%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Umbau meiner LGB Harzballerina

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Umbau & Bausätze
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Jörg Heckhausen
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.03.2008
Beiträge: 632
Wohnort: Rheinland/Emsland

BeitragVerfasst am: 12.05.20 19:46    Titel: Re: Umbau meiner LGB Harzballerina Antworten mit Zitat

SudrianerLiam hat folgendes geschrieben::
Hallo zusammen,
Zunächst mal danke für die netten Worte. Es ist mir mittlerweile bewusst, dass mein Projekt eventuell nicht ganz den doch recht hohen Ansprüchen dieses Forums genügt. Dennoch möchte ich es hier vorstellen, da ich natürlich auf gute Tipps und Rat hoffe.


Moin Liam,
das mit den angeblich sooo hohen Ansprüchen hier ist mitunter der Grund, warum sich Bastler/Bauer nicht mehr so recht trauen, hier etwas vorzustellen. Ich finde es klasse, daß du hier dein Projekt vorstellst. Ich werde hier gerne am Ball bleiben und dein Projekt weiter verfolgen. Bestimmt kann ich auch was lernen !!

@Harzbahnfreund: Deine 99 6001 finde ich ganz toll gelungen Respekt und nicht umsonst ist es meine Lieblings Damplok direkt hinter der Mallet Sehr glücklich

_________________
Liebe Grüße vom Jörch
Rauchen versaut die Gardinen Winke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
SudrianerLiam
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.05.2020
Beiträge: 46
Wohnort: Hürtgenwald

BeitragVerfasst am: 13.05.20 12:08    Titel: Re: Umbau meiner LGB Harzballerina Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,

@Harzbahnerfreund:
Ich kenne dein Bauprojekt bereits, ein absolutes Meisterwerk! Du hast natürlich Recht, mit meinem Umbau werde ich ganz sicher nicht an dieses Maß an Vorbildtreue herankommen; das ist allerdings, wie bereits erwähnt, auch gar nicht meine Intention.
Mein Ziel ist es nicht, aus der LGB-Lok ein zu 100% vorbildtreues Modell zu bauen, das wäre, wie du schon richtig erwähntest, mit zuviel Aufwand und Frustration verbunden. Vielmehr möchte ich eine Fehlerkorrektur an den Stellen des Modells vornehmen, die nicht allzu viel Aufwand erfordern, um das Modell so dem Vorbild trotz seiner großen Unstimmigkeiten näher zu bringen.
Und ich muss sagen, dass ich hier besonders im Frontbereich meines Modells schon sehr zufrieden mit meiner bisherigen Arbeit bin, auch wenn sie zur Zeit noch eben nur halbfertig ist. Winke

@Jörg: Danke für deine aufmunternden Worte. Es freut mich, dass es dir soweit gefällt. Sehr glücklich

_________________
Stay awesome und Volldampf voraus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
SudrianerLiam
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.05.2020
Beiträge: 46
Wohnort: Hürtgenwald

BeitragVerfasst am: 14.05.20 14:44    Titel: Re: Umbau meiner LGB Harzballerina Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,
nachdem gestern die bestellte Plastikplatte und die HSB Lokpuffer eintrudelten, verbrachte ich den Abend mit dem Zuschneiden und Verkleben der Plastikteile und korrigierte so die Pufferbohlen und den Rahmen der Lok. Das Zwischenergebnis sah dann so aus:

IMG_3259 (SudrianerLiam)



IMG_3260 (SudrianerLiam)



IMG_3261 (SudrianerLiam)



IMG_3262 (SudrianerLiam)



IMG_3263 (SudrianerLiam)



IMG_3264 (SudrianerLiam)



IMG_3265 (SudrianerLiam)



IMG_3266 (SudrianerLiam)



IMG_3267 (SudrianerLiam)



IMG_3268 (SudrianerLiam)



IMG_3269 (SudrianerLiam)



IMG_3270 (SudrianerLiam)


Dann, heute morgen (bis gerade eben eigentlich Lachend ) folgte der Anstrich der Teile. Danach wurden an der Front noch die Tritte montiert, und so sieht das fast fertige Modell nun aus:


IMG_3271 (SudrianerLiam)



IMG_3272 (SudrianerLiam)



IMG_3273 (SudrianerLiam)



IMG_3274 (SudrianerLiam)


Hier noch einmal der Vergleich mit dem KISS-Modell (Quelle: KISS höchstselbst):

KISS_Vergleich (SudrianerLiam)


Ich kann euch sagen, ich habe beim Montieren und Verkleben der Pflüge ganz schön geschwitzt! Ist gar nicht so einfach, das gleichmäßig ausgerichtet hin zu bekommen. Geschockt

Soweit sind die Korrekturen von Front und Heck der Lokomotive nun also abgeschlossen. Was jetzt noch fehlt, ist ein neuer Führerstandstritt auf der Heizerseite, Bremsschläuche und andere Pufferbohlen-"Garnierungen" sowie neue, unauffällige Kupplungsschleifen aus starrem Draht.
Ich muss jedenfalls sagen, ich bin mit diesem Umbau mehr als zufrieden, er gefällt mir wirklich sehr und bringt das LGB Modell doch wesentlich näher ans Vorbild heran. Sehr glücklich
Vielleicht entschließe ich mich allerdings doch noch, den Bremsbehälter an der Lokführerseite ganz wegzunehmen und einen neuen zu bauen, mal sehen...

_________________
Stay awesome und Volldampf voraus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
rhb fan
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.07.2006
Beiträge: 846

BeitragVerfasst am: 14.05.20 20:14    Titel: Re: Umbau meiner LGB Harzballerina Antworten mit Zitat

Hallo Liam,

hier noch ein Tip, was man bei der 99 6001 mit moderatem Aufwand realisieren kann: bewegliche Schmierpumpe und gebogene Abdampfrohre. Ich habe das aus Messing gebaut, allerdings an einer Echtdampfversion der 99 6001 von Reppingen. Den Platz dazu findest Du auch bei der LGB-Version.

schmierpumpe (rhb fan)


Gruß
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
SudrianerLiam
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.05.2020
Beiträge: 46
Wohnort: Hürtgenwald

BeitragVerfasst am: 14.05.20 21:31    Titel: Re: Umbau meiner LGB Harzballerina Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,
sieht fabelhaft aus bei deiner Version!
Stimmt, die Schmierpumpe wollte ich auch noch anbringen.... nur bewegen wird sich da dann wohl nicht viel, weil das LGB Modell ja diese furchtbare Steuerungsstellung "zentral" hat, sodass sich die Heusingerstange kaum bewegt. Und korrigieren kann man das wegen des Vierkants in der Aufhängung leider auch nicht...

Die Kupplungsschleifen sind jetzt dran, aus Zaundraht zurechtgebogen und mit Komponentenkleber in die Pufferbohle geklebt. Bremsequipment ist vorne auch schon probehalber mit Knetkleber festgemacht; Bilder folgen, sobald ich die Kupplungen gestrichen habe.

_________________
Stay awesome und Volldampf voraus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
SudrianerLiam
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.05.2020
Beiträge: 46
Wohnort: Hürtgenwald

BeitragVerfasst am: 15.05.20 13:47    Titel: Re: Umbau meiner LGB Harzballerina Antworten mit Zitat

So,
der Umbau geht in die letzte Phase. Grins Die Kupplungsschleifen sind montiert und gestrichen. Vorne ist auch das erste Bremsequipment bereits dran:

IMG_3276 (SudrianerLiam)



IMG_3277 (SudrianerLiam)


Auch die Schmierpumpe ist nun montiert:

IMG_3278 (SudrianerLiam)


Ich hoffe nur, dass diese Konstruktion bei Fahrt auch hält und funktioniert, da ich die Stange in Ermangelung anderer Möglichkeiten an der Heusingersteuerung festkleben musste. Wenn das nicht klappt, muss ich eine Alternative suchen...

Abschließend hier noch ein paar Gesamteindrücke vom Modell:

IMG_3279 (SudrianerLiam)



IMG_3280 (SudrianerLiam)



IMG_3281 (SudrianerLiam)



IMG_3282 (SudrianerLiam)


Die hintere Pufferbohle wird selbstverständlich auch noch detailliert. Sehr glücklich

_________________
Stay awesome und Volldampf voraus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
SudrianerLiam
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.05.2020
Beiträge: 46
Wohnort: Hürtgenwald

BeitragVerfasst am: 23.05.20 20:01    Titel: Re: Umbau meiner LGB Harzballerina Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,
habe jetzt aufgrund einiger Anregungen besonders von @Kellerbahner (an dieser Stelle nochmal vielen Dank! Sehr glücklich) doch noch einmal ein wenig Recherche zum Thema Treibräder der Ballerina angestellt. Und ich sage euch:
Entgegen der allgemeinen Annahme sind die Treibräder des LGB Modells definitiv nicht zu klein!

Die Treibräder der Originallokomotive weisen laut Wikipedia sowie der Lokdatenbank Albert Gieseler einen Durchmesser (mit Radreifen) von genau 1m (1000mm) auf. Teilen wir dies nun durch unseren geliebten Maßstab 22,5, so kommen wir auf einen Modellwert von 44,4mm. Genau diesen Durchmesser weisen korrekterweise auch die Treibräder der Reppingen Echtdampflokomotive auf.
Als ich nun die Räder meiner LGB Ballerina mit der Schieblehre maß, kam ich auf einen Durchmesser von genau 44mm. Zugegeben; es fehlen 0,4mm, aber mal ehrlich. 0,4mm!! Augenrollen

Ein Umbau des Chassis wäre somit allein auf den verkehrten Radstand bezogen sinnvoll, das Einsetzen von größeren Treibrädern (wie im Gartenbahn Profi beschrieben und auch hier oft thematisiert) nicht maßstabsgetreu.
Die LGB Lok liegt allein aufgrund ihres Aufbaus zu tief, wobei die Pufferbohlen und der vordere Umlauf richtig liegen; man müsste daher u.a. die Frontschürze verlängern. Und das ist meines Erachtens die Mühe nun nicht wirklich wert. Grins

Eventuell korrigiere ich zu einem späteren Zeitpunkt wirklich noch den Radstand, aber für jetzt ist es mir zu kostspielig und aufwendig.
Ich bin wie gesagt sehr zufrieden mit meinem bisherigen Umbau.

Cheerio
Euer Liam

_________________
Stay awesome und Volldampf voraus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
rottenlok
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 72
Wohnort: Potsdam

BeitragVerfasst am: 24.05.20 12:23    Titel: Re: Umbau meiner LGB Harzballerina Antworten mit Zitat

Hallo Liam,

nach meinem Wissen wird der Durchmesser eines Eisenbahnrades auf der Lauffläche, die auf der Schiene aufliegt und nicht auf der Spurkranzspitze gemessen
Deine Umbauten sind zwar nett, was mich daran stört, ist die unsaubere Ausführung, die den Umbau teilweise wieder zunichte macht.

Grüße Thilo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Marcel_Schüler
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.03.2018
Beiträge: 222
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 24.05.20 13:40    Titel: Re: Umbau meiner LGB Harzballerina Antworten mit Zitat

Hallo Liam,

ich muss Thilo recht geben, und das werde auch noch viele andere. Der Druchmesser wird nicht am Spurkranz gemessen sondern wie Thilo schon sagte anhand der Lauffläche. Abgesehen davon das LGB, Piko etc viel zu hohe Spurkränze hatsollte man sich da keine Abhilfe schaffen. Der im GB-Profi beschriebene Umbau wäre nur von der Achsfolge und Raddurchmesser schon mal maßstäblich..Der Erbauer hatte da schon Ahnung.

Ich finde aber generell das die "LGB 6001" nichts, absolut nichts mit dem Vorbild zu tun hat. Vielleicht eine Anlehnung, mehr aber auch nicht.

Würdest du die LGB Lok so umbauen das du sie Maßstäblich hättest, würdest du so viel investieren da hättest du dir die Lok schon zweimal selber bauen können.

LG Marcel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
HSBahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2016
Beiträge: 97
Wohnort: Bayerische Rhön

BeitragVerfasst am: 24.05.20 23:29    Titel: Re: Umbau meiner LGB Harzballerina Antworten mit Zitat

Hallo Liam,

ich habe Deinen Umbaubericht auch verfolgt und finde Deine Ideen zwar gut, doch in einem Punkt irrst Du Dich. Die Treibräder der Ballerina haben an der Lauffläche gemessen einen Durchmesser von lediglich 37 mm. Das entspricht beim Vorbild 832,5 mm, demnach sind sie also deutlich zu klein.

Die von Thilo angesprochene Unsauberkeit in der Ausführung deiner Umbaumaßnahmen ist mir auch aufgefallen. Vielleicht kannst Du die Stufen und Spalten, die bei deinen angefügten Teilen teilweise resultieren noch mit etwas Spachtelmasse und durch Schleifen verbessern. Das würde das Aussehen Deines Umbaus durchaus verbessern.

Da ich ja selbst auch noch in den Anfängen des Modell(um)baus stecke, kann ich dir aus eigener Erfahrung eigentlich nur raten für den Anfang erstmal an einem einfachen Modell die modellbauerischen Fähigkeiten üben und optimieren und sich erst dann an komplexere Umbauten, wie z.B. an einer Lok wagen. Das reduziert ernüchternde Ergebnisse.

Viele Grüße

Christian

_________________
HSB - alpin interpretiert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Umbau & Bausätze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido