buntbahn.de

Anlagenbau & Zubehör - 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway


GBMEGGTAL - 23.01.13 23:07
Titel: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo zusammen hallo

Nach dem ich die alte Anlage abgeräumt habe, konnte ich mit den neuen 1:13 oder 7/8n2 Modulen beginnen. Die Module entsprechen keiner bekannten Norm, sie sollten in mein Keller und ins Auto passen und haben eine Grösse von 760x1119.

Der Aufbau ist nicht besonders speziell und darum verzichte ich auf eine Tischler Beschreibung.

SE_Module_Uebersicht_02 (GBMEGGTAL)

Provisorischer Gleisplan, Die Hafen Seite ist noch nicht fertig geplant. Die rote Linie sollte für Gleisstromfahrer befahrbar sein. Doch ich bin zurzeit an der ersten Weiche und kämpfe Jonglieren mit der Isolierei und Umpolerei. Vielleicht gibt es auch keinen Gleisstrom Augenrollen

Ja ich weiss man sollte nicht im Kreis fahren. Doch ich bin zu lange 9m hin und her gefahren. Würde gerne ich meine zukünftige Live Steam Lok fahren lassen um sie einen kurzen Augenblick geniessen zu können. Das ganze ist ja modular aufgebaut und kann auch wieder ersetzt werden.

P1080445 (GBMEGGTAL)

Ich habe meine Ideen mit Gleisen von LGB grob ausprobiert.

SEM007 (GBMEGGTAL)

Erstes Modul mit Selbstbau Geleise. Unter den Schwellen habe ich 4mm Korkmatten als Schallschutz eingeklebt.

SEM009 (GBMEGGTAL)

Bei den Modulübergängen habe ich die Schienen an den 3mm Messingschrauben angelötet. Wir werden sehen ob sich das in der Praxis bewährt und bei den Transporten nicht geringfügig verbogen wird. Damit die Module nicht zu schwer werden, sind die Zwischenräume mit 4mm Bodendämmplatten aufgefüllt. Bei meinen Modulen ergibt das ca. 30-40 kg Gewichtersparnis!

SEM010 (GBMEGGTAL)

Die Schwellen sind wie so oft beschrieben im Forum Hand geschnitzt und mit Beize und Kreide gealtert.

SEM011 (GBMEGGTAL)


SEM012 (GBMEGGTAL)


SEM013 (GBMEGGTAL)

Neusilber Geleise verlöten mit der 3mm Schraube

SEM014 (GBMEGGTAL)


SEM015 (GBMEGGTAL)

Um die Schienen rechtwinklig zu schneiden, habe ich eine kleine aber nützliche Führung angefertigt

SEM016 (GBMEGGTAL)


SEM017 (GBMEGGTAL)


SEM019 (GBMEGGTAL)

Montage des Derrik Kran

SEM021 (GBMEGGTAL)

An Modulübergängen wurde der Schotter mit Sekundenkleber befestigt.

SEM023 (GBMEGGTAL)


SEM024 (GBMEGGTAL)


SEM027 (GBMEGGTAL)


SEM028 (GBMEGGTAL)


SEM029 (GBMEGGTAL)

Der Anfang einer Bogen im Bogen Kreuzung gruebel

SEM030 (GBMEGGTAL)


SEM033 (GBMEGGTAL)


SEM034 (GBMEGGTAL)

Es holpert noch etwas aber da schleifen wir noch etwas daran Doktor

Gruss Sigi
Regalbahner - 24.01.13 08:59
Titel: Re: 1/13 Module
Guten Morgen Sigi,

das schaut super aus top
und lässt uns den Abriss der alten Anlage verkraften Winke

Viele Grüße
Christoph
T 20 - 24.01.13 09:33
Titel: Re: 1/13 Module
...das sieht wirklich sehr appetitlich aus ,Sigi.
Ich bin ja noch grün hinter den Ohren bei 1:13.
Aber da ist viel an Anregung dabei
getrümmerbahnte Grüße
Tobias
Dampfcargo63 - 24.01.13 15:24
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Sigi,
schade um die schöne Anlage, viel Spass mit den Modulen. Ich habe selber eine 1:13 Modulanlage. Berufsbedingt kann ich mich nicht darum kümmern und dann ist es ein Transportproblem, zu schwer und ein Kombi reicht kaum. Inzwischen bin ich bei grünen Tapetentischen gelandet. Aus dem Heyn-Feldbahnschwellen habe ich mir Bettungsgleis gebaut und kann flexibel aufbauen.
Viele grüße René
Feldbahn 1:13,3 (Dampfcargo63)



Transportable Anlage 1 (Dampfcargo63)



Transportable Anlage 3 (Dampfcargo63)

T 20 - 25.01.13 08:45
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Rene,

ist das links eine Krauss Maschine ?
Die sieht ja richtig g...aus ,pardon Verlegen !!
Magst Du mal über die Lok in einem eigenen Thread berichten ?
von Neugier angenagte Grüße
Tobias

Sigi,Dir hab ich mal ne PN geschickt
Dampfcargo63 - 25.01.13 15:32
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Tobias,
die Lok habe ich vor fast 15 Jahren aus einer Stainz gebaut. Leider gibt es keine Fotos und Zeichnungen vom Bau. Als Vorlage diente ein Bild aus einem Buch.
Viele Grüße René
Dampfcargo63 - 25.01.13 15:33
Titel: Re: 1/13 Module
edit/doppelt
T 20 - 25.01.13 16:25
Titel: Re: 1/13 Module
Rene,
da hast Du nicht nur sauber gearbeitet,sondern auch
noch ein besonders schönes Vorbild ausgesucht !
Ich komme nicht drumherum,meinen imaginären Hut zu ziehen,klasse !
Ich hab schon gemerkt : ihr Eins zu Dreizehner seid schon ein
besonderes Völkchen !
gekrausste Grüße von Tobias
GBMEGGTAL - 25.01.13 16:39
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Rene,

Ich kann Tobias nur recht geben, von deiner schönen Kraus habe ich auch nur ein verschwommenes Foto von der alten 1:13 HP. Dass du kein Baubericht mehr machen kannst verstehe ich, aber ein paar Fotos, gegen das hätte ich auch nichts einzuwenden.

Hallo Tobias

Liebe Eins zu Dreizehner Liebe ein besonderes Völkchen Frage Wie sollen wir das verstehen gruebel

Gruss Sigi
T 20 - 25.01.13 18:04
Titel: Re: 1/13 Module
Na Sigi,

daß sich hier besonders detailverliebte Feldbahnsinnige gefunden haben,
kann wohl niemand besser beurteilen als Du mit den vielen Kleinigkeiten,wie
Unkraut zwischen den Gleisen z.B.
Wenn hier wer zeigt,was im Dreizehner möglich ist,dann fällst Du mir ganz
bestimmt nicht zuletzt ein Sehr glücklich
Durch Berichte,wie Deinen bin ich infiziert worden !
unheilbare Grüße
Tobias
kastenlokker - 25.01.13 18:41
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Sigi, Tobias und René,

vielleicht ist in dem Zusammenhang auch dieses nette fahrtüchtige Kräusschen für euch interessant:



weitere Fotos hier:
http://www.buntbahn.de/fotos/showgallery.php?cat=7774&ppuser=1800

Thomas
Harry - 25.01.13 19:36
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo zusammen,

noch mehr Bilder von der Esloher Krauss gibt es hier:

http://www.h0e-online.de/images/Museum/Kraus-Lok.html

P.S. einen 2-seitigen Bericht von Dampfcargo63 über den Bau seiner Lok
gibt es in der GaBa 4/2010


Gruß Harry
Dampfcargo63 - 31.01.13 15:41
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Harry,
an den Beitrag habe ich garnicht mehr gedacht, er lag über 10 Jahre bei der Gaba.
Die Lok kenne ich, ein Kollege im Ruhestand fährt sie zu den Eslohern Dampftagen. Das Museum ist unbedingt zu empfehlen. Bei den Dampftagen sind alle Dampfmaschinen und Motoren in Betrieb, dazu kommen Gastfahrzeuge.
Viele Grüße René
paule - 31.01.13 21:15
Titel: Re: 1/13 Module
hallo siggi,

beeindruckend Ausruf

mich würden die grasfasern interessieren, da ich gerade für meine holzschwellengleise ähnliches wie rené baue.

ich habe meine gleise auf 15 cm breite doppelstegplatten genagelt, die ich aus den türfüllungen abgehalfterter ikea-aneboda-kleiderschränke zurecht geschnitten habe. umd die ca. 50 mm abstand zwischen den 10 mm hohen schwellen nicht mit schwerem splitt ausfüllen zu müssen, habe ich styroporplatten zwischen die schwellen gesetzt ud werde das ganze einsanden oder -splitten. ´n bißchen grün darf dan gerne dabei sein.

rené, hast du unter deinem perlkies irgendein trägermaterial? gib mal bitte die breite und höhe deiner bettung an, vlt. muss braucht man ja bald eine schnittstelle Winke

grüße


p.
Dampfcargo63 - 31.01.13 22:36
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Paule,
der Träger ist 3mm-Forex, mit den Heyn-Schwellen so hoch wie Industriegleis. Dann Loksand mit Boden-Elast aufgebracht, ist absolut wetterfest. Es soll mal auf dem Balkon liegen.
Viele Grüße René
GBMEGGTAL - 06.05.13 17:14
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo zusammen

Nachdem der letzte Teil der alten Anlage abgebrochen war, konnte ich mit dem 2. Teil beginnen.


P1080567 (GBMEGGTAL)

Grundrahmen

IMG_0023 (GBMEGGTAL)

Die Module sind erstellt

IMG_0025 (GBMEGGTAL)

Föderbänder Frage nix weiss naja ja gruebel

IMG_0079 (GBMEGGTAL)


IMG_0180 (GBMEGGTAL)

Die Steine werden mit einem Portalkran verladen

IMG_0182 (GBMEGGTAL)


IMG_0074 (GBMEGGTAL)

Wartet auf die durchgehende Strecke

Gruss Sigi
T 20 - 06.05.13 18:29
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Sigi,
erneut bin ich sehr angetan von Idee und Umsetzung Deinerseits und
schon sehr gespannt auf den Fortgang !
fast ungeduldige Grüße
Tobias
GBMEGGTAL - 21.08.13 17:39
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo zusammen hallo

Der Modulbau ist etwas weiter gekommen.

SEM040 (GBMEGGTAL)

Nicht verheiratet mit der Anlage aber sehr nützlich für den Geleisbau, Metallring mit Magnet

SEM041 (GBMEGGTAL)


SEM042 (GBMEGGTAL)

Die rechte hälfte ist, was den Geleisebau betrifft fertig, fehlt nur noch der grosse Rest von Detailierung

SEM043 (GBMEGGTAL)


SEM044 (GBMEGGTAL)


SEM045 (GBMEGGTAL)


SEM046 (GBMEGGTAL)


SEM047 (GBMEGGTAL)


SEM048 (GBMEGGTAL)


SEM049 (GBMEGGTAL)


SEM050 (GBMEGGTAL)

Es warten schon zwei Loks auf den Durchgangs Verkehr Grins

SEM051 (GBMEGGTAL)

An dieser Vorratsgrube wird ein kleiner Seilbagger sein Dienst verrichten

SEM053 (GBMEGGTAL)

Zurzeit tue ich mich schwer an dieser Modulbrücke. gruebel

SEM054 (GBMEGGTAL)

Auch am Lokschuppen und Silo habe ich mich endlich endscheiden können. Der Platz ist das grösste Problem und damit die Gestaltung.

Gruss Sigi
Trambahner - 22.08.13 10:16
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Sigi

Sehr beeindruckender Modellbau den Du hier zeigst.
Du holst das Maximum aus dem vorhanden Platz heraus.

Dürfen die zwei kleinen Dampfer denn im Keller fahren?

Und sehe ich das richtig, die Kranbahn kreuzt das Gleis?
Eine interessante Stelle, das gefällt mir.

Ich bin gespannt auf den weiteren Fortschritt
GBMEGGTAL - 12.01.14 01:27
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo zusammen hallo

Nach meinem ersten Live Steam Abendteuer finde ich nun jetzt wieder etwas Zeit für meine Anlage.
Zurzeit bin ich am Bauen eines Silo für nix weiss (ein Material das sich mit einem Modelbagger Fuch D3 baggern lässt)
Im Internet habe ich nur ein klitzekleines Foto gefunden über ein Holzsilo, das über einer Strasse steht.

SEM060 (GBMEGGTAL)


SEM061 (GBMEGGTAL)


SEM062 (GBMEGGTAL)


SEM064 (GBMEGGTAL)

Zukünftiger Fuchs D3 Bagger Schlafend
Vielleicht hat ein Buntbahner noch Fotos von ein Holzsilo lupe

Gruss Sigi
GBMEGGTAL - 27.01.14 00:18
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo zusammen hallo

Ich konnte am Silo etwas weiter arbeiten.

SEM065 (GBMEGGTAL)

Holz so weit das Auge reicht lupe

SEM066 (GBMEGGTAL)


SEM067 (GBMEGGTAL)


SEM068 (GBMEGGTAL)


SEM069 (GBMEGGTAL)

Nach dem Beizen konnte ich mit dem Trichter beginnen.
Ich habe 3mm Balsaholz verwendet, das mit Holzlasur etwas härter gemacht wurde.

SEM070 (GBMEGGTAL)


SEM071 (GBMEGGTAL)

Die einfachen Seiten sind fertig. Etwas mehr Arbeit machen die Strinseiten.

SEM072 (GBMEGGTAL)


SEM073 (GBMEGGTAL)

Planung währe die halbe Miete Cool

SEM074 (GBMEGGTAL)

Die Fundamente wurden mit einer Eiswürfen Form gegossen

SEM075 (GBMEGGTAL)

Noch etwas altern und dann passt es.

Guten Wochenstart
Gruss Sigi
GBMEGGTAL - 21.06.14 02:11
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo zusammen

Ein kleiner Überblick was sich auf meinen Modulen getan hat.

Das Silo wurde fertiggestellt. Die Rutschen und der Mechanismus fehlen noch.
SEM077 (GBMEGGTAL)


SEM079 (GBMEGGTAL)


SEM080 (GBMEGGTAL)


Auch die Werkstatt wurde aus Sperrholz erstellt.
SEM097 (GBMEGGTAL)


SEM101 (GBMEGGTAL)


SEM102 (GBMEGGTAL)


Mit Verputz aber leider noch ohne Dach
SEM103 (GBMEGGTAL)


Auf der Hafenseite wurden die Spundwand gebaut für den kleinen Verladehafen
SEM082 (GBMEGGTAL)


SEM083 (GBMEGGTAL)


SEM084 (GBMEGGTAL)


1. Version der Abwurfgrubbe
SEM086 (GBMEGGTAL)


SEM087 (GBMEGGTAL)


2. Version der Abwurfgrube mit prov. Förderband
SEM091 (GBMEGGTAL)


SEM092 (GBMEGGTAL)


SEM093 (GBMEGGTAL)


SEM095 (GBMEGGTAL)


Steinlager mit Bockkran
SEM098 (GBMEGGTAL)


SEM099 (GBMEGGTAL)


Einiges an Kopfzerbrechen hatte ich beim Schüttmaterial.
Der erste Versuch mit Nussschalen Granulat stäubte extrem beim Verladen in die Kipploren, obwohl der Herstellen es als staubfrei deklarierte.
SEM088 (GBMEGGTAL)


SEM089 (GBMEGGTAL)


Ich habe nun Korkschrott gefunden wie es für Terrarien verwendet wird. Es ist nahezu staubfrei und sehr leicht
SEM090 (GBMEGGTAL)


Gruss Sigi
volkerS - 21.06.14 10:52
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Sigi,
der Verladeplatz mit dem Förderband sieht vielversprechend aus. Allerdings befürchte ich, dass beim Entladen der Loren einiges an Ladegut neben das Förderband fällt. Ideal wäre eine Kombination aus der ersten Entladeversion, aber als Trichter ausgebildet, dessen Öffnung über dem Förderband liegt.
Das Ganze mit einem Gitterrost abgedeckt (Arbeitsschutz) und den Bereich, in dem Entladen wird mit einem zu öffnenden Gitter versehen. Ähnlich den Abladestellen für Getreide an Silos.
Volker
GBMEGGTAL - 21.06.14 19:41
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Volker

Das Holz Förderband ist nur um zu Testen ob sich ein Fahrradschlauch eignen würde.
Habe in Griechenland bei einer Salzgewinnung dieses Bild aufgenommen.

SGA21 (GBMEGGTAL)


So sollte es dann fertig aussehen oder so Augenrollen
Ist noch erstaunlich das in einen Selbstbau Forum niemand Förderbänder gebaut hat gruebel

Gruss Sigi
Bastelmax - 21.06.14 21:33
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Sigi,

ich habe mir für meine geplante Bimsgrube mehrere solche Förderbänder von BRUDER zugelegt:



Die fördern sehr gut.

Länge ohne Anhängedeichsel 540 mm
Breite des Förderbandes 50 mm

Natürlich muss man das noch etwas herrichten und mit einem elektrischen Antrieb versehen.

Gruß
Richard
GBMEGGTAL - 21.10.14 17:11
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo zusammen

Es kommt meist anders als geplant Jonglieren
So wurde das Hafenbecken entfernt. Ich konnte einfach keine Lösung finden nix weiss wie ich auf kleinem Raum das Schiff "vorbildgerecht" beladen könnte.

So siehts neu aus auf meiner Modulanlage.
SE_Module_Uebersicht_03 (GBMEGGTAL)


Neue Grube für das Förderband
SEM110 (GBMEGGTAL)


Neue Bogenweiche
SEM112 (GBMEGGTAL)


Gleis für den "Steinzug"
SEM113 (GBMEGGTAL)


Umladen auf die Strasse (Leider gibt es noch keinen alten Lastwagen in 1:14)
SEM114 (GBMEGGTAL)


SEM115 (GBMEGGTAL)


Das neue Förderband wir 1,9m lang Geschockt
Am Ende des Förderbands, werde ich ein Gebäude erstellen mit einem Vorratsbehälter, mit dem das Silo wieder nachgefühlt werden kann.
SEM116 (GBMEGGTAL)


So könnte das Förderband ausehen mit Low Cost Messing Material.
FB01 (GBMEGGTAL)


Gruss Sigi
Hendric - 21.10.14 21:27
Titel: Re: 1/13 Module
Zitat:
(Leider gibt es noch keinen alten Lastwagen in 1:14)


Wie alt willst du noch?

http://s442721093.e-shop.info/shop/article_5018/MAN-Rundhauber-Fahrerhausbausatz.html?sessid=aJ5lIkqo6Bz1XWsK5FAu0vUA5Ni2VZJ1N0ca2D7jJo5FG07O3x9fSeT3jDgsFt5q&shop_param=cid%3D33%26aid%3D5018%26

Da gibt es auch noch nen Mercedes und Magirus Rundhauber. Lass dich von den 1:14,5 nicht täuschen, die sind 1:13,XXXX Tamiya eben..

Schade kein Schiff mehr, aber ansonsten wunderschön..

P.S. Hier gibt es auch Förderbandgummi
http://www.der-rc-bruder.de/shop/catalog/browse?sessid=JKrPoN2ol4ZgVVCAFPzghCQyTMftJlxfXulwF0dcKQwLr2CP3mchjh9EXEg3ZkvT&shop_param=shop_overview_pager%3D2%26cid%3D7%26
Hendric - 21.10.14 21:30
Titel: Re: 1/13 Module
Zitat:
(Leider gibt es noch keinen alten Lastwagen in 1:14)


Wie alt willst du noch?

http://s442721093.e-shop.info/shop/article_5018/MAN-Rundhauber-Fahrerhausbausatz.html?sessid=aJ5lIkqo6Bz1XWsK5FAu0vUA5Ni2VZJ1N0ca2D7jJo5FG07O3x9fSeT3jDgsFt5q&shop_param=cid%3D33%26aid%3D5018%26

Da gibt es auch noch nen Mercedes und Magirus Rundhauber. Lass dich von den 1:14,5 nicht täuschen, die sind 1:13,XXXX Tamiya eben..

Schade kein Schiff mehr, aber ansonsten wunderschön
T 20 - 22.10.14 09:19
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Sigi,
neben dem Flair der "Ex Hafenbahn" gefällt mir ja besonders deine großartige (im wahrsten Sinne des Wortes Lachend ) Bogenweiche ! Einfach klasse. Das es doch
relativ wenig Fans für diese Baugröße gibt, wundert mich ein wenig. Hier zeigst
du jedenfalls,daß man dazu kein Besitzer einer Fabrikhalle sein muß, um in der
Größe überzeugend zu arbeiten.
XXL Grüße
Tobias

P.S. Hendric : das mit den alten LKW wußte ich auch nicht.
Frage : gibt es NOCH ältere Exemplare, ich frag nur so harmlos, so
Bj 1935-1949 ? Könnte ich für ein bestimmtes Thema gut verwenden.....
GBMEGGTAL - 22.10.14 12:47
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo zusammen

Besten Dank für den Tipp, werde sicher in Friederichshafen die Augen offen halten. Mir würde auch die Zeit zwischen 1945 - 1955, wie ein alter Saurer Liebe oder Albion noch besser gefallen (und zahlbar sollte es auch noch sein.
Ein Albion Lorry wäre sicher noch einen Selbstbaugedanken wert gruebel

Auch ein Grund für die Aufschüttung des Hafens war der geplante Fuchs Bagger D3 den ich bauen wollte. Meine Vermutung den Bagger, in einer mir angenehmen Zeit zu bauen, hätte ich nicht erreicht. Beim Bau einer Anlage kann ich mich nicht zu lange an einem Exponat aufhalten das für die Anlage wichtig ist Augenrollen

Beim Förderband habe ich masslos übertrieben. Es wird nur 1,8m lang Cool

Gruss Sigi
Maddin1 - 22.10.14 20:46
Titel: Re: 1/13 Module
wenn zur not auch 1/16 gehen gehen würde, schau mal hier:

http://www.asiatam.com/
Eberhard - 22.10.14 22:44
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Sigi,

Für Dein Förderband gibt es 'vernünftigs' Gummi in 10cm x 10m Rolle.

Gummidichtband aus SBR,1,5mm stark, schwarz
Andere Dichtbandstärken können auf Anfrage geliefert werden.
hoch belastbar, wasserundurchlässig, reißfest, ölbeständig
einfache Verarbeitung, mit jedem handelsüblichen Cutter schneidbar

kostet
29.99 + 8.90 Porto

oder in seinem anderen Angebot

38.89 + kostenloser Versand Sehr glücklich

http://www.ebay.de/itm/121365895495?_trksid=p2060778.m1438.l2649&var=420309042816&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

------------

Hallo T 20,

bei "noch älter" fällt mir ein Halbkettenfahrzeug der Amis von 1943-44 ein, weil ich den Umbaubericht auf eine französiche Feuerwehr im ModellttruckNet verfolge.
http://www.modelltruck.net/showthread.php?50855-Torro-Halftrack-wird-Feuerwehr-fran%E7aise

TORRO RC HALBKETTENFAHRZEUG M16 incl. Fernsteuerung 159.-
https://www.torro-shop.de/rc-car-und-truck/479/torro-rc-halbkettenfahrzeug-m16-fla-halbkette-halftruck

Oder von ASATAM den 30er Jahre OPEL-Blitz 3 Tonner Allrad Metallbausatz für 299.-
http://www.asiatam.com/product_info.php?info=p695_asiatam-wehrmachts--lkw-3-tonner-metallbausatz-1-16-allradausfuehrung.html

lg
Eberhard
T 20 - 23.10.14 11:09
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo,
vielen Dank Maddin1 und auch Dir, Eberhard für die Info.
Mir ist aber 1 zu 16 definitiv zu "zwergig".Bei 1 zu 14 wäre
ich noch interessiert gewesen, denn der Blitz ist klasse.
Ich will aber nicht weiter in Sigis Anlagenbericht "rummöhren".
maßstabsgerechte Grüße
Tobias
(der sich trotz kargem Zubehör dennoch für diese Baugröße begeistert )
GBMEGGTAL - 23.10.14 18:45
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo zusammen

Könnte schon sein das die Proportionen zu klein sind. Ich nehme an das ist der Opel Blitz und laut Wiki hat er eine Breite von 2265 > 1:16 = 142mm
Der Traktoranhänger der jetzt auf dem Umschlagsplatz steht hat nur eine Breite von 135mm.
Vieleicht könnte man das Auge täuschen wenn mit der Feldbahn gearbeitet wird, kleinere Spurweite und Wagen usw. Augenrollen
Nehm sicher eine 1:13 Figur mit nach Friederichshafen und stelle die an die Kabine des Opel Blitz. ja nein naja
Kommt noch auch auf die Figurengrösse an. Person mit 1,65m sieht sicher besser aus als eine 1,9m Figur.
In eine Forum habe ich gelesen das Fahrzeughöhe bis Oberkante Kabine 140mm ist. Fahrzeughöhe des Blitz 2115 > 1:14=151mm da fehlen "nur" 11mm lupe
Solch ein Modell 1:14 währe schon super bin dafür

Gruss Sigi
GBMEGGTAL - 11.11.14 13:36
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo zusammen

In Friederichhafen konnte ich den 1:16 Opel Blitz bestaunen lupe
Neben dem super Model steht ein "1,74m" grosser Handwerker. Würde noch gehen oder? Augenrollen
Zum Vergleich ein Foto.
SEM133 (GBMEGGTAL)


Auf der Anlage geht der Bau des Förderband weiter.
Das Förderband wir neu geteilt, damit es zum Transport auf den Modulen bleiben kann.
SEM120 (GBMEGGTAL)


Testen des neuen 400°C Lötzinn aus Friedrichshafen. Geht gut und hält nicht schlecht.
SEM121 (GBMEGGTAL)


SEM122 (GBMEGGTAL)


Rollen mit 6/4mm und 4/2mm MS Rohren
SEM124 (GBMEGGTAL)


Ofenfarbe und dann Einbrennen im Backofen
SEM126 (GBMEGGTAL)


Für die Rollenhalterung wurde eine Presse angefertigt.
Profimetallbauer schmunzeln jetzt sicher Augenrollen
SEM127 (GBMEGGTAL)


SEM128 (GBMEGGTAL)


SEM129 (GBMEGGTAL)


Das Resultat bedarf noch etwas Nacharbeit Freude
SEM130 (GBMEGGTAL)


Die erste Rollenhalterung ist geschafft
SEM131 (GBMEGGTAL)


Weitere 80Stk sollten noch folgen naja
SEM132 (GBMEGGTAL)

Auf diesem Bild sieht man dass das Lötzinn nicht immer perfekt ist.
Das Gerüst ist von Tisch auf den Boden gefallen Besorgt da ist die Lötstelle gerissen

Gruss Sigi
Phil - 21.11.14 09:19
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Sigi

Von "RC-Bruder" gibt es verschiedene PU-Förderbänder, je nach Fördermedium oder Vorlieben mit unterschiedlichen Einteilungen.

PU-Förderbänder



Gruess us Bärn Phil
Regalbahner - 21.11.14 10:36
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Phil,

ich habe mal eben den Link etwas gekürzt Winke

Viele Grüße
Christoph
GBMEGGTAL - 24.11.14 19:14
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo zusammen

Ich habe das erste Förderband probehalber, vor der Lackierung, funktionstüchtig zusammen geschraubt und das Theraband montiert.
Funktioniert sehr gut aber leider wird das Theraband leicht statisch aufgeladen und dann bleiben ganz leichte Teile des Korkschrotts kleben. Werde bei der Endmontage einen ganz dünnen Fahradschlauch verwenden, wie ich das beim Probeband verwendet habe.

SEM135 (GBMEGGTAL)



SEM136 (GBMEGGTAL)



SEM137 (GBMEGGTAL)


Rahmen des Einfülltrichters
SEM138 (GBMEGGTAL)



SEM139 (GBMEGGTAL)



SEM140 (GBMEGGTAL)



SEM141 (GBMEGGTAL)



SEM142 (GBMEGGTAL)


Die Bänder die Ihr mir vorgeschlagen habt, sind sehr dick und können nur schlecht gespannt runter drueck werden. Mit den Fahrradschläuchen braucht es nur wenig kraft zum spannen, es gibt eine schöne V-Form und läuft leicht. Das Theraband würde ich jedem 1:22,5 Förderband Bauer empfehlen es kann mit Fahradschlauch-Gummikleber perfekt und schnell zusammen geklebt werden.

Gruss Sigi
volkerS - 24.11.14 21:29
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Sigi,
gegen statische Aufladung hilft es, wenn du den Metallrahmen des Förderbandes mit einer Litze mit dem Schutzkontakt einer Steckdose oder metallenen Wasserleitung verbindest.
Perfekt ist es, wenn du in diese Litze einen 1MegaOhm -Widerstand einbaust.
Volker
GBMEGGTAL - 30.12.14 18:35
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo zusammen hallo


Mein erstes Förderband ist fertig und funktioniert. Habe einen Fahradschlauch gefunden extra light mit 0,4mm dicke. Sehr glücklich





Antrieb


Die befestigung wurde mit Magneten gemacht.


So kann das Förderband für den Transport des Moduls entfernt werden


Am Ende der Anlage gibt es einen Bunker, von wo ich das Silo wieder fühlen kann.


Allen im Forum besten Dank für alle tollen und inspirierenden Beiträge im 2014 knuddel
Guten Rutsch ins neue Jahr hallo

Gruss Sigi
Hydrostat - 31.12.14 13:32
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Sigi,

schaut sehr gut aus - und dass es funktionstüchtig ist, macht's nochmal so interessant. Vielen Dank, dass Du uns an Deinem Projekt teilhaben lässt. Du zeigst, dass auch in 1:13 Modellbau* möglich ist! Ich freue mich jedenfalls immer über weitere Fortschritte Winke .

Schönen Gruß
Volker





(*also das, was ich darunter verstehe, um irgendwelchen Missverständnissen vorzubeugen)
GBMEGGTAL - 11.02.15 19:57
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo zusammen

Es geht weiter mit den Modulen

Für das Silo habe ich ein "Blind" Förderband gebaut. Das Förderband wurde hartgelötet. Das wahr eine sehr gute Lötübungen. Mit der Hitze verbiegt sich das Messing sehr schnell, wenn es nicht unterlegt ist Heulend

SEM152 (GBMEGGTAL)


SEM153 (GBMEGGTAL)


SEM154 (GBMEGGTAL)


Grasherstellung in diesem Massstab ist gar nicht so einfach Augenrollen
Habe mich nach vielen hin und her dann doch gewagt.
Die Mischung ist aus vielen verschieden Materialen zusammengeschnippselt. Alles was grün oder gelb ist wurde in die Mischung geschnitten.
Den Sprühkleber auftragen, die Grasmischung zu einer Rolle drehen und auftupfen.
Eine gute Anleitung hat Volker schon verlinkt http://www.youtube.com/watch?v=d2rOO1hN8_U

SEM156 (GBMEGGTAL)


SEM158 (GBMEGGTAL)


Für den Schülerverkehr sind kleine Bahnsteige entstanden.

SEM160 (GBMEGGTAL)


Gruss Sigi
GBMEGGTAL - 18.06.15 19:56
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo zusammen

Habe das Silo Gebäude fast fertiggestellt. Es fehlen noch ein paar Kleinigkeiten

Ausziehbarer Behälter mit Fotozellen abschaltung damit es nicht überläuft.
SEM166 (GBMEGGTAL)


Für den Zaun mussten ein paar Schienenabschnitte herhalten die mit Gummischnüre verbunden wurden.
SEM167 (GBMEGGTAL)


SEM168 (GBMEGGTAL)


SEM169 (GBMEGGTAL)


SEM170 (GBMEGGTAL)


SEM171 (GBMEGGTAL)


SEM172 (GBMEGGTAL)


SEM173 (GBMEGGTAL)


SEM174 (GBMEGGTAL)


Es fehlt noch die Notstopleine
SEM175 (GBMEGGTAL)


SEM176 (GBMEGGTAL)


SEM177 (GBMEGGTAL)


SEM178 (GBMEGGTAL)


SEM179 (GBMEGGTAL)


SEM180 (GBMEGGTAL)


Gruss Sigi
Marcel - 19.06.15 06:22
Titel: Re: 1/13 Module
Sigi, besten Dank für deine stimmungsvollen Bilder!

Es macht immer wieder Spass, deine Baufortschritte zu verfolgen Winke .

Beste Grüsse Marcel
Regalbahner - 19.06.15 08:37
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Sigi,

ich bin auch ganz begeistert.
Das ist großartige Großbahn Cool

Viele Grüße
Christoph
Mattiacus - 19.06.15 09:41
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Sigi,

das macht einem ja den Mund wässerig und löst starke Zweifel aus, ob man in der «richtigen Baugröße» unterwegs ist. Schon die leider «rückgebaute» Gipsbahn war in jeder Hinsicht ein Knaller!

Ich schließe mich all den Beitragsautoren an und bitte um weitere Berichte von Deinen vorzüglichen Bautätigkeiten.

Höllische Grüße
Horst
T 20 - 19.06.15 10:40
Titel: Re: 1/13 Module
..wie üblich ist hier die Meisterhand deutlich zu sehen !
Man kann nur staunen über so viel Akribie !
Und einfach ein toller Maßstab Grins ...
dankende Grüße
Tobias
GBMEGGTAL - 19.06.15 19:03
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo zusammen

Besten Dank für die Blumen Blume

Ich hoffe wir können irgendwann an die 2m Radien von Christoph andocken in Schkeuditz Freude

Die nächste Herausforderung warten schon.
Umschlagsplatz (GBMEGGTAL)


Die ersten Profile habe ich mal Hartgelötet
SEM182 (GBMEGGTAL)


Wie immer die Frage in die Runde, hat jemand Fotos eines alten fahrbaren, geschweissten 5t Portalkran (siehe Zeichnung oben)?

Gruss Sigi
Regalbahner - 19.06.15 19:56
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Sigi,

GBMEGGTAL hat folgendes geschrieben::
Ich hoffe wir können irgendwann an die 2m Radien von Christoph andocken in Schkeuditz Freude


das wäre natürlich toll,
wobei meine Sachen ja grobe Schlosserarbeiten sind
gegen deine fein gestalteten Module Verlegen
Aber Anschlüsse sind (später) genug vorhanden und absolut erwünscht Sehr glücklich

Viele Grüße
Christoph
Max Hensel - 22.06.15 19:47
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo, Sigi

mir gefallen deine Module sehr gut, sowohl was die Themenwahl und den Gleisplan betrifft als auch die Ausführung und Gestaltung.

Weil du ja auch ein Steintransportthema verfolgst hole ich mir immer wieder sehr gerne Anregungen aus deinen Bauberichten.

In diesem Sinne liebe Grüße

Max.
GBMEGGTAL - 01.07.15 12:58
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Sommerloch

Habe noch ein Detail nachzuliefern

Griff für die Schublade, zum leeren des Silos
SEM185 (GBMEGGTAL)


SEM186 (GBMEGGTAL)

(nicht 7/8n2pur aber purer Selbstbau Sport )

Gruss Sigi
GBMEGGTAL - 03.07.15 13:24
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo zusammen

Habe mittlerweile das Silo fertig gestellt, aber noch ohne Steuerung.

Für die Trichter habe ich an einen Papiermuster getestet ob die Abwicklung geht.
Aufzeichen auf ein 0,5mm CU Blech, ausschneiden und zusammen löten.

SEM187 (GBMEGGTAL)


SEM188 (GBMEGGTAL)


Damit das Material nicht verklemmt und die Klappen blockieren, sollten ca. 2mm Spielraum zwischen Klappe und Trichter vorgesehen werden.
Muss experimentell herausgefunden werden je nach Schüttgut.
SEM189 (GBMEGGTAL)


Für den Antrieb der Klappen habe ich Metallgetriebe Servos verwendet.
Gesteuert sollte das ganze mit einem CControl
SEM190 (GBMEGGTAL)



SEM191 (GBMEGGTAL)


SEM192 (GBMEGGTAL)


SEM193 (GBMEGGTAL)


SEM194 (GBMEGGTAL)


Heisser Gruss aus der Schweiz
Sigi
Mattiacus - 03.07.15 19:13
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Sigi,

was Du hier präsentierst ist wieder einmal absolute Sahne! Das ist Motivation pur und erinnert mich daran, meine ruhenden Projekte fortzusetzen; trotz großer Hitze!

Zeig' uns bitte noch mehr!!!


Gruß
Horst
Kellerbahner - 04.07.15 22:52
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Sigi,

da schließe ich mich an. Du hast das Sommerloch gut genutzt, denn Deine Trichter sind

Zitat:
purer Selbstbau

und
Zitat:
Motivation pur


Auch die rostfarbene Alterung ist Dir sehr gut gelungen. Besonders gefällt mir der Verteilerkasten (SEM 192) mit den realistischen Kabeln top .

Zeigst Du uns auch mal ein Video von Deinen zahlreichen Funktionsmodellen Frage


Gruß vom

Kellerbahner
GBMEGGTAL - 04.07.15 23:33
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo zusammen

Ich bin froh das ich eventuell die Motivation weitergeben kann vor allem bei dieser Hitze. Müde
Die Kabeldosen sind auf die schnelle mit 2k Knette über die Lötplatine gedrückt. Wenn man sich etwas mehr Zeit nehmen würde könnte das noch ordentlicher aussehen. Aber das sieht nachher eh keiner mehr.

Bin nicht so ein begnadeter Filmemacher wie du Kellerbahner, werde aber, wenn die Steuerung der Klappen fertig, ist ein Film machen. Aber jetzt gehs erst in die Ferien snoopy

Schönen Sommer

Gruss Sigi
Kellerbahner - 01.08.15 22:53
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Sigi,

hoffe Du hast oder hattest schöne Ferien und Danke für die Blume Blume Blume :
Zitat:
ein begnadeter Filmemacher


Und darauf:

Zitat:
werde ... wenn die Steuerung der Klappen fertig, ist ein Film machen


sind wir schon jetzt gespannt Ausruf Ausruf .


Bis dahin, Gruß vom

Kellerbahner
GBMEGGTAL - 21.11.15 00:54
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo zusammen

Ich hatte es mir einfacher vorgestellt wie die Module auf die eigenen Beine kommen.
Wie immer nach langen hin und her bin dafür bin dagegen gruebel steht das Modul SoK 1.2m. Für SoK 1m gibt es neue Beine Augenrollen
Die Endmodule erhalten wie gezeigt Verstrebungen.

SEM197 (GBMEGGTAL)


SEM198 (GBMEGGTAL)


SEM199 (GBMEGGTAL)


SEM200 (GBMEGGTAL)



SEM201 (GBMEGGTAL)


Auch ich habe mich mit Zäune beschäftigt.
Die Ösen wurden aus 0,5mm Draht gefertigt und in die 0,8 Bohrung eingeführt.

SEM202 (GBMEGGTAL)


SEM203 (GBMEGGTAL)


SEM204 (GBMEGGTAL)


SEM205 (GBMEGGTAL)


SEM206 (GBMEGGTAL)


Weichenumschaltung für die Weichen die nicht gut von Hand zu erreicht sind.

SEM207 (GBMEGGTAL)


SEM208 (GBMEGGTAL)


Schönes WE
Gruss Sigi
Botanikus - 21.11.15 07:30
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Sigi,
eine wunderschöne Anlage, mit viel Liebe zum Detail. Respekt
Ein Augenschmaus ist der Bonsai. lupe
mfg
Herbert
Kellerbahner - 22.11.15 19:55
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Sigi,

auf den Dokumentarfilm über die Klappen müssen wir ja noch warten Heulend aber dafür hast Du andere Dinge anschaulich dokumentiert: Die Beine und den Unterbau - damit meine ich nicht die der leichtbekleideten Dame Winke


Diese gehört zu den Bildern mit tiefer Perspektive und Nahoptik und damit im deutlichen Kontrast zu Deinen Bildern von der Anlage und dem Unterbau.

So kann man schön die Details vergleichen und geniessen Ausruf


Ach ja, und völlig unpolitisch: es werden zur Zeit sehr zahlreich Zäune gebaut - alle in unterschiedlicher Bauart Cool .


Gruß vom

Kellerbahner
GBMEGGTAL - 23.11.15 19:21
Titel: Re: 1/13 Module
Hallo Herbert

Augenrollen Der Bonsai ist so etwa das einzige was ich in meiner Größe kaufen konnte. Eine Nahansicht würde die Kunststoffpresse verraten stumm


Hallo Kellerbahner

Zurzeit baue Jonglieren ich an der Verdrahtung. Die Anlage ist zurzeit leider nicht befahrbar.
Ja gute Filme brauchen seine Zeit snoopy
Einen Trailer gibt es trotzdem schon Razz

Der Wink hallo der Zäune ging in deine Richtung lupe
Versuche die Ösen mit 0.5mm Draht, den du ja auch ausgeglüht hast, zu machen.

Gruss Sigi
T 20 - 27.11.15 15:07
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Ein echtes Schmuckstück ist deine Förderanlage geworden.
Aber kennt man das von dir anders... ?
hutziehende Grüße
Tobias
Kellerbahner - 29.11.15 21:14
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Sigi,

ein ´na also, geht doch´ verkneife ich mir jetzt ... Winke Winke


Ja,
Zitat:
gute Filme brauchen seine Zeit

aber von wegen ich ein
Zitat:
begnadeter Filmemacher

Sehr glücklich Winke

Dein
Zitat:
Trailer

ist auch schon vom Feinsten Ausruf : action von Anfang (aussschütten) bis hinten (Ladebunker) und dann noch die freihändige Kamerafahrt entlang des l a n g e n Förderbands ... bin dafür gut

... damit ist das eines Dokumentarfilms mehr als würdig ja


Da sind wir dann auf Deine Kinoversion gespannt - der Trailer verspricht schon einiges.


Ach ja, schön das Dein Filmarchiv gerade noch zusätzliche, weitere Schätze aufnimmt:


https://youtu.be/JL2MsXP8T6c


Willkommen im Club der Cineasten, Sigi !


Gruß vom

Kellerbahner
GBMEGGTAL - 23.02.16 22:21
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo zusammen

Ich bin am Modulfertigstellungsmodus Augenrollen
Alle Module ausbauen, verdrahten, Boden und Gleisbereich fertig stellen.

Doch ich bin in der letzten Kurve jump

Es musste doch noch ein Wartehäuschen auf meine Anlage für den Schüler Verkehr (oder für sonst jemand Lachend )
SEM212 (GBMEGGTAL)

Ich hatte noch Mundspachtel für die Seitenwände

SEM213 (GBMEGGTAL)


SEM214 (GBMEGGTAL)



SEM215 (GBMEGGTAL)


SEM217 (GBMEGGTAL)


SEM218 (GBMEGGTAL)

Ohne Funkgesteuerte Signale geht es halt nicht und im Hintergrund fehlt das grosse Tor noch.

Gruss Sigi
Mattiacus - 24.02.16 13:24
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Sigi,

schön, dass man sich an Deinen Bauarbeiten weiterhin erfreuen darf und bin schon gespannt auf weitere Berichte. Es macht einfach nur Spaß Deinem Schaffen zuzuschauen, zumindest hier im BBF.

Im Moment geht's bei mir bzgl. 1:13 drunter und drüber, aber es wird gaaaaaanz allmählich. Mehr dazu sprich Baufotos gegen Ende April in meinem Blog unter 600. Ferner sende ich Dir in Kürze eine PN mit meinen Zeichnungen (.dxf) von der Borsig Bn2t zum Nachbauen; manus manum lavat! (Eine Hand wäscht die andere!) oder One good turn deserves another.

Ein neues Video über die BMR dürfte wahrscheinlich nicht nur mich erfreuen. Weiterhin gutes Gelingen und viel Schaffenskraft!
GBMEGGTAL - 28.04.16 12:48
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo zusammen

Bei der suche nach einer kleine Hubbrücke, habe ich die Hubbrücke über den Maroochy River (Australien Queensland) enteckt lupe
Zuckerbahn Anhänger werden die Brücke vermutlich schon länger kennen.
Es fasziniert mich die Hubbrücke aus Holz auf einem Modulelement in 1:13 umzusetzen. Für diesen grossen Massstab braucht es aber Kompromisse zum Vorbild.

SEM230 (GBMEGGTAL)


Gruss Sigi
GBMEGGTAL - 13.05.16 19:17
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo zusammen

Für den Eckbereich wollte ich eine Fabrikmauer mit Tor.

Der Torrahmen wurde aus MS Rohr und Flachprofile hartgelötet. Die MS Flachprofile wurden zuvor gebohrt für die Gitterstäbe.


Simple Schliessung


Das Scharnier wurde auch aus MS Flachprofil und Rohr hartgelötet











Zum Transport der Module kann alles demontiert werden






Der Baum wartet noch auf seine Fertigstellung und die Mauer wird noch begrünt mit Efeu


Wieder ein kleiner Teil fast fertig Sehr glücklich


Schöne Pfingsten
Gruss Sigi
T 20 - 13.05.16 20:02
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Sigi,
wieder mal ein kleines Meisterwerk von dir, allein schon die Verriegelung !
hutziehende Grüße
Tobias
fspg2 - 13.05.16 21:29
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Moin Sigi,

schöne Arbeit Ausruf

Zwei kleine Anmerkungen habe ich noch:

Ich befürchte, dass die beiden unteren Verriegelungen nach oben etwas zuviel Spiel haben. Oder hast Du unten in der Schwelle die beiden Stangen extra lang gelassen?
Eine Eisenverstärkung würde sich unten auf der Schwelle sicherlich auch gut machen!

Ansonsten verfolge ich Deine Ausführungen immer gerne Ausruf Ausruf
GBMEGGTAL - 16.05.16 22:39
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo zusammen

@Frithjof: Ja eine Eisenplatte auf den Schwellen würde sich gutmachen. Wird beim nächsten herausnehmen des Moduls noch montiert.
Der Abstand vom Rahmen zur Schiene beträgt doch 13mm damit ich das Tor noch öffnen kann.


Die Verriegelung lässt sich nicht herausziehen, wenn der Torriegel geschlossen ist.


Für das Wellblechdach der Wartehalle habe ich Nadeln als Schraubenimitat zurecht geschnitten.








Kabel Wirrwarr am Masten gruebel


Ein kleines Schienenlager auf einem Übergangsmodul




Guten Wochenstart
Gruss Sigi Bestürzt
giovanni - 16.05.16 23:18
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Sigi,

einfach Wahnsinn was du machst ! Kann man das eigentlich auch irgendwo sehen ? Jetzt fehlt nur noch der richtige Dampfbetrieb.

Hans
GBMEGGTAL - 16.05.16 23:54
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Hans

Der Dampfbetrieb wird kommen Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich
BAGNALL 7″ x 12″ Live Steam 0-4-0ST in 7/8ths” Scale
DECAUVILLE Type 1, Live Steam 0-4-0T in 7/8ths” Scale

Schreibe mir doch eine Mail dann können wir was abmachen für die Besichtigung lupe

Gruss Sigi
Mattiacus - 17.05.16 10:59
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Sigi,

das ist ausgezeichneter Modellbau, was du uns da zeigst. Selbst wenn mal ein Detail vergessen geht, kann man das immer noch nachbessern. Bin gespannt wie es weitergeht.

Habe dich bzgl. versprochenener Borsig-Zeichnungen (AI) nicht vergessen, nur komme ich wegen Ausstellungsarbeiten im Moment nicht dazu, die Schlußkorrektur durchzuführen. Irgendwann findest du die Zeichnungen im Maileingang.
GBMEGGTAL - 04.08.16 23:20
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo zusammen

Beim Steinbruch habe ich endlich die Baracke fest montiert.
Es fehlen noch diverse Kleinigkeiten rund um die Hütte.













Gruss Sigi
Botanikus - 07.08.16 07:19
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Sigi,
liebevoll gestaltet und mit viel Liebe zum Detail.
Rosa Tassen Verlegen , sieht sehr nach Damenbesuch aus.knuddel
Mfg
Herbert
T 20 - 10.08.16 17:44
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
...ja und das Waschbecken erst top
Ich bin wieder begeistert, Sigi
Gruß
Tobias
GBMEGGTAL - 20.12.16 17:27
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo zusammen

Habe unterdessen das zweite 30cm Zusatzmodul fertiggestellt.
Aus der Australischen Hubbrücke ist leider nichts geworden. Aber eine andere Brücke ist noch im Fokus Doktor

Der Untergrund wurde gut gespachtelt und geschliffen. Danach mit einem Gemisch aus verschiedenen Glanzfarben bemalt.




Wellen auftupfen mit Woodland Scenics "Realistic Water".
Die Wellen sind enttäuschend klein. vermutlich würde Silicon aus dem Baumarkt, für diese Baugrösse besser Ergebnisse liefern.


Gestaltung der Brückenköpfe aus einem Sand-Leim Gemisch


Zusammenbau der Brücke






Bevor die Brücke montiert werden kann wird die Oberfläche mit Hochglanz Klarlack lackiert


Gestaltung der Brückenköpfe. Der Fischer fehlt noch.




Das erste Probestellen Lachend







Noch einen auf Retro Augenrollen


Ich wünsche allen schöne Festtage Tannenbaum


Gruss Sigi
giovanni - 20.12.16 22:05
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Sigi,

nachdem ich nun weiss wie es bei dir aussieht kann ich nur einfach super sagen. Ich möchte dann gerne wieder einmal eine Runde fahren auf dieser tollen Anlage.

Hans
Kellerbahner - 24.12.16 15:53
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Sigi,

Viechereien, wie Deine Enten, gefallen mir immer wieder ... Sehr glücklich top


Aber auch sonst kann ich nur Horst (Matthiacus) zustimmen:

Zitat:
das ist ausgezeichneter Modellbau, was du uns da zeigst


Schöne Weihnachten wünscht Dir der,

Kellerbahner
GBMEGGTAL - 21.02.17 19:45
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo zusammen hallo

Für den Steinbruch musste ich noch Steinblöcke anfertigen. Echten Sandstein ist etwas schwer, darum habe ich die Steinblöcke mit Sand, Gips und einem Wasserleim-Gemisch selber gegossen mit einem Styroporkern. So wiegt ein Stein die Hälfte ca.300gr.


Bearbeitung der Rohsteine. Mit Wasser wurden die kleinen Löcher verrieben.


Mit einem Eisensägeblatt wurden die Bohrer Imitation eingesägt Sport




Auf den neuen Transportwagen




Nimmt langsam Gestalt an Grins


Der neue Schotterwagen


Gruss Sigi
KTW_1960 - 24.03.17 12:29
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Sigi,

das ist eine tolle Idee mit den Sandsteinblöcken, die Inspiration nehme ich gleich mal mit auf in meinen Ideenspeicher.

Deinen Fred verfolge ich nun schon seit Jahren und bin immer wieder begeistert.

Danke
und
Beste Grüße aus Braunschweig, Klaus
volkerS - 24.03.17 16:43
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Sigi,
deine Sandsteine und die Verladung einfach nur genial.
Hast du die Steine incl. dem Styroporkern in einem Gegossen oder schichtweise?
Volker
GBMEGGTAL - 27.03.17 20:34
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Volker und Klaus

Besten Dank für das Feedback das freut mich.

Die Steine sind in einem Guss gegossen. Den Styroporkern muss dazu mit einer Nadel heruntergedrückt werden.
Könnte vielleicht auch mit mehreren Nadeln von der Seite in Position gehalten werden gruebel

Ich habe unterdessen weiter Module erstellt.
Diesmal 8 Bogenmodule mit einem Radius vom 1040mm.

Die gesägten Bretter wurden auf einem Montagebrett zusammengebaut.


Stellprobe












Gruss Sigi
GBMEGGTAL - 06.06.17 14:06
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo zusammen

Mit meinen Live Steam Loks ist es schwierig auf dem cm genau zu stoppen.
Unter dem Silo habe ich eine "Kipplorenachsenstopklappe" gruebel eingebaut.

Stellhebel mit Verriegelung


Federelement damit die Klappe etwas nachgeben kann runter drueck






Klappe in "Kipplorenstop" Stellung Lachend


Testfahrt der umgebauten MAX , für die eine solche Klappe von Vorteil ist.

Gruss Sigi Lachend
Trambahner - 08.06.17 14:11
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Sigi

Einmal mehr eine kleine feine Bastelei.

Die Alterung/Farbgebung und die Einbettung in die Anlage ist hervorragend gelungen.

Noch habe ich die Funktion nicht ganz verstanden. Wird die Lore von der Lok geschoben und was passiert wenn zu weit gefahren wird?
giovanni - 08.06.17 21:43
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Sigi,

einfach genial was du baust. Ich muss schon recht genau schauen damit ich das Modell erkenne. Da drauf möchte ich einmal Bilder machen mit dem Waldenburger Zug. Wenn du es erlaubst.

Gruss Hans
20151219_155544_resized (giovanni)

Kellerbahner - 11.06.17 10:37
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Sigi,

neben Deinem schönen Modellbau in diesem Maßstab möchte ich Deine, etwas versteckte, ´Fußnote´ mehr hervorheben:

Deinen kurzen aber umso kreativeren Film ´vom Freitag nachmittag´:


https://youtu.be/O5eIAcM0Z_U


Danke dafür !

Wieder bist Du damit meiner Anregung von vor 2 Jahren:
Zitat:
Zeigst Du uns auch mal ein Video von Deinen zahlreichen Funktionsmodellen Frage

nachgekommen.


Und wie Ausruf -> Klasse Ausruf


Genau, das "wie" interessiert mich hierzu besonders, denn für das Knaupsholz sucht Bob Kellerman schon länger nach Möglichkeiten Filme auf ´alt´ zu trimmen.


Aufzählung Hast Du ein spezielles Programm für Deinen Freitagnachmittag-Film verwendet Frage


Fragt sich anerkennend der,

Kellerbahner
GBMEGGTAL - 13.06.17 18:19
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo zusammen

@Michael:
Die "Kipplorenachsenstopklappe" gruebel unter dem Silo brauche ich um den Zug auf den cm genau zu stoppen und zu beladen aus dem Silo.
Nicht gerade aus dem Vorbild abgekupfert aber praktisch Lachend Vielleicht gab es ja etwas ähnliches augen auf





@giovanni:
Ich freue mich auf deinen Besuch. Bin gespannt wie dein 1:16 Zug bei mir wirkt. lupe und hoffe der Zug klemmt nicht zu fest im 90cm Radius Bogen.

@Kellerbahner:
Ja der Film mit der Beladung kommt noch.
Mit den neuen Programm GoPro - Quik auf meinem IPhon ist die Bearbeitung sehr einfach Jonglieren Es gibt das Programm auch als App für Windows

Gruss Sigi
Kellerbahner - 18.06.17 18:54
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Sigi,

vielen Dank für den prompten Hinweis auf das Bearbeitungsprogramm Ausruf Sehr glücklich .

Bob Kellerman hat schon die jüngeren, und mit I-Phones ausgestatteten, Crewmitglieder angesprochen was man daraus machen könnte Winke .

Mal sehen ... (hoffentlich exakt in diesem Sinne - wenn es klappt).


Und mit Deiner Ankündigung:
Zitat:
Ja der Film mit der Beladung kommt noch.

hast Du ja dann auch schon eine kleine und feine Filmproduktion - die BMR productions ( Frage ).


Es ist doch schön den bewegten Betrieb auch in bewegten Bildern festzuhalten, oder ?

Und heutzutage ist das ja kein großes Problem an das Rohmaterial zu kommen - nur die Bearbeitung braucht dann ein wenig Zeit Cool .


Sie lohnt sich aber gut , findet der

Kellerbahner
GBMEGGTAL - 11.09.17 22:45
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Kellerbahn

Endlich bin ich deinem Wunsch nachgekommen und habe die Transporte in 2 Filmen festgehalten Sehr glücklich

Mineral Transport

Stein Transport

Leider fehlt immer noch der Bockkran zu abladen der Steine.

Viel Spass

Gruss Sigi
Mattiacus - 14.09.17 10:55
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Sigi,

einfach nur perfekt! Kommen noch weitere Videos?

Gruß
mattiacus
GBMEGGTAL - 14.09.17 23:50
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Mattiacus

Filmen ist mit einem Aufwand verbunden Augenrollen Ich baue lieber an der Anlage.
Wenn du aber einen besonderen Wunsch hast bitte melden Magie

Was macht deine Eisenhütte?

Gruss Sigi
Kellerbahner - 17.09.17 11:36
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Sigi,

vielen Dank für Deine weiteren Filme von Deiner Beteeterli Mineral Railway mit ihren jetzt immer zahlreicheren Funktionsmöglichkeiten.

Ja, sie haben eindeutig:
Zitat:
Viel Spass

gemacht.

Fasziniert hat mich beim "Mineral Transport" die Szene 0:30 bis 0:46, als das einwandfreie Beladen aus dem Mineralienbunker Ausruf

Auch die störungsfreie Rückwärtsfahrt mit beladenen Wagen so um 1:00 bis 2:00 herum zeugt von sauber verlegten Gleisen.

Der auch saubere 5-Finger-Kran Winke ab 2:00 (- 2:27) bietet aber noch viel Potential ihn auf eine neue, technisch autentischere Version umzubauen - natürlich danach dann mit weiterem Filmbeweis deren Funktionsfähigkeit fleh an fleh an


Nicht sattsehen kann ich mich auch an Deinem real förderndem Förderband ab 2:00 - hier trifft besonders der Kommentar von Horst (Mattiacus) zu:
Zitat:
einfach nur perfekt!


Vielleicht, um im seinem bevorzugtem Sprachgebrauch zu bleiben, cum grano salis - dessen Geschwindigkeit, die ähnlich zu der der Kastenlok ist Verstecken . Vielleicht mußte sie mit der Beschickungsgeschwindigkeit der Mineralien aus dem Tiefbunker abgestimmt werden ?


Und zu den Steintransporten:

hier gefällt mir die langsame Fahrt und das Rangieren der blinkenden Diesellok (- 1:1Cool und ab da natürlich der Ladekran und die Beladung der, an passenden Ketten befestigten, realistisch getroffenen Steinquader.

Wie oben auch bietet sich hier wieder die nächste Aufgabe an die sorgsame Ladehilfe (1:56 - 2:05, 2:09 - 2:11) durch eine Alternative zu ersetzen. Winke))

Bei der Schotterverladung im Knaupsholz wurde vor längerer Zeit diese Vorgänge mit Hilfe einfachster Mittel gelöst - ggf. eine Anregung ???:


https://youtu.be/DXfq65G6DSM



Was Bob Kellerman natürlich, neben aller Rangier- und Beladeaction, besonders gefallen hat:

Aufzählung Dein Kameramann (2:58 - 3:12) Ausruf Ausruf Ausruf

Der wohl so in seiner Tätigkeit (des Nachziehens) vertieft und von den Vorgängen fasziniert war, das ihm, wie einigen von uns auch, der Mund offen blieb !!!

Natürlich sind auch, vermutlich die Cutterinnen, ab 3:33 ähnlich ansehlich Winke Winke


Also nochmal Danke dafür:

Zitat:
Hallo Kellerbahn

Endlich bin ich deinem Wunsch nachgekommen

aber ich denke das Du nicht nur meinem Wunsch nachgekommen bist, was zumindest die Reaktion bzw. Aufforderung von Horst bestätigt:
Zitat:
Kommen noch weitere Videos?


Und ja, da hast Du Recht und ich kann das bestätigen:
Zitat:
Filmen ist mit einem Aufwand verbunden

und verstehe das:
Zitat:
Ich baue lieber an der Anlage.


Aber wenn Du sicher einigen
Zitat:
einen besonderen Wunsch

erfüllen magst, dann bau bitte weiter an der Beteeterli Mineral Railway und zeig´ uns ab und zu weiteres aus Deiner Beteeterli Mineral Production Cool ,


wünscht sich der

Kellerbahner
Trambahner - 18.09.17 08:40
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Sigi

Genial Filme von einer spitzenmässigen Anlage.
Die Filme beweisen, dass da richtig Güter transportiert werden und
nicht nur so rumgefahren wird.

Der mitdrehende Fotograf ist der Knaller.

Einfach super
Mattiacus - 19.09.17 19:40
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Siggi,

da geht's Dir wie mir - immer fleissig bauen. Allerdings finde und nehme ich mir ein wenig Zeit, um alles zu dokumentieren, wenn auch nur fotografisch.

Ich selber habe bis 2004 noch in 16mm gefilmt, jedoch wegen starker und ständiger Verteuerung des Filmaterials und die Preissteigerungen im Kopierwerk das Filmen aufgegeben. Mir ist bekannt, dass auch das Herstellen von Videos mit großem Aufwand verbunden ist.

Aber ein- oder zweimal im Jahr ein gaaaaaanz kurzes Filmchen von Deiner beispielhaften 1:13-Anlage würde sicherlich nicht nur mich alleine begeistern.

Das Projekt Eisenhütte habe ich eingestellt und werde nur noch fliegend aufbauen. In dieser Hinsicht gibt es ja in diesem, unserem Land genügend Möglichkeiten.

Weiterhin viel Spaß und Kreativität beim Modellbauen!
GBMEGGTAL - 25.09.17 12:43
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo zusammen

Besten Dank für die Kommentare und Tipps. Muss mir noch eine 1:13 Schaufel zulegen Lachend

Sicher werde ich die weitern Fortschritte im Film festhalten.
Im Film Steintransport fehlt ja noch die Umladung auf die Strasse. Der Ladekran ist auch ein weiteres Sorgenkind auf der Anlage.
Den geplanten Bockkran werde ich nicht realisieren weil zu wenig Platz am Anlagenrand vorhanden ist.
Auf der HP Kran-Info.ch habe ich einen Feststehender Drehkran gesehen der mir sehr gut gefiel.
Leider komme ich nicht mehr an meine Schränke Augenrollen


Werde jetzt ein kleiner Drehkran bauen




Gruss Sigi
Marcel - 26.09.17 15:31
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Sigi, es ist immer wieder schön, deine beeindruckenden Modelle und die Fortschritte auf deiner Anlage zu beobachten Respekt!

Beste Grüsse Marcel
GBMEGGTAL - 07.11.17 20:16
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo zusammen

Zurzeit werkle Nachdenklich Tanzend Besorgt ich am Verladekran.
Das ganze ensteht aus Messing.

Grundplatte





Nach dem Ausbau des Potentiometer können die Servos als Hubmotor verwendet werden.
Die Rollen wurden aus Kunststoffrohren gebaut. Den Test habe ich mit 250gr Gewicht gemacht. Geht bestens Sehr glücklich
Mit dem 4-fach Seilzug kann ich 1 kg heben Muskeln


Ausleger prov. montiert.
Den Drehkranz ist von CTI-Modelbau. Leider habe ich den Drehmotor schon geschrottet, weil ich Schrauben in den Drehbereich herausstehen lies naja
Jetzt komm ein Faulhaber Getriebemotor rein.


Gruss Sigi
Kellerbahner - 12.11.17 10:08
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Siggi,

Deine neue Kranbaustelle verspricht schon mal wieder später ein interessantes Video vom Betrieb Winke .

Bis dahin freuen wir uns natürlich auch auf Deine weiteren Bilder vom Bau ja .


Gruß

Kellerbahner
GBMEGGTAL - 14.11.17 12:33
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Kellerbahn

Noch nicht ganz fertig aber der Kran hebt Muskeln

Fehlt noch die Steuerung mit Deltang Empfänger lupe und ein Gehäuse.

Gruss Sigi
Maestrale5 - 14.11.17 13:10
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Sigi,

das sieht nach viel Spielspaß aus!

Grüße
Georg
Kellerbahner - 19.11.17 13:56
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Siggi,

so schnell hatte ich nicht damit gerechnet Geschockt Sehr glücklich - die Beteeterli Mineral Production hat wohl Überstunden eingelegt Frage Winke


Hat sich aber sehr gelohnt - kurz aber (sehr) anschaulich.

Vor allem der Schwenk und Zoom auf den Haken zeigt schön im Detail die Flaschenzugfunktion top .


Und wie Georg schon meinte: weiterhin
Zitat:
viel Spielspaß



wünscht Dir der

Kellerbahner
GBMEGGTAL - 02.07.18 17:24
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo zusammen

Neben den Live Steam Loks habe auch noch etwas an den Modulen gewerkelt.

An den Modulenden, bei der Brücke, kann es immer wieder zu prekären Situationen. Die Prellböcke sind steckbar angefertigt und könne entfernt werden wenn die Brücke eingehängt wird. Nun sollte keine Lok mehr abstürzen.








Kran Befestigung auf dem Modul


Der Kran erhielt ein Gehäuse aus 3mm Sperrholz mit Furnierholz Beplankung.
Fehlt noch die Funkfernsteuerung und die Fertigstellung.










Die Abwurfstelle hat mich schon lange genervt das die Loren nicht sauber entladen werden können und viel Schüttgut auf der Schiene liegenbleibt.


Habe den ganzen Mut zusammen genommen um den Trichter zu zerstückeln und wieder zusammen zu bauen (es hatte alles so schön gepasst)






Versuche die Kipploren mit einem Mechanismus zu kippen gruebel
Das ganze klappe aber nicht zufriedenstellend. Es wird weiter von Hand geleert






Etwas Ausstattung bei der Bekohlung.




Gruss Sigi
Ikaros - 02.07.18 21:14
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Sigi,

Normale Weise bin Ich ein stiller Geniesser, aber dieser Mal will Ich auch mal Antworten. Sehr schön das es wieder etwas neues gibt auf deiner reichlich detailierte strecke. Ich freue mich immer wieder auf neue Bilder. Vielen dank!

Deine Beiträge habe Mich dazu bewogen (?) selbst auch mal etwas (5/4 holzkasten Kipper) ins 1/13.3 zu bauen
GBMEGGTAL - 02.01.19 18:51
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo zusammen

Ich habe mir einen weitern Wagen für den Steintransport gebaut Freude
Gebaut wurde der Wagen aus Holz mit LGB Skeleton Drehgestellen, abgeänderten LGB Link and Pin Kupplungen und Ozark Miniatures Teile.











Ich wünsche allen ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2019 Glück

Gruss Sigi
GBMEGGTAL - 19.02.19 18:01
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo zusammen hallo

Habe meinen Kran fertig gestellt Bier

Die Befestigung mit den Magneten kann man sich schenken das hält alleine nicht.
Habe von Bühler einen Getriebemotor eingebaut 19,5U/min, betrieben mit 5V und erst noch mit 2 Dioden gedrosselt und der Motor ist immer noch etwas zu schnell.
Besser wäre 10U/min. Für einen Kran mit Ausleger bräuchte man schon eine feine Drehbewegung.


Kran in Schutzstellung damit ich an die Oberschränke komme


















Gesteuert wird der Kran mit Deltang Sender und Empfänger


Die Arbeiter Baracke ist auch schon ein Stück weiter.


Gruss Sigi
Trambahner - 20.02.19 10:00
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hoi Sigi

Ein grossartiges Projekt und ebenso umgesetzt.

Neben der technischen Umsetzung mit einfachen Mitteln gefällt mir auch die gestalterische Ausführung mit der Farbgebung und Alterung sehr gut.

Ganz zu Schweigen vom Spielwert!
GBMEGGTAL - 03.04.19 19:54
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo zusammen

Im 2008 konnte ich in der Bucht von einem unbekannten Erbauer einen kleinen Selbstbau Diesel erwerben.
Leider musste der Antrieb und der Sound ersetzt und die Steuerung eingebaut werden.
Wichtig war mir, das die originale Struktur erhalten bleibt.
Würde mich freuen den Erbauer kennen zu lernen.

Orginalzustand auf der alten Anlage


Einbau des neuen Faulhaber Motor


Steuerung mit Deltang RX61










Unterwegs mit der neuen Flachlorre


Gruss Sigi
Regalbahner - 04.04.19 09:31
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo Sigi,

das ist ein wunderbares Ungetüm Sehr glücklich
Die Alterung ist dir hervorragend gelungen.
Aber der größte Hammer ist die Verdrahtung.
Das schaut wirklich so aus wie in einem uralten Trecker.
Möge da nie etwas kaputt gehen Winke

Was für eine Kette wurde für den Antrieb der zweite Achse verwendet Frage
Die schaut nach Metall aus.

Viele Grüße
Christoph
GBMEGGTAL - 09.05.19 19:02
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Hallo zusammen

Diverse Leute fragten nach einem Video des TukTuk Diesel.

Gruss Sigi
Helmut Schmidt - 09.05.19 19:54
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Glückauf Sigi, vielen Dank für das Video. gut
Mattiacus - 10.05.19 08:03
Titel: Re: 1/13 Module Beteeterli Mineral Railway
Moin Sigi,

zum Video kann ich nur sagen: I wer' narrisch!

Viele Grüße
Horst

Druckversion von buntbahn.de - - Modellbahn-Forum für maßstäblichen Selbstbau