%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

HF / HK 130 C als Teilesatz für 26,7 bis 64 mm Spurweite

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 20, 21, 22, 23  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Marktplatz
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Gleisbauer
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 1398
Wohnort: Hansestadt Stade

BeitragVerfasst am: 23.07.09 21:18    Titel: Re: HF / HK 130 C als Teilesatz für 26,7 bis 64 mm Spurweite Antworten mit Zitat

Hallo Tobi,
bei mir wars mit einer oder beiden Kuppelstangen dasselbe, aber am WE werde ich mich da mal in Ruhe mit ner Kiste Bier einschließen, mal sehen, was dabei rauskommt.
MfG Christoph

_________________
Da bin ich zu finden;-)
www.kleinbahn-deinste.de
http://www.igmodellbahn-stade.tk/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
anoether
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 1936
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

BeitragVerfasst am: 24.07.09 01:57    Titel: Re: HF / HK 130 C als Teilesatz für 26,7 bis 64 mm Spurweite Antworten mit Zitat

Moin Idee,

in der kommenden Woche begebe ich mich mal an die Schrottkiste und strahle aus dem
nächstbesten 1mm-Material eine Handvoll (so schreibt sich das wirklich Grins) starre Kuppelsätze.
Zumindest sollte dann erst mal für eine korrekte Ausrichtung der Kurbeln gesorgt sein ... :



Und bei Interesse gebe ich die gegen Kostenbeteiligung (Porto) sogar ab Lachend .

@Christoph

Ich hatte kürzlich geschrieben, dass die Lok auf Gleisen stehen soll.
Das hatte durchaus einen Hintergrund, denn da gibt es (weil echt gefedert)
ein Spiel auch nach unten (blau angedeutet)



und wenn alle drei Achsen wie in deinem Video "in den Seilen" hängen,
dann kann´s nicht funktionieren - dafür gibt es Rollenprüfstände (u.a.).

Gruß Andreas

Nachtrag
Mir hat das jetzt keine Ruhe gelassen und ich habe einen Entschluss gefasst Lachend :



Diese modifizierten Sicherungsbleche wären schnell nachgeätzt:
Der Federungskomfort dürfte sich zwar reduzieren aber das Erfolgserlebnis "funktionstüchtige
Selbstbaulok" ist ja auch nicht zu verachten Winke.
Und bevor jemand fragt: die Nasen sind hinter den Lagerhaltern versteckt und nicht sichtbar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Gleisbauer
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 1398
Wohnort: Hansestadt Stade

BeitragVerfasst am: 25.07.09 19:14    Titel: Re: HF / HK 130 C als Teilesatz für 26,7 bis 64 mm Spurweite Antworten mit Zitat

Moin,
mittlerweile läufts bei mir ganz gut, bis auf ein Gegengewicht an der mittleren Achse. Da ist entweder die Madenschraube zu kurz, oder ich habe den Kopf oder das Gewinde in der Kurbel vergrießgnadelt- kurz, ich bekomme das Teil nicht hundertprozentig fest, und deswegen läufts dann doch noch nicht rund.
Ansonsten habe ich mich heute beinahe den ganzen Vormittag mit der Lok beschäftigt, neben dem Einstellen der Gewichte folgte dann noch ein Einfeilen von graden Flächen in alle Achsen zwischen Motor und Getriebe, damit da nichts mehr durchrutscht.
Welches Gewinde haben die Madenschrauben? Dann kann ich mal kucken, ob ich ne passende längere Schraube zum testen habe, und schlimmstenfalls muß ich dann eben das Gewinde in der Kurbel eine Nummer größer einschneiden und ne andere Madenschraube belästigen Winke
MfG Christoph
@Anoether: Den Hinweiß mit dem Einstellen der Gewichte mit der Lok auf dem Gleis hatte ich tatsächlich überlesen, danke für den Tipp.

_________________
Da bin ich zu finden;-)
www.kleinbahn-deinste.de
http://www.igmodellbahn-stade.tk/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3834
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 25.07.09 21:00    Titel: Re: HF / HK 130 C als Teilesatz für 26,7 bis 64 mm Spurweite Antworten mit Zitat

Gleisbauer hat folgendes geschrieben::
Welches Gewinde haben die Madenschrauben?

Hallo Christoph,

die Stiftschrauben sind M2 x 2 und dei Inbus SW 0,9 mm.

Ich habe auf jeden Fall Ersatzschrauben wenn etwas zu Bruch gegangen ist.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Gleisbauer
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 1398
Wohnort: Hansestadt Stade

BeitragVerfasst am: 25.07.09 21:05    Titel: Re: HF / HK 130 C als Teilesatz für 26,7 bis 64 mm Spurweite Antworten mit Zitat

Moin Helmut,
danke für die Info, dann werde ich gleich mal ne andere Schraube ausprobieren, und dann weiß ich ja, wodran es liegt.
MfG Christoph

_________________
Da bin ich zu finden;-)
www.kleinbahn-deinste.de
http://www.igmodellbahn-stade.tk/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
arne012
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.11.2003
Beiträge: 1131
Wohnort: Wanne Eickel

BeitragVerfasst am: 17.02.10 21:47    Titel: Re: HF / HK 130 C als Teilesatz für 26,7 bis 64 mm Spurweite Antworten mit Zitat

Hi,
ich habe an Meiner mal die vorderen Lampen montiert.


Lampen neu (arne012)

Die Bodenplatte ist eigendlich schwarz, was der Blitz so macht...

Mit Lampen hinten (arne012)

Lampen der V60

Mit den Stangen hatte ich leider keinen Erfolg. Traurig
Gruß,
Arne

_________________
Nichts ist so schön, wie der Mond von.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
fido
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.02.2003
Beiträge: 10239
Wohnort: Herbipolis

BeitragVerfasst am: 26.05.10 11:09    Titel: Re: HF / HK 130 C als Teilesatz für 26,7 bis 64 mm Spurweite Antworten mit Zitat

Hi,

diese feine HF 130 C wurde Samstag letzte Woche bei der Auslieferung fotografiert:



Gerüchten zufolge wurde die Lok von der Charlottenburger Manufaktur gebaut und über den Harz nach Rügen transportiert. Dieser Umweg und was eine V29 im Harz verloren hat, müsste anderweitig geklärt werden. Den Ladungspapieren nach war Stralsund angegeben.

_________________
running dog Viele Grüße, fido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
anoether
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 1936
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

BeitragVerfasst am: 17.08.10 23:10    Titel: Re: HF / HK 130 C als Teilesatz für 26,7 bis 64 mm Spurweite Antworten mit Zitat

Moin.

arne012 hat folgendes geschrieben::
Mit den Stangen hatte ich leider keinen Erfolg. Traurig

Ich habe mal einen Satz starre "Stangen" gewässert. Möglicherweise hilft´s ja beim Einstellen der Kurbeln ... .


Oben: HF, HK usw., Unten: V30C

Bei Interesse bitte PN.

Gruß aus Berlin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Gleisbauer
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 1398
Wohnort: Hansestadt Stade

BeitragVerfasst am: 19.06.11 21:50    Titel: Re: HF / HK 130 C als Teilesatz für 26,7 bis 64 mm Spurweite Antworten mit Zitat

Moin,
nach einer gefühlten Ewigkeit gibts bei mir was neues, und zwar hat die Lok eben ihre ersten Meter aus eigener Kraft zurückgelegt!
Jetzt gibts noch ein klein wenig Farbe, und am Wochenende in Schkeuditz beginnt das einfahren. Dann gibts auch Bilder und ein paar Worte mehr zur langen Baugeschichte...

MfG Christoph

_________________
Da bin ich zu finden;-)
www.kleinbahn-deinste.de
http://www.igmodellbahn-stade.tk/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Arnold
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.05.2005
Beiträge: 210
Wohnort: Ba-Wü, nicht weit von der Härtsfeldbahn

BeitragVerfasst am: 11.01.13 17:28    Titel: Re: HF / HK 130 C als Teilesatz für 26,7 bis 64 mm Spurweite Antworten mit Zitat

Hallo Forum,

nach sehr langer Abwesenheitszeit möchte ich mich wieder melden im Forum.

Ich habe vor einigen Jahren angefangen, basierend auf einem VTH-Bauplan eine HK130C zu bauen. Ursprünglich sollte das Modell mit Akku + Fernsteuerung laufen, was mich jedoch nicht überzeugt hat. In den Weihnachtsferien habe ich jetzt auf ESU Loksound XL inklusive Soundmodul umgerüstet. Die Fahreigenschaften und der Klang sind richtig toll. Ich werde das Modell in meinem alten thread vorstellen.

Jetzt aber zu meinen Fragen an euch:
- was könnt ihr mir für Lacke empfehlen zur Lackierung des Modells? Ich habe mit Messing und Edelstahl gearbeitet.

- kann ich noch von einem von euch einen geätzen Schildersatz erwerben? Das wäre echt klasse und würde meinem Modell das i-Tüpfelchen aufsetzten!

Viele Grüße
Richard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Marktplatz Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 20, 21, 22, 23  Weiter
Seite 21 von 23

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido