Die Vielfalt der Torfloren

Alles rund um Vor-Bilder, also Modelle in ganz groß

Moderator: baumschulbahner

Antworten
der koni
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 397
Registriert: So 12. Okt 2008, 12:10
Wohnort: Münsterland

Re: Die Vielfalt der Torfloren

Beitrag von der koni »

Hallo Torfbahner!
Danke fürs Interesse!
Die Fotos sind alle von meiner Wenigkeit selber erzeugt. Es gibt Leute, die sagen, das sehe man auch. :oops:
Tatorte sind Torfbetriebe im Raum Hunteburg und Twist im Emsland. Also nix Museum, obwohl auch mit Bildern aus dem Moormuseum Gr. Hesepe könnte ich dienen. Ebenso mit diversen Wagen (z.T. mit angelegtem Zollstock aus dem Feldbahnmuseum Lengerich) Da habe ich bei einigen Wagen sogar die Hauptabmessungen und auch Detailfotos.
Für die Leute, die gerne Comics lesen, reiche ich mal was nach. Dabei sind dann auch Fotos von(aus)Erika/Nl
Jetzt geht es los:
Wer so fährt
1a (der koni)
Bild
oder so baut



1c (der koni)
Bild
oder so


1cc (der koni)
Bild
oder so


1d (der koni)
Bild

der hat bald ein
1e (der koni)
Bild
oder es geht ihm so


1f (der koni)
Bild

dann hilft nix, dann kommt der

1g (der koni)
Bild

oder der

1h (der koni)
Bild

oder der

1i (der koni)
Bild
dann is nix mehr mit



1j (der koni)
Bild

Ich hoffe es bringt etwas Freude in diese trübe Zeit
lG
Manfred
Benutzeravatar
kartonbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 949
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 21:22

Re: Die Vielfalt der Torfloren

Beitrag von kartonbahner »

Hallo Manfred (der koni),

Du hast "sie" (d. h. eine relativ neue :?: SCHÖMA) auch auf Deinem Bild ...
der koni hat geschrieben:1j (der koni)
Bild
...kennst Du die Typbezeichnung bzw. kannst Du (oder auch gern ein anderer Buntbahner :D ) mir etwas mehr darüber sagen ... ?

Freundliche Grüße
Gerald
Benutzeravatar
600mm
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 852
Registriert: Fr 6. Jan 2006, 13:10
Wohnort: Hoch im Norden

Re: Die Vielfalt der Torfloren

Beitrag von 600mm »

Die hölzernen Torfloren dienten vorwiegend dem Transport von Rohtorf, der noch sehr wasserhaltig war. So konnte auf der Fahrt aus dem Moor bis zur Verladestelle genügend Wasser raus laufen. Frästorfe, die schon auf Halde abgetrocknet waren, wurden hauptsächlich in normalen Loren transportiert. Ganz alte Torfbetriebe besaßen kippbare Kastenloren, die häufig selbst gebaut wurden.


Torflore1 (600mm)
Bild
AHOI von der schönen Ostseeküste !
Michael

"Umwege erhöhen die Ortskenntnis."
https://www.facebook.com/600mm/
https://feldbahnundmehr.blogspot.com/
Benutzeravatar
Gleisbauer
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1398
Registriert: Fr 14. Apr 2006, 19:17
Wohnort: Hansestadt Stade

Re: Die Vielfalt der Torfloren

Beitrag von Gleisbauer »

Moin Gerald,
kartonbahner hat geschrieben: weiß Du, welche Typbezeichnung die beiden SCHÖMA (die funkgesteuerte Doppeltraktion) haben ... sind die ähnlich wie 5391/5392 - oder neuer?
ich mußte mich auch erst schlau fragen :wink:
Es handelt sich um Schöma CHL 20 G (Baujahr 2006).
@Manfred: auf der Pufferbohle stehende und sandende Lokführer sind bei Torfbahnen ebenso gewöhnlich wie krumme Gleise und diverse Einzelteilen von Loren, die mehr oder weniger ordentlich im Gelände liegen...
Auf meiner Tour letzte Woche stolperte ich in einem Werk über den Schrottplatz, da lagen auch Räder mit abgebrochenen Spurkränzen und ausgebrochener Lauffläche (also falls einem mal ein Weißmetall- oder Resinguß daneben geht, einfach Unmengen Rost dazu- fertig ist der Lorenfriedhof :wink: ).
Lorenreste (Gleisbauer)
Bild


MfG Christoph
Zuletzt geändert von Gleisbauer am Di 17. Mär 2009, 21:22, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
kartonbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 949
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 21:22

Re: Die Vielfalt der Torfloren

Beitrag von kartonbahner »

Gleisbauer hat geschrieben:Moin Gerald,
kartonbahner hat geschrieben: weiß Du, welche Typbezeichnung die beiden SCHÖMA (die funkgesteuerte Doppeltraktion) haben ... sind die ähnlich wie 5391/5392 - oder neuer?
ich mußte mich auch erst schlau fragen :wink:
Es handelt sich um Schöma CHL 20 G (Baujahr 2006).
Moin Christoph,

vielen Dank für Deine Mühe! Das ist dann ja direkt einmal "ein richtig neues" Exemplar! Finde ich auch recht interessant ...

Freundliche Grüße
Gerald
Benutzeravatar
Gleisbauer
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1398
Registriert: Fr 14. Apr 2006, 19:17
Wohnort: Hansestadt Stade

Re: Die Vielfalt der Torfloren

Beitrag von Gleisbauer »

Moin Gerald,
Schöma ist käuflich, für genug Geld bauen die Dir auch ne neue Feldbahnlok :wink: (gibt es sonst noch Hersteller in Deutschland, die Feldbahnloks neu bauen (Rensman zähle ich jetzt nicht mit, die bauen Grubenloks))?

Dreiwegeweiche (Gleisbauer)
Bild


Feldbahnsto_ (Gleisbauer)
Bild


kurze_Weiche (Gleisbauer)
Bild

Zumindest bei der Kurzen Weiche möchte ich auf Eigenbau tippen.

MfG Christoph
Benutzeravatar
Torfbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 202
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 20:00
Wohnort: Hamburg

Re: Die Vielfalt der Torfloren

Beitrag von Torfbahner »

Hallo Torfbahninteressierte,
Bei meiner bisher letzten Exkursion fuhr ich mit der Besucherbahn „Moorkieker“
http://www.stade-tourismus.de/de/3/erle ... oorkieker/
am 03.10.2008 ins Aschhorner Moor in der Nähe der Hansestadt Stade.
Die Tour lohnt sich, da man viel vom Torfabbau,
aber auch über die Historie von Mooren von der Entstehung über die Ausbeutung
bis zum Naturschutz und der Renaturierung heute erfährt.

Aschorn_Moorkieker (Torfbahner)
Bild


Die Besichtigung des „BWs“ hinterher interessierte mich aber mehr.
Aber zuerst ging es ins Moor, am Lorenbahnhof vorbei
Achhorn_Loren (Torfbahner)
Bild


Aschhorn_Sodentorf (Torfbahner)
Bild


Was ist das?

Aschhorn_was_ist_das (Torfbahner)
Bild


Kann ich auch von hinten nicht identifizieren.
Ein Generator oder ne Pumpe?

Aschhorn_was (Torfbahner)
Bild




Von einem Aussichtsturm gab es einen schönen Überblick.

Aschhorn_Zug (Torfbahner)
Bild

Eine kuriose Weiche, die den passenden Gleisabstand nicht erreicht.

Aschhorn_Weiche (Torfbahner)
Bild


Es waren viele DIEMA- und SCHÖMA-Loks vorhanden.

Aschhorn_Diema-Sch_ma (Torfbahner)
Bild


Diema (Torfbahner)
Bild


Die Kleinloks werden ausschließlich für den Personentransport ins Moor und zurück verwendet.

Aschhorn_klein_geschlossen (Torfbahner)
Bild

Aschhorn_klein_offen (Torfbahner)
Bild


Christoph (Gleisbauer), deine Winde

Aschhorn_Winde (Torfbahner)
Bild

In diesem Werk gibt es wirklich nur einen Torflorentyp.

Aschhorn_Lore (Torfbahner)
Bild


Ungewöhnlich ist sicherlich der Lorenrahmen, bei der man auf die mittlere Längsstrebe verzichtet.
Die Zuglast wird lediglich über Schrägstreben an den Außenrahmen übertragen.

Aschhorn_Lore_von_unten (Torfbahner)
Bild

Aschhorn_Kupplung (Torfbahner)
Bild


Diese kleine Lok steht auf einem Abstellgleis! :) :roll: :lol:
Soll sie eingesetzt werden, so wird mit einem Gabelstapler das Gleisstück
samt Lok an einen Gleisstumpf gesetzt und die Lok ist einsatzbereit.

Aschhorn_Abstellgleis (Torfbahner)
Bild



Zum Schluss zeige ich meine auf Gn15 übertragenen Torfloren.

Für die Holzloren mit den Beschlägen waren die Aufbauten aus Westerhorn Vorbild.
Der Holzrahmen ist Freistil und dient zur Aufnahme von Gn15 Resinfahrgestellen.

Torfloren_3 (Torfbahner)
Bild


Die Stahlloren 13 & 14 sind ein Nachbau aus Aschhorn

Torfloren_1 (Torfbahner)
Bild


Die Lore 7 ist ein Mischmasch von verschiedenen Vorbildern.

Torfloren_2 (Torfbahner)
Bild






Sollten mir demnächst andere Torfloren über den Weg laufen dann setze ich das
Thema fort.

Ich hab eine Frage zu den neuen Bundesländern:
Wurde dort Torf ausschließlich mit Kipploren transportiert?
Wie auf dem Fotos von Michael (600mm)

modellbau/viewtopic.php?t=7594

Noch eine Frage an unsere süddeutschen bzw. österreichischen Torfbahnfreunde.
Gibt es das Torfwerk Ainring bei Salzburg noch?
Werden diese 4 achsigen Loren mit den Innen- bzw. Außenrahmen noch verwendet
und hat jemand von Euch schöne Fotos davon?
Ich würde mich über süddeutsche Torfbahnmotive sehr freuen.

Grüße

:freude: :freude: - :freude: :freude: - :freude: :freude: - Hellmuth
Und immer ein Stück Gleis unter der Lore
Benutzeravatar
kartonbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 949
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 21:22

Re: Die Vielfalt der Torfloren

Beitrag von kartonbahner »

Hallo Hellmuth,

ich wusste gar nicht, dass Du auch (schon) der Gn15-Fraktion - zumindest teilweise - angehörst* ... :D ... was mich besonders interessiert: Was für Lorenfahrgestelle verwendetst Du bei Deinen Loren 13, 14 und 7 ... ?

* Edit: Nach einem Blick in Deine Galerie erinnere ich mich jetzt wieder :oops: Du hattest z. B. nach dieser Gleisanlage aus dem Film gefragt ...

Interessierte Grüße - aus Hamburg nach Hamburg :D
Gerald
Benutzeravatar
Thomas Z.
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 214
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 13:35
Wohnort: Schildow

Re: Die Vielfalt der Torfloren

Beitrag von Thomas Z. »

Hallo Hellmuth,
das sind schöne Bilder :respekt: vom Moorkieker. Auch deine Modellloren gefallen mir sehr gut :gut: . Eine Frage noch: Ist die Diema auf dem ersten Bild ein Umbau :?: Sieht mir ziemlich danach aus.
Tschüss
:lol: Thomas
der koni
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 397
Registriert: So 12. Okt 2008, 12:10
Wohnort: Münsterland

Re: Die Vielfalt der Torfloren

Beitrag von der koni »

Oder, ,,Wie schaurig ists, übers Moor zu gehn....
Darum mal einige Begegnungen der dritten Art im Bereich Hunteburg.....
11 (der koni)
Bild


111 (der koni)
Bild


1111 (der koni)
Bild


11111 (der kBild


111111 (der koni)
Bild



und das Ende naht......
vollkommen unauffällig und Umweltgerecht
1111 (der koni)
Bild

hu (der koni)
Bild
Antworten