%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Modul/Segmentanlage Strassberg

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Schrauber
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.03.2003
Beiträge: 1584
Wohnort: Sonneberg

BeitragVerfasst am: 25.05.05 11:30    Titel: Re: Modul/Segmentanlage Strassberg Antworten mit Zitat

Hallo Jens,

Tanzen Lalala jaaa, her damit, ich will´s wissen !!!

Schrauber :karate:

_________________
Gruß Tomas (Schrauber)



"Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3787
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 25.05.05 11:47    Titel: Re: Modul/Segmentanlage Strassberg Antworten mit Zitat

Hallo Schrauber,

erst einmal Respekt wie Du da den Modellbau für Dein Modul umgesetzt hast.

Das sind für mich die Momente wo mir klar wird, im Garten lässt sich das nie vernünftig erreichen und froh bin, das ich mir vor 30 Jahren mal Module habe einfallen lassen. Augenrollen

Ich gratuliere Dir zur Umsetzung und stehe natürlich allen, die den Modulbau beginnen wollen, genau wie ich Dich ja auch beraten habe, gern zur Verfügung. Sehr glücklich

Herzliche Urlaubsgrüße an alle von mir aber ich musste doch mal kurz zwischendurch reinschauen. Winke Teddy

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Marcel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.03.2003
Beiträge: 2960
Wohnort: Hägglingen / Schweiz

BeitragVerfasst am: 25.05.05 11:52    Titel: Re: Modul/Segmentanlage Strassberg Antworten mit Zitat

Zitat:
Desweiteren sind die meisten Giessharze für zusammenhängende Wasserflächen auf Modulen nicht geeignet. Module unterliegen nicht zu unterschätzenden Kräften, die durch das Handling und vorallem durch thermische Belastung (Temperaturunterschied Lagerstätte- Transport- sonnenaufgeheizte Halle) entstehen. Mir ist bis dato jedes Giessharzwasser (auf Modulen) durch Risse hops gegangen.


Code:
Jens kann ich da Recht geben. Auf unserer Vereinsanlage haben wir einen See und einen Bachlauf mit EZ-Wasser angelegt. Beide sind nach einem Jahr "Einlagerung" nicht mehr sehr ansehnlich. Die Oberfläche ist gerissen und sieht eher wie ein zugefrorener Gartenteich aus 


Ich verwende für mein Tümpel und Bachläufe auch EZ Water von Woodland und kenne dabei aber alle die oben angesprochenen Probleme nicht.

Nach Anleitung kann das Kunststoffgranulat mit einem Heissluftfön verflüssigt und anschliessend eingegossen werden. ...ich lege das Granulat aber direkt dorthin, wo es später wässrig glänzen soll und verflüssige es mit einem kleinen Gaslötbrenner (mit Feuerzeugflüssigkeit betrieben). Die Verwendung des Gaslötbrenners gegenüber dem Heissluftfön hat 2 Vorteile, zum einen verflüssigt sich das Granulat aufgund der heissen Flamme innerhalb von Sekunden und wegen dem praktisch nicht existenten Luftstrom, bleibt das Granulat dort liegen wo ich es hinlege. Auch später kann die Masse durch Erwärmen wieder verfüssigt werden, so dass die Oberfläche problemlos ergänzt oder repariert werde kann und wieder aussieht wie am ersten Tag.

Ich habe auf meinem Modul in Schenklengsfeld diese Anwendung sicher 30 Mal demonstriert und dabei meinen Bachlauf laufend weiter ergänzt, so dass er am Schluss der Veranstaltung nahtlos, also ohne irgend welche sichtbaren Uebergänge, fertig war. Aus diesem Grund bin ich überzeugt vom EZ Water und werde auch weiterin dabei bleiben....

_________________
mein BUCH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Waldbahner a.D.
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 3741
Wohnort: Böchingen

BeitragVerfasst am: 25.05.05 12:30    Titel: Re: Modul/Segmentanlage Strassberg Antworten mit Zitat

Hallo Marcel,

da du auch mit dem EZ-Water (gibts im übrigen beim großen C.) habe ich mir nochmal Gedanken über unsere unterschiedlichen Ergebnisse gemacht...

Vielleicht liegt es am verflüssigen. Wir haben unser "Wasser" entweder in einer Blechdose auf ner Herdplatte, oder mit dem Heißluftföhn "weich gemacht" und dann den See gegossen. Durch die Flamm-Methode wird das Material vermutlich viel schneller und vorallem viel mehr flüßig, so daß das Ergebniss besser aussieht. Ich werd morgen im Verein mal Bilder von unserem EZ-Tümpel machen (Wenn ich das Modul auf die Schnelle finden kann) und einstellen.

Anschließend nehm ich mal den Gasbrenner und versuch mal ob ich die Oberfläche wieder richten kann.

Gruß vom Gerd

_________________
Wald- und Wiesenbahner aus Leidenschaft zum Wahnsinn Durchgeknallt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
sp1
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.05.2004
Beiträge: 243

BeitragVerfasst am: 25.05.05 13:04    Titel: Re: Modul/Segmentanlage Strassberg Antworten mit Zitat

Marcel hat folgendes geschrieben::


Aus diesem Grund bin ich überzeugt vom EZ Water und werde auch weiterin dabei bleiben....


Wenn es bei dir funktioniert, dann spricht nichts dagegen damit weiterzuarbeiten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Schrauber
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.03.2003
Beiträge: 1584
Wohnort: Sonneberg

BeitragVerfasst am: 26.05.05 22:41    Titel: Re: Modul/Segmentanlage Strassberg Antworten mit Zitat

Hallo Harz-und Modulfreunde,

nur der Vollständigkeit halber und zum Feiertagsausklang, heute entstand der letzte Teil des ersten Moduls, der Bahnsteig mit Bahnsteigkante. Gleichzeitig ist das auch der Vorplatz für den im Hintergrund stehenden Gaststättenanbau des Bahnhofs. Leider ist der noch nicht fertig Verlegen Augenrollen . Wer genau hinschaut, kann meine ersten "Gehversuche" im Baumbau erkennen. War aber leider nix, da ich eigentlich keine vom Wind zerzauste Fitschipalme, sonder eine Harzer Birke darstellen wollte Augenrollen . Melde mich hiermit zum nächsten SpurII-Baumbauseminar als Teilnehmer an. Winke

Birke1 (Schrauber)



Birke2 (Schrauber)



Birke3 (Schrauber)



Birke4 (Schrauber)



Birke_fehlt (Schrauber)



Glücklicherweise habe ich den Stamm so befestigt, das allein schon aus Transportgründen der ganze Baum abgenommen werden kann. Das hat den Vorteil, das man jederzeit auch eine schönere Birke "pflanzen" könnte. Das hat aber auch den Nachteil, das ich erst mal eine schönere Birke hinbekommen muß Augenrollen Winke Vielleicht sollte ich, wenn ich eine Birke bauen möchte, genug Bier drinken. Das schärft das Auge und hält die Hand ruhig Augenrollen

Gruß Schrauber Irre


der diesen Beitrag zweimal schreiben durfte Verdrehter Teufel , weil mir heute schon zum dritten Mal der Schei... Explorer Augenrollen Verlegen abgekackt ist. Böse Ärger Motzen Will nicht Mauer Doof

_________________
Gruß Tomas (Schrauber)



"Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Erich
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 26.05.2004
Beiträge: 593
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: 26.05.05 22:58    Titel: Re: Modul/Segmentanlage Strassberg Antworten mit Zitat

Hallo Tomas,

erschtens immer den Mozilla benutschen Ausruf

zweetens isch des eh Tob Boom Ausruf Ausruf Ausruf Ausruf Ausruf Ausruf Ausruf Ausruf Ausruf

Die sieht doch spitze aus, es gibt doch nicht nur Hängebirken Ausruf
Du könntest evtl, den Stamm unterhalb ja noch etwas schwärzen, aber sonst ist
ist der doch super Ausruf

Erich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Mattiacus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.07.2004
Beiträge: 377
Wohnort: Aquae Mattiacorum

BeitragVerfasst am: 26.05.05 23:07    Titel: Re: Modul/Segmentanlage Strassberg Antworten mit Zitat

Hallo, Schrauber,

meine Hochachtung vor dem, was du da an excellentem Modellbau leistet und eindrucksvoll demonstrierst.
Auch wenn die Birke nicht deinen Vorstellungen entspricht, so finde ich es dennoch gut, dass du auch „Mißratenes“ vorzeigst. Respekt auch davor, dass ein „Meister“ seine Schwächen darlegen kann.

Den folgenden Link bitte nicht als leise Kritk werten, sondern als Anregung für das ganze Forum - einschließlich mir!

http://www.gilbert-gribi.ch/index.html


Grüße aus der Hölle
und allzeit Hp1
Horst W. Bauer


Wer einmal zur Hölle fahren möchte, bisher aber den Weg dorthin nicht fand, klickt einfach http://www.hoellentalbahn.com


Zuletzt bearbeitet von Mattiacus am 23.04.07 13:15, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
HarzerRoller
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 03.11.2003
Beiträge: 2268
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 26.05.05 23:41    Titel: Re: Modul/Segmentanlage Strassberg Antworten mit Zitat

Hi Thomas,

der tippselte:
Zitat:
Gleichzeitig ist das auch der Vorplatz für den im Hintergrund stehenden Gaststättenanbau des Bahnhofs. Leider ist der noch nicht fertig


Macht doch nix.
Für Schkeuditz "leihe" ich dir ein dem Bhf Strassberg ähnlich aussehendes Modell oder wir nehmen das "Nachbarbahnhofsgebäude" Güntersberge.

Klotz du lieber ran, dass auch alle Segmente deiner Anlage fertig werden Brennender Teufel Lachend .
Bei Transportproblemen kannst du einmal bei sixt nachfragen Winke Razz Razz

Gruß an die Baumschule Winke

_________________
HarzerRoller
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Tobi
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.09.2004
Beiträge: 2971
Wohnort: Im Schwabenländle

BeitragVerfasst am: 26.05.05 23:49    Titel: Re: Modul/Segmentanlage Strassberg Antworten mit Zitat

Hi Schrauber,

Wahnsinn! Da verschlägt es einem die Sprache... gut Respekt

Welchen Abzweigwinkel bzw. Radius hat eigentlich die Weiche?

Für deine Birken hätte ich noch zwei Modell-Vorbild-Fotos:





Belaubungsmaterial von Silflor, der Stamm besteht aus feiner Litze, die (Rinden)Oberfläche wurde vor der weiteren Behandlung komplett mit Lötzinn bedeckt. Ein 250W-Lötkolben ist Vorausetzung, dann klappt's auch mit dem Baumbau. Vorausgesetzt, man besitzt die nötige Geduld (ca. 50 Arbeitstunden)... Winke
Ich würde zum Selbstbau raten, die Preisliste mit fertigen Bäumen bereitet nur Kummer und Sorgen. Sehr glücklich


Ich warte gespannt auf weitere Baufortschritte und auf den ersten "richtigen" Baum!

_________________
Schwäbisch-sparsame Grüße
Tobi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido