%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bahnhof Hohenlockstedt

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
vodeho
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 340
Wohnort: nördlich vom Harz

BeitragVerfasst am: 22.02.18 12:50    Titel: Re: Bahnhof Hohenlockstedt Antworten mit Zitat

hallo,

damit habe ich es auch schon herum probiert,
aber über kleine geometrisch Grundfiguren bin ich noch nicht hinweg gekommen.
Aber Übung macht ja bekanntlich Meister Lachend
also habe ich noch Hoffnung

Gruß aus dem Selketal
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
lokmarv
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 595
Wohnort: Kiel oben

BeitragVerfasst am: 22.02.18 21:36    Titel: Re: Bahnhof Hohenlockstedt Antworten mit Zitat

Hallo Blumfeld,

wusste bislang gar nicht, dass HoLo einen Bahnhof hat.

Hier Link zur Bahn mit weiteren Infos.
https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnstrecke_Wrist%E2%80%93Itzehoe


Frohes Drucken wünscht Dir Martin aus Preetz

... und einen anderen Vornamen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Blumfeld123
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.09.2013
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 23.02.18 10:10    Titel: Re: Bahnhof Hohenlockstedt Antworten mit Zitat

Leider mit einer unrühmlichen Vergangenheit:

https://de.wikipedia.org/wiki/Lockstedter_Lager

Die schwarze Reichswehr spielte hier oben (und in der ARD Serie "Babylon Berlin") eine große Rolle. Später war das ganze Lockstedter Lager Munitionsfabrik und der Bahnhof natürlich zenrtaler Umschlagsplatz für Rüstungsgüter und Zwangsarbeiter.
Diese Zeit wird aber gefliesentlich ausgeblendet.

Aber ich dachte mir da kann ja der Bahnhof nichts dafür...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 11372
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 25.02.18 15:18    Titel: Re: Bahnhof Hohenlockstedt Antworten mit Zitat

Hallo Blumfeld123,

schließe mich Volker (vodeho) an:
Zitat:
... mehr zum Projekt schreiben, also warum baue ich, wie baue ich usw. das würde ich persönlich sehr interessant finden

z. B.

Aufzählung was hat Dich bewogen den Bahnhof in 1:24 statt 1:22,5 zu bauen Frage

Aufzählung Ist er Teil eines (Anlagen)Plans Frage

Aufzählung Oder hast Du einen besonderen Bezug zu ihm Frage


Auch zum Figurenbau, so z. B. wie Du z.B das fesche Mädel in´s Bild MG_1741 bekommen hast.


Aufzählung Hineinretuschiert Frage Dann würde das gut zu aktuellen, unterschiedlichen Bilderstellungsmethoden hier passen.

Aufzählung Oder ist sie käuflich Frage ... - die Figur, nicht die Dame Ausruf Ausruf

Aufzählung Oder kommt sie gar auch aus dem 3D-Drucker Frage So wie vor einiger Zeit der nicht minder fesche Uwe (UPW), der sogar noch einen Tanz dazu zum Besten gab (auch ohne 3D gedruckte Stange dafür Winke Winke ) ...


Zusätzlich zum 3D-Druck ist

Zitat:
... Interesse ... ja wohl bei fast 600 Aufrufen ...

reichlich vorhanden ja.


Sicher nicht nur beim

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Blumfeld123
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.09.2013
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 25.02.18 15:31    Titel: Re: Bahnhof Hohenlockstedt Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner,

das artet ja in Arbeit aus... Winke

Aber ok,

zu 1.
ich hatte mal eine risege LGB Anlage die aber (leider) verkauft ist. Dort war alles in 1: 22,5 sämtlich Gebäude (Piko, Pola) und ca. 100 Fahrzeuge (nicht Zugmaterial)
Nun habe ich mir neu 2 Züge und etwas Schienenmaterial besorgt um mit meinem Enkel im Kreis zu fahren. Damit wir dabei auch ein paar Autos haben habe ich Modellautos in 1:24 besorgt (aus Metall eben, die gibt es nicht in 1:22,5). Die Züge sind eh eher 1:27. Also habe ich mich entschieden, wenn ich etwas zukaufe es in 1:24 zu machen, da gibt es reichlich Material. Und so werden die Gebäude (und im Moment habe ich viele, viele im Auge da ich sie mir ja alle selber bauen kann) auch 1:24.

zu 2.
Nein. Es gibt auch keine Anlage. Vielleicht baue ich ein kleines Diorama mit vielleicht 4x5 m in dem der Bahnhof der Mittelpunkt ist mit 4 Abstellgleisen und Beladungs- und Entladungsstelle für meinen Erzmuldenwagen.

zu3:
Bezug insofern er Räumlich der nächste Bahnhof ist. Sehr glücklich
Und ich die käuflichen Bahnhöfe immmer richtig sch... fand. Deswegen befand sich unter meinen ca. 50 Gebäuden auch kein Bahnhof.

zu der Dame:
Der Maßstab klärt auch die existens der Dame. Bei ebay.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Blumfeld123
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.09.2013
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 25.02.18 17:36    Titel: Re: Bahnhof Hohenlockstedt Antworten mit Zitat

Also letztendlich habe ich völlig Planlos angefangen. Verlegen
Es waren die Gittermastlampen die mir seit Jahrzehnten im Kopf herumschwirrten und vor deren Verwirklichung jetzt es auch schon mehrere Versuche gegeben hat sie zu bauen (zum Beispiel hatte ich irgendwann mal die Masten selber in Edelstahl lasern lassen, scheiterte dann aber an den Lampenkörpern).
Der erste Drucker der im November kahm sollte mir genau diesen Wunsch umsetzen, sozusagen als Winterrojekt. 4 Wochen später hatte ich soviele Lampen das ich welche bei ebay verkauft habe. Lachend
Und dann der verwegene Gedanke: DER Bahnhof.
Und letztendlich bin ich jetzt gerade dabei mir eine eigene Spur aufzubauen. In 1:24.
Denn der Bahnhof sieht im Dunkeln "echt" aus. Das habe ich früher immer vermisst. Letztendlich ist die LGB eine Plastikbahn wie Playmobil (jedenfalls das Zubehör). Und jetzt bin ich darauf aber nicht mehr angewiesen.
Die Schienen werden in der Spur 1 auch für den Ma0stab 1:32 benutzt das dürfte nicht das Problem werden. Beim Wagenmaterial muss man schauen.
Aber in 1:24 bekomme ich wenigstens mal einen ferngesteuerten Bagger mit hohen Spielwert den man auf der Anlage integrieren kann. Von daher bin ich gespannt wie das weitergeht...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
vodeho
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 340
Wohnort: nördlich vom Harz

BeitragVerfasst am: 26.02.18 10:41    Titel: Re: Bahnhof Hohenlockstedt Antworten mit Zitat

Hallo Blumfeld123,

na siehts du, es gibt ja doch ne Menge zu berichten.

Es ist ein sehr schönes Gebäude.

ich bin gespannt wie es weitergeht

Gruß aus dem Selketal
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Blumfeld123
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.09.2013
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 26.02.18 11:28    Titel: Re: Bahnhof Hohenlockstedt Antworten mit Zitat

Ich auch !

vor allem wird mir langsam klar, das ich eine neue Spur kreiere. Bei Wikipedia ist 1:24 nicht aufgeführt. Winke

Edit: Entspräche dann der Kapspur. 1067mm.

Edit, Edit: Spur gibts auch. Heisst dann Spur 24th. Geschockt

Jetzt müssten mir die Spezies hier mal helfen, welche Züge und Anhänger denn eher 1:24 sind und vor allem dazu passen. Also zur Meterspur. Ich bin ja kein Eisenbahner...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Blumfeld123
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.09.2013
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 27.02.18 18:04    Titel: Re: Bahnhof Hohenlockstedt Antworten mit Zitat

So, die Drucker waren wieder fleissig die letzte Woche.
Wie man am Satelittenbild erkennt, ist das größte Teilstück des Bahnhofs der Güterbereich. Da ich das ganze so komplett nicht stellen kann lasse ich den erst einmal weg und baue den später um ihn separat zu stellen als eigenständiges Gebäude. Aber auch so, sollte der Bahnhof mal ausgestellt werden, das man ihn wie im Original verwenden kann (die Gelegenheit ergibt sich hier vielleicht da eine andere Gruppe das gesamte Bahnhofsgelände von Hohenlockstedt in HO nachbaut. Undzwar in der Epoche I als Hohenlockstedt noch eine Drehscheibe hatte!)
Ich baue rechts vom Haupthaus eine Remisse die es so auch gab.
170126_Bahnhof_Lockstedter_Lager-523 (Blumfeld123)


Nach dem Druck:

MG_1760 (Blumfeld123)


Nach dem Altern:

MG_1761 (Blumfeld123)


Sattelit:

Sattelit (Blumfeld123)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Blumfeld123
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.09.2013
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 02.03.18 18:03    Titel: Re: Bahnhof Hohenlockstedt Antworten mit Zitat

MG_1766 (Blumfeld123)



MG_1768 (Blumfeld123)



MG_1769 (Blumfeld123)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido