%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Feuerwehrleute der DDR

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3841
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 17.12.11 14:34    Titel: Re: Feuerwehrleute der DDR Antworten mit Zitat

Hallo Robert,

mich würde jetzt interessieren, wie du beim Bau und beim Bemalen vorgegangen bist. heiss

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
robby
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 29.05.2009
Beiträge: 324
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 17.12.11 15:39    Titel: Re: Feuerwehrleute der DDR Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,

die erste Variante die ich gemacht habe war, das ich die Spritzlinge gesäubert habe und direkt am Gießast angemalt habe. Grundierung halt schwarz oder die Farbe dünn gleich aufn weißen Kunststoff.

Die zweite für mich besser Variante, Figur zusammen kleben, außer dem Kopf, alles spachtlen und so herstellen das es ein stimmiges Äußeres ergibt und dann wieder mit Farbe rüber.

Für den Einsatzanzug verwende ich Revell kahkifarbend, für die Hose schwarzes matt. Helminnenseite und Nackenschutz bekommen lederbraun. Gesicht ist ne Farbmischung aus der Revellhautfarbenserie. Da auf den ersten Fotos zusehen ist das die Farbtöne unterschidelich sind und mich das ärgert, mische ich die Farben zu gleichen Anteilen. Nach dem der Kopf fertig ist, werden die Augen ausgekratz, dadurch kommt das weiß hervor.

Aber gegenüber deinen Arbeiten Winke ist es doch her lachhaft Ausruf

Aber ich übe fleißig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 15131
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 18.12.11 09:48    Titel: Re: Feuerwehrleute der DDR Antworten mit Zitat

Hallo Robert,

Zitat:
ist es doch [e]her lachhaft

Nein, keinesfalls finde ich. Wie von Kollegen schon hervorgehoben:

Zitat:
ein wirklich beein[d]truckendes Ergebnis
und
Zitat:
mir gefallen deine Figuren auch sehr gut

Das Thema Figuren wurde zwar schon von dem ein oder anderen im BBF aufgegriffen und, zumindest im Endergebnis, gezeigt, ist aber dennoch eher ein Randthema - leider Heulend .

Es ist einfach gekaufte Preiserlein zu verwenden, das mache z. B. ich auch, aber viel schwieriger eine Figur selbst zu gestalten oder gar zu bauen.

Also mach´ ruhig weiter und zeig´ uns Deine Figuren und gerne auch deren Arrangement bin dafür .

Und - wenn ich durch die Strassen laufe sehe ich viele unterschiedliche Gesichtsfarben. Das könnte ich mir bei Feuerwehrbrigaden auch so vorstellen. Scheint also eher doch kein Fehler von Dir zu sein ... Winke Winke Winke Winke

Schönen vierten Advent wünscht Dir,

Kellerbahner Tannenbaum

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3841
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 18.12.11 12:44    Titel: Re: Feuerwehrleute der DDR Antworten mit Zitat

Hallo Robby,

also ich male auch nur mit Wasser basierenden Farben aber ich habe vielleicht noch einen interessanten Link für dich.

Bekleidung der ehm. DDR Feuerwehr

Aber irgendwie muss jeder mal anfangen und das Ganze sieht erst einmal schon besser aus, wie das was dein Vorbild hier dazu schon präsentiert hat.

Von wem sind denn die Spritzlinge (Revell) ?

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
anoether
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 1936
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

BeitragVerfasst am: 18.12.11 13:09    Titel: Re: Feuerwehrleute der DDR Antworten mit Zitat

Hallo Robert,

für mich ist das von dir gebohrte Brett ein wenig zu dünn.

Was war denn nach deiner Meinung (äußerlich gesehen) charakteristisch für "Feuerwehrleute der DDR"?

Die "Basis" bilden offensichtlich diese 1:25 - Figuren aus dem Hause Preiser:




Bilder gelinkt von www.elriwa.de

Im Preiser-Katalog heißt es unter Art.-Nr. 57805/06 dazu:
Feuerwehrmänner, Bundesrepublik Deutschland um 1985

Ich glaube nicht, dass es reicht, den Kollegen eine eine farblich (möglicherweise) angepasste Jacke zu verpassen,
denn in meiner Erinnerung sahen die eher so aus (ohne Fahne):


Bild gelinkt von www.badische-zeitung.de

Zum Vergleich noch mal deine Figuren:



Gruß Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
robby
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 29.05.2009
Beiträge: 324
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 18.12.11 20:10    Titel: Re: Feuerwehrleute der DDR Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,

ich habe leider keine Fotos die es belegen aber bei einigen Kameraden war es so das sie die von mir gemalte Uniform hatten. Und ja du hast recht es langt nicht aus nur einfach bissel Farbe rüber und gut ist. Für mich als Anfänger ist das Ziel der Weg. Jeder hat klein angefangen Ausruf

Zudem habe ich schon geschrieben das ich mich austesten möchte und das auch mache und darf, zum anderen habe ich ja Kritik eingfordert, nur so kann man wachsen.

Wie würdest du solche Figuren herstellen??? Vllt bekomme ich noch wertvolle Tips!

Schönen 4. Advent Tannenbaum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6303
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 18.12.11 21:07    Titel: Re: Feuerwehrleute der DDR Antworten mit Zitat

Hallo Robby,

ich würde zumindest die Taschen oben an den Jacken weg schleifen.
Diese breiten Kragen könnte man vielleicht mit Papiertaschentüchern
versuchen nachzubilden.
Wenn du die Taschentücher in einzelne Lagen zerlegst
und nur die nicht perforierten Teile nimmst, könnte das was werden.
Die Lagen mit Holzleim oder transparenter Fenstermalfarbe getränkt,
lassen sich auch etwas modellieren
und solange sie noch nicht getrocknet sind, geht's auch immer wieder ab Winke

Viel Erfolg
wünscht Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
robby
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 29.05.2009
Beiträge: 324
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 18.12.11 21:24    Titel: Re: Feuerwehrleute der DDR Antworten mit Zitat

Hi Christoph,

danke für den Typ. Ich ahbe ja auch nicht umsonst rübergeschrieben Prototypen, das ich immer noch etwas bauen und verändern kann, auch auch den fertigen Modellen. Die Mundspatel dienten mir übrigens als Malhilfe.

Ciao
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3841
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 18.12.11 22:41    Titel: Re: Feuerwehrleute der DDR Antworten mit Zitat

Hallo Robby,

also ich würde die Taschen oben mit einem Bohrschleifer (Dremel/Proxxon) oder so abschleifen.

Die Kragen würde ich aus 2K-Masse machen ich verwede z.B. Milliput Modelliermasse Superfine White und Andrea Sculp und habe ja auch schon Figuren gezeigt wo ich dieses verwendet habe.


Bergleute 02 (Helmut Schmidt)

Durch abfräsen und und 2K-Knete Andrea Sculp wurden sie um über 100 Jahre verjüngt.
Es muss noch die Bemalung erfolgen.

Lokführer 6 (Helmut Schmidt)

Hier wurde Milliput Superfine White verwendet und auch die verwendeten Werkzeuge sind zu sehen.

Steiger mit Gezähe und Brille (Helmut Schmidt)

Auch hier wurde Milliput Modelliermasse Superfine White und grün verwendet Kopf, Hände usw. sind aus Preiser Körperteilen.


Mit Draht habe ich die Figur an meine Modellkörperhöhe angepasst.


Die Fugen der Figuren werden mit Modelliermasse geschlossen.


Und mit der Modelliermasse angezogen.

So bauen Wilhelm Röhrkaste und ich gemeinsam unsere Figuren.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
lokmarv
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 613
Wohnort: Kiel oben

BeitragVerfasst am: 18.12.11 23:01    Titel: Re: Feuerwehrleute der DDR Antworten mit Zitat

Moin Robby,

die Preiserlein bieten eine sehr gute Basis, aus denen Du einzigartige Persönlichkeiten gestalten kannst.

Hier ein Beispiel von mir, wie ich einen 1-Euro-Piraten zum Heizer umerzogen habe.

Dazu brauchst Du:
1 scharfes Cutter-Messer, 1 Schlüsselfeilen-Set, diverses Schmirgelpapier und Schmirgelleinen, 1 Paket Fimo (das ist - wie das von Helmut erwähnte Milliput - eine Modelliermasse, die beim "Backen" im Backofen hart wird. Gibt es in jedem Bastelladen) und 1 Set Farben (ich arbeite meist mit wasserlöslichen Akrylfarben):

Piratenheizer1 (lokmarv)



Erst mal alles Überflüssige abschneiden und glattfeilen und schmirgeln. Mit hellgrauen Fimo (die Farbe ist egal) die Löcher schließen, Hosenaufschlag anmodellieren
Piratenheizer2 (lokmarv)



Mit Hautton, blauer, schwarzer und brauner Farbe bemalen, dazu rotes Armtuch. Die grünen Fimo-Handschuhe geformt und nach dem "Backen" grau übermalt.
Piratenheizer3 (lokmarv)



Für das Unterhemd an Hals und Armen als Begrenzung mit Ponal einen Faden aufgeklebt, mit dem Weißleim auch die Übergänge geglättet, dann mit matt weiß bepinselt.
Nach der Chris Walas Methode Tiefen mit Umbra-Suppe und Höhen mit einem Hauch von Sand akzentuieren.
Piratenheizer4 (lokmarv)



Jetzt ist der Heizer im Einsatz - sicher nicht nach der preußischen Kleiderordnung, aber mein Thema sind die amerikanischen Bahnen.
Piratenheizer5 (lokmarv)



Bei den Preisern kannst die Kragen und Brusttaschen abschneiden und abfeilen, dann mit Taschentusch- oder Milliput- oder Fimo-Technik die Kragen gestalten. Die richtige Farbgebung von Jacke, Hose, Handschuhen und Stiefeln zeigt das Foto, um die Gesichter mach Dir nicht zuviel Gedanken, Du kannst Augenbrauen, rote Lippem und Wangen durch Zumischen von ganz wenig anderer Farbe zum Hautton erzielen, mit ganz feinem Pinsel - und natürlich gelingt nicht immer alles sofort.

Und zu jeder Feuerwehr gehört ja ein Spritzenwagen, wie wär es mit einem Barkas?

Frohes Beobachten und Gestalten wünscht Dir
martin

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido