buntbahn.de

Modellbautechniken - Wie erzeugt man eine dezente Betriebsverschmutzung?


tunnelmann - 27.11.17 09:15
Titel: Wie erzeugt man eine dezente Betriebsverschmutzung?
Hallo,

Ich möchte bei dem Modell der HSB Brockenlok von LGB die roten Absperrhähne an der Pufferbohle irgendwie farblich behandeln, damit der extreme Plastikeindruck verschwindet.
Die HSB Loks sind bekanntlich sehr gepflegt, oft beinahe hochglanzpoliert.
Es geht mir also sicherlich nicht darum, der ganzen Lok ein vernachlässigtes Image zu verleihen. Aber diese kleinen Teile sind in der Realität immer etwas dreckig, bzw ölig, und im Modell nicht einmal lackiert, so dass es absolut nicht nach Metall aussieht, sondern grauenhaft plastikartig.
Ich kann mit Airbrush umgehen, aber das sieht eher nach einer Aufgabe für die Pinsel, oder? Und mit welcher Farbe? Wie macht man so was? Es gibt hier genügend Erfahrung, wenn man so manche Bilder anschaut..

Vielen dank im Voraus!
Rübenbahner - 29.11.17 09:23
Titel: Re: Wie erzeugt man eine dezente Betriebsverschmutzung?
Hallo,

ich würde diesen Artikel empfehlen

http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=13&t=75

bzw. die sonstigen Beiträge von "BW Hilbersdorf".

Liebe Grüße
600mm - 29.11.17 10:58
Titel: Re: Wie erzeugt man eine dezente Betriebsverschmutzung?
Im Netz mal nach Martin Welberg googeln. Ich stand mit meiner Anlage "Annerode" neben ihm in Leipzig. Einfach Klasse der Mann!


https://www.youtube.com/watch?v=MgywjznSIDs


Dies ist nur ein Thema, welches er bearbeitet.

Druckversion von buntbahn.de - - Modellbahn-Forum für maßstäblichen Selbstbau