%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29 ... 140, 141, 142  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Allgemeines
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Tyron
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2006
Beiträge: 65
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 17.10.06 03:11    Titel: Hobby auf Zeit? Antworten mit Zitat

Liebe Buntbahner,

ich heiße Tyron Montgomery », bin ein 67er Jahrgang und beruflich in den Bereichen Internet, Multimedia und Film unterwegs. Mich hat das Playmobil-Fieber meiner damals 3½-jährigen Tochter im Sommer 2006 wieder zur LGB geführt — nach rund einem viertel Jahrhundert der Abstinenz.



Mein erstes Starter-Set bekam ich — damals in Irland lebend —, noch bevor ich drei wurde. Die folgenden 12 Jahre begleitete mich die LGB in unregelmäßigen Abständen und über die Jahre vergrößerte sich der Fuhrpark. Zum Schluss fuhren 4 Züge mit rund 20 Wagen auf ca. 30-40m Schienen durch mein Zimmer. Naja, dann kam die Pubertät und mit ihr die Frauen — und die LGB war abgemeldet Winke

Szenenwechsel, rund 25 Jahre später: Nach Limerick, Wuppertal, Bristol und Paris hat mich das Leben zu Beginn des Jahrtausends nach München verschlagen, wo ich mit meiner Frau und unserer kleinen Tochter Ava bisher friedlich lebte — nicht ahnend, was da im Sommer 2006 auf mich zukommen sollte. Geschockt

Das erwähnte Playmobil-Fieber ...äh... ergriff irgendwie auch mich Lachend und ich dachte mir, es sei nun an der Zeit, die LGB aus ihrem 25-jährigen Winterschlaf aufzuwecken und als perfekte Ergänzung in die wachsende Playmobil-Welt einzuflechten. Die Folge kann sich jeder denken: Die beiden Playmo-Patienten (insbesondere Papa) verfielen zusätzlich dem LGB-Fieber Sehr glücklich


Dank eBay und eines etwas höheren Taschengeldes als damals konnten übrig gebliebene Kindheitsträume schnell erfüllt und neue Ideen ad hoc in die Tat umgesetzt werden. Innerhalb von nur zwei Monaten wucherte die mobile Anlage aus Avas Zimmer heraus, durchs Esszimmer und einen 10m langen Flur bis in eins der Schlafzimmer. Auf geschätzten 80m Schienen tummeln sich nun im Wechsel 9 Loks mit rund 50 Wagen, wobei sich inzwischen auch AristoCraft, Bachmann und USA-Trains eingeschlichen haben. Die Playmobil-Welt ist entsprechend mitgewachsen.

Wo soll das alles enden? Verwirrt (Das fragt sich vor allem meine Frau)

Nun, der große Kaufrausch ist vorbei und ab jetzt werden Detail-Arbeiten durchgeführt und Züge komplettiert. Bei der aktuellen Strecke soll es im Innenbereich bleiben. Ambitionen, eine Gartenbahn einzurichten, habe ich nicht (wäre auch schwierig als Großstadt-Mieter ohne Garten). Mir geht es primär um das Spielen mit meiner Tochter und ein wenig Bastelspaß für mich.



Auch organisieren wir inzwischen für meist 6 bis 10 Kinder und deren Eltern sonntägliche Playmobil-und-Eisenbahn-Parties mit Waffeln und Eiskaffee, die sich größter Beliebtheit erfreuen. Es ist schon eine Freude, das Funkeln in so vielen Kinderaugen zu sehen Augenrollen Stundenlang werden Güterzüge be- und entladen und Playmo-Familien reisen mit dem Autoreisezug von München nach Pusemuckl und per Seilbahn weiter ins Berg-Café.

Meine erneut aufgeflammte Begeisterung für die LGB sehe ich als Hobby auf Zeit. So wie ich mich kenne, wird meine Begeisterung nachlassen, wenn die Kinder — wie ich damals — sich eines Tages zu erwachsen für solch ein Spielzeug fühlen und Ava lieber mit Ihrem neuen Freund auf dem Moped ins Kino knattert. Die noch verbleibenden 8 bis 10 Jahre will ich aber nutzen und für alle mit möglichst viel Spaß füllen.


Warum bin ich in dieses Forum gekommen?

Auch mich beschäftigen allgemeine Themen, bei denen guter Rat stets willkommen ist, wie etwa der in Kürze anstehende Kauf einer Mehrzug-Steuerung. Darüber hinaus gibt es zwei Schwerpunkte, um die sich bei mir aktuell vieles dreht:


1) Zusammenstellung eines realistischen White Pass & Yukon Zuges

Viele der White Pass Wagen von LGB und anderer Hersteller sind leider reine Fantasieprodukte. Mein im Jahre 1982 angesiedelter Zug wird sich nur aus authentischen, historisch korrekten Modellen von LGB, Bachmann und USA-Trains zusammensetzen, die teilweise modifiziert werden. In den Prototypenbau will ich aber (vorläufig) nicht einsteigen.

Neben Modellbau, realistischer Alterung und Elektrik machen mir beim Thema WP&YR vor allem auch die historischen Recherchen Spaß und der damit verbundene Kontakt zu odellbahnern in Übersee.

Bisher gekauft: Zwei hellblaue LGB Loks 2155S mit Sound, die passende LGB Caboose 4071 sowie in gutes Dutzend Wagen.


2) Sound-Tuning von Modellbahn-Loks

Oft wird über die Technik und die Möglichkeiten verschiedener Soundmodule gesprochen. Immer größere Speicherkapazitäten, immer mehr, sich überlagernde Spuren, immer intelligentere Ansteuerung. Doch was praktisch allenorts vernachlässigt wird, ist die Soundqualität, die letztlich zu hören ist. Der ganze tolle Digitalsound quetscht sich durch billigste Mini-Papplautsprecher in unser Ohr. Igitt!

Als audiophiler Mensch, der sich viele Jahre seines Lebens dem Boxenbau gewidmet hat, habe ich bereits 2 Minuten nach Erhalt meiner ersten Sound-Lok beschlossen, an diesem Gequäke etwas zu verbessern. Und so beschäftige ich mich aktuell mit der klanglichen Aufrüstung meiner Loks. Dazu werden beizeiten entsprechende Berichte veröffentlicht werden.


Ich freue mich, hier zu sein,
Tyron Montgomery


Zuletzt bearbeitet von Tyron am 15.11.06 21:31, insgesamt 4 Male bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Mikado
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 02.06.2005
Beiträge: 409
Wohnort: Schweiz - White-Stone County

BeitragVerfasst am: 17.10.06 10:07    Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder Antworten mit Zitat

Hallo Tyron
so hat bei mir der Wahnsinn vor 17 Jahren auch angefangen. Nur ein bisschen Playmobil für die Kinder, dann Schienen vom Kinderzimmer durch die Küche ins Wohnzimmer. Dann musste ein Grund her, damit ich einen Anhänger für's Auto kaufen konnte... Irgendwann stand der Betonmischer im Garten und zentnerschwere Felsbrocken wurden auf alten Besenstielen in Position gerollt. Die LGB Geleise gingen an die Börse und Flexgeleise kam zum Einsatz.
Dann kam die Potenzierung des Wahnsinns und ich begann zuerst sanft, dann rigoros Industreimodelle zu verändern, supern, verwittern etc. Sound und DCC musste her. Und heute klaube ich an Röhrchen die den echten Dampf zu den Zylindern führen.
Heute ist das mein Hobby und ich steh dazu. Die Kinder haben sich längst verabschiedet. Freund, Fussball, Ausgehen etc. sind zur Zeit wichtiger.
Auch bei mir sind immer mehr Hobbies im Hobby dazu gekommen - so auch das Studium der Geschichte. Im November halte ich einen öffentlichen Vortrag: "Von Goldgräbern, Glücksrittern und der Eisenbahn im Wilden Westen"
Viel Glück auf Deinem Weg und immer straight forward
Heinz

_________________
dejar morir una locomotora a vapor, es dejar morir la historia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Tyron
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2006
Beiträge: 65
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 17.10.06 21:52    Titel: 17 Jahre Wahnsinn Antworten mit Zitat

Hallo Heinz,

danke für Deine nette Antwort, die mich hat schmunzeln lassen. Ja, mit einem kleinen Augenzwinkern ist mein selbstvergebener Titel "Modellbahner auf Zeit" natürlich schon angelegt. Ich weiß und spüre sehr wohl, welches Suchtpotential von diesem Hobby ausgehen kann, und frage mich natürlich, ob ich in 17 Jahren schmunzelnd an diese ersten Worte im Buntbahn-Forum zurückdenken werde, während ich mir die Finger an irgend einer öligen Lok schmutzig mache. Winke
Wer weiß schon, was die Zukunft bringt? Wir werden es sehen... in 17 Jahren Bier

Tyron
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
wolfgang02



Anmeldungsdatum: 08.10.2006
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 20.10.06 21:40    Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder Antworten mit Zitat

hallo buntbahner
heute möchte ich mich ganz kurz vorstellen mein name ist wolfgang bin 46 jahre alt . mit dem thema feldbahn und schmalspur beschäftige ich mich schon viele jahre.bis vor kurzen nur durch bücher und filme.aber seit ich die buntbahner kenne auch wieder im modell vieleicht hoe oder hof oder auch oe. muss erst mit meiner angeheiraten chefin sprechen wegen platz . eine ecke werden wir schon finden . von der ecke aus kann ich mich ja dann ganz heimlich ausbreiten .wünscht mir glück und bis bald .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Döppenauer
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.09.2006
Beiträge: 40
Wohnort: Monschau

BeitragVerfasst am: 02.11.06 13:24    Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder Antworten mit Zitat

Moin zusammen,

nachdem ich hier schon lange mitlese und mich schon vor geraumer Zeit angemeldet habe, möchte ich mich ganz kurz vorstellen.

Mein Name ist Herbert und ich betreibe das Modellbahnhobby seit ca. 30 Jahren. Ok, mein Geburtsdatum, Jahrgang 1955, besagt das ich schon das halbe Jahrhundert überschritten habe, mit 6 Jahren bekam ich auch meine erste wirkliche Modelleisenbahn, aber so richtig ernsthaft beschäftigt mich die MOBA seit ca. 5 Jahren.

Zuhause bin ich in der Spur HO, Epoche 3, Nebenbahn. Aber wie das so ist, man hat ja auch MOBAfreunde, also eine US-Waldeisenbahn in IIm beschäftigt mich immer mehr. Wobei ich da auf Eigenbau, Umbau in Richtung "Alles hat es gegeben, erst Recht bei meiner Eisenbahngesellschaft", so vor mich hin frokle.

Marcel, mit seiner Feldbahn, bringt mich auf immer neue Ideen, auch im HO-Sektor, und ein persönliches Treffen mit Ihm auf den KS-Schmalspurtagen in Stromberg, hat mich beeindruckt, so das ich mich hier spontan angemeldet habe.

Den Ein oder Anderen aus diesem Forum habe ich schon persönlich kenngelernt.

Bilder von meinen MOBAaktivitäten werde in demnächst hier einstellen.

Liebe Grüße aus dem Westzipfel von Deutschland übermittelt


Herbert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Marcel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.03.2003
Beiträge: 2968
Wohnort: Hägglingen / Schweiz

BeitragVerfasst am: 02.11.06 18:07    Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder Antworten mit Zitat

Realistik hat folgendes geschrieben::
Marcel, mit seiner Feldbahn, bringt mich auf immer neue Ideen, auch im HO-Sektor, und ein persönliches Treffen mit Ihm auf den KS-Schmalspurtagen in Stromberg, hat mich beeindruckt, so das ich mich hier spontan angemeldet habe.


Herbert, das freut mich Sehr glücklich, herzlich Willkommen hier im Forum!

_________________
mein BUCH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Harzkamelbrummer
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beiträge: 38
Wohnort: 03130 Spremberg

BeitragVerfasst am: 04.11.06 18:18    Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner.Auch ich möchte mich kurz vorstellen.Ich bin der Thomas ,33 Jahre alt.Gartenbahner bin ich etwa 15 Jahre.Obwohl Gartenbahner nicht ganz zutrifft.Ich fahre nur drinnen.LGB Fahrzeuge habe ich wenig.Nur ein paar Wagen.An Loks habe ich Modelle von Dingler,Magnus,und ein Harzkamel von Hilbert.Ach ja,gefahren wird mit Lenz-Digital.Viele Grüße aus der polnischen Randwetterzone. Lachend Thomas
_________________
Wie jeze.Kamele im Harz????
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
cfpsparsbach



Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 11
Wohnort: Grumm elsass, Sparsbach

BeitragVerfasst am: 08.11.06 22:11    Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder Antworten mit Zitat

Hallo

Ich bin cfpsparsbach, ich wohne im Elsass, Frankreich. Ich bin 33 alt und habe dieses jahr mein garten bahn Anlage angefangen. Ich biete um verzeihung wenn mein deutsch nicht so in der reihe steht, ich werde mich mühe geben um es mich zu verbessern.
Ich bin sehr beeindrukt von alle ihre produktion, sehr professionnel, jedenfalls viele schönen sache habe ich schon gesehen.
Ich werde in die nächsten zeit mein produktion vorstellen, aber es ist nich so schön wie ihre konstruktion, aber so lernt mann auch.

Cfpsparsbach(heisst Chemin de Fer Privé de Sparsbach)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
andreas.



Anmeldungsdatum: 08.01.2005
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 10.11.06 21:03    Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner

Ich bin schon seit längerer Zeit angemeldet und lese seit her mit Interesse die Beiträge im Forum. Ich denke es ist nun an der Zeit mich kurz vorzustellen.
Ich heiße Andreas, bin 16 Jahre alt und gehe noch zur Schule. Meine erste Gartenbahn habe ich vor fast 12 Jahren bekommen und seit her bin ich begeisterter Großbahner. Aus Platzgründen besitze ich leider keine feste Anlage aber sollte jemand ein gutes Konzept für eine Anlage der Maximalgröße 300*100*36 cm haben, dann nur raus mit der Sprache! Meine Vorbildinteresse liegt hauptsächlich bei den Schweizerschmalspurbahnen, mit dem Selbstbau von Fahrzeugen habe ich leider noch keine Erfahrung gesammelt aber was nicht ist kann ja noch werden. Vielleicht hat ja jemand eine Bauanleitung für ein für Anfänger geeigneten Selbstbau, der vor allem auch billig zu realisieren ist. Meine einzigen Selbstbauten die bisher etwas geworden sind, sind eine alpenländische Weihnachtskrippe und ein dazu passender wallisischer Kornspeicher. Meine sonstigen Interessen liegen bei Computern und Programmierung. So habe ich mich auch schon mit PHP beschäftigt und dabei ist mir eine Sicherheitslücke beim Login auf dieser Seite aufgefallen. Wenn man sich anmeldet wird der Anmeldename und das unverschlüsselte Passwort über die URL übertragen. Eine Abhilfe wäre diese Daten anstelle von $_GET mit $_POST zu übertragen, außerdem sollte man das Passwort verschlüsseln. Eine Möglichkeit wäre mit:
Code:
 md5()

Ich hoffe das einer der Administratoren über meinen Beitrag stolpert und dafür sorgt, dass diese Sicherheitslücke behoben wird.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
fido
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.02.2003
Beiträge: 10235
Wohnort: Herbipolis

BeitragVerfasst am: 11.11.06 20:48    Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder Antworten mit Zitat

andreasal hat folgendes geschrieben::
Wenn man sich anmeldet wird der Anmeldename und das unverschlüsselte Passwort über die URL übertragen. Eine Abhilfe wäre diese Daten anstelle von $_GET mit $_POST zu übertragen

Hallo Andreas,

die Passwörter sind nun aus der URL verschwunden. Das war nur ein Bug in phpbb2.

Vielen Dank für den Tipp.

_________________
running dog Viele Grüße, fido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29 ... 140, 141, 142  Weiter
Seite 28 von 142

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido