Neues aus der Baumschule

Anlagen (aussen & innen), Dioramen, Gebäude, Figuren, Schienen, Autos, sonstiges Zubehör

Moderator: Marcel

Antworten
Benutzeravatar
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 2425
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 18:42
Wohnort: Mainz

Re: Neues aus der Baumschule

Beitrag von Botanikus »

Hallo zusammen,
für alle Landschaftsgärtner im BBF habe ich eine kleine Bastelidee zum
Thema Baumbau und Sträucher.
Für die Herstellung von kleinen Sträuchern oder Bäumchen,
hat sich das Echtes Labkraut als Glückspflanze erwiesen.
Der Blütenstand mit seinen gelben Blüten, findet man an Böschungen, auf magern Wiesen oder Gehölzrändern.

Labkraut 10.05.2014 (Botanikus)
Bild

Die an einem luftigen Ort getrockneten Blütenstände kann man je nach Größe
als Bäumchen oder Sträucher verwenden.

Labkraut 10.05.2014 (Botanikus)
Bild

Labkraut 10.05.2014 (Botanikus)
Bild
Der Rohling wird kurz mit Kleber eingesprüht und mit ausgesiebten Nochlaub oder anderem Material belaubt.
Zum Schluss das ganze noch mit Mattlack fixieren und fertig ist das Pflänzchen.:flower:
mfg
Herbert
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Rudolf
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1480
Registriert: Fr 29. Sep 2006, 15:21

Re: Neues aus der Baumschule

Beitrag von Rudolf »

Moie Herbert,

vielen Dank für diesen Beitrag. Das ist ganz nach meinem Geschmack. So, wie ich die Zweiglein sehe, würde ich für meinen Bedarf eventuell sogar auf eine weitere Belaubung verzichten.

Als weiteren Tipp zum Thema: seit geraumer Zeit sind der Oregano und die Minze in voller Blüte. Ganze Zweige abernten, mit den Köpfen nach unten zum Trocknen aufhängen, dann die Blüten für den Modellbau abschneiden und den Rest für die Küche verwenden.
Viele Grüße

Rudolf
Benutzeravatar
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 2425
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 18:42
Wohnort: Mainz

Re: Neues aus der Baumschule

Beitrag von Botanikus »

Hallo Rudolf,
ich hatte schon meine Befürchtungen, dass die ganzen Hobbygärtner
in diesem bescheidenen Sommer, mehr draußen im Garten beim
Unkraut jäten oder auf Schnecken jagt sind, als Beiträge im BBF zu lesen.:cry:
Umso mehr freue ich mich, dass du Zeit hattest zu antworten.:kleeblatt:
Ich experimentier schon seit langem mit Blütenständen und das Echte Labkraut
macht bisher einen guten Eindruck. :top:
Ein weiterer Kandidat, währe noch das Schleierkraut.

Schleierkraut 10.08.2014 (Botanikus)
Bild
Blütenstand
Deine Idee mit den Blüten finde ich sehr interessant, zeigt es doch, dass in der
Natur noch so manche Bastelidee schlummert.:augenauf:
mfg
Herbert
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16989
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:15
Wohnort: NRW

Re: Neues aus der Baumschule

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo Botanikus,

natürlich lesen wir alle mit ... :smt045 :smt045


Aber auch damit liegst Du botanisch richtig:
mehr draußen im Garten beim Unkraut jäten oder auf Schnecken jagt sind
Aber ab und zu schaffe z. B. ich es als Hobbybotaniker dann noch in den Keller - um es dort auch sprießen zu lassen. Jedoch erst mal das Gras, später dann mehr.


Deine pflanzlichen Vorschläge finde ich gut :gut: und bin einer Meinung mit Rudolf: so wie auch die Zweiglein sehe, brauchen sie eigentlich keine künstliche Belaubung. Natürlich nur wenn die echten Blättchen auch an den Zweiglein bleiben ... 8)

Ich mußte jedenfalls mehrmals schauen :lupe: ob Dein erstes Bild vom Labkraut (auf Holz) nicht schon das von Dir belaubte ist :shock: .
Im Umkehrschluß: Deine Noch-belaubten Sträuchlein sind eben fast nicht von den echt belaubten zu unterscheiden :flower: .


Viel Spaß in und mit der Botanik wünscht Dir der,

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
T 20
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 4354
Registriert: Di 20. Jan 2009, 18:41
Wohnort: Baden Baden

Re: Neues aus der Baumschule

Beitrag von T 20 »

..ja Herbert, ich kann mich nur den Vorrednern anschließen:
Wieder ein klassse Tip für die "Vegetationsbahner " !
Dankende Grüße
Tobias
Z gestellt
Benutzeravatar
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 2425
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 18:42
Wohnort: Mainz

Re: Neues aus der Baumschule

Beitrag von Botanikus »

Hallo,
danke an euch für das rege Interesse.:flower:
Zitat: Natürlich nur wenn die echten Blättchen auch an den Zweiglein bleiben ...
Viele der kleinen Blüten zerbröseln regelrecht, wenn sie vollkommen durchgetrocknet sind, so zb. bei Brennesseln.
Mit reichlich Mattlack oder einen anderem Fixierkleber kann man den Prozess mildern.
Bei Naturmaterialien ist ausprobieren immer wichtig. :schlaumeier:
mfg
Herbert
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Benutzeravatar
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 2425
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 18:42
Wohnort: Mainz

Re: Neues aus der Baumschule

Beitrag von Botanikus »

Hallo zusammen,
einer meiner schönen Erinnerungen als kleiner Eisenbahner, waren die Tannen von Faller, die konnte man sich so schön zusammenstecken.:freude:
Ja und so kam mir die :ideadev: für meine Steckkiefer.

Kiefer 30.08.2014 (Botanikus)
Bild


Kiefer 30.08.2014 (Botanikus)
Bild

Der eigentliche Grund fürs Stecken liegt im Benadeln.
Beim Umgang mit dem Elektrostaten muss man höllisch Aufpassen um keine Kurzschlüsse zu verursachen., was bei wirren Ästen oft passiert.:cry:
Mein Gedanke war dann, am besten jeden Ast Einzel zu Benadeln und dann am Baum befestigen.
Aber wie befestigt man einen Ast am Stamm.:gruebel:

Kiefer 28.08.2014 (Botanikus)
Bild

Am besten sind IC Fassungen mit den runden Beinchen geeignet.

Kiefer 28.08.2014 (Botanikus)
Bild

Kiefer 30.08.2014 (Botanikus)
Bild

Am Stamm kommen die Buchsen und an den Ästen die Stecke und schon
hat man eine Steckkiefer.
Demnächst mehr.
mfg
Herbert
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Rudolf
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1480
Registriert: Fr 29. Sep 2006, 15:21

Re: Neues aus der Baumschule

Beitrag von Rudolf »

Herbert, Du hast immer wieder geniale Ideen verbunden mit dem Blick, der rechts und links am ursprünglichen Verwendungszweck vorbeigeht und dadurch handelsüblichen Gebrauchsgegenständen gänzlich neue, für uns Modellbauer äußerst hilfreiche Bedeutungen beimisst. IC Fassungen für Modellbäumchen. Da muß man erst mal drauf kommen. Hut ab!
Viele Grüße

Rudolf
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16989
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:15
Wohnort: NRW

Re: Neues aus der Baumschule

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo Herbert,

absolut :!: :
geniale Idee[n] ... Hut ab!
Gruß vom

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Benutzeravatar
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 2425
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 18:42
Wohnort: Mainz

Re: Neues aus der Baumschule

Beitrag von Botanikus »

Hallo zusammen,
danke an euch beiden für eure netten Worte.:kleeblatt:
Manchmal hat man solche Zündende Ideen wenn man Buchstäblich unter Strom steht.:smt073
Ich möchte euch auch nicht den ersten Ast von meiner Kiefer vorenthalten.

Kiefer 31.08.2014 (Botanikus)
Bild


Kiefer 31.08.2014 (Botanikus)
Bild

mfg
Herbert
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Antworten