%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Feldbahnmodule mit Schiff

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 26, 27, 28 ... 91, 92, 93  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Marcel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.03.2003
Beiträge: 2960
Wohnort: Hägglingen / Schweiz

BeitragVerfasst am: 31.08.09 00:19    Titel: Re: Feldbahnmodule mit Schiff Antworten mit Zitat

Frithjof, es macht mir immer wieder viel Freude, deine "verrückten" Basteleien zu verfolgen. Auch wenn ich selber nicht eine Fräse für meine Modelle nutze, inspirieren mich deine Arbeiten trotzdem immer wieder für die eigenen Taten.

Es ist halt doch eine tolle Baugrösse ... Winke und ich nehme an ,dass du den Umstieg aus der Spur 0 nicht bereit hast. Dass die Bahn dabei nur noch der rote Faden und nicht unbedingt der Mittelpunkt der Basteltätigkeiten ist, kann ich bestens verstehen ... Herr Grün

Weiterhin viel kreativen Bastelspass wünscht dir
Marcel

_________________
mein BUCH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3787
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 31.08.09 09:11    Titel: Re: Feldbahnmodule mit Schiff Antworten mit Zitat

Glück-Auf Frithjof,

da habe ich am Sonntag in der alten Schmiede bei unseren Kindern folgendes durch Zufall entdeckt.

FRSchuko01 (Helmut Schmidt)


FRSchuko02 (Helmut Schmidt)


FRSchuko03 (Helmut Schmidt)


Natürlich gleich annektiert.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5331
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 04.09.09 23:00    Titel: Re: Feldbahnmodule mit Schiff Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde,

@Marcel
Zitat:
es macht mir immer wieder viel Freude, deine "verrückten" Basteleien zu verfolgen

Das Kompliment kann ich genauso an Dich zurückgeben, schließlich warst Du Schuld, dass ich der Spur 0 den Rücken gekehrt habe - und ich habe es wirklich nicht bereut, zumal mit zunehmenden Alter die Dinge immer kleiner werden Heulend

Zitat:
Dass die Bahn dabei nur noch der rote Faden und nicht unbedingt der Mittelpunkt der Basteltätigkeiten ist, kann ich bestens verstehen ...


Es ist wie im richtigen Leben, die Eisenbahn ist ein Teil vom Ganzen. Sie losgelöst zu betrachten, käme für mich einer Verklärung gleich.
Vielleicht versuche ich durch den z.T. minutiösen Nachbau die Vergangenheit ein wenig zu bewahren. Während Andere in 1:1 wunderbare Feldbahn-Zeitzeugen retten und für die Nachwelt restaurieren, gefällt mir eben der etwas verkleinerte Maßstab, weil ich dabei alles bei mir zuhause händeln kann.


@Helmut
Neben Deiner Schuko-Dose fehlt bei mir auch noch die runde Verteilerdose. Ich werde beide bei einer der nächsten Prototyping-Aktionen anhängen. Kannst Du mich noch die Maße der Steckdose nennen?


Zwei der Dachsparren wurden in der Mitte aufgefräst und im Innern zwei 1mm-Drähte eingelegt, die der Stromversorgung der beiden Dachlampen dienen. Die Lampen sind die ursprünglich im Erdgeschoß eingeplanten Exemplare, die ja durch Größere ersetzt wurden. Die Nut wurde später wieder mit kleinen Holzleisten geschlossen, so dass am Ende nichts von der Installation zu sehen ist. Eine Kabelatrappe werde ich allerdings später noch anbringen, wenn der gesamte Dachstuhl fertiggestellt ist.

Alter_Lagerschuppen_203 (fspg2)



Die beiden äußeren Fußpfetten bekamen ebenfalls im Innern für die Stromversorgung Messing-Inlays. Die beiden folgenden Bilder zeigen oben einen 1mm Messingdraht, der aus einer Pfette ragt.
Weil das gesamte Dach abnehmbar ausgeführt wird (um z.B. leichter die Birnen zu wechseln), werden diese beiden Drähte in Messingrohre eingesteckt, die unten zu den bereits verlegten Kabel führen.

Alter_Lagerschuppen_205 (fspg2)

Das 1,5mm-Messingrohr wartet noch auf den festen Einbau.


Alter_Lagerschuppen_206 (fspg2)

Die Nut, die jetzt der Stromversorgung dient, war durch eine Unachtsamkeit meinerseits entstanden. Die eine Seite wird mit einem Blech verkleidet. Auf der anderen Wandseite wird ein Schrank oder Ähnliches alles verdecken.

Zum Ausrichten der einzelnen Dachpfetten habe ich mir zwei fünf Millimeter dicke Pertinax-Kämme gefräst. Wenn alle Einzelteil verklebt sind, werden die Pfetten und Sparren zusätzlich mit 1mm Ms-Draht verstiftet, um eine sichere Haltbarkeit zu gewährleisten.


Alter_Lagerschuppen_204 (fspg2)


Soviel für heute, ein schönes Wochenende!

Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3787
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 05.09.09 09:10    Titel: Re: Feldbahnmodule mit Schiff Antworten mit Zitat

fspg2 hat folgendes geschrieben::
Neben Deiner Schuko-Dose fehlt bei mir auch noch die runde Verteilerdose. Ich werde beide bei einer der nächsten Prototyping-Aktionen anhängen. Kannst Du mich noch die Maße der Steckdose nennen?

Glück Auf Frithjof,

ich denke es wird das Einfachste sein wenn ich dir die Steckdose zur Verfügung stelle. Nach dem Abmessen von dir kann die immer noch bei uns in die Ausstellung im Klosterstollen.

Ausserdem fahnde ich nach weiteren Teilen, besonders natürlich der Abzweigdose.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3787
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 05.09.09 09:13    Titel: Re: Feldbahnmodule mit Schiff Antworten mit Zitat

PS: Beinahe hätte ich es vergessen Geschockt dir für deinen klasse Fortsetzungsbericht zu danken Respekt
_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5331
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 13.09.09 15:04    Titel: Re: Feldbahnmodule mit Schiff Antworten mit Zitat

Hallo,

@Helmut
Es würden mir die Hauptabmessungen Deiner Steckdose reichen, dann kann ich mit Hilfe Deiner Fotos den Rest zeichnen - allerdings werde ich erst im Oktober dazukommen können.

Die letzten zwei Wochen war so gut wie gar nicht an Modellbau zu denken, dafür aber schaffte ich es heute morgen, die letzten Sparren in den Dachstuhl zu kleben und zu verstiften.


Alter_Lagerschuppen_207 (fspg2)



Alter_Lagerschuppen_209 (fspg2)



Wie schon weiter vorne geschrieben, kann ich den gesamten Dachstuhl als eine Einheit herausnehmen.


Alter_Lagerschuppen_211 (fspg2)


Auf dem folgenden Foto seht Ihr den in der Fußpfette eingelassenen 2,5mm x 2,5mm Messing-Vierkantstab, der der Stromzufuhr dient. In der oberen Pfette sind die noch messingfarbenen 0,8mm Stifte zu erkennen.


Alter_Lagerschuppen_213 (fspg2)



Auch der Dachstuhl scheint an seiner Festigkeit zu verlieren, die erste Haltelasche hat sich schon gelöst und der Balken wird irgendwann weiter aus seinem Platz wandern, wenn nicht bald saniert wird.


Alter_Lagerschuppen_208 (fspg2)

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Leo
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 27.02.2007
Beiträge: 647
Wohnort: Bensheim

BeitragVerfasst am: 14.09.09 09:55    Titel: Re: Feldbahnmodule mit Schiff Antworten mit Zitat

Hallo Frithjof,
das sieht einfach genial aus!
Bitte weiter so und viel Spaß dabei!

Leo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5331
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 30.09.09 23:10    Titel: Re: Feldbahnmodule mit Schiff Antworten mit Zitat

Hallo,

@Leo
Danke - ich mache weiter!

Die Regenrinnen standen heute auf dem Programm.

Alter_Lagerschuppen_216 (fspg2)


Da die Regenrinnenhalter nur eine Materialstärke von 0,2mm haben und ich mir eine stabile Lösung wünsche, habe ich zusätzlich zur Zeichnung noch ein Halteblech mit 0,2mm tiefe Nuten für die Positionierung der Halter gefräst.


Alter_Lagerschuppen_217 (fspg2)


Mit Hilfe einer Lötlehre konnte ich den Dachneigungswinkel genau einhalten.

Zum Schluß habe ich Helmuts und Kalles tollen Tipp mit dem Verzinnen der Teile probiert.
Dazu strich ich gut aufgerührte Weichlotmasse auf die Regenrinnne und die Flamme erledigte den Rest. Dabei ging ich immer schrittweise vor, damit die restlichen Teile nicht wieder auseinanderfielen. Aluklötze drückte dabei die Regenrinnen plan in der Lehre.


Alter_Lagerschuppen_218 (fspg2)


Die Sandstrahlpistole mattierte die Oberfläche, so dass ich mit dem Ergebnis durchaus zufrieden bin. Danke für den Tipp Ausruf

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5331
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 01.10.09 10:25    Titel: Re: Feldbahnmodule mit Schiff Antworten mit Zitat

Guten Tag,

im Gegensatz zur Zeichnung 216, auf der die Haltelaschen noch falsch montiert waren (Helmut: Danke für den Hinweis!), folgt hier noch ein Foto, auf dem Ihr das Prinzip der späteren Montage erkennen könnt.


Alter_Lagerschuppen_219 (fspg2)


Am unteren Abschluss muss noch eine Latte den Höhenausgleich der Dachziegel sicherstellen.

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3787
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 01.10.09 18:13    Titel: Re: Feldbahnmodule mit Schiff Antworten mit Zitat

Hallo Frithjof,

ja so geht es jetzt erhält auch die untere Reihe der Dachpfannen die richtige Neigung und das Wasser kann nicht über die Rinne hinaus schiessen.

Da gehört wirklich eine Latte, unter das Rinneisen, zum Ausgleich der Pfannedicke auf die Traufbohle.

Das Blech gibt es in Wirklichkeit auch und nennt sich Traufblech, somit entspricht deine Lösung zur Stabilisierung der Rinneisen auch dem Vorbild.

Schön das es auch mit dem verzinnen geklappt hat insgesammt eine gute Lösung weiter so. Respekt

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 26, 27, 28 ... 91, 92, 93  Weiter
Seite 27 von 93

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido