buntbahn.de

Anlagenbau & Zubehör - Wasserturm


T 20 - 17.07.19 12:23
Titel: Wasserturm
Guten Morgen Spur 2 Freunde,

nach langer Pause wollte ich nun endlich mal am Wasserturm
weiterbauen. Der "Preuße" ist in Details noch unvollendet,
Wasserstandsanzeiger, Verzierungen, Manschette für Kamin
usw.müssen noch entstehen.Dennoch steht das Teil im Prinzip.
Das Dach ist noch nicht verklebt, daher der große Spalt.
Leider waren wohl zwei Meister vor mir an diesem Werk.
Der erste hat sehr sauber gearbeitet, der zweite ist wohl vor
allem dann zur Tat geschritten, wenn er schon mehrere Bierchen intus hatte ...so haben die Fenster eine "aufregende" Bauweise.
Diese zu Entfernen war, dank der guten Verklebung, mit Schädem
am Turm verbunden, allmählich habe ich aber die Technik heraus, wie das geht. Das wird später fortgesetzt, es ist halt zeitintensiv.
Ersetzt werden diese durch zurechgeschnitzte Pola /Piko Fenster.
Auch die Verzierungen sind zeitaufwendig. Ansonsten bereitet
der Bau keine Probleme und ist, mit entsprechender Geduld,
auch etwas für den Einsteiger.Nur beim Altern des Baus sollte man schon etwas Übung haben oder sich erstmal an einem Probestück "vergehen". Holz,Schleifpapier und Plasteplatten sind im wesentlichen
die Baumaterialien.Die Platten , 3 mm, gibts in jedem
Baumarkt / Dekoladen. Auf jeden Fall kann nun auf meiner
Nebenbahn auch der Durst einer größeren Maschine gelöscht werden.
Es ist ja da so einiges im Anmarsch bei den Echt Dampf Werkern.

Grüsse
Tobias

Fenster Bauart "jugendstil"
Fenster_003 (T 20)



Fenster_004 (T 20)



Turm_005 (T 20)



Turm_006 (T 20)



Turm_015 (T 20)



Turm_011 (T 20)

Marcel_Schüler - 17.07.19 13:30
Titel: Re: Wasserturm
Gefällt mir außerordentlich gut! Weiter so! Alles einzelne Ziegel oder Fliesbände?

LG
der Verrückte - 17.07.19 20:24
Titel: Re: Wasserturm
Lecker wie immer, Tobias!
Wo steht denn der originale Preusse eigentlich?
Frägt der Ole Winke
T 20 - 18.07.19 08:13
Titel: Re: Wasserturm
Moin , ich danke Euch
Marcel, wenn ich die Ziegel alle einzeln gesetzt hätte, wär ein knappes Jahr
Bauzeit daraus geworden. In weiße Plasteplatten mit dem Lineal und dem Messer
eingeritzt.Das braucht trotzdem bei der Fläche noch ganz schön Zeit.

Ole, Du H0 Kran nur per Fingerbauer
Winke (klasse Teil)
Ich habe mich an diese Zeichnung gehalten

WasserturmZeichnung (T 20)


Die ist von dem Ex Modellbahn Gebäude Hersteller Bochmann und Kochendörfer, H0
In Salzwedel steht wohl heute noch ein gerinfügig verkürzter Turm ,
an dem habe ich mich farblich orientiert.Die Bauart war wohl recht verbreitet im Norden, in zig Varianten, mit Holzverkleidung oder auch sehr stark verkürzt.
Aber im Grundriss immer gleich. Preussische Methode halt Winke

preussisch sparsame Grüße
Tobias

Druckversion von buntbahn.de - - Modellbahn-Forum für maßstäblichen Selbstbau