%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Gmeinder_10-12 in 1:22,5

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5682
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 02.09.10 16:23    Titel: Re: Gmeinder_10-12 in 1:22,5 Antworten mit Zitat

Guten Tag,

als oberer Abschluss der Mittel- und Rückwand sind im Original Halbrundeisen verbaut worden.

Gmeinder_10-12_Aufbau_005 (fspg2)



Von Hasler hatte ich mir schon vor längerer Zeit passendes Messing-Halbrundprofil Nr. 34 schicken lassen.

Allerdings war mir anfangs noch nicht so ganz klar, wie ich die Rundungen in die flache (nur 1/2mm hohe) Seite rechtwinklig biegen sollte, ohne, dass das Material wegläuft.


Im Laufe mehrerer Gespräche mit Kollegen, brachte mich ein Feinmechanikermeister auf eine gut Idee: Warum nicht 1mm Ms58-Rundmaterial (lässt sich besser fräsen) im gewünschten Radius biegen und anschließend auf halbe Materialhöhe abfräsen.

Mit Hilfe eines kleinen Klotzes wurde der Draht in einer kleinen Biegelehre mit 70 Grad-Winkel überbogen.

Gmeinder_10-12_Aufbau_006 (fspg2)


Nachdem er wieder zurückgefedert war, hatte er fast die gewünschten 90Grad. Ein zweites Mal wurde der Draht mit dem Klotz nachgedrückt, dann stimmte der Winkel.


Für das Überfräsen des Drahtes, fräste ich mir in ein Messingblech mit einem 1mm Radiusfräser entsprechende Nuten 1/2mm tief.


Gmeinder_10-12_Aufbau_003 (fspg2)



Beim Einlöten des Drahtes musste ich darauf achten, dass er überall genau in die Rinne eingedrückt war, damit ich später eine einheitliche Höhe abfräsen kann.


Gmeinder_10-12_Aufbau_007 (fspg2)

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
kartonbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.03.2008
Beiträge: 949

BeitragVerfasst am: 02.09.10 20:53    Titel: Re: Gmeinder_10-12 in 1:22,5 Antworten mit Zitat

Moin Frithjof,

fspg2 hat folgendes geschrieben::
Guten Tag,

als oberer Abschluss der Mittel- und Rückwand sind im Original Halbrundeisen verbaut worden.

Gmeinder_10-12_Aufbau_005 (fspg2)




manchmal sagt ein Bild (oder auch mehrere Sehr glücklich ) doch mehr als Worte - ich hatte bislang gedacht, dieses Halbrundeisen sei umlaufend auf der (schmalen) Kante des Bleches aufgesetzt, jetzt sehe ich, dass es jeweils am Rand des Bleches entlang verläuft. ...

_________________
Gerald
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5682
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 02.09.10 22:14    Titel: Re: Gmeinder_10-12 in 1:22,5 Antworten mit Zitat

Hallo Gerald,
Zitat:
manchmal sagt ein Bild (oder auch mehrere Sehr glücklich ) doch mehr als Worte

...hier noch ein Bild, das es auch zeigt:


Gmeinder_10-12PS_FMH (fspg2)




Mit dem Abschluss von heute, wird es morgen weitergehen.


Gmeinder_10-12_Aufbau_008 (fspg2)



Um die Serie der gebogenen Rundstäbe genau planfräsen zu können, habe ich mir eine Aufspannvorrichtung gefertigt, die auf der Fräse fixiert wird. So müssen lediglich die vorbereiteten Messingplatten auf den vier Passerschrauben montiert werden. Ich bin schon sehr gespannt, ob das Ergebnis nachher so aussieht, wie ich es mir wünsche Winke

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5682
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 13.10.10 23:55    Titel: Re: Gmeinder_10-12 in 1:22,5 Antworten mit Zitat

Hallo,

die kürzlich gemachten Versuche mit dem Ein- und Auslöten der Drähte war wenig befriedigend.
Daher wurden neue Vertiefungen gefräst und die Drähte kurzerhand mit Sekundenkleber eingeklebt und mit einem Brett + Gewicht festgedrückt.


Gmeinder_10-12_Aufbau_009 (fspg2)


Aufgrund eines Hinweises von Kolbenwalter, erfuhr ich, dass die Halbrundeisen in Wirklichkeit Kreisabschnitte sind.
Also wurden die gebogenen 1,2mm Messingstangen nur um 0,3mm in zwei Durchgängen abgefräst.
Zum Lösen kam kurz die Flamme zum Einsatz. Reste vom Kleber wurden durch Sandstrahlen entfernt.

Gmeinder_10-12_Aufbau_010 (fspg2)



Ansonsten wurde in letzter Zeit der Getriebeblock gezeichnet.


Gmeinder_10-12_Getriebe_001 (fspg2)



und zum Prototyping gegeben.


Gmeinder_10-12PS_Prototyping_Getriebe-01 (fspg2)



Die Ätz-Zeichnungen für die Abwicklung der Motorhaube, die Gmeinder-Schilder und das Bodenblech sind ebenso für die Verfilmung vorbereitet.


Gmeinder_10-12_aetzen_001 (fspg2)

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
kolbenwalter
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 26.02.2007
Beiträge: 68
Wohnort: 48429 Rheine

BeitragVerfasst am: 14.10.10 11:05    Titel: Re: Gmeinder_10-12 in 1:22,5 Antworten mit Zitat

Moin Frithjof,
meiner Meinung nach sind Deine Drähte immer noch zu dick. Ich habe mir nochmal alles aufgezeichnet und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:

Drahtdurchmesser: 1,44 mm
Abfräsen bis auf 0,44 mm, dann ist die Länge der Sehne 1,33 mm.
Diese Maße ensprechen dem Maßstab 1:22,5

Da es aber keinen Draht von 1,44 mm gibt, würde ich einen Durchmesser
von 1,5 mm nehmen.

MfG
Walter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3847
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 14.10.10 12:05    Titel: Re: Gmeinder_10-12 in 1:22,5 Antworten mit Zitat

kolbenwalter hat folgendes geschrieben::
Moin Frithjof,
meiner Meinung nach sind Deine Drähte immer noch zu dick. Ich habe mir nochmal alles aufgezeichnet und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:

Drahtdurchmesser: 1,44 mm
Abfräsen bis auf 0,44 mm, dann ist die Länge der Sehne 1,33 mm.
Diese Maße ensprechen dem Maßstab 1:22,5

Da es aber keinen Draht von 1,44 mm gibt, würde ich einen Durchmesser
von 1,5 mm nehmen.

MfG
Walter


fspg2 hat folgendes geschrieben::
Aufgrund eines Hinweises von Kolbenwalter, erfuhr ich, dass die Halbrundeisen in Wirklichkeit Kreisabschnitte sind.
Also wurden die gebogenen 1,2mm Messingstangen nur um 0,3mm in zwei Durchgängen abgefräst.

Hallo Walter,

wenn ich das was Frithjof geschrieben hat richtig interpretiere, sind seine noch zierlicher. wie von dir hier vorgeschlagen.

Auf jeden Fall beeindruckt mich die hier von Frithjof vorgestellte Lösung. gut

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3847
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 14.10.10 18:31    Titel: Re: Gmeinder_10-12 in 1:22,5 Antworten mit Zitat

Hallo Frithjof und Walter,

inzwischen hatte ich ja Kontakt zu dir Walter und wenn ich das richtig verstanden habe, sollte das Profil vom Original in etwa so aussehen.

Kantenprofil (Helmut Schmidt)

Kantenprofil für Gemeinder ca. 30 x 10 mm.

Damit muss ich Walter rechtgeben.

Ein wenig kann man diese auch auf diesem Foto von dir erkennen Frithjof.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5682
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 03.11.10 11:12    Titel: Re: Gmeinder_10-12 in 1:22,5 Antworten mit Zitat

Hallo Walter, hallo Helmut,

danke für Eure Ergänzungen. Ich den letzten Wochen konnte ich nichts an meinen Baustellen machen.
Auch heute zeige ich nur kurz die ersten Prototyp-Urmodelle vom Getriebe, so wie ich sie per Post bekam. Ich werde sie noch ein wenig glätten, bevor sie abgeformt werden.


Gmeinder_Gussteile_2 (fspg2)



Gmeinder_Gussteile_3 (fspg2)


Im obigen Bild sieht man deutlich die Schichten des 3-D-Druckers, die ich mit bloßem Auge überhaupt nicht erkenne!

Gmeinder_Gussteile_4 (fspg2)

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5682
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 11.01.11 13:13    Titel: Re: Gmeinder_10-12 in 1:22,5 Antworten mit Zitat

Hallo,

für die Gmeinder 10-12PS konnte ich durch einen netten Kontakt aus einem anderen Forum zwei Fotos bekommen, die mir bislang fehlende Details des Tankverschlusses und der Kühlerdeckels verrieten.

So wurden heute die beiden Teile gezeichnet und für das letzte Gussbäumchen (das zum Prototyping geht) vorbereitet.


Gmeinder10-12_Zeichnung_05 (fspg2)



Gmeinder_10-12_Deckel (fspg2)


Wofür waren die beiden Löcher (Schrauben?) rechts und links vom Kühlerdeckel Frage


Ansonsten sind alle Bleche zum Probeätzen. Da ich noch nicht abschätzen kann, ob das Schrumpfungsmaß der Gussteile nun wirklich den von mir gedachten 104% (Prototyping + Gummiform) entsprechen, müssen gegebenenfalls noch kleine Anpassungen an die Gussteile vorgenommen werden, wie z.B. Sitz und Größe der Löcher für die Scharniere.


Gmeinder10-12_aetzen_002 (fspg2)

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5682
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 14.01.11 16:50    Titel: Re: Gmeinder_10-12 in 1:22,5 Antworten mit Zitat

Moin,

um die Motorhaube in ihren drei Radien

Gmeinder_10-12_Motorhaube_003 (fspg2)


möglichst sauber biegen zu können, habe ich mir eine Biegehilfe gezeichnet.


Gmeinder_10-12PS_Motorhaube_Biegehilfe_01 (fspg2)



Das Material wird überbogen und federt dann wieder etwas zurück. Dabei werde ich mit verschiedenen Radien experimentieren, um am Ende mit möglichst wenig Nacharbeit auszukommen.

Gmeinder_10-12PS_Motorhaube_Biegehilfe_02 (fspg2)



Für jede Materialstärke sind andere Biegewinkel von Nöten, auch spielt scheinbar die Walzrichtung des Bleches eine Rolle. Messing verhält sich anders als Neusilber.

Gmeinder_10-12PS_Motorhaube_Biegehilfe_03 (fspg2)



Für den Test-Blechstreifen ist die fotografierte Pertinaxlehre noch etwas zu stark in den Rundungen, so dass ich wieder zurück biegen musste.
Also werden die nächsten Pertinaxscheiben entsprechend angepasst.


Für die Montage der Motorhaube werde ich mir aus 6mm Pertinax Scheiben ausfräsen und auf 2mm Messingdraht aufziehen und so eine Lötlehre erhalten.
Sie ist nach oben erweiterbar... es gibt ja auch noch die Gmeinder 20/24PS-Variante mit längerer Motorhaube und sehr vielen identischen Teilen Winke

Gmeinder_10-12PS_Motorhaube_Loetlehre_01 (fspg2)


... nur muss ich mir erst neues Pertinax-Material besorgen Ausruf

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11  Weiter
Seite 3 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido