.13 15:49
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Liebe Buntbahner,

bitte habt ein wenig Geduld mit mir! Die Internetrecherche der vergangen Tage hat bei mir viele Fragezeichen aufgeworfen, weniger zu dem Konzept, aber umso mehr bei meiner geplanten Umsetzung. Als erstes ist das Thema Gn15 wieder gefallen. Nicht, weil ich dagegen bin, sondern durch einen Buntbahner in meiner Nähe, der mich überzeugt hat, vielleicht doch mit seiner Hilfe auf die "echte" Spur IIf zu gehen und Gleise,Weichen, aber auch Loks und Rollmaterial selbst zu fertigen. Zweitens hat die Überprüfung meiner Platzverhältnisse andere Perspektiven aufgetan. Meine jetzige N-Anlage ist auf einem etwas über 3 m langen und 20 cm tiefen Regal "untergebracht". Diesen Platz kann ich auch für meine "Traumanlage" nutzen, bis zu einer Tiefe von 40 cm. Ich sehe aber vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr und brauch dringend einen Schubs in der richtigen Richtung, auch in Bezug auf den Gleisplan.

Meine Anforderungen sind ziemlich deckungsgleich mit denen, die Michael auf seiner Webpage "Ferdinand Ferkel" formuliert hat:


Die Anlage sollte möglichst einen kleinen Fahr(Rangier)betrieb zulassen.
Sie sollte leicht und schnell auf- und wieder abgebaut sein.
Sie sollte gut verstaubar sein.
Sie sollte gut transportierbar sein, in mein Auto auf den Hintersitz passen.
Sie sollte staubgeschützt sein.
Sie sollte erweiterbar sein.
Man muß auch mit "spielen" können.
Sie sollte eine gute Ausleuchtung haben.
Sie soll auf ein Regal mit 40cm Breite passen.
Die Länge darf 3 m nicht überschreiten.

Beim Motiv soll es bleiben - Schietwedderooger Kleinbahn. Einzelne Szenen sollen sein:

Schiffsanleger mit Schiff (Kutter) und Verladekran, eventuell Fischfabrik.
"Stadtzene" nach dem Vorbild von Greetsiel.
Watt- oder Strandszene, eventuell wie deie Überfahrt nach Langeneß

Diese 3 Szenen können/sollen in abgeschlossenen Segmente sein.

Ich habe schon zuviele Ideen ausgearbeitet, als das mir jetzt noch etwas einfaches, aber wirkungsvolles hinsichtlich Gleispal einfällt.

Wer hilft mir?
Sir Madog - 14.11.13 13:55
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Mit "Holzwurm" hatte ich in den vergangen Tagen einen regen Austausch, der nun zu folgendem Ergebnis geführt hat:



Ich hab einige Probleme, die Dimensionen der Gebäude richtig zu erfassen und darzustellen. Ich werde mir etwas Panzerkarton besorgen und ein "Mock-up" basteln, um die Größen richtig hinzukriegen.
volkerS - 14.11.13 14:26
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo Ullrich,
der neue Plan sieht sehr vielversprechend aus. Neben der Tatsache, dass jetzt richtiger Rangierbetrieb mit einer Lok möglich ist, biete dieses Konzept auch die Möglichkeit weiterer Aktivitäten. Z. B.: bewegliches Deichtor unterhalb der Straße, einen Verladekran auf dem Anleger, der Kisten aus dem Kutter hebt und auf den Wagen absetzt. Mir gefällt die "Neue" besser.
Volker
Sir Madog - 14.11.13 14:56
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
... das sind genau die Dinge, an die ich auch gedacht habe - ein wenig "Animation", ohne ins Kitschige abzurutschen!
Gleisbauer - 14.11.13 17:37
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Moin Ulrich,
schicker Plan.
Willst Du wirklich auf dem Deich ne Straße bauen oder dient die im Zeichenprogramm nur als Platzhalter? Ein Trampelpfad wäre da viel besser, aber Du düftest ja auch genug Vorbilder kennen Winke
Und wenn Du im Deich eine Trennstelle zwischen den Segmenten einbaust, kannst Du auch mal nur mit dem Ort oder dem Watt auf Wanderschaft zu Ausstellungen gehen. Ein kleiner Fiddleyard ist da dann ja schnell drangeschraubt.

MfG Christoph
Botanikus - 16.11.13 19:56
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo Ulrich,
der erste Entwurf hat mir besser gefallen.ja
Die Anlage ist klein und kompakt und hat auch ihre Rangier Möglichkeiten.
Was aber die Sache hervorhebt, ist der zentrale Mittelpunkt mit der Grünfläche
und dem markanten Baum.
Mit den Gebäuden im Hintergrund, bildet dies für das Auge eine harmonische
Einheit.knuddel
mfg
Herbert
Hydrostat - 20.11.13 20:18
Titel: Re: Schietwedderooger Kleinbahn - mein neues Projekt
Hallo Ulrich,

schön, dass Du dich für eine maßstäbliche Umsetzung eines 600mm-Vorbilds entschieden hast.

Bei Deinem Plan fällt mir auf, dass alles sehr eben und parallel und rechtwinklig zum Hintergrund angeordnet ist. Evtl. kannst Du da mehr Spannung und evtl. räumliche Tiefe reinbringen, wenn nicht alles so streng ausgerichtet ist.

Ansonsten glaube ich auch, dass Dein neuer Entwurf reichlich Raum für die eine oder andere "Animation" bietet. Jetzt bin ich gespannt, wie Du Deine Pläne in die Wirklichkeit umsetzt.

Schönen Gruß
Volker

Druckversion von buntbahn.de - - Modellbahn-Forum für maßstäblichen Selbstbau