%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Freiladegleis

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
.rob



Anmeldungsdatum: 04.06.2018
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 27.12.20 15:31    Titel: Freiladegleis Antworten mit Zitat

Ich baue zur Zeit einen Tieflader zum Transport von Meterspur Eisenbahnfahrzeugen. Damit dieser Tieflader auch seine Funktion ausleben kann benötigt er ein Freiladegleis.

Der Tieflader der Pressnitztalbahn ist mein Ideengeber. Diese verfügen ja über speziell gebaute Tieflader, die für den Transport von Schmalspurfahrzeugen ausgelegt sind.[Allerdings ist deren Spurweite 750mm. Meiner wird für 1000mm (45mm) ausgelegt sein, hat aber eine 750mm Spur (32mm) ebenfalls verbaut. Die Fahrzeuge kommen über eine Gerüstartige Rampe auf den Tieflader. Diese wird vor Ort aufgebaut.

Das ganze sieht beim Vorbild so aus:
https://www.pressnitztalbahn.de/bildergalerien/i-k-nr-54-zurueck-im-pressnitztal



Mein aktueller Plaungsstand ist es zwei 1000mm lange Modulkästen zu bauen. Das Linke Ende soll nach dem Modulstandard der IG Spur II gestaltet sein. Das Rechte Ende ist eine plane versenkte Straßenfläche mit Rillengleis. Die Nutzlänge von 140cm, ergibt sich, dass Rampe, Tieflader, LKW und die Lok dort Platz finden müssen.

Einen Baubericht zum Tieflader werde ich erstellen, wenn ich mit diesem fertig bin.

Intention: Zum Ausprobieren und Üben ein Modul zu erschaffen. Gleichzeitig soll dieses als Basis für den Tieflader dienen. In der Anschlussphase soll das Modul als Testfeld für verschiedene weitere Ideen, Versuche und Co dienen.

Elektronik:
Analog. Und Eventuell eine Pendelautomatik wo eine Lok rauf und runter vom Tieflader fährt.

Rahmen / Basis Aufbau: 
Einfacher Holzrahmen aus 10mm Sperrholz mit 60mm Styrodurplatte.

Dämmung: 
Gummimatte 5mm, im Landschaftsbereich nur der Schiene, im Freiladegleis vollflächig.

Baum: 
Selbstbau nach einer Anleitung aus einem Spur 0 Forum.

Mauer: 
Juweela Ziegel gefasst in H Stahlträgern. Maße nach einem Vorbild aussem eigenen Garten. Ein einfaches bewegliches Tor sichert das Gelände

Wassergraben :
Gefüllt mit etwas Wasser. Gleisunterführung durch ein Rohr

Gleis: 
Aktuell soll es einfach ein LGB Gleis werden. Eventuell entscheide mich auch für ein Code 250 Selbstbaugleis im Landschaftsbereich. Im Freiladegleis wird die Rillenschiene durch Kunststoffwinkel selbst erstellt.

Geländebau: 
Styrodur + Gips

Modulanschluss: 
Nach Norm der IG Spur II


Straßenbau: 
Entweder Gelände aus einer Mischung: Weißleim + Gesteinsmehl Oder Gips. Angedacht ist auch ein Stück Kopfsteinpflaster auszuprobieren.

Grüße
Rob
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
ottmar
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.03.2003
Beiträge: 1918
Wohnort: Schwelm

BeitragVerfasst am: 27.12.20 17:34    Titel: Re: Freiladegleis Antworten mit Zitat

Hallo Rob,

Wenn Du den LKW betriebsfähig gestalten möchtest, kann ich Dir Teile von Kleine Laster empfehlen. Schau mal unter

https://kleine-laster.shop/6x4


Ich wollte damit mal ein Zweiwegefahrzeug bauen, auf Grund der Größe bekam ich aber das nicht hin, zumal ich einen echten Diesel einbauen wollte. Aber elektrisch funktioniert das System sehr gut.

Viele Grüße Ottmar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
dolfan96
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.07.2012
Beiträge: 345

BeitragVerfasst am: 27.12.20 18:14    Titel: Re: Freiladegleis Antworten mit Zitat

Moin Rob,
wie drüben im Wettringer geschrieben, bleibe ich dran und schaue, was du hier "zauberst"
Auf jeden Fall wirst du hier besser aufgehoben sein.
Carsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Major Tom
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.05.2003
Beiträge: 87
Wohnort: Transdanubien. am Balaton

BeitragVerfasst am: 27.12.20 21:37    Titel: Re: Freiladegleis Antworten mit Zitat

Hallo Rob,

um ca. 1976/77 hatte ich noch in Mönchengladbach eine Übergabestelle für den Culemeyer Straßenroller gesehen. das Gleis war auf das Niveau des Strassenrollers erhöht worden, am Ende zur Übergabe an das Straßenfahrzeug war das Gleis wie eine Weichenzunge gestaltetund mit einem seitlichen Handrad zu bewewgen. auf diese Art setzte der Transporter rückwärts heran und der seitliche Versatz konnte mit dem beweglichen Gleis ausgeglichen werden.

Leider weiß ich nicht mehr ob Fotos davon existieren.
im stummiforum findest Du so etwas ;

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?t=150696&start=775

nette Grüße,
Dieter

_________________
Es kracht, es zischt, zu sehen is nischt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Major Tom
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.05.2003
Beiträge: 87
Wohnort: Transdanubien. am Balaton

BeitragVerfasst am: 27.12.20 21:48    Titel: Re: Freiladegleis Antworten mit Zitat

Hallo Rob,
noch eine Ergänzung.
Hier sieht man solch eine Anlage:
https://eisenbahnseite.de/die-industriebahn-2/

Abbildung 68

Grüße, Dieter

_________________
Es kracht, es zischt, zu sehen is nischt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
.rob



Anmeldungsdatum: 04.06.2018
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 02.01.21 14:35    Titel: Re: Freiladegleis Antworten mit Zitat

dolfan96 hat folgendes geschrieben::

wie drüben im Wettringer geschrieben, bleibe ich dran und schaue, was du hier "zauberst"
Auf jeden Fall wirst du hier besser aufgehoben sein.


Heyho Carsten, der Thread im Wetteringer Forum dient der Vollständigkeit.

ottmar hat folgendes geschrieben::

Wenn Du den LKW betriebsfähig gestalten möchtest, kann ich Dir Teile von Kleine Laster empfehlen. Schau mal unter

https://kleine-laster.shop/6x4

Ich wollte damit mal ein Zweiwegefahrzeug bauen, auf Grund der Größe bekam ich aber das nicht hin, zumal ich einen echten Diesel einbauen wollte. Aber elektrisch funktioniert das System sehr gut.


Moin Ottmar,

einen Betriebsfähigen RC LKW habe ich angedacht, aber erstmal nicht für dieses Modul und nicht mit dem Auflieger. Der Wendekreis von so einem Sattelzug ist in Spur II doch etwas groß. Zudem würde die Umsetzung mit den Besonderheiten von dem Tieflader doch zu herausfordernd werden.

Ich selbst habe für dieses erste Modul drastisch reduziert. Ich habe auf Gebäude, Weichen und co verzichtet um nicht zuviele Baustellen einzubauen. Lust auf das volle Programm hätte ich zwar schon, aber langsam reinsteigern macht für mich mehr Sinn als gleich aufs Ganze zu gehen.

Major Tom hat folgendes geschrieben::

um ca. 1976/77 hatte ich noch in Mönchengladbach eine Übergabestelle für den Culemeyer Straßenroller gesehen. das Gleis war auf das Niveau des Strassenrollers erhöht worden, am Ende zur Übergabe an das Straßenfahrzeug war das Gleis wie eine Weichenzunge gestaltetund mit einem seitlichen Handrad zu bewewgen. auf diese Art setzte der Transporter rückwärts heran und der seitliche Versatz konnte mit dem beweglichen Gleis ausgeglichen werden.

Leider weiß ich nicht mehr ob Fotos davon existieren.
im stummiforum findest Du so etwas ;

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?t=150696&start=775


Heyho Dieter,

Auch eine Interessante Lösung. Die Culemeyer Straßenroller kenne ich schon seit Ewigkeiten. Jedoch baue ich keinen Straßenroller sondern einen Tieflader angelehnt an den Tieflader der Pressnitztalbahn. Nach meinen Recherchen eigenen sich Tieflader für den Transport von Schmalspur Fahrzeugen, da sie die Größenbeschränkungen der Straße nicht, bzw. nur in geringem Maße Überschreiten. Für Regelspur Fahrzeuge habe ich hingegen schon einige Transporte mittels Kesselbrücke gesehen. Dadurch wird die Gesamthöhe des Transportes reduziert und einige Brücken werden unterfahrbar. Das wäre auch ein Projekt was mich reizen würde, aber das würde auch den Rahmen sprengen.



Tieflader
Ein paar Fotos von dem Bauprojekt des Tiefladers habe ich auch. Zum Verständnis: Ich baue einen 6 achsigen Tieflader für de Bahntransport sowie einen 3 achsigen normalen Tieflader. Als Basis für diesen Bau dient der Bausatz 07533 von Revell. Der 3 Achser dient als Nebenprojekt um den Achsaufbau besser zu verstehen und die Achsverstärkung zu testen.



Die Ladefläche habe ich einzeln gebaut und zur Stellprobe auf den 3 Achser gestellt.


Ein statischer Belastungstest war erfolgreich.


Der 6 Achser ist zusätzlich auch Teleskopierbar, angelehnt an das Vorbild der Pressnitzer. Jedoch ist die Teleskopierbarkeit 2fach. Dadurch kommt das Gespann mit Zugmaschine auf ungefähr einen Meter Länge. Damit kann auch interessante Ladungen wie Gleistransporte a 25meter Stücke, Rotorblätter, Träger, Brücken etc. pp. transportieren.

Einen vollständigen Baubericht werde ich hier einstellen, wenn der Auflieger fertig ist.


Grüße Rob
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 15131
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 02.01.21 21:15    Titel: Re: Freiladegleis Antworten mit Zitat

Hallo Rob,

ein interessantes Thema hast Du Dir vorgenommen. Cool

Und danke für den konkreten Hinweis:
Zitat:
Als Basis für diesen Bau dient der Bausatz 07533 von Revell

Den ´speicher´ ich mal bei mir ab – für die nach unten offene Liste an möglichen Zukunftsprojekten … Grins

… bis dahin bin ich gespannt auf Deine beiden Umsetzungen. lupe


Mit dem
Zitat:
langsam reinsteigern macht für mich mehr Sinn als gleich aufs Ganze zu gehen.

macht eine absehbare Umsetzung wahrscheinlicher - und wir sind schon gespannt, wenn Du vielleicht a la Lupinenexpress dann den Baubericht ´raushauen´ wirst Winke :
Zitat:
Einen Baubericht zum Tieflader werde ich erstellen, wenn ich mit diesem fertig bin.

Zitat:
Einen vollständigen Baubericht werde ich hier einstellen, wenn der Auflieger fertig ist.


Bis viel Spaß und Erfolg dabei,

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
.rob



Anmeldungsdatum: 04.06.2018
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 09.01.21 16:17    Titel: Re: Freiladegleis Antworten mit Zitat

Kellerbahner hat folgendes geschrieben::
Hallo Rob,

Den ´speicher´ ich mal bei mir ab – für die nach unten offene Liste an möglichen Zukunftsprojekten … Grins


Aktuell ist dieser Bausatz leider aus dem Programm genommen. Gibt es jedoch gelegentlich auf Ebay zu noch nicht ganz abgedrehten Preisen. Mehr dazu kommt alles im

Zitat:

macht eine absehbare Umsetzung wahrscheinlicher

Definitiv. Ich hätte auch mit einem Timesaverrangierspiel, Fabrikgebäude, Funktionsfähigem Kran, selbstgebauten langen Weichen, spannender Elektronik und so weiter beginnen können. Das wäre dann aber doch wohl übertrieben.


Aktuell hab ich bereits das erste Holz geordert. 10mm Pappelspeerholz mit zusätzlichen Querstreben aus Dachlatten + Styrodureinlage als Grundplatte.

noch ein paar Zeichnungen erstellt. Wo ich noch genau durchblicke ist, wie man den Übergang beim Modul gestaltet. Ich hab die Modulnorm der IG2 mal auf eine Schablone übertragen. Aber liegen die Schienen mit nur oben auf dem Holz auf? Oder "schweben" die mit dem verklebten Schotterbett in der Luft? Die Interessanten Profilseiten sieht man im Regelfall auf den Fotos ja nicht.

Ich hab zwar ein paar Infos zum Thema Module aus Vaters MIBA Spezial gelesen. Aber das ist alles Spur H0 und N und auch schon dezent alt.

Grüße Rob
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido