%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Metallräder diverser Hersteller

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Marktplatz
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Otter1
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 22.02.2003
Beiträge: 2583
Wohnort: Krähwinkel

BeitragVerfasst am: 02.04.03 13:16    Titel: Metallräder diverser Hersteller Antworten mit Zitat

Tach,

da es in den letzten beiden Titeln primär um Metall-Räder ging,
habe ich mal angefangen, diverse verschiedene Produkte
nebeneinanander zu stellen.

von links nach rechts:

Frank´s LGB Recycling Scheibenräder
Frank´s LGB Recycling Speichenräder
Bachmann´s Scheibenräder
San-Val Scheibenräder
EsHa Scheibenräder
Gary Raymond Scheibenräder
LGB Scheibenräder

Naturgemäß sind die Frank und LGB Räder wegen des hohen Kunststoffanteils vergleichsweise leicht. Bachmann Räder sind aus Guß und etsprechend schwerer, San Val und Esha sind aus Stahl gedreht und liegen bei ca. 80 - 90 gr pro Achse. Gary Raymond Räder, die hierzulande von Koch vertrieben werden, sehen wegen der niedrigen Spurkränze sehr modellgerecht aus.

Vielleicht könnte jemand aus dem Leserkreis noch Bilder der Scheba Metallspeichen Räder einstellen.

Einen schönen Tag

wünscht

Otter 1



Rädervergleich.JPG
 Beschreibung:
Diverse Metallräder
 Dateigröße:  49,68 KB
 Angeschaut:  818 mal

Rädervergleich.JPG




Zuletzt bearbeitet von Otter1 am 02.04.03 14:16, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Stephan
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 12.03.2003
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 02.04.03 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

Es fehlen noch die schönen Speichenräder von Scheba. Die haben ausserdem noch den Vorteil, dass die Laufflächen aus hartverchromtem Messing sind, was den Vorteil hat, dass man die Spurkränze auf humane Grössen abdrehen kann.

Gruss

Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Otter1
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 22.02.2003
Beiträge: 2583
Wohnort: Krähwinkel

BeitragVerfasst am: 02.04.03 16:32    Titel: Räder Antworten mit Zitat

Tach,

die Scheba/Schurer Metallspeichenräder sind in der Abteilung
Selbstbau, Low-Cost-Lenz-Wagen, abgebildet.
Meister Flachschieber hat die in sei8ner Variante des Chassis verarbeitet.

Hat jemand zufällig Bilder der französischen Geco-Modell-Metallspeichenräder?
Und vor allem: Bezugsquellen.

Grüße

Otter 1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
fido
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.02.2003
Beiträge: 10221
Wohnort: Herbipolis

BeitragVerfasst am: 02.04.03 16:38    Titel: Schurer und EsHa Radsatz Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,

hier folgen noch ein EsHa Radsatz mit 36 mm Raddurchmesser (links) sowie der Schurer/Scheba Radsatz mit Doppelspeichen (rechts):

Schurer und EsHa Radsatz (fido)

_________________
running dog Viele Grüße, fido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Otter1
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 22.02.2003
Beiträge: 2583
Wohnort: Krähwinkel

BeitragVerfasst am: 02.04.03 19:49    Titel: Und noch´n paar Räder Antworten mit Zitat

Tach,

so langsam wird das hier zum Räderwerk. Hier kommen noch ein paar, allerdings aus der 20 - 25 mm Klasse.






von links:

Ozark, Weißmetall (Zinn/Blei-Legierung

Regner 30/32mm Feldbahn mit Lochfelge

EsHa 25 mm Räder, auf 32 mm umgespurt

Tenmille, 25 mm, Edelstahl auf Kunstsofffelge

Saltford Model (Brian Clarke) Weißmetall

Sonst kenne ich noch Gary Raymond in diversen Durchmessern, Bachmann 24mm Räder und die glänzenden Feldbahn-Pizzaschneider von LGB mit den riesigen Spurkränzen.

Fühle mich heute irgendwie gerädert

Otter 1


Zuletzt bearbeitet von Otter1 am 03.04.03 17:36, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Karl-Heinz
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 21.02.2003
Beiträge: 2694
Wohnort: Lathusen

BeitragVerfasst am: 03.04.03 13:30    Titel: Metallradsätze, diesmal aber kugelgelagert Antworten mit Zitat

Hallo Gemeinde,

nicht erwähnt wurden bislang die kugelgelagerten Radsätze der Firma Magnus/Höhne in Putzbrunn bei München, die in drei unterschiedlichen Durchmessern erhältlich sind, wahlweise mit oder ohne Stromabnahme.

Abbildungen liegen mir leider nicht vor. Heulend Traurig Doof Heulend sauer

Erwähnenswert sind auch noch die Spur 1 Radsätze von Märklin, die aber auf LGB-Weichen ihre Schwäche zeigen, von der Optik aber sehr gut aussehen, aber nicht mit LGB-Radsätzen ausgetauscht werden können Verwirrt ! Lachend Cool Geschockt Augenrollen Winke

Karl-Heinz tach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Karl-Heinz
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 21.02.2003
Beiträge: 2694
Wohnort: Lathusen

BeitragVerfasst am: 03.04.03 15:59    Titel: Edelstahlradsätze Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,

eine weitere Bezugsquelle von Metallradsätzen ist die "Bausatzschmiede" von Harald Krafthöfer in Arendsburg. Der Umfang des Angebots überrascht auch den informiertesten Modellbauer! Geschockt Cool Verlegen Augenrollen Verdrehter Teufel Lachend Freude Zustimmung megacool supercool :grinsevil: gut Erfreut gruebel Verwirrt Große Zustimmung

Es wäre sehr schön, die Seiten 29 und 30 des Krafthöfer-Zubehörkataloges hier
eingebunden zu sehen, die Seiten zeigen ausschließlich die Radsätze des Progamms! Geschockt Geschockt Geschockt

Bevor es soweit ist, kann die 1,74 MB große Datei bestimmt von Harald Krafthöfer angefordert werden. mailto: harald_krafthoefer@t-online.de

Karl-Heinz tach


Zuletzt bearbeitet von Karl-Heinz am 03.04.03 17:06, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Marcel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.03.2003
Beiträge: 2950
Wohnort: Hägglingen / Schweiz

BeitragVerfasst am: 05.04.03 20:46    Titel: IIf Räder Antworten mit Zitat

Hallo IIf Bahner

Für die IIf Feldbahner möchte ich ergänzend zu den bereits gezeigten Rädern von Regner, auf die Drobeck Räder hinweisen, welche hier erhältlich sind:

http://homepage.mac.com/rolftonner/Drobeck-Raeder.html

Diese Räder mit den charakteristischen 4 Löchern und einem Durchmesser von 15.5mm, entsprechen den 350mm Rädern welche hauptsächlich bei den Feldbahnloren eingesetzt wurden.

_________________
mein BUCH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
lupilup
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 152
Wohnort: Meldorf / Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 10.04.03 15:23    Titel: Kompatibilität SanVal-Achsen mit Bachmann-Waggons Antworten mit Zitat

Hallo buntis tach ,

hat jemand von Euch Erfahrung mit den SanVal-Achsen bei Bachmann-Waggons Schlaumeier ? Sind die SanVals dort ohne Veränderungen einsetzbar Frage Frage Frage

Ach, bevor ich es vergesse noch ein paar Smilies:
Geschockt Lachend Winke lupe Idee :blume: Ballon :usa:

_________________
lupilup :usa:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Otter1
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 22.02.2003
Beiträge: 2583
Wohnort: Krähwinkel

BeitragVerfasst am: 11.04.03 13:23    Titel: San Val/Bachmann Antworten mit Zitat

Tach,

die San Val Räder passen auch in Bachman Drehgestelle. Sie haben natürlich das übliche Seitenspiel von 2 - 3 mm, welches man mit kleinen Unterlegscheiben ausgleichen kann.


<img src="http://www.lupilup.com/grafiken/BachmannSanVal.JPG" border="0">


Verkürzter Bachmann Flatcar mit San Val Rädern. Noch ohne Bremsen.

Früher gab es leider nur 30 Fuß Wagen im Handel, die beim Vorbild erst relativ spät eingeführt worden sind. Da mußte man noch zur Säge greifen, wenn man etwas halbwegs Vorbildliches an Loks hängen wollte.

Das Leben ist imer so bunt wie man selbst

meint

Otter 1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Marktplatz Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido