%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Verladestelle Knaupsholz

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 29, 30, 31 ... 80, 81, 82  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 09.03.14 14:54    Titel: Re: Verladestelle Knaupsholz Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner,
schön das es im Knaupsholz weiter geht.Cool
Die Folie im Bild vsk 752 ist die nur temporär für die grob Arbeit gedacht oder
dient die später als Staubschutz.gruebel
Entschleunigte Grüße Schlafend
Herbert

_________________
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
T 20
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 3924
Wohnort: Baden Baden

BeitragVerfasst am: 12.03.14 12:10    Titel: Re: Verladestelle Knaupsholz Antworten mit Zitat

..na das da noch Zeit zum Anlagenweiterbau ist, wo doch der T 02 so
meisterlich entsteht ! Viel Freude beim "Aufforsten" wünscht Dir der immer
neugierige
Tobias

_________________
Seit 2002 (wieder ) Modellbahner,Interesse vor allen am Echt Dampf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 11885
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 15.03.14 23:37    Titel: Re: Verladestelle Knaupsholz Antworten mit Zitat

Hallo ihr Beiden,

@Herbert,

auch hier lautet die Antwort: (für) beides ... Winke

Wenn die Pausen zwischen den Aktionen (bauen, fahren, ausprobieren o.a.) länger sind, kommen über die Segmente Folienabschnitte als Staubschutz.

Aber wenn nur einzelne Stellen zugänglich sein sollen, dann wird das entsprechende Stück entfernt bzw. zur Seite geschoben, der Rest bleibt abgedeckt.

Wie das Knaupsholz frei nach Christo, dem Verpackungskünstler, dann öfters aussieht, siehst Du hier:

http://youtu.be/q2h_hPjxFr0

und im Vergleich dazu unverpackt:

http://youtu.be/tWUFga7gVoM


@Tobias,

na ja, wir haben halt´ oft zwei oder mehr Baustellen gleichzeitig bzw. abwechselnd in Arbeit Cool . Das "wir" ist kein Pluralis Majestatis Winke , sondern der beispielhaft genannte Bezug zu Aartal- und Achenseebahnen bzw. Altstadt- und Trümmerdioramen Cool .

Paßt aber: der nächste Abschnitt hier ist vollbracht ... Sehr glücklich

Das Aufforsten dauert aber noch. Aber irgendwann dann auch als Abwechslung.


Euch beiden entspannte Grüße,

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 16.03.14 08:49    Titel: Re: Verladestelle Knaupsholz Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner,
danke für die Info.Blume
Entschleunigte Grüße Schlafend
Herbert

_________________
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 11885
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 22.03.14 16:34    Titel: Re: Verladestelle Knaupsholz Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,

die großen Granitbrocken sind fest verleimt so, daß es an die weitere Gestaltung des Segments gehen konnte:

vsk755 (Kellerbahner)



Nachdem alle Kleinteile dort plaziert waren, wo sie hin passten, die erste Schicht des Waldbodens aufgebracht:

vsk756 (Kellerbahner)



Darauf die zweite:

vsk757 (Kellerbahner)



Und dann, nach vorsichtigem Abschütteln der nicht verklebten Anteile die Stellprobe:

vsk758 (Kellerbahner)



Jetzt ist erst mal Warten angesagt, denn die hellen Pfützen aus Weißleim brauchen lange um durchzutrocknen. Diese Pfützen sollen später tatsächlich als solche dienen …


Bis dahin … genügend Zeit sich einer anderen Großbaustelle zu widmen:

vsk759 (Kellerbahner)



Die inzwischen vollständig angebrachten PS-Platten im Hintergrund warten schon länger auf ihre farbliche Behandlung.


Also war tönen angesagt:

vsk764 (Kellerbahner)



Um ein passendes Hintergrundblau zu finden und aufzubringen:

vsk765 (Kellerbahner)





Und das dauert, da es doch einige große und kleinere Platten sind, die lackiert, getrocknet und wieder angebracht werden müssen.


Bis dahin, Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 22.03.14 19:26    Titel: Re: Verladestelle Knaupsholz Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner,
dein Tisch gefällt mir, man merkt der hat schon einige Betriebsjahre auf dem Buckel.Grins
Ich sehe du verwendest Dispersionsfarbe für dein Aribrush, in welcher Verdünnung verwendest du die Farbe, so dass die Düse nicht verstopft gruebel
Entschleunigte Grüße Schlafend
Herbert

_________________
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 11885
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 23.03.14 20:54    Titel: Re: Verladestelle Knaupsholz Antworten mit Zitat

Hallo Herbert,

ja der ehemalige Couch- und seither erste Basteltisch hat in mehr als 10 Jahren schon einiges mitgemacht ... Cool

... und leistet gute Dienste. So auch mit dem ein oder andere darin gebohrtem Loch unterschiedlichen Durchmessers (Du kannst eins am unteren linken Bildrand erkennen) - die haben sich z. B. beim Begrünen der Fichten sehr bewährt: einfach den Baumrohling dort reinstecken und schon hat man die ´dritte Hand´ Sehr glücklich .

Aber zu Deiner Verdünnungsfrage: die einfache Antwort - sehr stark ... Winke

Nach den Erfahrungen mit dem Pinsel grundierten ersten Hintergrund wollte ich dieses Mal "dünner" arbeiten. Um dabei Nasenbildungen zu vermeiden erschien mir der Luftpinsel die geeignete Wahl.
Die Pistole, deren Verpackung im Hintergrund von Bild 759 sichtbar ist, kam wegen ihres Düsendurchmessers von 0,2 mm, der schnellen Antrocknung, den Klümpchen in der Baumarktfarbe und vor allem der zu lackierenden ca. 20 Quadratmeter nicht in Frage nein .
Statt eine neue Spritzpistole mit Fließbecher und großerem Durchmesser zu kaufen, testete ich, schwäbisch, dehs was merr scho hodt ... supercool

Aus den ersten Tagen meiner Airbrushzeit waren noch zwei Saugbecherpistolensätze vorhanden. Die erlauben deutlich höhere Ausflußraten aber eben nur bei recht extremer Verdünnung, da sonst die zu hochviskose Farbe nicht angesaugt wird.

Um Deine Frage konkret zu beantworten: gemessen habe ich es nicht aber das Verdünnungsverhältnis schätze ich auf 1 zu 10 bis 1 : 15 oder, im Lackiererjargon ausgedrückt, mehr als Nasenwasser ... Geschockt

Um die richtige Quote zu testen nahm ich (s. Bild 759) einen Becher und verdünnte die Dispersionsfarbe so lange bis ein Spritzen möglich war - und es waren/sind viele Verdünnungsschritte nötig bis es paßt, genauer: spritzt.

Deine Befürchtung
Zitat:
dass die Düse nicht verstopft

kann ich aber auch nur bestätigen. Früher oder später (nach wieder mal bestätigtem Murphy: eher früher) fängt die Düse und ihre Umgebung an sich mit angetrockneter Farbe zuzusetzen.
Das ist eben der Nachteil der ginschdigen Baumarktdispersionsfarbe. Aber der Vorteil ist auch da: aufschrauben, rein in Leitungswasser, säubern, ausblasen und weiter geht´s ...

Und Letzteres muß es noch ein paar Quadratmeter mehr ... Winke


Bis dahin, Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 25.03.14 07:15    Titel: Re: Verladestelle Knaupsholz Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner,
das war ja mehr als ausführlich. Schreiben
Danke für die Info.
Entschleunigte Grüße Schlafend
Herbert

_________________
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 11885
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 29.03.14 21:04    Titel: Re: Verladestelle Knaupsholz Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,

die Hintergrundplatten sind inzwischen jetzt alle „gebläut“:

vsk767 (Kellerbahner)



Und geben den vorhandenen Segmenten einen neuen Hintergrund:

vsk768 (Kellerbahner)



Und wieder, wie schon bei dem Probehintergrund diskutiert, hat, wie die 2 Bilder oben und unten zeigen, die Lichtfarbe einen deutlichen Einfluß darauf welchen Blaucharakter der Hintergrund auf Bildern bekommt:

vsk769 (Kellerbahner)


vsk773 (Kellerbahner)



Aber der Zweck ist erfüllt - statt einem gebrochen, recht sterilen Weiß jetzt ein natürlicherer Hintergrund für die Segmente:

vsk774 (Kellerbahner)



Ein Zwischenstand ist damit erreicht und der muß erst mal gründlich trocknen.


Bis dahin, Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 30.03.14 13:45    Titel: Re: Verladestelle Knaupsholz Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner.
Bob Ross würde jetzt anmerken, hier fehlen noch die Happy Little Clouds. Winke
Entschleunigte Grüße Schlafend
Herbert

_________________
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 29, 30, 31 ... 80, 81, 82  Weiter
Seite 30 von 82

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido