%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Baubericht Dampflok 03 001, Rostfeuerung, M1:16

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 21, 22, 23  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Steffel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 16.01.2015
Beiträge: 496

BeitragVerfasst am: 17.01.15 23:23    Titel: Re: Baubericht Dampflok 03 001, Rostfeuerung, M1:16 Antworten mit Zitat

Eingeachst sollte eine Seitenverschiebbarkeit von 0,1 bis max 0,2 mm erreicht werden, sonst gibt es Probleme beim Triebwerk.


Eingeachst_1 (Steffel)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Steffel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 16.01.2015
Beiträge: 496

BeitragVerfasst am: 17.01.15 23:08    Titel: Re: Baubericht Dampflok 03 001, Rostfeuerung, M1:16 Antworten mit Zitat

Bezüglich der oben dargestellten Lager; die Nut im oberen Berech dienen als Schmieröltasche welche mit einer Bohrung (1mm) die Achsen schmieren.

Wie schon beschrieben habe ich die handgefeilten Radscheiben wieder zum Einsatz gebracht. Ich drehte auch bei den größeren Rädern die Außenkontur zylindrich und schrumpfte Radreifen auf. Die Achsen selbst sind aus V2A (genaue Werkstoffnummer müste ich schauen) was sich gut zerspanen ließ. Diese sind in den Radscheiben eingeschrumpft und mit einer Stiftschraube gesichert. Die Bearbeitung der Radreifen auf die Endkontur erfolgte nach dem aufschrumpfen um Rundheit und Rundlauf zu gewähren.


Achse_1 (Steffel)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Steffel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 16.01.2015
Beiträge: 496

BeitragVerfasst am: 17.01.15 22:56    Titel: Re: Baubericht Dampflok 03 001, Rostfeuerung, M1:16 Antworten mit Zitat

giovanni hat folgendes geschrieben::
Hallo Steffel,

also meinen grossen Respekt hast du. Bis jetzt eine Superarbeit. Ohne CNC ?
Welche Spur baust du denn ? Feuerung ? Ich bin weiterhin gespannt

gi


Hallo Giovanni,

Spur ist 3 1/2" (89mm), Feuerung mittels Kohle, aktuell arbeite ich am Rauchrohrkessel. Ich bin aktuell schon viel weiter. Es wird ein Weilchen dauern bis ich im Forum parallel zu dem berichten kann wie der Stand in der Werkstatt ist. Wenn ihr wollt kann ich ein aktuelles Photo mal mit hochladen. Bei der mechanischen Fertigung ist bis heute keine CNC Fertigung zum Einsatz gekommen, nur Fremdfertigung bezüglich Schneidarbeiten (Laser).


Danke für die positiven Rückmeldungen (auch die Anderen).

Gruß Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Steffel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 16.01.2015
Beiträge: 496

BeitragVerfasst am: 17.01.15 22:49    Titel: Re: Baubericht Dampflok 03 001, Rostfeuerung, M1:16 Antworten mit Zitat

Parallel zum Rahmen habe ich die Achslager gefertigt. Diese sind ähnlich wie im Original aufgebaut. Sie sind vertikal teilbar und haben einen teilbaren Einsatz aus Messing (alles Passungen).
Wenn jemand näheres wissen möchte zur Fertigung der Messingschalen sowie dem Stahlkörper kann ich dies gern noch mit aufzeigen, will nur nicht zu sehr in die Details gehen damit ich keinen zu nahe trete.

Lager_1 (Steffel)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Hendric
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.11.2013
Beiträge: 73
Wohnort: Minden

BeitragVerfasst am: 17.01.15 22:42    Titel: Re: Baubericht Dampflok 03 001, Rostfeuerung, M1:16 Antworten mit Zitat

Noch ein 1:16er Lachend
Steffel genial was du auf die Beine stellst, werde deinen Baubericht weiter verfolgen.

_________________
MfG Hendric
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Steffel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 16.01.2015
Beiträge: 496

BeitragVerfasst am: 17.01.15 22:41    Titel: Re: Baubericht Dampflok 03 001, Rostfeuerung, M1:16 Antworten mit Zitat

Die Achsen solllten gleich dem Vorbild im Rahmen eingebracht werden.
Darum fräste ich Achslagerführungen (mit Aufmaß) und lötete diese im Rahmen ein. Anschließend wurde der ganze Rahmen auf der Fräse aufgespannt um anschließend die Achsgabeln, auf jeweisl drei Seiten, auszurfäsen. Besonders wichtig ist; die Zustellung parallel zur Achse immer gleich zu belassen. Dadurch hat man die Garantie das die Achsen parallel zueinander sind.

Rahmen_2 (Steffel)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Steffel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 16.01.2015
Beiträge: 496

BeitragVerfasst am: 17.01.15 22:37    Titel: Re: Baubericht Dampflok 03 001, Rostfeuerung, M1:16 Antworten mit Zitat

Danke Micha.

Vor der Drehmaschine hatte ich mir für kleine Arbeiten eine Fräse beschafft welche damals auf dem Baumarkt zu erhalten war. Diese kam nun immer mehr zum Einsatz.
Vorher hatte ich Abstandshalter gedreht um diese wärend der Bauphase des Rahmen als Abstandshalter sowie die Lage der Rahmenwangen zueinander zu gewährleisten. Das Rahmendeckblech ist senkrecht mit einem Winkel vernietet. Wagerecht ist der Winkel wiederum mit der jeweiligen Rahmenwange verschraubt. Wer hier gute Ergebnisse erzielen will sollte die Bohrungen von Nieten und Schrauben, mit der Fräse anfertigen. Sprich die Teile aufspannen und die Abstände auskurbeln -> Position anfahren->mit Zentriebbohrer anbohren->nächste Position anfahren usw. Dann die Angebohrten Löcher fertig bohren. Den meisten wird diese Vorgehensweise schon bekannt sein.

Rahmen_3 (Steffel)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Paddle Steam
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.02.2007
Beiträge: 31
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 17.01.15 22:11    Titel: Re: Baubericht Dampflok 03 001, Rostfeuerung, M1:16 Antworten mit Zitat

Hallo Steffel,

dass ist ganz große Klasse, was du uns hier vorstellst!!!

Prima...berichte bitte weiter!

Gruß Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Steffel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 16.01.2015
Beiträge: 496

BeitragVerfasst am: 17.01.15 22:04    Titel: Re: Baubericht Dampflok 03 001, Rostfeuerung, M1:16 Antworten mit Zitat

Als das vordere Drehgestell fertig war machte ich mir zum vierten Mal Gedanken über den Rahmen. Ich zeichnete ihn in einem CAD-Programm und ließ ihn mittels Laser schneiden. Ich kann diese Vorgehensweise nur empfehlen, mit einer Ausnahme: Durch den thermischen Eintrag beim Lasern kommt es zu Verzug. Dem könnte man entgegnen indem man die Teile gespiegelt fertigen lässt und somit der Verzug gegensätzlich ist. Eine bessere Variante wäre die Teile mittels Wasserstarh schneiden zu lassen, was aber etwas teuerer ist. Beide Rahemenwangen haben mich inkl. Material ca. 55 Euro mittels Laserschneiden gekostet.


Rahmen_1 (Steffel)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
giovanni
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 635
Wohnort: Kt. Aargau / CH

BeitragVerfasst am: 17.01.15 22:02    Titel: Re: Baubericht Dampflok 03 001, Rostfeuerung, M1:16 Antworten mit Zitat

Hallo Steffel,

also meinen grossen Respekt hast du. Bis jetzt eine Superarbeit. Ohne CNC ?
Welche Spur baust du denn ? Feuerung ? Ich bin weiterhin gespannt

gi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 21, 22, 23  Weiter
Seite 22 von 23

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido