%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Lanz "Bulldog" von Faller®/Pola

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Kniffo
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 29.11.2003
Beiträge: 203
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 18.05.05 22:16    Titel: Re: Lanz "Bulldog" von Faller®/Pola Antworten mit Zitat

Hallo Thomas,

schöner Lanz, absolut glaubwürdig gestaltet. Respekt

Viele Grüße aus DD
Frank

_________________
Geht los
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
theylmdl
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 5812
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 18.05.05 22:56    Titel: Re: Lanz "Bulldog" von Faller®/Pola Antworten mit Zitat

Hallo!

Marcel hat folgendes geschrieben::
Thread verschoben ins Brett Anlagenbau und Zubehör

Oops, da hatte ich wohl die neue Brettstruktur noch nicht ganz verinnerlicht - stimmt! Dabei habe ich sie mir extra als Datei gespeichert. Danke.

Erich hat folgendes geschrieben::
die Geschichte mit dem Kaffeesatz... gleich nach der Rostherstellung

Ich arbeite seit Jahren an einem ansprechenden Echtkalk-Vorrat für meinen Klappdeckelwagen. Den gewinne ich aus alten Kochtöpfen, in denen ich Leitungswasser verdunsten lasse, vor allem im Winter auf den Heizkörpern bzw. Öfen. Der Kalk (in Platten abgesprengt) soll dann im Mörser verpulvert und mit Bindemitteln zu einer realistischen Dispersionsfarbe verwandelt werden. Ist aber ein bißchen Zeit-aufwändig... Grins Aber eine kleine Schachtel ist schon voll.

Sehr gut - aber heute schwer zu bekommen - ist als Alterungsmittel auch Brikettasche. Gibt's eher gelblich oder eher weißgrau. Ihr Vorteil: Sie ist so feinkörnig, dass die Struktur selbst in H0 kaum noch auffällt. Zum Glück habe ich noch einen kleinen Vorrat von vor zwanzig Jahren. Das Zeug ist auch als Gebäude-Putz optimal.

Ich danke Euch für Eure Aufmunterung und die netten Worte.

_________________
Thomas Hey'l - info@themt.de - www * themt * de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Tobi
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.09.2004
Beiträge: 3003
Wohnort: Im Schwabenländle

BeitragVerfasst am: 19.06.05 21:51    Titel: Re: Lanz "Bulldog" von Faller®/Pola Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ein neues Fahrzeug entstand in der Werkstatt, es handelt sich um den Lanz Raupenschlepper von POLA. Ich habe meinen Beitrag an diesen Thread von theylmdl angehängt, da im Prinzip das gleiche Thema behandelt wird.

Nach Öffnen der Schachtel präsentiert sich dem wachen Auge des Bastlers die anstehende Arbeit:



Der Lanz nimmt nach etwa drei Stunden intesiver Bastelarbeit deutliche Formen an und ist bereit für den Farbüberzug mit Revell Airbrush Staubgrau matt, die dem Originalton sehr nahe kommt:



Der Lanz wurde mit den restlichen Zurüstteilen bestückt, die Details mit dem Pinsel bemalt und anschließend gealtert:



Besonderes Augenmerk richtete ich auf die Ketten:



Die Ketten wurden mit Abtönfarben gealtert, anschließend wurde matter Klarlack aufgetragen. In den noch feuchten Lack wird Gesteinsmehl eingestreut und mit dem Pinsel verteilt. Eine anschließende, zweite Schicht Klarlack schützt die Alterung vor Wind und Wetter.

Der Lanz ist bereit für die Verladung auf den Flachwagen, damit Bauer Häberle in bald restaurieren und in seine Sammlung stellen kann. Fehlt nur noch ein Harzer Flachwagen, der entsprechende Thread folgt demnächst... Augenrollen

Weitere Bilder findet ihr in meiner Gallerie:
http://www.buntbahn.de/fotos/showgallery.php?cat=6825&ppuser=590

_________________
Schwäbisch-sparsame Grüße
Tobi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
theylmdl
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 5812
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 19.06.05 22:12    Titel: Re: Lanz "Bulldog" von Faller®/Pola Antworten mit Zitat

Heia Tobi!

Das kommt richtig gut. Dein Bulldog und meiner würden sich bestimmt gut vertragen. Mein Kompliment für die gelungene Alterung!

Beste Grüße -

_________________
Thomas Hey'l - info@themt.de - www * themt * de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Otter1
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 22.02.2003
Beiträge: 2583
Wohnort: Krähwinkel

BeitragVerfasst am: 19.06.05 23:06    Titel: Re: Lanz "Bulldog" von Faller®/Pola Antworten mit Zitat

Moin,

vor rund 10 Jahren habe ich mich mal mit der Pola Raupe beschäftigt, die mir geschenkt worden ist.
Leider sehen die Ketten sehr spielzeughaft aus. Wie Gummiband mit Querrippen.

Zunächst habe ich mich bei Modellpanzerbauern nach Ersatz umgesehen, aber leider nichts gefunden. Als Radikalkur wurden die Ketten einfach unter einen dicken Schicht Dreck versteckt.

Pola / Raupe (Otter1)


Der Kran Aufbau stammt von OZARK, das Dach ist aus irgendwelchen Resten zusamengesetzt. Das "Wellblech" z.B. aus einer Pralinenverpackung. Farbliche Gestaltung wurde mit zermalenen Künstlerkreiden und Sand aufgebracht.

Der kleine Toytrainwagen dürfte an den Grenzen seiner Belastbarkeit sein.
Dafür liegen aber Balken als Auffahrtsrampen unter dem Traktor.

Z. Zt. werden die Traktoren in Sonderangeboten sehr günstig angeboten. So um die 20 Eus. Das wäre eigentlich die Gelegenheit, mal einen Schmalspur - Schienenlanz zu bauen. Soll es ja mal gegeben haben.

Grüße

Otter 1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Max 25 Kmh
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 1262
Wohnort: Langen / Hessen

BeitragVerfasst am: 21.06.05 20:18    Titel: Re: Lanz "Bulldog" von Faller®/Pola Antworten mit Zitat

Hallo Thomas,

also erstmal alle Hochachtung zu Deinem Lanz! Und zu Deinen Verbesserungen und Alterungskünsten.

Da ist mir eine Bemerkung aufgefallen
theylmdl hat folgendes geschrieben::
Ich arbeite seit Jahren an einem ansprechenden Echtkalk-Vorrat

zu der ich als von der Alb gebürtig nicht schweigen kann. Die Eierkochtopf - Produktionsmethode ist doch sicher sehr mühsam? Mal abgesehen davon, dass es mir egal wäre, ob die Pigmente aus Kalk, Plastik oder TiO2 bestehen (Chemie ist alles), würde ich es mir einfacher machen. Feinstrukturierten Echtkalk kann man beim Waschen von (Kalk!)Split gewinnen. Da gibt es je nach Rohmaterial viele Schattierungen von hellbeige bis gelbbraun. Im Wasserstrom gesichtet, lassen sich verschiedene Qualitäten vom feinen Sand bis zum Schlamm in fast beliebiger Menge gewinnen. Und wenn man aus Branntkalktransporten gebliebene Spuren, also gelöschten Kalk, darstellen will, sollte Schlämmkreide geeignet sein, das ist chemisch auch Kalk. Man kann aber auch künstliche weisse Pigmente nehmen.... uuups, hoffentlich war das jetzt kein Fettnapf?

Beste Grüße

Max 25 Kmh.

_________________
Schnell - aber nicht zu schnell!
Maßstäblich - aber nicht perfektionistisch!
Funktional - soweit es geht!
Hauptsache selbstgebaut!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
theylmdl
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 5812
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 21.06.05 20:46    Titel: Re: Lanz "Bulldog" von Faller®/Pola Antworten mit Zitat

Heia Max,

Zitat:
uuups, hoffentlich war das jetzt kein Fettnapf?

Nöö, überhaupt nicht. Aber Du weisst ja, wie wir Modellbahner so sind: Wir sammeln immer alles, was sich irgendwie verwursten lässt.

In diesem Fall entstand der Kalkvorrat einfach deswegen, weil ich in allen Zimmern immer einen alten Topf mit Wasser stehen habe, damit das Klima ein wenig netter wird. Na ja, und so speziell bei Emaille-Töpfen mit schlechter Haftung an den Wänden fällt der gewonnene Kalk halt 'mal so in Platten ab. Da meine Räume auch nicht ganz keimfrei sind Razz , ist der so gewonnene Kalk "natürlich verschmutzt".

Bei diesem brisanten Thema muss ich noch einen ernst gemeinten Hinweis nachtragen. Ich habe da 'was zum Thema Kaffeesatz als Ersatz für die Ackerkrume geschrieben. Der Tipp: Der Satz von Espresso ist besser geeignet als der von "deutschem" gemahlenen Kaffee. Das liegt daran, dass bei Espresso wegen der schärferen Röstung die Kleie verbrennt, bei "deutschem" Kaffee aber nicht (das ist kein Witz).

Diese Kleie-Reste stören aber das gute Bild erheblich, da sie teilweise eine erhebliche Größe haben (das sind die hellen Krümel in Euren Kaffee-Filtern nach dem Aufbrühen). Und bei der Gelegenheit: Es ist diese Kleie, die bei abendlichem oder gar nächtlichem Kaffee-Genuß Magenzwicken oder gar Schlaflosigkeit verursacht, und nicht etwas das Koffein. Die Bitterstoffe des Kaffees sind nämlich in der Kleine und nicht in der eigentlichen Bohne. Millionen Italiener, die nach dem Abendessen oder gar der "gran' cena" noch ihren "caffè" schlürfen, können nicht irren Sehr glücklich

Das kommt mir abends oft zu Gute...

Beste Grüße -

_________________
Thomas Hey'l - info@themt.de - www * themt * de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Jan
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 28.05.2005
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 21.06.05 23:43    Titel: Re: Lanz "Bulldog" von Faller®/Pola Antworten mit Zitat

Wegen den Ketten schau mal beim "Conrad" nach.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Tobi
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.09.2004
Beiträge: 3003
Wohnort: Im Schwabenländle

BeitragVerfasst am: 22.06.05 07:38    Titel: Re: Lanz "Bulldog" von Faller®/Pola Antworten mit Zitat

Hallo Jan,

bei Conrad gibt es diese drei Ketten:
57mm breit:

57mm breit, Raupenkette:

66,5mm breit:


Die Ketten für den Lanz müssten ca. 18mm breit sein! Winke

Der Raupenschlepper ist mit den Original-Ketten ca. 89mm breit, mit den Custom-Ketten über 167mm! Da wird es mit dem Lichtraumprofil als Wagenladung ziemlich eng.
Ich suche weiter, vielleicht finde ich was passendes.

Der Ottter hat recht, es gibt nichts passendes, Panzer-und sonstige Ketten sind viel zu groß.

_________________
Schwäbisch-sparsame Grüße
Tobi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Waldbahner a.D.
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 3741
Wohnort: Böchingen

BeitragVerfasst am: 22.06.05 08:29    Titel: Re: Lanz "Bulldog" von Faller®/Pola Antworten mit Zitat

Zum Thema Ketten könnt ihr auch mal im Papierbauforum suchen gehen.
Es gibt dort Spezialisten, die bauen Panzerketten funktionsfähig aus Papier...

Unterm Strich dürfte die Suche nach was passendem darin enden, daß man sich was bauen muß. Da bleibt dann mal zunächst die Frage, wie sahen de Ketten im Original aus.

Hätte da mal jemand Input für mich ???

Danke + Gruß
Gerd

_________________
Wald- und Wiesenbahner aus Leidenschaft zum Wahnsinn Durchgeknallt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido