%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Deltang 2,4Ghz Funkfernsteuerung

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Drahtlos
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
volkerS
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.04.2012
Beiträge: 966
Wohnort: Bermersheim

BeitragVerfasst am: 12.02.14 09:07    Titel: Re: Deltang 2,4Ghz Funkernsteuerung Antworten mit Zitat

Hallo Ronald,
nicht jeder kann wie du oder ich gut löten. Für diese Kollegen wäre es deutlich einfacher, wenn alles steckbar ist. Manche schrecken ja auch wegen der Gewährleistung vorm Löten zurück. Du hast ja Kontakt zum Hersteller. Schlage ihm doch diese Änderung einmal vor. Es gibt ja auch bei den Empfängern die Varianten N und W, beim Sender wäre es dann N und C (Connectors). Ich werde auch die Ref-Spannung auf die Mitteleren Stifte legen.
Gruß Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Sandbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 710
Wohnort: Bayern, Tegernsee

BeitragVerfasst am: 12.02.14 20:59    Titel: Re: Deltang 2,4Ghz Funkernsteuerung Antworten mit Zitat

Hallo Volker,
steckbare Potis mit Servosteckern habe ich noch keine gesehen.
Nur mit steckbaren Bauteilen kommst du aber nicht weit.
Es sind dann noch Schalter, Taster, Widerstände, LED`s und natürlich die Potis einzubauen.
Das wird nicht ohne Löten funktionieren.
Schau dir mal den Schaltplan dazu an.
http://www.deltang.co.uk/dt-tx20a2.pdf

Warum so kompliziert. In den Bausätzen von DT sind alle benötigten Bauteile enthalten.
Keine Suche nach den passenden Widerständen, Potis, Tastern und Schaltern.
Wer nicht löten kann oder will, kauft eben einen fertig aufgebauten Sender.
Falls die Bestellungen über mich laufen, hat man es noch besser.
Es fallen nur die Kosten für den Bausatz (+Transport) an, das Zusammenlöten mache ich kostenlos als Service.
Andere Gehäuse oder eine andere Anordnung der Bedienelemente ist auch möglich.

MfG

Ronald

_________________
Stoppt Bierquälerei!
Trinkt keine Alkopops.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger Permalink
ateshci
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 237
Wohnort: Friedberg

BeitragVerfasst am: 12.03.14 10:59    Titel: Re: Deltang 2,4Ghz Funkfernsteuerung Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,
Wie man den TX_2, gesetzt auf Profil#6, in ein FREMO-genehmes Gehäuse bringt:


DelTang_TX2 als FRED (ateshci)

_________________
Gruß vom Heizer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Sandbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 710
Wohnort: Bayern, Tegernsee

BeitragVerfasst am: 12.03.14 12:18    Titel: Re: Deltang 2,4Ghz Funkfernsteuerung Antworten mit Zitat

Hallo Heizer,
der Aufbau macht einen sehr bedienungsfreundlichen Eindruck.
Könntest du die Bezugsquelle für das Gehäuse nennen?


MfG

Sandbahner

_________________
Stoppt Bierquälerei!
Trinkt keine Alkopops.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger Permalink
ateshci
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 237
Wohnort: Friedberg

BeitragVerfasst am: 12.03.14 14:51    Titel: Re: Deltang 2,4Ghz Funkfernsteuerung Antworten mit Zitat

Strapubox 6090GR grau
129x40x24mm³. beim C. erhältlich.


Noch was zum TX2:
Ich habe beim Profil #6 den Pin6 auf Masse ( Inertia=0) gelegt. Für die TT-Köf, die damit fährt, nicht notwendig. Zeige ich aber nicht hier, denn Maßstab entspricht nicht den Forenzielen Sehr glücklich

_________________
Gruß vom Heizer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Sandbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 710
Wohnort: Bayern, Tegernsee

BeitragVerfasst am: 12.03.14 15:03    Titel: Re: Deltang 2,4Ghz Funkfernsteuerung Antworten mit Zitat

Hallo,
es müßte eigentlich auch so funktonieren.
Beim normalen TX 20/21 sind die Pins auch nicht auf Masse gelegt.
Allerdings hast du so einen definierten Zustand.

Wie läuft denn das Löckchen?

MfG

Sandbahner

_________________
Stoppt Bierquälerei!
Trinkt keine Alkopops.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6109
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 12.03.14 18:06    Titel: Re: Deltang 2,4Ghz Funkfernsteuerung Antworten mit Zitat

Hallo Heizer,

also von mir aus darfst du die TT Lok hier zeigen,
denn es geht ja in erster Linie um den Funk.
Ansonsten in der Klause, die ist maßstabslos Winke

Viele Grüße
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
ateshci
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 237
Wohnort: Friedberg

BeitragVerfasst am: 13.03.14 21:03    Titel: Re: Deltang 2,4Ghz Funkfernsteuerung Antworten mit Zitat

@Sandbahner
Bei Profil #6 musst definitv Pin6 auf 0V bei unbenutzter Verzögerung klemmen, denn das ist der Analogeingang für diese. Da das nicht ganz sauber dokumentiert war, habe ich das mit DavidT abklären dürfen. Lässt man den Pin unbeschaltet, schwimmt der mit Kanal1 mit und macht allen möglichen Mist.
Der PSoc lädt im Profil#5 zwar eine andere Konfiguration, nach der Pin6 einen Pullup hat, aber ich hatte das Phänomen WIMRE auch dabei.
Das Lökchen - läuft wie's Lottchen vorwärts, wenn bloß der Getriebemotor kein Längsspiel in der Abtriebswelle hätte, wär's auch rückwärts genau so schön. Die 0,5mm machen mich kirre, denn das ist gerade die Lagerluft zwischen Schnecke und Anschlag, die möglich sind. Wenn der verd... Akku nur 1mm dünner wäre! So ist rückwärts die Reibung höher.
Jetzt noch mal den Antrieb rausholen und die Schnecke auf der Drehbank 1mm kürzen -nicht wirklich prickelnd, der Gedanke.

_________________
Gruß vom Heizer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Sandbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 710
Wohnort: Bayern, Tegernsee

BeitragVerfasst am: 14.03.14 08:28    Titel: Re: Deltang 2,4Ghz Funkfernsteuerung Antworten mit Zitat

Hallo Heizer,
das mit der Inertiaregelung ist schon klar, hatte es wieder mal mit Selecta verwechselt Traurig
Ich betreibe einen kleinen Handsender auch ohne Inertia und habe ebenfalls den Pin6 auf 0V gelegt.

Viel Spaß beim ummumpfen der Schnecke Cool


MfG

Ronald

_________________
Stoppt Bierquälerei!
Trinkt keine Alkopops.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger Permalink
GBMEGGTAL
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 1794
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 16.03.14 02:36    Titel: Re: Deltang 2,4Ghz Funkfernsteuerung Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Bin gerade am Umbau meiner Diesellok auf das Deltang System. Werde noch berichten wenn alles fertig ist.
Habe die Anleitung rauf und runter gelesen fand aber nichts, wie man die Batterieüberwachung auf eine externe LED anzeigen könnte nix weiss
Es Blinkt nur die kleine LED auf dem Rx61. Könnt Ihr mir da weiter helfen.

Gruss Sigi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Drahtlos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 4 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido