Proxxon FET Kreissäge mit Elektronik Drehzahlsteuerung

Werkzeuge, Materialien, Tipps & Tricks, Wie mache ich was?

Moderator: fido

Benutzeravatar
mabaadre
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 433
Registriert: Do 11. Jan 2007, 14:42
Wohnort: Freital

Re: Proxxon FET Kreissäge mit Elektronik Drehzahlsteuerung

Beitrag von mabaadre »

Hallo Namensvetter,

ich habe zwar keine Proxxon Kreissäge, jedoch kann ich Dir empfehlen, mit HSS-Scheibenfräsern zu arbeiten.
Mein dünnster ist 1,2mm mit einem Dm von 55mm und 15mm Lochdurchmesser. Der größte ist 1,5mm x Dm 190 mm und einer 20mm Bohrung. Was jedoch zu machen ist, ist einen Aufnahmering (Distanzring) auf den Achsdurchmesser der Sägenachse herzustellen.
Diese Scheibenfräser habe ich bis zu einer Breite von 5mm, so dass damit bei entsprechender Höheneinstellung auch gut Nuten gefräst werden können.
viele Grüße

Manfred B.
der koni
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 397
Registriert: So 12. Okt 2008, 12:10
Wohnort: Münsterland

Re: Proxxon FET Kreissäge mit Elektronik Drehzahlsteuerung

Beitrag von der koni »

Danke für den Tip Manfred!

Leider habe ich keine Möglichkeit mir solch einen Adapterring zu fertigen bzw. fertigen zu lassen.
Ich fürchte, für meine wenigen Teile lohnt sich das auch einfach nicht, denn die Scheibenfräser kosten, wenn sie was taugen, ja auch noch mal richtiges Geld.

Danke und schönes WE
Gruß
Manfred
Kolbenfresser
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1592
Registriert: Do 18. Nov 2004, 18:34
Wohnort: Ba-Wü

Re: Proxxon FET Kreissäge mit Elektronik Drehzahlsteuerung

Beitrag von Kolbenfresser »

Hallo Koni

Ich verwende die HSS Sägeblätter von Knupfer. Halten zwar auch nicht ewig, bin aber sehr zufrieden beim Messing sägen.
Geht sehr gut! Sind auch nicht so teuer, 63mmx1mm.
Vielleicht kann ich dir ja mit einem Apapter helfen.


Gruß
Roland
der koni
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 397
Registriert: So 12. Okt 2008, 12:10
Wohnort: Münsterland

Re: Proxxon FET Kreissäge mit Elektronik Drehzahlsteuerung

Beitrag von der koni »

Hallo Roland!

Hab gerade gesehen, das KNUPFER diese Sägeblätter bis 63 x 0,5 mm auch mit 10 er Bohrung für die Proxxon hat.
Für meine Bleche sollte das doch wohl reichen.
Bei dem Preis macht man auch wohl nicht viel falsch.

Sonst komme ich noch mal auf den Adapter zurück.

Danke für den Tip und Gruß
Manfred
Kolbenfresser
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1592
Registriert: Do 18. Nov 2004, 18:34
Wohnort: Ba-Wü

Re: Proxxon FET Kreissäge mit Elektronik Drehzahlsteuerung

Beitrag von Kolbenfresser »

Hallo Manfred

Kannst Dich gerne melden!
Mir war das 0,5mm etwas zu labil für dickere Bleche.

Jetzt komm ich mal wieder zum eigentlichen Thema zurück.

Wenn ihr diese Drehzahlsteuerung nachrüsten wollt, lasst das bitte von einem Fachmann machen!!
Die FKS/E hat eine Sicherheitsschaltung mit Nullspannungsauslösung auf der Platine eingebaut. Zunächst habe ich diese auf die FET adaptiert. Hab aber schnell gemerkt es geht noch viel einfacher.

Die FET hat an ihrem Hauptschalter diese Nullspannungsschaltung integriert!
Diese Nachrüstung entspricht der bereits vorhandenen Sicherheitsschaltung.
Ihr seht auf den Bildern der Platine eine Brücke an SW1/SW1 und eine weitere Brücke an SW2/SW2 ( FKS/E Nullspannungsauslöser kontakte), durch einbau der Brücken kann die Platine verwendet werden.

Die Platine ist trapezförmig und passt Original nicht in die Platinenhalterung hinein, da zu breit. 2. Bild, an beiden Seiten wurden zusammen etwa 4mm abgeschliffen, damit die Platine ins Gehäuse passt.
Die Abdeckung unter dem Hauptschalter habe ich für das Poti verwendet und die Platte eingeklebt, da sie nur geklipst ist.
Die Drähte die in der Mitte im Gehäuse verschwinden, sind am Nockenschalter angeschlossen, der das Öffnen des Gehäuse überwacht.
Ich hatte leider keinen braunen Draht ( Phase), deshalb den durchsichtigen ( ähnliche Farbe). Die Originalverdrahtung ist etwas verwirrend, da der geschaltete NEUTRALLEITER vom Hauptschalter GELB ist! Nicht zu verwechseln mit GRÜN/GELB.
Für den zusammenbau muss noch die Lüsterklemme bei der Platine angepasst werden, da sonst der Deckel nicht passt.

Die Platine ist ja Original von Proxxon für die FKS/E, sie besitzt schon den Poti und kostet etwa 47 Euro. Teilenummer 28070-133
Ihr braucht nur noch eine Skala und einen Potiknopf besorgen.
Ich finde das ist eine große Aufwertung der FET, speziell zum sägen von Metall und Kunststoff.

Ist alles eigentlich kein so großer Aufwand, die Teile sind Original und auch an der Sicherheit wird nichts verändert.

Meine Meinung: Ich säge nicht stundenlang auf niederer Drehzahl und sehe deshalb auch kein Problem für mich mit der Kühlung.
Die FKS/E hat ja denselben Motor und Steuerung und die läuft auch zufriedenstellend.

Gruß
Roland

Alte Steuerung
20210530_134327 (Kolbenfresser)
Bild


20210604_214948 (Kolbenfresser)
Bild

20210530_164617 (Kolbenfresser)
Bild

20210530_171030 (Kolbenfresser)
Bild

20210530_170622 (Kolbenfresser)
Bild

20210530_170819 (Kolbenfresser)
Bild

20210530_171021 (Kolbenfresser)
Bild



20210605_220918 (Kolbenfresser)
Bild


20210605_220932 (Kolbenfresser)
Bild


20210605_220953 (Kolbenfresser)
Bild

20210530_175341 (Kolbenfresser)
Bild

20210603_193319 (Kolbenfresser)
Bild

20210530_175424 (Kolbenfresser)
Bild


20210605_222329 (Kolbenfresser)
Bild


20210605_224921 (Kolbenfresser)
Bild


20210605_224932 (Kolbenfresser)
Bild


20210606_201842 (Kolbenfresser)
Bild
Zuletzt geändert von Kolbenfresser am So 11. Jul 2021, 19:58, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
Z13
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 358
Registriert: Di 15. Mai 2012, 16:45
Wohnort: Stuttgart

Re: Proxxon FET Kreissäge mit Elektronik Drehzahlsteuerung

Beitrag von Z13 »

Hallo Roland,

Danke schön für die Anleitung, ich werde den Versuch wagen und meine Säge umbauen.

Viele Grüße
Manfred
....Zahn um Zahn den Berg hinauf....
Kolbenfresser
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1592
Registriert: Do 18. Nov 2004, 18:34
Wohnort: Ba-Wü

Re: Proxxon FET Kreissäge mit Elektronik Drehzahlsteuerung

Beitrag von Kolbenfresser »

Hallo

Leider gibt es ja keine weiteren Kommentare.

Ich habe mir jetzt auch mal die Absaugung angeschaut.
An der FKS sind große Lufteinlässe für die Absaugung und es funktioniert auch ganz ordentlich.

Hier die FET, habe dafür jeweils fünf gleiche Sägeschnitte gemacht.
Sägeblattabdeckung Original.

1. Original
2. mit erweiterter Absaugöffnung
3. mit mehr Zuluft von vorne durch unterlegen von etwa 3mm, irgendwann schaltet dann auch der Sicherheitsschalter ab, wenn Distanz zu groß!

Meine Erfahrung zeigt, das das Abdeckblech um das Sägeblatt zu Problemen führen kann welche auch gefährlich werden können, speziell wenn man Metall sägt. Ich verwende eine sehr enge Metallabdeckung für 90 Grad schnitte, durch das Sägeblatt selbst geschnitten. Ein weiteres für bis 45 Gradschnitte, meist für Holz.
Proxxon verkauft als Ersatzteil eine ungeschnittene Platte aus Kunstoff!


Gruß
Roland

20210702_104128 (Kolbenfresser)
Bild


20210702_113039 (Kolbenfresser)
Bild



20210702_112731 (Kolbenfresser)
Bild


20210702_113321 (Kolbenfresser)
Bild



FKS (Kolbenfresser)
Bild


FKS (Kolbenfresser)
Bild




FET (Kolbenfresser)
Bild


FET (Kolbenfresser)
Bild


FET (Kolbenfresser)
Bild




20210615_195855 (Kolbenfresser)
Bild
Benutzeravatar
Z13
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 358
Registriert: Di 15. Mai 2012, 16:45
Wohnort: Stuttgart

Re: Proxxon FET Kreissäge mit Elektronik Drehzahlsteuerung

Beitrag von Z13 »

Hallo Roland, hallo Interessierte,

ich musste den Versuch meine Säge mit einer Drehzahlregelung zu versehen abbrechen.
Es stellte sich heraus dass meine FET noch vor 2009 gebaut wurde und deshalb diese Platine besitzt:

Bild

Dieselbe kann nicht mit der von Roland gezeigten Platine ersetzt werden,
es funktioniert somit nicht.

Die bei mir verwendete Platine hat diese Schaltung

Bild

Dafür lasse ich nun einen Elektroniker prüfen ob es hier eine Regelmöglichkeit gibt. Bei Erfolg lasse ich es wissen.

Sollte jemand Interesse an der FES Regelplatine von Rolands Umbau haben gebe ich meine nicht verwendbare gerne zum halben Preis ab.

Viele Grüße
Manfred
....Zahn um Zahn den Berg hinauf....
Antworten