buntbahn.de

Modellbautechniken - Hast jemand Erfahrung mit Schneidplottern Styrene/Polystyrol


Thor Windbergs - 13.01.18 12:37
Titel: Hast jemand Erfahrung mit Schneidplottern Styrene/Polystyrol
Hallo Kollegen,

Ich baue 1:13.7 Modelle von 60cm Schmalspurbahnen aus Brazilian. Nachdem ich erfolgreich meine erste Scratch-built Zement Wagen aus Polystrol gebaut habe. http://www.7-8ths.info/index.php?topic=16687006.msg104157#msg104157

Bin ich scharf geworden auf CNC-Fräsern wo ich mich für STEPCRAFT 420 entschieden habe, aber es ist immer noch teuer.

Neulich habe ich Schneidplottern entdeckt, was billiger sind und könnte meine Modelbau wesentlich leichter und genauer machen.

Kontakt mit eine Lieferant in Deutschland empfehlt mir eine Brother anzuschauen. "Zum Schneiden von 1mm Materialien würde ich Ihnen einen Schneideplotter von Brother empfehlen.
Diese Plotter können Materialien bis zu 1,5 mm schneiden (Ggfs. Tiefschnittmesser + Halter erforderlich).
Dies liegt an dem wesentlich höheren Schneideandruck der Brother Geräte im Vergleich zu den Silhouette Plottern.

Informationen zu den Brother Geräten finden Sie auf unserer Homepage unter:"
https://www.hobbyplotter.de/produkte/schneideplotter/hobbyplotter-scanncut/

Eine Modellbau anbieter aus den USA bietet ein andere an. https://www.micromark.com/Silhouette-CAMEO-3-electronic-cutting-tool

Frage, hat jemand erfahrung mit obrigen Plottern und deren SW?
habe die Ehre
Thor Windbergs

Druckversion von buntbahn.de - - Modellbahn-Forum für maßstäblichen Selbstbau