%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Anlagenvorstellung Gipsbahn Meggtal 1:13

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Dampfadi
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.02.2008
Beiträge: 775
Wohnort: Ostermundigen (CH)

BeitragVerfasst am: 08.12.08 12:21    Titel: Re: Anlagenvorstellung Gipsbahn Meggtal Antworten mit Zitat

Sehe ich das richtig? Der Schienenkulli ist auf einem LGB Lohrenfahrwerk aufgebaut?

Gruss Adrian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
GBMEGGTAL
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 1662
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 08.12.08 17:27    Titel: Re: Anlagenvorstellung Gipsbahn Meggtal Antworten mit Zitat

Hallo Adrian

Ja Zustimmung der Kuli ist auf einem LGB Lorenfahrwerk aufgebaut. Darum ist es nicht einfach einen Antrieb einzubauen. Habe mit Modul 1 Zahnräder die beiden Räder verbunden. Jetzt fehlt "nur" Scherzkeks noch der Getriebe Motor mit 20mm Durchmesser.

Einen schönen Bastelabend
Gruss Sigi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
GBMEGGTAL
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 1662
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 21.03.09 22:36    Titel: Re: Anlagenvorstellung Gipsbahn Meggtal Antworten mit Zitat

Hallo zusammen hallo

Es ist an der Zeit wieder einmal zu berichten.

Habe eine weitere LGB Schöma Lok umgebaut. Denn eine Schwesterlok zu bauen ist einfacher. Masse abgreifen und Los.

Diesellok_3_01 (GBMEGGTAL)


Die Gewichtspuffer sind aus Keramik

Diesellok_3_02 (GBMEGGTAL)


Diesellok_3_09 (GBMEGGTAL)


Das Baumateriel ist Polystyrol und viel Sekundenkleber.

Diesellok_3_12 (GBMEGGTAL)


Die Verkabelung der Lok fertigte ich mit lackisoliereten Drähten, die in die Rohre eingezogen werden.

Diesellok_3_16 (GBMEGGTAL)


Diesellok_3_17 (GBMEGGTAL)


Treffen mit der Schwesterlok. knuddel

Diesellok_3_18 (GBMEGGTAL)


Der Fahrer war ein Star Wars Filmschauspieler. Alien

Diesellok_3_19 (GBMEGGTAL)


Diesellok_3_20 (GBMEGGTAL)



Diesellok_3_21 (GBMEGGTAL)


Bei der Steuerung bin ich einen neuen Weg gegangen. Ich sende das digitale dcc Signal über Funk zur Lok.

Diesellok_3_24 (GBMEGGTAL)


Leider habe ich etwas mühe mit dem Zimo Empfänger. Der Sound ist nicht einfach zu programmieren. Irgendwan werde ich das doch noch schaffen.

Angespornt durch den Super Baubericht von Rudolf habe ich einen Personenwagen gebaut.

Wagen_20_02 (GBMEGGTAL)


Der Wagen wurde aus Sperrholz gebaut und mit Balsaholz verkleidet.

Wagen_20_07 (GBMEGGTAL)


Wagen_20_18 (GBMEGGTAL)


Das ALU Dach wurde mit 2 Holzlatten gebogen und angepasst. Hammer

Figuren_02 (GBMEGGTAL)


Die Fahrgäste wurden mit Sekundenkleber und Fimo an die neue Aufgabe angepasst

Figuren_03 (GBMEGGTAL)


und mit etwas Farbe fertiggestellt.

Wagen_20_20 (GBMEGGTAL)


Die beiden geniessen den geheizten Raum. Der Wagen besitz nämlich eine Warmwasserheizung und Licht das durch einen Motor im Gepäckraum betrieben wird.

Wagen_20_22 (GBMEGGTAL)



Wagen_20_23 (GBMEGGTAL)



Wagen_20_29 (GBMEGGTAL)


Damit der Motor auch hörbar ist, ist ein Soundgenerator eingebaut.


Wagen_20_27 (GBMEGGTAL)


Beide unterwegs auf der Anlage

Gruss Sigi


Zuletzt bearbeitet von GBMEGGTAL am 21.03.09 23:25, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
theylmdl
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 5812
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 21.03.09 22:47    Titel: Re: Anlagenvorstellung Gipsbahn Meggtal Antworten mit Zitat

Hallo Sigi,

prima Arbeit! Kannst Du bitte dies
Zitat:
Ich sende das digitale dcc Signal über Funk zur Lok.

noch etwas detaillierter beschreiben?

Besten Dank und viele Grüße,

_________________
Thomas Hey'l - info@themt.de - www * themt * de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
GBMEGGTAL
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 1662
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 21.03.09 23:06    Titel: Re: Anlagenvorstellung Gipsbahn Meggtal Antworten mit Zitat

Hallo Theylmdl

Nach langen Versuchen mit verschiedenen Funksender habe ich einen 800Mhz Funksender gefunden lupe der das 13kHz dcc Signal übertragen kann.

In der Lok ist ein dcc Boster eingebaut, der das dcc Signal verstärkt, damit ein ganz normaler Empfänger eingebaut werden kann. So kann ich die Vorzüge der Lokempfänger nutzen, vorallem die reglereigenschaften.

Aufruf in eigener Sache:
Suche noch jemand der einen PIC zu einen dcc Sender verwandeln kann. Aber bitte

Gruss Sigi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Thomas Engel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.06.2003
Beiträge: 761
Wohnort: Solingen, an der Ätzmaschine

BeitragVerfasst am: 22.03.09 20:35    Titel: Re: Anlagenvorstellung Gipsbahn Meggtal Antworten mit Zitat

GBMEGGTAL hat folgendes geschrieben::
Aufruf in eigener Sache:
Suche noch jemand der einen PIC zu einen dcc Sender verwandeln kann. Aber bitte


Winke Hallo Sigi,

da fallen mir spontan die Buntbahner Furkabahn und CP ein, frag sie mal.

Die Lösung ist sehr interessant, müsste jedoch nach Deutschem wie nach
Schweizer Fernmelderecht zulassungsfähig sein.

Grüße aus dem Bergsichen Land

Brennender Teufel Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Sandbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 694
Wohnort: Bayern, Tegernsee

BeitragVerfasst am: 22.03.09 22:10    Titel: Re: Anlagenvorstellung Gipsbahn Meggtal Antworten mit Zitat

Hallo Thomas,
das Funkmodul ist Europaweit zugelassen nach ETS-300-220-3 & R&TTE.
Man braucht diese Anlage also nicht anzumelden.
@GBMEGGTAL: die neue Serie dieser Funkmodule soll aber empfindlicher sein, vielleicht kannst du dann auf den Zwischenverstärker verzichten?
Könntest du mal etwas näheres zu deinen tollen Figuren sagen?
Mein Vater baut auch in 1:13 und sucht dringend einen Lokführer für seine NS1.

MfG

Sandbahner

_________________
Stoppt Bierquälerei!
Trinkt keine Alkopops.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger Permalink
GBMEGGTAL
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 1662
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 23.03.09 19:03    Titel: Re: Anlagenvorstellung Gipsbahn Meggtal Antworten mit Zitat

Hallo Sandbahner

Ich habe kein Zwischenverstärker eingebaut. Das digitale Signal leite ich direkt in den (mini) Boster.

Die Figuren habe ich von Flohmarkt, Comicshops, Börsen oder Spielwarenabteilung. Es sind Actionfiguren. Der Lokführer war ein Star Wars Kämpfer und ist aus einer Krämerkiste, von einem Jugendlichen auf dem Flohmarkt in Paris. In dieser Grösse muss man auf den Börsen und Flohmärkte die Nase in jede Kiste stecken. lupe
Sonst suche bei Ebay http://sammeln.shop.ebay.de/items/Action-Figuren__W0QQ_sacatZ750

Gruss Sigi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Sandbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 694
Wohnort: Bayern, Tegernsee

BeitragVerfasst am: 23.03.09 20:25    Titel: Re: Anlagenvorstellung Gipsbahn Meggtal Antworten mit Zitat

Hallo Sigi,
unter einem Booster verstehe ich aber einen Verstärker.
Wenn ich dich jetzt recht verstanden habe, leitest du das DCC Signal direkt an den DCC Lokdecoder und an den ZIMO Sounddecoder?
Dann hast du wohl einfach das DCC Signal von deiner Zentrale oder Handregler auf den Sender geleitet. Sozusagen ein "Airwire" Cool
Danke für den Hinweis mit den Figuren.
Starwarsfiguren hat mein Vater schon gefunden, sich aber nicht getraut, diese "umzumumpfen". Werde ihm ein paar Bilder von deinen Figuren schicken, dann traut er sich bestimmt.

MfG

Sandbahner

_________________
Stoppt Bierquälerei!
Trinkt keine Alkopops.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger Permalink
paule
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 673
Wohnort: magdeburg

BeitragVerfasst am: 23.03.09 21:47    Titel: Re: Anlagenvorstellung Gipsbahn Meggtal Antworten mit Zitat

hallo,

Zitat:
Der Lokführer war ein Star Wars Kämpfer


nee, der war bei startrek, hat´s sogar zum offizier geschafft Ausruf jetzt ist nummer zwei offensichtlich wieder auf der brücke Winke

und mit deinem passagier auf dem trittbrett hast du dir technischen sachverstand eingekauft - den chefingenieur von deepspace 9 Winke

durchschaut: deine gipsbahn ist eine holodeck-simulation Idee Winke

grüße


paule
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 5 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido