%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Feldbahnmuseum Tolk

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Vorbilder
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
kartonbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.03.2008
Beiträge: 943
Wohnort: Uhlenbüttel

BeitragVerfasst am: 27.07.10 22:27    Titel: Feldbahnmuseum Tolk Antworten mit Zitat

Moin feldbahninteressierte Buntbahner,

der Familien-Freizeitpark Tolk-Schau, entstanden aus einem ursprünglich als Märchenwald gestalteten Ausflugsziel, der sich mittlerweile auf einer Fläche von ca. 30-35 ha erstreckt, gibt es - und das ist vielen Feldbahninteressierten vermutlich eher unbekannt - neben den wirklich sehens- und erlebenswerten Attraktionen wie Fahrgeschäften, Spielplätzen, Grillhütten, dem Tal der Dinosaurier mit ca. 100 lebensgroßen Nachbildungen und vielem mehr, auch eine Feldbahn- und Technikausstellung. Die Technikausstellung umfasst überwiegend landwirtschaftliche Groß- und Kleingeräte sowie eine große Waagen- und Gewichtesammlung.

Die Feldbahn dort fährt auf einer Spurweite von 600mm; der Streckenverlauf ergibt sich am besten aus dem Parkplan. Der Trassenverlauf soll einen Teilabschnitt der Schleswiger Kreisbahn Schleswig-Altstadt - Böklund - Satrup an bestimmten Stellen tangieren.

Die Gleise sind auf unterschiedliche Art verlegt: An manchen Stellen sieht man überhaupt keine Schwellen, meist gibt es Schwellen aus Stahl (Rillen- und Dachschwellen). Bei den Parkbahnlokomotiven handelt es sich m. E. um Dieselfeldbahnloks (nicht erkennbarer Bauart), die auf den gebräuchlichen Parkbahn(Dampf)lok-Look getrimmt wurden (Bild 10-0032). Die dort vorhandenen beiden Dampfloks, eine Henschel Typ Riesa, Baujahr 1939, Vorbesitzer bis 1972 das Betonwerk Sievers (Bild 10-0030) und eine O&K-mäßig aussehende Dampflok namens ANNIE (Bild 10-0031), die aus Australien importiert wurde, aber ein Nachbau einer 1911 in England gebauten Dampflok sein soll, fahren nicht regelmäßig auf dem Rundkurs.

Es gibt weiterhin ca. 15 Feldbahndieselloks (und eine Grubenlok) von Orenstein & Koppel sowie geschätze 50-70 Loren verschiedenster Bauart. Das Gleismaterial soll überwiegend von der ehemaligen Feldbahn des Marine-Munitionsdepots Kiel-Jägersberg stammen.

Im Eingangsbereich steht weiterhin noch eine Normalspur-Dampflok, die 050 794, mit zwei Eilzugwagen; in einem von diesem befindet sich eine Ausstellung von H0-Modelleisenbahn-Exponaten quer durch die Geschichte der Bundesbahn.

Weitere Fotos gibt es jetzt hier.

Bild 10-0030


Bild 10-0031


Bild 10-0032

_________________
Gerald
Feldbahnmodellbau in 1:16 & 1:22,5
Scale 1/16 & 1/22,5 light industrial railway modelling


Zuletzt bearbeitet von kartonbahner am 16.03.11 13:23, insgesamt 4 Male bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
lokmarv
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 595
Wohnort: Kiel oben

BeitragVerfasst am: 27.07.10 22:46    Titel: Re: Feldbahnmuseum Tolk Antworten mit Zitat

Laust mich der Affe??

Anfang der 1970ger Jahre habe ich als Jugendlicher mit meiner Foto-Box (Rollfilm 6x6) in einer Kiesgrube in der Nähe von Lürschau (ca. 10km Luftlinie von Tolk) diese Fotos geschossen. Zufall? Winke


Gruß martin
1972Luerschau1 (lokmarv)



1972Luerschau2 (lokmarv)

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
baumschulbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.03.2003
Beiträge: 3643
Wohnort: Schaffhausen

BeitragVerfasst am: 29.07.10 10:50    Titel: Re: Feldbahnmuseum Tolk Antworten mit Zitat

Hallo Martin,
wenn ich die "Betriebsspuren" am Wasserkasten der Lok so anschaue, würde ich aber eher auf die heute bei der Schinznacher Baumschulbahn zu findende Riesa tippen, die hat heute noch Beulen von einem Zusammenstoss mit Kipploren.
Der verbogene Aufstiegstritt passt da auch hin.

Pinus
(baumschulbahner)


Viele Grüsse,
Urias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
kartonbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.03.2008
Beiträge: 943
Wohnort: Uhlenbüttel

BeitragVerfasst am: 29.07.10 13:57    Titel: Re: Feldbahnmuseum Tolk Antworten mit Zitat

Moin zusammen,

also die Henschel Riesa im Feldbahnmuseum Tolk hat laut Fabrikschild die Nummer 24121 ...

BTW: Hat vielleicht noch jemand eine Idee zur Herkunft/ggf. dem Umbau der Parkloks (sorry, aber habe leider kein besseres Bild) ...

_________________
Gerald
Feldbahnmodellbau in 1:16 & 1:22,5
Scale 1/16 & 1/22,5 light industrial railway modelling
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Strippenbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 601
Wohnort: zu Hause

BeitragVerfasst am: 29.07.10 17:29    Titel: Re: Feldbahnmuseum Tolk Antworten mit Zitat

Hallo Gerald,

ich war 2004 mit meiner Familie in der Tolkschau. Damals habe ich auch ein paar Fotos gemacht, u.a. von der

Henschel Riesa




und der Annie




Damals waren sie noch in Freiheit. Winke

Gruß
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
kartonbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.03.2008
Beiträge: 943
Wohnort: Uhlenbüttel

BeitragVerfasst am: 29.07.10 19:13    Titel: Re: Feldbahnmuseum Tolk Antworten mit Zitat

Moin Andreas,

Strippenbahner hat folgendes geschrieben::

... ich war 2004 mit meiner Familie in der Tolkschau. Damals habe ich auch ein paar Fotos gemacht ...


... schön, dass Du auch noch ein paar Bilder von den beiden Loks - ohne Gitter und Stacheldraht Razz - beigetragen hast - danke!

_________________
Gerald
Feldbahnmodellbau in 1:16 & 1:22,5
Scale 1/16 & 1/22,5 light industrial railway modelling
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
ziegelok
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 180

BeitragVerfasst am: 30.07.10 08:34    Titel: Re: Feldbahnmuseum Tolk Antworten mit Zitat

Hallo,

vielleicht hilft es weiter:

http://www.merte.de/BE/archiv/24894-01.htm

MFG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
kartonbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.03.2008
Beiträge: 943
Wohnort: Uhlenbüttel

BeitragVerfasst am: 30.07.10 09:49    Titel: Re: Feldbahnmuseum Tolk Antworten mit Zitat

Moin Ziegelok,

ziegelok hat folgendes geschrieben::

vielleicht hilft es weiter:
http://www.merte.de/BE/archiv/24894-01.htm


diese Aufstellung kannte ich noch nicht (vielen Dank für den Link) - die Beschreibung der Parkbahnloks deckt sich aber nicht (mehr) mit den aktuellen Fahrzeugen. Diese haben zwar ein eher Forney-artiges Erscheinungsbild (Drehgestelle vorne und hinten), jedoch keinen Tender, auch keinen angehängten, in dem sich ein Antrieb befinden könnte ...

Vielleicht gelingt es mir ja, beim nächsten Mal jemanden fragen zu können und/oder die ständig umlagerten Parkbahnlokomotiven mal im "Profil" fotografieren zu können ...

_________________
Gerald
Feldbahnmodellbau in 1:16 & 1:22,5
Scale 1/16 & 1/22,5 light industrial railway modelling
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Schnügel



Anmeldungsdatum: 18.12.2004
Beiträge: 14
Wohnort: Zürich

BeitragVerfasst am: 27.09.10 17:13    Titel: Re: Feldbahnmuseum Tolk Antworten mit Zitat

baumschulbahner hat folgendes geschrieben::
Hallo Martin,
wenn ich die "Betriebsspuren" am Wasserkasten der Lok so anschaue, würde ich aber eher auf die heute bei der Schinznacher Baumschulbahn zu findende Riesa tippen, die hat heute noch Beulen von einem Zusammenstoss mit Kipploren.
Der verbogene Aufstiegstritt passt da auch hin.


Das meinte ich auch, vorallem wenn man beide Seitenaufnahmen nebeneinander stellt:




Die Beule im Seitenkasten besteht nach wie vor und ist wohl in nicht allzulanger Zeit durchgerostet und der schiefe Tritt gibts auch noch. Die andere Seite sieht auch sehr verbeult aus, aber davon gibts ja hier kein alten Foto...
Ach ja, die Aufhängungsschiene für die Blache vor der Führerstandsöffnung ist auch noch drin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
kartonbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.03.2008
Beiträge: 943
Wohnort: Uhlenbüttel

BeitragVerfasst am: 27.09.10 17:44    Titel: Re: Feldbahnmuseum Tolk Antworten mit Zitat

Moin,

Schnügel hat folgendes geschrieben::


Das meinte ich auch, vorallem wenn man beide Seitenaufnahmen nebeneinander stellt:





... sorry, dass ich hier meine widersprechen zu müssen, obwohl ich von dieser Materie eigentlich keine Ahnung habe ... ABER: die - in Fahrtrichtung - vordere (untere) Beule am Wasserkasten ist wohl an annähernd gleicher Stelle, die andere Beule ist jedoch bei der einen Lok - in Fahrtrichtung - VOR der schrägen Nietenreihe, bei der anderen Lok HINTER der schrägen Nietenreihe ... zudem befinden sich beide Beule auf eine unterschiedlichen (horizontalen) Höhe ... man kann es weiterhin auch gut an der Entfernung/Position zum Fabrikschild erkennen ...

... die ähnlichen Gebrauchsspuren rühren wohl von einem - zumindest zeitweise - identischen Betrieb und/oder Umfeld her ...

_________________
Gerald
Feldbahnmodellbau in 1:16 & 1:22,5
Scale 1/16 & 1/22,5 light industrial railway modelling
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Vorbilder Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido