%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Deutz OMZ117f in 1:13

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Strippenbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 601
Wohnort: zu Hause

BeitragVerfasst am: 13.09.11 14:43    Titel: Deutz OMZ117f in 1:13 Antworten mit Zitat

Hallo Feldbahnfreunde,

nach längerer Baupause habe ich mich mal wieder an ein neues Projekt gewagt. Nachdem ich die BBF-Bauberichte über die verschiedensten 1:13,3-Fahrzeuge gelesen habe und auch beim alljährliche Modellbautag im Frankfurter Feldbahnmuseum das eine oder andere Modell betrachten konnte, stand mein Entschluß fest, eine Deutz OMZ117f im Maßstab 1:13 zu bauen.

Zufällig entdeckte ich in einem Nachbarort eine Deutz OMZ117f. Sie wurde zusammen mit einer Lore als Denkmal vor einer Baufirma ausgestellt. Um den kurzen Zug vor Witterungseinflüssen zu schützen, haben die Besitzer sogar ein Dach spendiert.

Nach Anmeldung im Büro durfte ich mir die Lok näher anschauen, ausmessen und auch Fotos machen.



Modellbau:

Begonnen habe ich mit dem Lokrahmen. Die Teile wurden aus 1 und 2mm starkem Messingblech hergestellt.
Der Antrieb stammt aus meiner Regelspur-Werklok Nr.1 und wurde in den neuen Rahmen eingebaut. Die Ausschnitte dafür erfolgten mit der Laubsäge und einem sehr feinen Metallsägeblatt.



Um einen ersten Eindruck von der Größe der Lok zu bekommen, wurden die gezeichneten Aufbauteile auf 0,5mm starken Karton geklebt und zu einem "Kartonhäuschen" zusammengebaut. Die Größe ist schon beindruckend!



Als nächstes Bauteil war das Urmodell eines Puffergewichtes an die Reihe. Dafür wurden mehreren Schichten Polystyrol verklebt und anschließend geschliffen. Von diesem Urmodell habe ich mir Metallabgüsse herstellen lassen. Hier ein Vergleich zwischen Urmodell und dem Gußergebnis.



(Bildlinks korrigiert.)

_________________
Viele Grüße
Andreas


Zuletzt bearbeitet von Strippenbahner am 09.12.14 09:30, insgesamt 5 Male bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Strippenbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 601
Wohnort: zu Hause

BeitragVerfasst am: 13.09.11 14:47    Titel: Re: OMZ 117 in 1:13,3 Antworten mit Zitat

Bisher war der Lokrahmen nur zusammengeschraubt. Aufgrund des Gewichtes habe ich mich aber entschlossen die Teile doch miteinander zu verlöten. Bedingt durch die Materialstärke war hierfür viel Hitze notwendig. Um sicherzustellen, daß sich der Rahmen beim Löten nicht verzieht, mußte ich mir erst eine Lötlehre aus Kanthölzern bauen, die dann in den Schraubstock gespannt wurde. Mit S39, Lot und einem Gasbrenner aus dem Sanitärbereich hat das Verlöten gut geklappt. Grins
Anschließend wurden die neuen Puffergewichte verputzt, gebohrt und angeschraubt. Bestückt mit Motor und Rädern, wiegt das Teil jetzt schon 1.300g – HEAVY METAL !



Wie man erkennen kann, passen die Kastenloren eines, ehemals in Nürnberg ansässigen Gartenbahnherstellers, ausgezeichnet zum Maßstab 1:13,3.




Bildlinks korrigiert.

_________________
Viele Grüße
Andreas


Zuletzt bearbeitet von Strippenbahner am 08.07.13 16:35, insgesamt 2 Male bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Strippenbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 601
Wohnort: zu Hause

BeitragVerfasst am: 13.09.11 15:11    Titel: Re: OMZ 117 in 1:13,3 Antworten mit Zitat

Um der Lok auch ein "ordentliches" Häuschen zu spendieren, wurde eine Ätzzeichnung erstellt. Nach geraumer Zeit kam das Ergebnis.

Verführerisch glänzte das güldene Blech in der Sonne. Cool


Obwohl ich noch genug andere Sachen zu tun hatte, war ich jetzt gezwungen die Lötutensilien auszupacken und mit dem Aufbau anzufangen. Winke

Den aufgelöteten Vorbaudeckel mußte ich dabei zweimal anfertigen, da der erste nicht weit genug herum ging. Dazu wurde ein 0,3mm dickes Messingblech ausgeglüht und mit einem Rohr ausgewalzt. Danach wurde es mit mehreren Drähten auf dem Vorbau festgezurrt und angelötet. Anschließend kamen noch ein paar Profile dran.



Bildlinks korrigiert.

_________________
Viele Grüße
Andreas


Zuletzt bearbeitet von Strippenbahner am 08.07.13 16:23, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
kolbenwalter
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 26.02.2007
Beiträge: 64
Wohnort: 48429 Rheine

BeitragVerfasst am: 13.09.11 17:16    Titel: Re: OMZ 117 in 1:13,3 Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,
ein wunderschönes Modell welches Du da baust. Leider ist der Maßstab 1:13,3 nicht mein Ding.

Viele Grüße
Walter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6001
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 13.09.11 19:24    Titel: Re: OMZ 117 in 1:13,3 Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,

ich muss auch sagen, das schaut schon sehr gut aus Ausruf

@ Walter, dieser Maßstab ergibt sich von alleine,
wenn mit zunehmenden Alter die Brillengläser dicker werden Lachend
Ich überlege selbst schon eine Weile, ob ich nicht alles hinschmeiße
und mit 7 1/4 Zoll Spur weiter mache.
Nee Schmarren ich bleibe bei 1:22,5 und 26,7 mm Sehr glücklich

Viele Grüße
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Sandbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 702
Wohnort: Bayern, Tegernsee

BeitragVerfasst am: 14.09.11 14:20    Titel: Re: OMZ 117 in 1:13,3 Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,
das wird sicherlich eine sehr schöne Lok.
Einen Kartondummy der Lok in 1:13 hatte ich auch schon mal zusammen geklebt.
Am Ende wird es vielleicht was in 1:22,5 werden
Cool

MfG

Ronald

_________________
Stoppt Bierquälerei!
Trinkt keine Alkopops.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger Permalink
Strippenbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 601
Wohnort: zu Hause

BeitragVerfasst am: 10.10.11 08:43    Titel: Re: OMZ117 in 1:13,3 Antworten mit Zitat

Hallo Feldbahnfreunde und -interessierte,

ja, der Maßstab 1:13,3 ist schon "mächtig gewaltig". Er hat aber auch Vorteile. So lässt sich bspw. ein M2-Gewinde einfacher schneiden als M0,8. Winke

Mittlerweile bin ich mit der Löterei ein Stück weitergekommen. So sind jetzt alle Verstärkungsprofile am Führerhaus angebracht worden. Auch die Grundform des Sandkastens ist aus 0,3mm Messingblech entstanden.



Auch das Auspuffrohr wurde auf dem Vorbau eingelötet. Dieses ist noch etwas zu lang soll aber später, nachdem das Dach aufgelötet wurde, auf die richtige Linie gebracht werden.


Von Modellbaufreunden hier aus dem BBF habe ich einige Teile bekommen, die darauf warten verbaut zu werden. Mehr dazu demnächst. Winke

Bildlinks korrigiert.

_________________
Viele Grüße
Andreas


Zuletzt bearbeitet von Strippenbahner am 08.07.13 16:24, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Fuchs301
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 03.02.2008
Beiträge: 575
Wohnort: Nähe Braunschweig

BeitragVerfasst am: 10.10.11 20:59    Titel: Re: OMZ117 in 1:13,3 Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,

sieht schon "gewaltig" aus, die Kleine...

Weißt Du schon, wie Du die Getriebeattrappe im Innenraum herstellen wirst?

Als Lokführer schlage ich einen Fahrer aus dem LKW-Bereich vor. Dieser ist zwar im Maßstab 1:14, aber ich denke, die Abweichung fällt kaum auf:

http://www.verkerk-modelbouw.nl/index_bestanden/Page1214.htm

_________________
Gruß
Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Strippenbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 601
Wohnort: zu Hause

BeitragVerfasst am: 11.10.11 08:02    Titel: Re: OMZ117 in 1:13,3 Antworten mit Zitat

Hallo Christian,

Fuchs301 hat folgendes geschrieben::
Weißt Du schon, wie Du die Getriebeattrappe im Innenraum herstellen wirst?

Nein, für die Getriebeattrappe habe ich noch keine Lösung.
Da mein Antrieb verhältnismäßig weit in das Führerhaus ragt, muß ich das Getriebe so konstruieren, damit ich es auf den Antrieb drüberstülpen kann, auch auf die Gefahr hin, daß es dann nicht 100% genau dem Vorbild entspricht.
Danke auch für den Tip mit der Fahrerfigur.

In den letzten beiden Wochen habe ich von Modellbaufreunden einige neue Teile zur Komplettierung meiner Lok bekommen. So sind neue Räder von Christian gekommen, von Rene stammt der Luftfilter und Johan aus Nordschweden hat mir einen Fahrersitz geschickt. Darüber habe ich mich sehr gefreut.

_________________
Viele Grüße
Andreas


Zuletzt bearbeitet von Strippenbahner am 13.01.14 11:21, insgesamt 3 Male bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Dampfcargo63
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.04.2003
Beiträge: 287
Wohnort: Weinböhla,Wetter/Ruhr

BeitragVerfasst am: 12.10.11 09:19    Titel: Re: OMZ117 in 1:13,3 Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,
in der Bucht gibts ab und zu alte 1:12 Mechanikerbausätze von Tamiya. Die Kollegen haben schon Blaumann an und lassen sich sehr gut in andere Stellungen umschnitzen. Der Teamleiter fährt bei mir als Herr Werner aus Löbau seine Draisine.
Tschüß Rene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido