...neues Projekt für zwischendurch... Kemna-Walze Gigant 8

Selbstgebaute maßstäbliche Schienenfahrzeuge mit/ohne handelsüblichen Zurüstteilen

Moderator: fido

Antworten
Benutzeravatar
fspg2
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 6071
Registriert: Do 8. Mär 2007, 22:34
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

...neues Projekt für zwischendurch... Kemna-Walze Gigant 8

Beitrag von fspg2 »

Moin zusammen,

meine Fräse ist bis auf den Saugschuh voll betriebsbereit... nur ich selber bin zur Zeit nicht so ganz mobil.
Was macht man also, wenn die Fräse zu Fuss nicht so gut erreichbar ist?

Kein wirkliches Problem, gibt es da doch noch viele Vorbilder, die ich irgendwann einmal in 1:22,5 ins Modell umsetzen möchte.

Die Recherche hierzu lief und läuft immer mal so nebenbei, so dass ich einige Bilder und Maße zu einem schienen- und einem straßengebundenen Vorbild zusammentragen konnte.
In den letzten Tagen bin ich mit zwei neuen Projekten am Rechner gestartet.
Momentan warte ich noch auf ein paar letzte Abmessungen und Detailfotos, die ich noch über zwei nette Kontakte und deren Kontakte bekommen soll.
Dann werde ich die Entstehung der beiden Modelle hier im Forum dokumentieren.

Zum Warmwerden schon einmal eine Teil-Extrusion von einem der beiden Vorhaben:

Neues_Projekt_A (fspg2)
Bild
Viele Grüße
Frithjof
Benutzeravatar
fspg2
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 6071
Registriert: Do 8. Mär 2007, 22:34
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

Re: ...neues Projekt für zwischendurch... Kemna-Walze Gigant

Beitrag von fspg2 »

Hallo,
in meiner Jugend wurde unsere Kopfstein-Plasterstraße aufgerissen und die Kanalisation verlegt. Ich kann mich erinnern, dass ich als kleiner Junge oft zugeschaut habe, wie der Seilbagger seine Schaufel auf das Erdreich fallen ließ, dann das Knirschen beim Schließen und Heben..... leider habe ich aus der Zeit keine Papier-Bilder, nur die Erinnerung. Als Bagger wird später auf meinen Modulen ein Fuchsbagger zum Einsatz kommen (er muss nur noch montiert werden) :wink:
Als die Straße dann wieder mit den Pflastersteinen geschlossen wurde, gabe es ein lautes metallisches Poltern... eine Walze ebnete die Oberfläche.
Mein sehnlichster Wunsch war damals natürlich, auch solch eine Walze zu haben.... Weihnachten bekam ich dann die SIKU-Walze.

Jetzt zu dem ersten neuen Projekt:
Es wird eine KEMNA-Walze Gigant 8(oder 10) Beide haben die gleichen Abmessungen.
Über die Jahre hatte ich ein paar Bilder und Infos zusammengetragen, die ich mir jetzt genauer angesehen habe.
In verschiedenen Foren gab es hin und wieder ein paar Bilder und Beschreibungen zu den Hatra/Kemna-Walzen, z.B. im bauforum24
Bilder gibt es u.a. einige, z.B.: hier

Ein bisschen Info bei Hatra
Hier etwas zur Geschichte der Firma. Ab 1949 fertigte die Lübecker Firma in Lizenz Kemna-Walzen (Breslau) und entwickelte die Dreirad-Walzen weiter.
Auf dieser Seite gibt es auch eine grob bemaßte Skizze der Gigant 8-Walze. Diese jedoch weist unterschiedliche Höhen- und Seitenverhältnisse auf.
Ich hatte diese Skizze - nach den in 1:22,5 umgerechneten Längenangaben - in Photoshop skaliert. Stimmte die Länge, war die Höhe zu groß - stimmte die Höhe, so war die Länge zu kurz.
Eine weitere SW-Abbildung gibt es im Kopf der Hatra-Seite - oben rechts. Ein Bildschirmfoto dieser Abbildung wurde auf Länge skaliert... und siehe da, das Ergebnis war besser als zuvor :D

Kemna_Walze_Grundriss_000 (fspg2)
Bild
Quelle:https://www.hatra-baumaschinen.de/

Dieser Seitenriss wurde zusammen mit einer auf Höhe skalierten Frontansicht im Winkel von 90° im CAD-Programm montiert.
Die Linien grob nachgezeichnet und nach folgender Tabelle bemaßt:

Kemna_Walze_Abmessungen (fspg2)
Bild

Das gestrige Ergebnis sah dann so aus:

Kemna_Animation_001 (fspg2)
Bild

Inzwischen gib es ein etwas deutlicheres Bild:


Kemna_Walze_Grundriss_009 (fspg2)
Bild


Kemna_Walze_Grundriss_012 (fspg2)
Bild


Kemna_Walze_Grundriss_013 (fspg2)
Bild


Kemna_Walze_Grundriss_014 (fspg2)
Bild

Im Innern habe ich etwa 29,0mm Breite und 133,0mm in der Länge, sowie 55,0mm in der Höhe für die Installation der Antriebskomponenten.


Kemna_Walze_Grundriss_015 (fspg2)
Bild
Viele Grüße
Frithjof
Krane
Buntbahner
Beiträge: 20
Registriert: So 6. Dez 2009, 07:19

Re: ...neues Projekt für zwischendurch... Kemna-Walze Gigant

Beitrag von Krane »

Hallo Frithjof,

ich bin begeistert von deinen Konstruktionszeichnungen !

Soll die Walze später mal funkferngesteuert werden ?

Viele Grüße

Martin
Benutzeravatar
Torsten Köhler
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 345
Registriert: Mo 3. Okt 2005, 11:58
Wohnort: Leipzig

Re: ...neues Projekt für zwischendurch... Kemna-Walze Gigant

Beitrag von Torsten Köhler »

Hallo Frithjof,

hier mal von einer die bei mir um die Ecke steht

Bild

Bild

sind auch noch mehr Bilder da bzw gemacht werden.
Gruß Torsten
Gärtnereifeldbahn Plaußig
-Heeresfeldbahn in 1:1-
Lupo60
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 124
Registriert: Do 20. Aug 2015, 09:05

Re: ...neues Projekt für zwischendurch... Kemna-Walze Gigant

Beitrag von Lupo60 »

fspg2 hat geschrieben:Stimmte die Länge, war die Höhe zu groß - stimmte die Höhe, so war die Länge zu kurz.
Hallo Frithjof,

Wahrscheinlich hast Du das schon probiert, aber der Vollständigkeit halber:

Wenn Du einfach einen Kreis über das Hinterrad legst, siehst Du schon eher, ob die Zeichnung in eine Richtung verzerrt ist, oder der Zeichner „kreativ“ mit den Abmessungen war.

Man kann wahrschinlich getrost davon ausgehen, dass alle alten Zeichnungen, die ihre Laufbahn auf Papier begonnen haben, irgendwo verzogen sind.

Auch, wenn dieser kleine Hinweis nix helfen sollte, hoffe ich, dass meine guten Wünsche hinsichtlich Deiner Mobilität nicht wirkungslos bleiben!

LG,
Wolfgang
Know-How ist die Summe schlechter Erfahrungen
Benutzeravatar
fspg2
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 6071
Registriert: Do 8. Mär 2007, 22:34
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

Re: ...neues Projekt für zwischendurch... Kemna-Walze Gigant

Beitrag von fspg2 »

Hallo Thorsten,

vielen Dank für Deine Bilder der schönen alten Kemna-Dampflok, diese alten Maschinen haben schon eine tolle Ausstrahlung :D
In den letzten Jahren habe ich auf meinen Dienstfahrten des öfteren solche Schätze entdeckt, oftmals als "Denkmal" aufgestellt.
Für meinen Nachbau habe ich die Hatra/Kemna Gigant 8 ausgesucht, ...es sind die Kindheitserinnerungen :wink:

@Wolfgang
Ich vermute mal, dass die Abweichungen in den Höhen-/Längen-Proportionen auch durch die Kopierer kommen kann. So sind oftmals die Seitenverhältnisse nicht gleich dem Vorbild.
Da muss man ein eben wenig nacharbeiten.
Vielen Dank für Deine guten Wünsche :D Durch die Reha bin von Tag zu Tag wieder besser zu Fuß.
In der Zwischenzeit sitze ich eben auf dem Sofa und zeichne ein bisschen weiter und bereite die Daten für die Fräse vor.

@Martin
Die Walze soll schon selber fahren! Gibt es mit Deltang eine Möglichkeit einen Servo proportional zu steuern? Kannst Du mir da ein paar Empfehlungen geben?


Da ich nur die groben Außenabmessungen der Walze kenne, aber auch die Details an der richtigen Stelle positionieren will, habe ich Bilder aus dem Web zu Hilfe genommen.

Der folgenden Videoclip auf YouTube zeigt die Walze von allen Seiten, ebenso kommt man einen guten Soundeindruck:

https://youtu.be/SonE63gse1k

So habe ich z.B. mehrere Bildschirmfotos erstellt und diese parallel entzerrt und skaliert.


www_youtube_com:watch_v_SonE63gse1k (fspg2)
Bild
entzerrter und skalierter Ausschnit aus Videoclip: https://www.youtube.com/watch?v=SonE63gse1k

In Photoshop wurde das Bild auf ein bekanntes Höhen- und Breitenmaß hin skaliert. Durch die Hilfslinien konnte ich anschließend die Proportionen ermitteln und ins Cad-Programm übertragen.

Dabei kam ich heute ein bisschen weiter:

Kemna_Walze_Grundriss_016 (fspg2)
Bild


Kemna_Walze_Grundriss_018 (fspg2)
Bild


Kemna_Walze_Grundriss_019 (fspg2)
Bild
Viele Grüße
Frithjof
Benutzeravatar
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 3904
Registriert: Mo 24. Feb 2003, 21:23
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Re: ...neues Projekt für zwischendurch... Kemna-Walze Gigant

Beitrag von Helmut Schmidt »

Hallo Frithjof,

selbstverständlich können Deltang auch zur Steuerung von Straßenfahrzeugen eingesetzt werden und damit Servos ansteuern. Es wird nur ein Sender mit entsprechendem Steuermechanismus, sprich zum Beispiel einem Kreuzknüppel benötigt.

Solch einen Sender kann man mit dem Sendermodul selbst bauen oder fertig bei Spektrum kaufen.

Otmar und ich haben das beim Umbau des RhB Bahnsteigzugwagens hier im Forum gezeigt.
Helmut Schmidt
Benutzeravatar
fspg2
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 6071
Registriert: Do 8. Mär 2007, 22:34
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

Re: ...neues Projekt für zwischendurch... Kemna-Walze Gigant

Beitrag von fspg2 »

Moin zusammen,

momentan bin ich beim Zeichen ein bisschen weiter gekommen.

Kemna_Walze_Grundriss_028 (fspg2)
Bild


Als Erstes ist eine Stl-Datei des Haltebügels der Vorderwalzrolle zum Drucken vorbereitet worden:


Kemna_Walze_Grundriss_024 (fspg2)
Bild
Viele Grüße
Frithjof
Benutzeravatar
fspg2
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 6071
Registriert: Do 8. Mär 2007, 22:34
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

Re: ...neues Projekt für zwischendurch... Kemna-Walze Gigant

Beitrag von fspg2 »

Hallo,

auch hier wurde in den letzten Tagen nur ein bisschen weiter gezeichnet.
Durch einen netten Kontakt kann ich nämlich demnächst von der Hatra/Kemna Gigant 8-Walze detailliertere Unterlagen erhalten. :D :D :D
Das erfreut mich sehr, da ich dann neben den genauen äußeren Abmessungen auch die Positionen der vielen kleinen Sechskant-Schrauben maßstäblich umsetzen kann.
Bevor die Daten nun zur Fräse gehen, kann ich so die Bemaßungen noch anpassen und so ein noch stimmigeres Modell erhalten.

Kemna_Walze_Grundriss_035 (fspg2)
Bild

Ich zähle nun eben mal nicht nur die Nieten :wink:


Die Walze hatte 3 Gänge mit folgenden Geschwindigkeiten:

Kemna_Walze_Grundriss_036 (fspg2)
Bild


Als Antrieb soll momentan ein vorhandener hoch untersetzter 2225-Faulhaber-Getriebemotor zum Einsatz kommen.

Kemna_Walze_Grundriss_034 (fspg2)
Bild

Er kann mit bis zu 24 Volt betrieben werden - bei etwa 12 Volt im Leerlauf hat er rund 30 U/min und ordentlich Kraft... unter Last könnte er die Walze wohl vorbildgerecht antreiben.


Kemna_Walze_Grundriss_029 (fspg2)
Bild

Allerdings ist der Platz für einen 12 Volt-Akku dann doch etwas knapp bemessen. Mal sehen ob es mit einem StepUp-Regler dann klappt, um mit einer 3,7Volt Lipo-Zelle zu fahren.....

Kemna_Walze_Grundriss_030 (fspg2)
Bild


Kemna_Walze_Grundriss_032 (fspg2)
Bild


Kemna_Walze_Grundriss_033 (fspg2)
Bild


Eine interessante Diskussion hatte ich in den letzten Tagen mit ein paar Freunden bezüglich des Hinterachsantriebes:

a) Antrieb mit einem Motor auf die starr verbundenen Walzenäder (die einfachste Lösung)
b) Antrieb mit einem Differenzial oder Planetengetriebe, um zu verhindern, dass bei Kurvenfahrt die Walze geradeaus weiterfährt (für ein Differenzial ist nach unten zu wenig Platz)
c) wie oben, allerdings mit je einem Motor pro Hinterrad, um bei Kurvenfahrt über einen entsprechenden Regler die Drehzahl des Innenrades zu reduzieren, bzw. des Außenrades zu erhöhen (die teuerste Lösung)
d) geteilte Hinterachse bei nur einem angetriebenen Hinterrad. Dabei muss das vordere Lenkrad entsprechend schwer ausgeführt sein. (würde mir am besten gefallen - bei rund 20cm Höchstgeschwindigkeit/min dürften rechte und linke Kurvenfahrten wohl nicht so unterschiedlich schnell ausfallen)

Würde mich freuen, wenn Ihr noch Tipps habt, oder von Euren Erfahrungen berichten könnt :!:
Viele Grüße
Frithjof
jack
Buntbahner
Beiträge: 21
Registriert: Mo 7. Feb 2011, 17:22
Wohnort: Clausthal

Re: Kemna-Walze Gigant 8

Beitrag von jack »

Hallo Frithjof,

ein Step-up-Regler braucht auch Platz. Ich würde lieber 3 LiPo-Akkus in Serie
einbauen. Du hast dann die 3-fache Kapazität und der Spannungsbereich von
12,3 bis 11,1V müßte auch genügen.
Außerdem kann man den vorhandenen Platz flexibel nutzen.
Dieser hier ist sehr günstig:
http://shop.lipopower.de/1100-mAh-37V-E ... 34mm-breit
Natürlich kann man je nach Platz auch noch größere einbauen.

Grüße aus dem Oberharz

Jack
Antworten