buntbahn.de

Dampf & Diesel - Red Devil ex Kapspurlok


Ralf - 27.10.04 09:49
Titel: Red Devil ex Kapspurlok
Hallo Gemeinde,

nach nun fast eineinhalb Jahren basteln im Keller...
einige wissen ja schon was es werden soll, aber rumgesprochen hat es sich ja sowieso.... Heulend

Hier ein paar Bildchen meiner neusten Schöpfung:

so fing alles an:
100_0278 (Ralf)


und dann habe ich einfach 1,5m² Blech verbastelt:


DSCN0397 (Ralf)


vielleicht ein bisschen zu groß? Winke

DSCN0400 (Ralf)


na dann muss ich wohl doch noch die passende Lok dazu bauen Verdrehter Teufel

DSCN0816 (Ralf)



Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf
Ralf - 28.10.04 20:31
Titel: Re: Kapspurlok
Habe ich ganz vergessen.
Hier gibt es nochmehr Bilder:

http://www.buntbahn.de/fotos/showgallery.php?cat=6486&ppuser=40&password=

Grüße

Ralf
AndH. - 28.10.04 21:33
Titel: Re: Kapspurlok
Hi Ralf

Wow, die Lok wird echt der Hammer fleh an

Mich würden mal weitere Info´s interessieren. Wird die Lok kohlegefeuert (wegen dem geteilten Kesselrohr) ?
Wie lang wird die Lok ?

Mfg
Andre
fido - 28.10.04 21:58
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Ralf,

toller Tender! Nur die Lok solltest Du noch etwas giessen, damit sie noch wächst.

Die andere Lok hast Du sicher aus Nürnberg, da sie einen Knickkessel hat Grins

Lasse mich mal raten: Das Vorbild Deines Projekts ist von Henschel? 25NC oder so?
Stoffel - 28.10.04 22:53
Titel: Re: Kapspurlok
Hi Ralf,

das sieht ganz hervorglänzend aus Ausruf Scheinbar verfügst Du aber auch über die richtige Werkstatteinrichtung. Da kann man ja neidisch werden.

gut gut gut

Nun muss ich aber mal ganz doof fragen. Verlegen Sag mal, Kapspur ist doch irgendwie ´n bissl kleiner als Meterspur. Was ist das dann für ein Massstab ? 1:20,3 ? Oder noch was exotischeres ? gruebel


fragt sich der Stoffel, Scherzkeks
in der Hoffnung, dass es nicht wieder am elementaren Grundlagenwissen klemmt. Verlegen
RaTe - 29.10.04 08:57
Titel: Re: Kapspurlok
Stoffel hat folgendes geschrieben::

Nun muss ich aber mal ganz doof fragen. Verlegen Sag mal, Kapspur ist doch irgendwie ´n bissl kleiner als Meterspur.

1067mm, also das zählt ja noch fast als Meterspur.

(ein anderer) Ralph
fido - 29.10.04 09:22
Titel: Re: Kapspurlok
Stoffel hat folgendes geschrieben::
Scheinbar verfügst Du aber auch über die richtige Werkstatteinrichtung. Da kann man ja neidisch werden.

Hi Stoffel,
das mag zutreffen, aber in dem Fall ist die schicke Fräse nicht die seine. Wir könnten diese Frage aber als Rateschmal klären Winke
Flachschieber - 29.10.04 15:35
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Stoffel

Kapspur (1067mm)ist im Prinzip Meterspur und die 67mm fallen unter den Tisch also 1:22,5!
Auf dieser Spurweit kann man sich mit großen Loks richtig austoben wenn man es vermisst z.B eine 44er in Echtdampf in Spur II zu bauen (Wo sollte man die denn fahren lassen).Übrigens liegt die Leistung in PS der 25 NC über der einer 44er so weit ich mal gelesen habe.
Deshalb reizt mich diese Baureihe auch weil ich gerne ne extrem Stare Lok hätte.Aber vorerst begnüg ich mich mit dem Bau einer 99 222 Heulend Sehr glücklich

@Fido:
Das Rateschmal wird lustig

Grüße

Marco
Stoffel - 29.10.04 15:42
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Leute,

ich hab´s befürchtet. Da fehlt mir doch existenzielles Buntbahn-Grundlagenwissen. Verlegen Hoffentlich muss ich jetzt nicht nachsitzen oder zur Buntbahn-Nachschulung (Idiotentest) um nicht die Patenlizenz zu verlieren naja .

Jedenfalls besten Dank für die Aufklärung. Da sieht man mal wieder: Buntbahn bildet.

@ Fido: jetzt wo Du es sagst, habe ich da einen Verdacht .....


Gruß vom Stoffel Scherzkeks
Ralf - 29.10.04 18:13
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo ihr bunten,

@ Stoffel
meine Werkstatt ist schon ausreichend, nur für die Frästeile habe ich meine fleißigen Fräserlein, äh Helferlein Winke
Noch sehe ich es nicht ein mir eine CNC Fräse zu kaufen. Kann damit sowieso nicht umgehen Winke Verlegen
Dein Krokofant hat mich angesteckt, Stoffel Winke

@ Marco
naja, die 25 NC hat fast die gleiche Leistung wie eine 44er. Doch baue ich ja keine sondern.... Verdrehter Teufel Verdrehter Teufel Verdrehter Teufel Verdrehter Teufel
Bei mir kannst du die dann fahren! Mindestradius auf meiner Anlage ist 3m.


@ Fido
Neee, aus Nürnberg ist die Lok nich!! Nie nicht!! Die Disskusion über einen Knickrahmen hatte ich schon mal, nichtwahr Marco? Winke

Das mit dem Kessel war mal eine Stellprobe, um die Dimensionen zu erfassen.
Wird natürlich diese Tage noch verlötet.


Also, das Modell ist in 1 : 22,5. Jetzt kommen die Nietenzähler und sagen:" das wär doch aber 47mm Spurweite". Dann lade ich diese Leute nächstes Jahr in meinen Garten ein und frage sie, ob sie aus 15m Entfernung 2mm Unterschied in der Spurweite sehen Winke Winke

Ich habe mich für diesen Massstab entschieden, damit man die Größenunterschiede sehen kann.
Und meine Garratt ist ja auch in dem Massstab.

Ein paar Daten für Andre:
Tendergewicht: 4,8 Kg leer, ohne Gastank und Akkus.
Fassungsvermögen: 3,5 Liter Wasser
Alle 6 Achsen im Tender gebremst.
Funktionstüchtige Handbremse

Lok: 4 Achsen gebremst, Gewicht und so weiß ich noch nicht.
Ich schätze aber, das alles zusammen(incl Tender) so um die 20Kg wiegen wird.
Bei der Feuerung habe ich mich noch nicht festgelegt. Hat alles ein Für und Wider.
Mindestradius bisher 2,2m, ich will aber noch weiter runter. Mir ist da noch eine Idee gekommen.
Bisher sind 38 Kugellager verbaut und reichlich Schrauben ab M0,8 bis M3
Länge des ganzen Teils ist 125cm üP

Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf
Ralf - 14.11.04 19:15
Titel: Kapspurlok
Hallo Gemeinde,

damit Fido meine "Kleine" Lok nicht mit dem Plunder aus Nürnberg vergleicht und beleidigt, habe ich sie mal schnell "entknickkesselt" Winke

Die hat fast schon ihre zukünftige Farbe vor Wut angenommen. Verdrehter Teufel

Kessel2 (Ralf)



Kessel3 (Ralf)



und hier noch ein Blick von unten in die Feuerbüchse.
Ich kann euch sagen, die ist riesig!


modell (Ralf)


noch mehr neue Bilder in der Galerie.

Viele Grüße


Ralf
fido - 14.11.04 19:36
Titel: Re: Kapspurlok
Ralf hat folgendes geschrieben::
damit Fido meine "Kleine" Lok nicht mit dem Plunder aus Nürnberg vergleicht und beleidigt, habe ich sie mal schnell "entknickkesselt" Winke

Hallo Ralf,
ich hoffe, Deine Lok hat mir meinen kleinen Scherz nicht übel genommen Grins
Aber nun lüfte doch mal das große Geheimnis und verrate, welche Lok das wird. Eine 25NC ist es nicht?
Ralf - 14.11.04 20:40
Titel: Kapspurlok
Na gut, dann lüfte ich mal. Lachend

Nein, keine 25NC. Obwohl es ja doch eine ist! Verdrehter Teufel

Also, es wird eine SAR class 26. Auch besser bekannt als Red Devil oder roter Teufel.

Diese Lok ist aus einer 25NC entstanden, 1981 von David Wardale umgebaut.

Auch bei dieser Lok gibt es zum Namen eine kleine Geschichte, wie sie mir von einem Südafrikaner zugetragen wurde, welcher in dem Ausbesserungwerk der SAR arbeitete während sie Lok umgebaut wurde:

In dem AW wurde im Schichtdienst gearbeitet.
Eines Abend kam ein Scherzbold auf die Idee die Lok mit Singnalrot zu lackieren, da von dieser Farbe gerade genügen ins AW geliefert wurde.
Als am nächsten Morgen der Schichtleiter die Tür öffnete und das Ungetüm in seinem roten Farbkleid sah, entlockte es ihm ein : "welch ein roter Teufel".

Übrigens gilt die Lok als stärkste Kapspur Lok mit starrem Rahmen, da sie eine Leistung von 3375 KW ( ca 4500 PS) hat.

Ich hoffe das mein Modell das wiedergeben kann. Geplant sind Zylinder mit 18mm Durchmesser und 26mm Hub.


Viele Grüße

Ralf
Flachschieber - 14.11.04 21:04
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Ralf

das sieht ja schon mächtig gut aus.Da bin ich mal wirklich auf die Leistung gespannt die das rote Teufelchen entfaltet.Weiter so und halte uns auf dem Laufenden.

Grüße von der Dampflokschmiede ins RAW Brockenblick

Marco

der gerade wieder überm CAD hängt und.... Sehr glücklich
Ralf - 14.11.04 21:30
Titel: Re: Kapspurlok
Flachschieber hat folgendes geschrieben::
Hallo Ralf

....Weiter so und halte uns auf dem Laufenden.....


Hallo Marco,

mache ich doch glatt.

Grüße in die Dampflokschmiede zu einem der Fräsenbesitzer Winke

Ralf


PS: keine Angst, ich werde den Garratts nicht untreu!!! Winke Verdrehter Teufel Lachend
Ralf - 28.01.05 11:56
Titel: Re: Kapspurlok
Nun halte ich euch mal auf dem Laufenden...

Ja, ich bastele weiter Winke

reddevil_002 (Ralf)


Und hier die Hütte im Bau:



DSCN1126 (Ralf)



DSCN1130 (Ralf)



DSCN1139 (Ralf)



DSCN1141 (Ralf)


Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf
Mallet - 28.01.05 18:19
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Ralf,

so langsam steigt die Spannung! Das sieht echt gut aus, was Du da auf die Räder stellst. Nettes Detail: die Lager des Nachläufers. Super! Ich hoffe, an der fertigen Maschine sind noch mehr solcher Details zu finden. Sowas fehlt den Echtdampfloks leider oft.

Gruß, Mallet

PS: das ist sie doch?

Tobi - 28.01.05 18:35
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Ralf,

ein starkes Stück, was du auf die Gleise stellst! gut Respekt
Die Maschine sieht erstklassig aus, die Details am Tender laden zum Betrachten ein. Sind die Bremszylinder bzw. die komplette Bremsanlage funktionsfähig?
Ich warte gespannt auf Baufortschritte!
Wem gehört denn nun diese CNC-Fräse?


Einen schönen Gruß vom Tobi
Ralf - 29.01.05 00:07
Titel: Re: Kapspurlok
Mallet hat folgendes geschrieben::
Hallo Ralf,

so langsam... ...Ich hoffe, an der fertigen Maschine sind noch mehr solcher Details zu finden. Sowas fehlt den Echtdampfloks leider oft.

Gruß, Mallet

PS: das ist sie doch?


Hallo Mallet,

ja, da kommen noch mehr Details. Ich gebe mir größte Mühe. z.B. die Deckel der Achslager am Tender sind mit FAG Schriftzug, einige M0,8 ; M1... usw Schrauben und Muttern sind verbaut. Das schlimmste ist es die M 1 Gewinde zu schneiden. Sind schon ein paar Gewindebohrer bei draufgegangen Heulend Heulend

Ja, das ist sie!! Nur zeigt das Bild den Red Devil im Zustand ca 1981 bis ca 1982. Ich baue die Lok mit den großen Windleitblechen und der Lackierung rot- schwarz. Also der Zustand, wie sie heute noch im Depot Dal Jousafat zu bestaunen ist. Leider in einem sehr schlechen Zustand Heulend

Aus welchem Buch ist die Aufnahme? Die habe ich nicht Heulend Verdrehter Teufel
Sind in dem Buch noch mehr SAR Loks und Garratts??? Winke


Hallo Tobi,

danke für die Blumen. Verlegen

Die Bremsanlage ist am Tender funktionstüchtig ausgeführt. Die Bremszylinder sind zwar nur Atrappen, aber bewegen sich beim bremsen mit.

Und die Fräse auf dem ersten Bild gehört "Flachschieber" (siehe weiter oben).
Wenn es euch intressiert kommen immer mal wieder ein paar Bildchen.

Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf
Waldbahner a.D. - 29.01.05 11:02
Titel: Re: Kapspurlok
"Mächtig gewaltig"...

Der Kessel ist echt riesig. Da sollte der Dampf eigentlich nie ausgehen Winke

Gruß vom Gerd
Mallet - 29.01.05 11:25
Titel: Re: Kapspurlok
Zitat:
Aus welchem Buch ist die Aufnahme? Die habe ich nicht Heulend Verdrehter Teufel
Sind in dem Buch noch mehr SAR Loks und Garratts??? Winke


Keine Ahnung, Ralf. Augenrollen Ich habe das Bild im Web gefunden. Hier ist noch eins mit den großen Ohren:



Zitat:
Die Bremsanlage ist am Tender funktionstüchtig ausgeführt. Die Bremszylinder sind zwar nur Atrappen, aber bewegen sich beim bremsen mit.


Und wie funktioniert die Bremse? Mit Dampf?
Ralf - 29.01.05 11:59
Titel: Re: Kapspurlok
Mallet hat folgendes geschrieben::


Und wie funktioniert die Bremse? Mit Dampf?


Hallo Mallet,

mit Dampf hatte ich erst vor, doch lässt sich die Bremse dann schlecht dosieren.
Ich werde sie über Microservos ansteuern.

Schade, ich dachte schon, dass ich mal wieder ein nettes Büchlein gefunden habe ! Heulend

Waldbahner hat folgendes geschrieben::
"Mächtig gewaltig"...

Der Kessel ist echt riesig. Da sollte der Dampf eigentlich nie ausgehen Winke

Gruß vom Gerd


Hallo Gerd,

na das hoffe ich doch. Verdrehter Teufel

Dann kann ich bei Treffen die Strecke blockieren! Winke Verdrehter Teufel


Hier noch ein Bild von vorn:
Red_Devil_De_Aar_Night (Ralf)



Viele Grüße

Ralf
Mallet - 29.01.05 12:02
Titel: Re: Kapspurlok
Ralf, mit welchem Dienstgewicht von Lok und Tender rechnest Du etwa? Die Bremse wird sicher eine Klotzbremse, oder?
Ralf - 29.01.05 12:09
Titel: Re: Kapspurlok
siehe Seite 1 dort steht:

Tendergewicht: 4,8 Kg leer, ohne Gastank und Akkus.
Fassungsvermögen: 3,5 Liter Wasser
Alle 6 Achsen im Tender gebremst.
Funktionstüchtige Handbremse

Lok: 4 Achsen gebremst, Gewicht und so weiß ich noch nicht.
Ich schätze aber, das alles zusammen(incl Tender) so um die 20Kg wiegen wird.
Bei der Feuerung habe ich mich noch nicht festgelegt. Hat alles ein Für und Wider.
Mindestradius bisher 2,2m, ich will aber noch weiter runter. Mir ist da noch eine Idee gekommen.
Bisher sind 38 Kugellager verbaut und reichlich Schrauben ab M0,8 bis M3
Länge des ganzen Teils ist 125cm üP

Winke

Also , den Radius habe ich jetzt auf 2 Meter bekommen, aber da werden dann reichlich Späne im Gleisbett liegen!

Und die Bremse ist eine Klotzbremse. Im Moment kann ich kein Bild davon machen, da sie zerlegt ist und erst nach dem Lackieren wieder dran kommt.
Ist einfach eine fummelei sie anzubauen und einzustellen.
Ralf - 30.01.05 23:47
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Gemeinde,

hier mal meine Wochenendarbeit:

reddevil_008 (Ralf)



reddevil_013 (Ralf)



reddevil_016 (Ralf)


und jetzt noch das Orginal dazu. Ist zwar eine 25NC , aber ist ja baugleich Winke

25NC Seite (Ralf)

Ich glaube bis auf die Bögen der vorderen Griffstangen ist es ganz ansehnlich geworden.

Und für Mallet ein Detailbild des Tender:


reddevil_017 (Ralf)



Morgen geht es mit den Aufstiegsleitern weiter.

Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf
Stoffel - 30.01.05 23:59
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Ralf,

Zitat:
...... ist es ganz ansehnlich geworden.


Das ist nicht nur ganz ansehnlich geworden, das sieht fantastisch aus.
Mich beeindrucken alleine schon die Abmessungen der gigantischen Maschine - echtes "heavy metal". Sehr glücklich


Gruß vom Stoffel Scherzkeks
erhard - 31.01.05 00:04
Titel: Re: Kapspurlok
Hut ab....

erhard
Ralf - 01.02.05 10:06
Titel: Re: Kapspurlok
Stoffel hat folgendes geschrieben::
....ungen der gigantischen Maschine - echtes "heavy metal"...


erhard hat folgendes geschrieben::
Hut ab....


Danke, das baut auf! Winke

Besonders, nachdem ich nun das Dach schon 3 mal gebaut habe und immernoch nicht damit zufrieden bin Augenrollen Heulend Verlegen Verrückt

Irgendwie steigt mein Blechverbrauch rapide an Heulend

Viele Grüße

Ralf
Mallet - 01.02.05 10:27
Titel: Re: Kapspurlok
Respekt

Alle Achtung, Ralf! Der Devil wird seinem Namen alle Ehre machen. Bei der Größe sollten ja auch eine anständige Pfeife und ein Injektor kein Problem sein, oder? Ich weiß nicht, was Du gegen die Bögen der Griffstangen hast. Auf den Fotos sehen die doch sehr gut aus. Ich hoffe doch sehr, dass das gute Stück eine Kohlefeuerung bekommt, damit der Devil ordentlich Dreck machen kann (siehe Video von Bahnrolli Winke ).

Gruß, Mallet
Schrauber - 01.02.05 11:37
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Ralf,

kann mich Olaf nur anschließen. Ich finde die Griffstangen sehr gut gelungen. Auch der Rest ist gut Respekt
Freue mich schon darauf, das Monster Winke live und in Funktion zu erleben...

Gruß Schrauber Schneemann
Flachschieber - 01.02.05 12:50
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Ralf

Zitat:
Freue mich schon darauf, das Monster live und in Funktion zu erleben


ich schließ mich als Fräser diverser Teile der Lok ebenfalls dem Schrauber an.
Vorallem das zusammengebaute Frästeilpuzzle möchte ich mal Live sehen.

Grüße in den Harz

Marco
Ralf - 04.02.05 00:12
Titel: Re: Kapspurlok
Schrauber hat folgendes geschrieben::
...live und in Funktion zu erleben...


Na wer weiß, vielleicht drücke ich dir dann auch mal die Fernsteuerung in die Hand! Winke Augenrollen
Aber da wirst du dich wohl noch etwas gedulden müssen Heulend

Nun ist schon das vierte Dach nix geworden Heulend Verlegen Geschockt

Dafür sind Aufstiegsleitern, Tenderbremse und einiges andere mehr gelungen Lachend

Ich freue mich noch viel mehr auf die HF110 und die vielen Köfs...
ich war ja mal wieder Bummelletzter bei der Bestellung der Teilesätze der Köf Heulend Heulend

Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf
Ralf - 24.02.05 15:22
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Buntbahner,

heute habe ich ein Paket von Ralph Reppingen bekommen.
Als ich es geöffnet habe und den Inhalt in den Händen hielt
war ich irgendwie baff! Geschockt

Vielleicht helfen die beiden Bilder meine Sprachlosigkeit wiederzugeben:

Reppingen vs. Regner (Ralf)



Reppingen vs. Regner1 (Ralf)


Auf den Zeichnungen sehen die irgendwie nicht so groß aus Winke

Nun wird es Zeit das Feierabend wird! Sehr glücklich
Ich habe das verlangen in meinem Keller zu verschwinden!

Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf
Stoffel - 24.02.05 16:40
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Ralf,

das sieht wirklich phantastisch aus, da bin ich auch ganz paff.

Geschockt Geschockt Geschockt Geschockt Geschockt Geschockt Geschockt Geschockt Geschockt Geschockt Geschockt Geschockt Geschockt

Die Größe ist ja ultra-gigantisch.
Ich gehe aber davon aus, dass Du den Maßstab schon richtig umgerechnet hast. Winke

Zitat:
Ich habe das verlangen in meinem Keller zu verschwinden!

Das kann ich angesichts der tollen Teile bestens verstehen.


Gruß vom Stoffel Scherzkeks
Ralf - 11.03.05 13:49
Titel: Re: Kapspurlok
Tach Buntbahner,

hier mal wieder ein Beweis, dass es weitergeht! Winke


Rauchkammer (Ralf)



Rauchkammer2 (Ralf)



Scharniere (Ralf)



Tür (Ralf)


Die große Tür wird mit 40Stück M 1,2mm Schrauben befestigt.

Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf
Tobi - 11.03.05 16:41
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Ralf,

erstklassige Arbeit! Respekt
Die Rauchkammer ist eine Augenweide!

Warte gespannt auf neue Baufortschritte!


Einen schönen Gruß vom Tobi
Bommel - 11.03.05 16:52
Titel: Re: Kapspurlok
Moin Ralf,

ausgezeichnet, fein Ausruf Aber irgendwie sieht die Rauchkammertür, Scharniere,... nicht nach Bauteilen klassischer spanender Herstellungsverfahren aus. Erzähl doch mal, wo Du die Teile "gefunden" hast Lachend Lachend Lachend

Schöne Grüße

Bmmel
Max 25 Kmh - 11.03.05 18:26
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Ralf,

auch von mir Grüße ins AW Brockenblick! Das wird / ist ja ein gigantisches Teil. Nicht nur die schiere Größe (in der wohl so manche physikalische Begrenzung weniger schlimm wirkt), auch die superfeine Ausführung begeistern mich! Z.B. die vielen (ich nehme an abgezählt richtigen) Schrauben am Zylinderdeckel; und natürlich die funktionierenden Bremsen. Jetzt weiß ich auch, womit Marco und Ralph die ganze Zeit beschäftigt sind... Auch in Aktion sehen will! Ich denke, wenn ich diesen thread aufmerkdam weiter verfolge, werde ich m itkriegen wann und wo. Bin seeehr gespannt! Weiter gutes Gelingen!

beste Grüße

Max 25 Kmh.
kübelkiller - 11.03.05 19:10
Titel: Re: Kapspurlok
Hi Ralf

Also ich muss schon sagen: Das ist Modellbau oberster Klasse!!! gut Respekt Respekt

Irgendwie reizt mich Live Steam auch noch!

Gruß Kübelkiller Sehr glücklich

*Nicht alles was glänzt ist Gold, es kann auch Messing sein. Das ist gut so*
Ralf - 12.03.05 11:59
Titel: Re: Kapspurlok
Bommel hat folgendes geschrieben::

... Aber irgendwie sieht die Rauchkammertür, Scharniere,... nicht nach Bauteilen klassischer spanender Herstellungsverfahren aus. ...



Hallo Bommel,

Danke! Winke Aber die Scharniere sind selbst gebaut.

DSCN1224bem (Ralf)


Teil 1 ist auf einem Rundtisch gefräst. Teil 2 + 3 sind hart aufgelötet und Teil 4 weich dazwischen gelötet.

Teil A + B sind hart verlötet, dann Teil D weich angelötet Teil C ausgerichtet, gebohrt und weich angelötet.

Nur die Teile mit RR gekennzeichnet stammen von Ralph Reppingen, da ich erstens nicht das passende Material da hatte und zweitens solch große Teile schlecht auf meiner kleinen Drehbank fertigen kann Heulend


25NCJanice (Ralf)


Hier noch ein Bild von einer 25NC zwar eine British Locomotive und keine Henschel, aber entstand ja aus den gleichen Plänen wie die Henschel Loks. Und der Rote Teufel ist ja auf einer 25NC aufgebaut. Aber das ist eine etwas längere Geschichte. Winke


Max 25 Kmh hat folgendes geschrieben::
... die vielen (ich nehme an abgezählt richtigen) Schrauben am Zylinderdeckel; und natürlich die funktionierenden Bremsen. Jetzt weiß ich auch, womit Marco und Ralph die ganze Zeit beschäftigt sind... Auch in Aktion sehen will! Ich denke, wenn ich diesen thread aufmerkdam weiter verfolge, werde ich m itkriegen wann und wo. Bin seeehr gespannt! ...


Hallo Max 25 Kmh,

bei den Zylinderdeckeln muss ich dich leider enttäuschen. Ausruf Das Orginal hat 20 Bohrungen, meine haben "nur" 12. Heulend Aber ich denke, das nicht grade jeder mit den Orginalplänen um die Lok laufen wird Winke Dafür habe ich die Schrauben jetzt durch Stehbolzen und Muttern ersetzt. Und einige andere Sachen angebaut. Wenn Intresse besteht, kann ich ja mal ein Bildchen der Zylinder im derzeitigen Zustand reinstellen.

Marco und Ralph lasse ich im Moment eigentlich in Ruhe! Winke

Danke Tobi.

Kübelkiller, ich kann dich nur warnen, Live Steam kann süchtig machen!!! Winke


Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf
ottmar - 12.03.05 15:25
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Ralph,

das "Ding" hat was! .. ein richtige Monster-Lökeli, meinst Du hast sie in Schkeuditz fahrbereit?

..es soll da ab und zu Diesel mit leerem Tank rumstehen Winke

Gruß Ottmar

..und gutes gelingen..
Ralf - 13.03.05 10:47
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Ottmar,

es wäre mir eine Ehre! tach Tanzen
Sagen wir mal so, ich versuche es. Doch weißt du ja selbst, und hast es bei deinen super Salonwagen geschrieben, dass man sich
bei der Zeit oft verschätzt. Heulend

Und dann gibt es da noch 2 kleine Problemchen. Wenn die Mannen um Rainer wieder kleine Radien verlegen, wird das wohl nix. Heulend
Und den Netzstecker sollten sie dann schon ziehen, bevor ich das Teufelchen auf die Gleise stelle. Obwohl es bestimmt gut aussieht, wenn son Trafo aufraucht! Verdrehter Teufel Verdrehter Teufel

Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf
Ralf - 14.03.05 11:57
Titel: Re: Kapspurlok
Moin Buntbahner,

Also hier jetzt zwei Bildchen der Zylinder im derzeitigen Zustand


DSCN1234sm (Ralf)



DSCN1236sm (Ralf)


Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf
Ralf - 28.10.05 10:45
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Buntbahner und Kapspurliebhaber,

nicht das ihr denkt ich drehe Däumchen Geschockt
Die Gleitbahnen haben mich fast zur Verzweifelung getrieben.
Musste sie glatt 4 mal fäsen Heulend
Aber jetzt funzt es.

Gleitbahn1 (Ralf)



Gleitbahn4 (Ralf)


Achso, die Schrauben sind alles M1,2mm , ich kann euch sagen, so ein Gewindebohrer ist schon niedlich Winke

Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf
Flachschieber - 28.10.05 10:52
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Ralf

das sieht ja richtig toll aus.
Mal zwei Fragen:
Hast Du die Schrauben mit M1,2 selber gedreht?
Sind diese aus Stahl?

Grüße in den Harz

Marco
Ralf - 28.10.05 11:02
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Marco,

nein die Schrauben sind "Fertigware" von Knupfer. Gibt es als MS, Stahl und VA.
Ich habe VA verbaut. Teilweise auch Stahl und MS. Aber bei den Preisen sollte man sitzen. Besonders bei VA Schrauben Ausruf
Wenn ich die auch noch selbst machen müsste, dann würde ich ja nie fertig werden Geschockt Augenrollen Heulend

Viele Grüße

Ralf
Waldbahner a.D. - 28.10.05 11:29
Titel: Re: Kapspurlok
Schaut gut aus Ralf. Vorallem die kleinen Schrauben. Mal im Vertrauen... Wieviele niedliche Gewindeschneider hast du "verbraucht" Verlegen Winke

Gruß, Gerd
Ralf - 28.10.05 15:00
Titel: Re: Kapspurlok
Waldbahner hat folgendes geschrieben::
Mal im Vertrauen... Wieviele niedliche Gewindeschneider hast du "verbraucht" Verlegen Winke


Hallo Gerd,

ganz im ernst, noch garkeinen. Der hier hält schon über 100 Gewinde Ausruf Ausruf
Ich mache das wie die Igel, gaaaaaannnz vorsichtig Winke Razz
Ein M2 Bohrer bricht schneller ab Heulend

Für alle mal ein Größenvergleich

M1,2-M2 (Ralf)


Und hier eins, damit man auch sieht, das da ein Gewinde drauf ist Winke

M1,2-M2-a (Ralf)


Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf
fido - 28.10.05 15:12
Titel: Re: Kapspurlok
Hallöchen Ralf,

Deine Lok sieht einfach genial aus. Das wird ein ganz tolles Stück Technik.


Hallo alle,

Gewindebohrer ab M1 gibts in HSS bei GHW. Die Qualität ist gut und die Bohrer halten fast ewig, solange die Gewinde in Messing schneidet. M1,2 mm Modellbauschrauben in Stahl sind da schon schwerer zu bekommen. Neben Knupfer gibt es sie auch bei "MVD - Modellbauschrauben Vertrieb Dreieich". Ein Preisvergleich lohnt sich.

Auf Messingschrauben sollte man, solange die Schrauben nicht nur Zierde sind, verzichten. Leider habe ich noch keine M0,6, M0,8 und M1 Modellschrauben in Stahl gefunden. Genauso wenig wie M0,6mm Gewindebohrer in HSS.
Ralf - 23.11.05 09:35
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Buntbahner,

damit ihr nicht denkt, dass ich faul rumliege.
Die ganzen Kleinigkeiten halten unheimlich auf. Heulend

Hier mal wieder zwei Bildchen von den Teilen frisch aus der Galvanisierung
des AW Brockenblick

testlauf1 (Ralf)



testlauf2 (Ralf)



Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf
Charles - 23.11.05 11:17
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Ralf,
Die Lok ist echt eine spitzenleistung. Weiss du jetzt mit was sie gefeuert wird ?

Spitze.
Gruß
Charles
Charles - 23.11.05 12:12
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Ralf,
Habe jetzt den ganze Thema mal durchgesehn, sehr sehr toll.... Übrigens, deine Scharniere sehen sehr "americanisch" aus, siehe die Photo meine L2 Hudson.

Gruß
Charles
P1010009 (Charles)

Max 25 Kmh - 23.11.05 12:22
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Ralf,

schön wieder einen Blick in Deine Werkstatt / auf Dein Projekt tun zu können! Die Steuerstange (oder heißt sie Schwingenstange? Hagozack jedsmoi vagissis! zwischen Gegenkurbel und Schwinge) erinnert mich stark an ein Bauteil, das ich in ähnlicher Form ebenfalls besitze. Hast Du valvegear oder ein ähnliches Programm eingesetzt, oder ermittelst Du Detaildimensionen durch Versuch und Irrtum? Z.B. die Länge der Gegenkurbel.... und wie Mischerhebel und Voreilung mal aussehen wird, bin ich auch gespannt.

Die Stehhbolzen an den Zylindern gefallen mir besonders gut. Thermisch sicher vorteilhaft, dass die Zylinder dünnwandig sind. Sieht so aus, als ob Flachschieber eingebaut sind? Wäre schade eigentlich...

Weiter gutes Gelingen!

Max 25 kmh.
Ralf - 23.11.05 14:16
Titel: Re: Kapspurlok
Charles hat folgendes geschrieben::
Hallo Ralf,
Habe jetzt den ganze Thema mal durchgesehn, sehr sehr toll.... Übrigens, deine Scharniere sehen sehr "americanisch" aus, ...


@Charles,

danke Verlegen
Sie wird gasgefeuert Ausruf Das hat mehrere Gründe. Einer ist, das ich den Platz in der Feuerbüchse für die Fernsteuerung brauche. Winke

Die Schrarniere sind Made in Germany Ausruf Das Orginal wurde bei Henschel in Kassel gebaut.
Also die "Grundlok" woraus das Teufelchen entschand.

@Max,

gern geschehen. Ich hatte ja versprochen, das ich immer mal wieder berichten werde.
Also, Schwingenstange ist schon richtig. Dies sind meine "Einstellstangen". Damit
ermittele ich die Länge der endgültigen Stangen.
Nein, ich benutze dafür kein Programm. Die Länge der Gegenkurbel ist relativ einfach zu bestimmen. ca. halber Zylinderhub + ~0,5mm.
Ansonsten : learning by doing Winke Ausruf
Sie lief gestern Abend auf Anhieb mit 0,4bar. Und da werden Massen bewegt Ausruf
Also 1:0 für mich Winke

Es sind Flachschieber verbaut. Sind halt leichter dicht zu bekommen. Siehst du hinterher nix mehr von Lachend

Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf

PS: hätte gerne ein kleines Video vom Testlauf unter Druckluft drangehängt, aber im Attachment sind keine wmv Anhänge erlaubt Traurig
Ralf - 23.11.05 15:36
Titel: Re: Kapspurlok
Max 25 Kmh hat folgendes geschrieben::

...und wie Mischerhebel und Voreilung mal aussehen wird, bin ich auch gespannt.


Achso,

ich denke du meinst Lenkerstange und Voreilhebel Winke
Eine Voreilung wird nicht eingebaut. Bei den riesen Rädern ist sie schnell genug Winke
Also auch nur Atrappe Lachend
Charles - 23.11.05 16:05
Titel: Re: Kapspurlok
Ralf,
noch eine frage : woher hast du dein Riffelblech. Ich habe im moment schwierigkeiten welche zu finden.
gruß
Charles
Ralf - 24.11.05 00:24
Titel: Re: Kapspurlok
@charles

ich habe meins damals bei Firma Saalbach bezogen.
hier ist der Link:
http://www.spur1.de/prodeisn/saalbach/Katalog_2002.pdf


Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf
Charles - 24.11.05 07:15
Titel: Re: Kapspurlok
Guten Morgen Ralf,
Danke, aber ich warte seit den 12. september auf die Lieferung mein bestellte Riffelblech bei Saalbach.

Gruß
Charles
Tobi - 24.11.05 07:25
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Ralf,

deine Lok sieht erstklassig aus! top
Ich bin gespannt, was wir noch alles zu sehen bekommen.

Danke für den Link.
Hier noch die html-Version:
http://www.spur1.de/prodeisn/saalbach/saalbach.html

Nur eine Preisliste habe ich nicht gefunden.
Charles - 24.11.05 08:16
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Tobi,
Die Preisliste ist im download menu.
Gruß
Charles
Ralf - 24.11.05 10:01
Titel: Re: Kapspurlok
Jetzt versuch ich es mal mit dem Filmchen.

Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf
Ralf - 07.12.05 12:50
Titel: Re: Kapspurlok
Gestern Abend erreichten mich Bilder aus dem RAW Nörvenich(DMR Reppingen),

die Verladung ist geschafft. Nun ist er auf dem Weg zu mir.


Kessel_NC_25 (Ralf)



Kessel_NC_25-2 (Ralf)



Nun kann ich es garnicht mehr erwarten ihn einzubauen Winke
Wenn nix dazwischen kommt , wird es wohl in Sinsheim einen Rollout geben Ausruf Razz

Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf
Flachschieber - 07.12.05 12:59
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Ralf

das ist aber ein langer Kessel.Ist der im Durchmesser nicht etwas klein?
Ich hatte mal etwas um die 90mm ausgerechnet.

Grüße

Marco
Ralf - 07.12.05 13:42
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Marco,

der Durchmesser ist 80mm.
Durch den abfallenden Aussenkessel gehen nur 80mm Heulend
Einen 85er bekomme ich nicht rein. Aber ich denke das Volumen wird reichen Winke
Es ist ein 40er Flammrohr verbaut. Ich hoffe der bringt genug Dampf Verdrehter Teufel

Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf
Flachschieber - 07.12.05 17:46
Titel: Re: Kapspurlok
Hallo Ralf

der Kessel sah mir nach 60mm aus. Verlegen Aber nachdem du sagst das das Flammrohr 40mm hat sieht die Sache schon anders aus.
Mit Kohlefeuerung wäre das ganze sicher noch etwas reizender.

Grüße ins RAW Brockenblick

Marco
Ralf - 08.12.05 13:56
Titel: Re: Kapspurlok
Na dann will ich nochmal wahre Größe zeigen Winke

hier mal zwei Vergleiche.
Dagegen ist mein Garratt-Kessel richtig niedlich Ausruf Geschockt Verdrehter Teufel
Das kleine Ding auf dem Bild mit der Emma ist eine Streichholzschachtel Bauart Reppingen Ausruf


26Kessel-Emma (Ralf)



26Kessel-Garratt (Ralf)


Ich denke so kommen die Dimensionen gut rüber.

Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf
AndH. - 08.12.05 15:01
Titel: Re: Red Devil ex Kapspurlok
Hi Ralf

Wow, dass nennt man mal ein Dampfkessel !!!! gut

Was für ein Brenner wirst du denn für den Kessel benutzen ? Das sieht mir nicht so aus als wenn du wie bei deiner Garratt einen Doppelbrenner benutzen wirst, oder ?

Gruß
Andre
Ralf - 09.12.05 14:43
Titel: Re: Red Devil ex Kapspurlok
Hallo Andre,

der Brenner wird ein Doppelbrenner mit ca 3,5 kw Leistung. So wie bei meiner Garratt. Hat sich doch bewährt! Winke

Das Kesselvolumen ist rein rechnerisch 1,66 ltr bei 100% Füllung, also
1,33 ltr bei 80%.

Das dürfte reichen Verdrehter Teufel Winke

Betriebsdruck wird bei 3 bis 5 bar sein.
Zwei Sicherheitsventile
zwei 3mm Edelstahlüberhitzer.

Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf
Ralf - 30.12.05 12:18
Titel: Re: Red Devil ex Kapspurlok
Hallo Buntbahner,

wie versprochen, ein paar neue Bilder vom Stand der Dinge.
Es nimmt Formen an Ausruf
Das Fahrwerk wirde heute fertig und dann geht es mit gebrüll an der Kessel Winke Verdrehter Teufel
Sinsheim rückt ja näher Heulend


Fahrwerk1 (Ralf)



Fahrwerk2 (Ralf)



Fahrwerk3 (Ralf)



Fahrwerk4 (Ralf)



So, nun muss ich wieder in den Keller Heulend

Viele Grüße

Ralf
ottmar - 30.12.05 12:33
Titel: Re: Red Devil ex Kapspurlok
Hallo Ralf,

das "Ding" seht hammerhart aus! Soweit meine schwachen Kenntnisse zur SAR es zulassen hast Du den typischen Eindruck dieser Maschienen super ins Modell rübergeholt!

Viele Grüße und ein dickes Kompliment Ottmar
Stoffel - 30.12.05 12:42
Titel: Re: Red Devil ex Kapspurlok
Geschockt Geschockt Geschockt Geschockt Geschockt
Geschockt Geschockt Geschockt Geschockt Geschockt

da fall ich ja direkt vom Stuhl

Respekt Respekt Respekt


Grüße vom Stoffel
Kolbenfresser - 30.12.05 16:28
Titel: Re: Red Devil ex Kapspurlok
Hallo Ralf

Die Bilder sehen schon gigantisch aus.

Wie hast du die Messingteile behandelt, um sie wie Stahl aussehen zu lassen?


Gruß

Roland
Ralf - 30.12.05 17:54
Titel: Re: Red Devil ex Kapspurlok
Danke ,

die Kurbelstangen haben mich beinahe ins Irrenhaus gebracht Heulend
Dreimal abgesägt und immernoch zu kurz! Winke
Das Fahrwerk der Lok hat insgesamt 28 Kugellager, oder so. Wenn ich mich nicht verzählt habe.

Kolbenfresser hat folgendes geschrieben::

Wie hast du die Messingteile behandelt, um sie wie Stahl aussehen zu lassen?


Roland,

erst poliert, dann vernickelt. Eigentlich ist das Nickel "verbrannt" beim galvanisieren,
doch so sieht es erst wie Stahl aus.
Und der Modellbau lebt beim lackieren(und andere Farbaufträge) erst durch seine verschiedenen Schattierungen. Siehe Fidos Wahnsinns Modelle!!!


@Stoffel,
Du musst grade was sagen bei deinen Modellen. Da falle ich jedesmal vom Stuhl Winke

Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf
Gerhard_Karl - 16.01.06 18:39
Titel: Re: Red Devil ex Kapspurlok
Hallo Leute,

am Sonntag 15.01. habe ich Ralf und seine Lok in Sinsheim besucht. Die Lok ist ein Prachtstück geworden.



Und Ralf schien auch nicht unglücklich über seine neueste Schöpfung.



Viel Spass mit dem guten Stück!

Gerhard

Druckversion von buntbahn.de - - Modellbahn-Forum für maßstäblichen Selbstbau