%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Baubericht SHE T14

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Umbau & Bausätze
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 13695
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 28.03.20 23:05    Titel: Re: Baubericht SHE T14 Antworten mit Zitat

Hallo ihr drei,

Danke für die

Auch wenn sie ein wenig auseinander stehen:
Zitat:
die Abweichungen Motorblock zur Blende sind schon heftig


Na ja, Herbert, auch hier schlägt wieder das gläserne Auge des Objektivs und seine Verzerrungen in manchen Aufnahmewinkeln zu. Aber das Dir ja auch aufgefallen:
Zitat:
was man aber beim letzten Bild gar nicht mehr so wahrnimmt


Nun, konkret sind es ca. 4 mm an Abweichung lupe . Das ist für manche sicher sehr viel und eine Alternative wäre die Verwendung eines speziell angefertigten Motorblocks.

Dieser ist aber als Sonderanfertigung mehr als doppelt so teuer, wie die USA Trains Blöcke – und da sind mir die Zusatzkosten schlicht zu viel für die 4 mm nein , die man hinterher nicht mal mehr gut sieht Winke .

Aber jeder wie es mag und bezahlen möchte …


… mir reicht eben eine
Zitat:
kleine Perle

eine große kann ich mir nicht leisten Verstecken (deehs verschdoahschd bsonders Du, Tobias, gell ?) Winke Winke Winke


Und das Gold auf dem genialen Bild von Hans-Jürgen war schon teuer genug Lachend – aber wirklich voll sein Geld und vorher seine Arbeit darin wert Ausruf Respekt

Auch wenn das Gold schon bald mal wieder unter Farbe und Rost verschwinden wird … Cool


… bis dahin, Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
holgig
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.02.2017
Beiträge: 71
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 29.03.20 01:57    Titel: Re: Baubericht SHE T14 Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner,

mit Interesse lese ich deinen sehr detailreichen Bericht, auch weil ich ebenfalls noch Teile für diesen Triebwagen habe und die gleichen Blenden. Von deinen Ausführungen kann ich immer wieder etwas lernen.

Ebenso wie du habe ich mich für die US Train-Antriebe entschieden, weil die 2 mm pro Achse - im Gegensatz zum Foto - auf den Gleisen nachher kaum bis nicht zu sehen sind, diese Antriebe aber robust und erschwinglich sind.

Viele Grüße
Holger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 13695
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 04.04.20 23:17    Titel: Re: Baubericht SHE T14 Antworten mit Zitat

Hallo Holger,

so sehe ich das auch Cool :
Zitat:
auf den Gleisen nachher kaum bis nicht zu sehen sind, diese Antriebe aber robust und erschwinglich sind


und um den Schreiben
Zitat:
sehr detailreichen Bericht


nun fortzusetzen …


... endlich wieder weiter mit Polystyrol Ausruf Winke :

SHET140403 (Kellerbahner)



Ja, ok - und ein bisschen Draht Verlegen .


Beides um Schienenräumer:

SHET140405 (Kellerbahner)



Winkel und Plaketten:

SHET140406 (Kellerbahner)



an die vorher schon grundierten Blenden anzubringen.


Weil jetzt Farbe ins Spiel kommt:

SHET140414 (Kellerbahner)



Nach einer zweiten Grundierung dann reichlich Braun und Rost:

SHET140420 (Kellerbahner)




sowie Pulver- und andere Farben bis die zwei verschiedenen Blenden fertig zu nennen waren:

SHET140421 (Kellerbahner)


SHET140423 (Kellerbahner)




An dieser Stelle nochmal Dank an den Kollegen fleh an bussi top der die dafür sehr hilfreichen Bilder von wohl nur unsereins interessierenden Objekten aufnahm Winke Ausruf


Danach erfüllten die in Bild 420 so beispielhaft unschönen Kerben und Einschnitte Lachend ihren Dienst:

SHET140426 (Kellerbahner)



nämlich den Blenden starken Halt zu geben:

SHET140428 (Kellerbahner)



Und so können sie:

SHET140429 (Kellerbahner)


SHET140430 (Kellerbahner)



denn jetzt auch als fertig bezeichnet werden

SHET140437 (Kellerbahner)


SHET140438 (Kellerbahner)



und warten nun auf ihren Einsatz.


Bis dahin, Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
viereka
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 03.11.2005
Beiträge: 799

BeitragVerfasst am: 05.04.20 09:46    Titel: Re: Baubericht SHE T14 Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner,

und nun sollte dem aufmerksamen Betrachter Deiner Fotos auch auffallen, dass die Blenden der Drehgestelle sich nicht auf beiden Seiten gleichen, sondern Unterschiede bestehen.
Besser kann man diese Details nicht nachbilden. Aber pfleglich hat die Werkstatt die Füße des zukünftigen Triebwagens nicht behandelt. Schlamperei auch in der damaligen BRD Geschockt ...ich will es nicht glauben Sehr glücklich
cu
Hans-Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 2364
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 05.04.20 17:43    Titel: Re: Baubericht SHE T14 Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner,
deine Drehgestelle sind super geworden. top
Klasse. Blume
mfg
Herbert

_________________
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 13695
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11.04.20 23:14    Titel: Re: Baubericht SHE T14 Antworten mit Zitat

Hallo ihr beiden,

Danke Herbert Blume . Aber sie sind auch deshalb so geworden weil ein BBF-Kollege vor Ort die oben gezeigten, und noch einige mehr, schönen Detailfotos von ihnen gemacht hat lupe Zustimmung .

Das war eine hervorragende Vorlage für deren Gestaltung.


Denn wie Hans-Jürgen zurecht hervorhebt: sie sind unterschiedlich – nicht viel, aber sichtbar. Zumindest auf den o.g. Detailaufnahmen.

Gut war deshalb das er die Blenden ´neutral´ gezeichnet hat, also ohne zu viel Details bzw. Festlegung auf einen Typ von beiden.

So kann jeder die Blenden verschönern wie er möchte – oder auch nicht Winke .


Was aber ´Details´ beim Zeichnen, Drucken und Giessen angeht, hier, auch weil gerade einiges über 3D-Druck eingestellt wird, ein Beispiel was damit möglich ist Geschockt :

SHET140409 (Kellerbahner)




Stark, gell … Ausruf (die Fusseln kommen vom PS schleifen Verlegen )


Ich habe mich, neben die Unterschiede der beiden nachzubilden auch für die ´Betriebsvariante´ entschieden – d.h. Drehgestelle mit Rost und Dreck.


Die Jungs in der Werkstatt fluchen auch schon darüber Doof , Hans-Jürgen ! Es ist halt´ der Werktätigen aller Länder Schicksal … Mauer


Wer aber den Betrieb der Drehgestelle sehen möchte:

http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=6012&start=840


Schöne Ostern wünscht der

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
berndkreimeier
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.05.2010
Beiträge: 25
Wohnort: Hettenleidelheim

BeitragVerfasst am: 12.04.20 09:59    Titel: Re: Baubericht SHE T14 Antworten mit Zitat

GuMo,
die schöne Knaupsholzer Landschaft lenkt beinahe ab von den Drehgestellen. Die Alterung ist toll gelungen.

LG ,Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 13695
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 18.04.20 23:16    Titel: Re: Baubericht SHE T14 Antworten mit Zitat

Hallo Bernd,

na dann zweimal Danke … Blume Blume


… einmal für die leicht angerosteten Drehgestelle

… und zum andern dafür das Du durch die
Zitat:
die schöne Knaupsholzer Landschaft

leicht abgelenkt warst - genau dazu soll sie ja auch dienen Cool .


Nun mal sehen ob Du bei bewegten Bildern Dich auch ein wenig ablenken läßt Winke – so oder so …:

http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=6012&start=840


Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 13695
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 25.04.20 21:31    Titel: Re: Baubericht SHE T14 Antworten mit Zitat

Hallo T14-Freunde,

nachdem die ´Füße´, d.h. die Drehgestelle, fertig sind, muss jetzt natürlich die Grundplatte folgen …

Dazu zuerst etwas konstruktive Vorarbeiten am ´T14-Mini´:

SHET140441 (Kellerbahner)


SHET140445 (Kellerbahner)



Nein, die R1-Tauglichkeit war nicht das Ziel der Konstrukteure Winke aber R3 sollte es schon sein.

Die spätere Befestigung der Drehgestelle:

SHET140457 (Kellerbahner)



auch gleich getestet:

SHET140464 (Kellerbahner)



Die Höhe der Drehgestelle bzw. der späteren Grundplatte stimmt auch:

SHET140473 (Kellerbahner)


SHET140474 (Kellerbahner)



Und damit ging es dann an das ´Sandwich´ - zuerst an die obere, jetzt schwarze ´Scheibe´ dafür:

SHET140446 (Kellerbahner)



auch schon mal mit den Köpfen um ein wenig T14 Gefühl zu bekommen …

… aber viel wichtiger: um das Maß für die untere Scheibe zu nehmen:

SHET140451 (Kellerbahner)



auf der die Ausschnitte für die Drehgestelle vom ´T14-Mini´ übertragen wurden:

SHET140452 (Kellerbahner)



Die ´Elektrik´ sollte diesmal ´Unterflur´ verbaut werden:

SHET140455 (Kellerbahner)



Und auch das passt vom Platzangebot gerade, mit dem dafür benötigten Ausschnitt:

SHET140456 (Kellerbahner)



Und damit hatten die Schweißer jetzt erst mal wieder einiges zu tun:

SHET140478 (Kellerbahner)



die sich aber erst mal vorher eine (schöpferische) Pause gönnen …


… bis dahin, Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 13695
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 09.05.20 22:52    Titel: Re: Baubericht SHE T14 Antworten mit Zitat

Hallo T14-Freunde,

jetzt ist die Pause für sie Schweißer vorbei, denn die ´Bleche´ sind auf Maß abgelängt:

SHET140479 (Kellerbahner)



und konnten somit verschweißt werden:

SHET140480 (Kellerbahner)



so, dass das ´Sandwich´ jetzt komplett ist - provisorisch:

SHET140481 (Kellerbahner)



Um die Leitungen zur späteren Elektrik in den Fahrgastraumund das Dach verlegen zu können wird die Toilette zweckentfremdet:

SHET140484 (Kellerbahner)



und ´90-Grad-Löcher´, u.a., vorbereitet:

SHET140483 (Kellerbahner)



In die Fächer entlang des ´Elektrikschachts´:

SHET140511 (Kellerbahner)



kommen die bewährten Beschwerungsteile, was dem Sandwich ordentlich Gewicht verleiht:

SHET140515 (Kellerbahner)



Die Zeit zum Trocknen des Weissleims wird genutzt um die Treppenstufen an den Einstiegen zu bauen:

SHET140523 (Kellerbahner)


SHET140526 (Kellerbahner)



So, dass die Fahrgäste dann bequem die Sitze erreichen können:

SHET140527 (Kellerbahner)



In der oberen Scheibe des Sandwichs müssen dann natürlich vier Ausschnitte her:

SHET140530 (Kellerbahner)



Nebenbei sollen beim T14, im Gegensatz zum T02, diesmal die Zuglaufschilder austauschbar sein – aber zuerst deren Größe abgeschätzt:

SHET140540 (Kellerbahner)



und aus einem Dosendeckel passende Blechstücke geschnitten:

SHET140541 (Kellerbahner)



die dann auf die Rückseiten der Zuglaufschilder kommen:

SHET140542 (Kellerbahner)



um diese dann von Magneten in den Seitenwänden gehalten werden können.

Die Seitenwände sind dann das nächste Kapitel …


… bis dahin, Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Umbau & Bausätze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido