Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder

Dies und das und allerlei

Moderator: Schrauber

Antworten
Benutzeravatar
Thomas_H
Beiträge: 2
Registriert: Do 8. Dez 2022, 10:47
Wohnort: Mühlenberge

Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder

Beitrag von Thomas_H »

Hallo Dieter,

vielen Dank für Dein "Willkommen" :) Naja, aktuell versuche ich mich daran, die vorhandenen Modelle optisch zu verbessern. Irgendwo muss man ja anfangen.

Gerade hangel ich mich an der Bauanleitung von Lupinenexpress entlang, um meine Umbauwagen zu supern. Aber dazu irgendwann mehr im entsprechenden Forenbereich.

Liebe Grüße,

Thomas
[ Hier könnte etwas sinnvolles stehen ]
martin2day
Beiträge: 5
Registriert: Do 5. Jan 2023, 07:38
Wohnort: Freital

Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder

Beitrag von martin2day »

Hallo zusammen,

ich habe mich hier bei euch angemeldet weil mir gerade so eine Idee im Kopf herumgeistert.
Ich bin wie sicher viele Modellbahner über mehrere Spuren jetzt letztendlich für mich bei der 0e hängen geblieben und hier bauen ich zum Teile meine Modelle der sächsischen Schmalspur selber.
Aktuell baue ich eine V10c, das Gehäuse wird im 3D Druck das Fahrwerk in Messing hergestellt.

Das 3D Modell habe ich selber erstellt.
2021_12_17_preview_01.JPG
2021_12_16_preview_02.JPG
Ich habe unter anderm auch noch Gleise der Spur 0 hier, also 32mm.
Da könnte man doch recht einfach mein Modell auch für IIe von 1:45 auf 1:22,5 vergrößern. :-)

In 0e ist das Fahrwerk komplett starr, und der Außenrahmen nur angedeutet. Also die Wellen sind alle fest aufgegangen.
Kann man diesen Kompromiss in IIe noch eingehen oder sollte man hier die Achsen auch federnd lagern? Wie sind da die Erfahrungen/Meinungen :-)
Kennt ihr eine Bezugsquelle für Räder in 700mm also 31mm? :-)

Ich wünsche ein schönes Wochenende
Gruß Martin
Falkenried
Beiträge: 1
Registriert: Sa 7. Jan 2023, 10:34

Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder

Beitrag von Falkenried »

Hallo!

Mein Vorname ist Holger und ich habe mich soeben hier angemeldet.
Ich habe zwei LGB-Straßenbahnzüge und diese sollen so langsam zum in Aussicht stehenden Ruhestand "indoor" in Betrieb gehen. Bin vor einiger Zeit auf dieses Forum aufmerksam gemacht worden und möchte mir hier erst einmal fehlende Informationen anlesen. Im Ideal-Fall würde ich gerne Straßenbahnwagen der Celler Straßenbahn (die lief ja auf Meterspur) nachbauen, die dann die LGB-Züge ergänzen sollen, aber da fehlen mir z. Zt. noch wichtige Daten.

Viele Grüße - Holger
RhB_LAX
Beiträge: 3
Registriert: Mo 9. Jan 2023, 19:38
Wohnort: Los Angeles und London
Kontaktdaten:

Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder

Beitrag von RhB_LAX »

Hallo alle zusammen,

Gestatten Sie mir, mich vorzustellen – ich habe mich gerade angemeldet, um im Vorstand zu sein … Ich bin sehr glücklich, hier zu sein.

Bitte entschuldigen Sie mein Deutsch, ich spreche ein wenig Deutsch, aber lesen Sie es besser. Bei einigen der komplizierten Beiträge hier muss ich mich wohl auf die Übersetzung von Mr. Google verlassen! :wink:

Ich bin ein Eisenbahnfan Mitte 40. Die ersten 10 Jahre verbrachte ich damit, mit Lionel zu spielen, die nächsten 20 mit dem Modellieren von 1:20,3 D&RGW und die letzten 10 mit dem Modellieren der RhB in Spur G.

Mein Hauptaugenmerk liegt auf der Modellierung von RhB-Arbeitstrians und ich freue mich darauf, einige meiner Projekte hier mit Ihnen zu teilen. (Obwohl es hier schon so beeindruckende Arbeit gibt, fühle ich mich ein bisschen eingeschüchtert!)

Cheers!
Josh
Spureinser
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 190
Registriert: Di 21. Mär 2017, 19:49
Wohnort: Idstein

Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder

Beitrag von Spureinser »

Ein herzliches Willkommen Martin , Holger , Josh und Namesvetter Thomas ,

bin gespannt was ihr an Beiträgen in das Forum einbringt und keine Scheu jeder hat mal klein gefangen ( ich auch ) .

Gruß von Thomas aus den Taunusbergen
Ich fahre in Spur 1 , e + f , sowie R/C in 1:32 / MEC Idstein
Benutzeravatar
berndkreimeier
Buntbahner
Beiträge: 99
Registriert: So 23. Mai 2010, 19:48
Wohnort: Hettenleidelheim

Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder

Beitrag von berndkreimeier »

Hallo Holger,
erstmal herzlich Willkommen.
Kommst du aus der Nähe von Celle, dann möchte ich dir das Strassenbahn Museum im wunderschönen Hannover ans Herz legen. Da entstehen tolle Modelle in IIm.
Auch die Beiträge von "Lupinenexpress" sind sehr interessant, obwohl er hauptsächlich über Fahrzeuge der RNV schreibt. Viel Spass beim lesen.

Bernd
Putzwolle
Beiträge: 1
Registriert: Do 16. Dez 2021, 09:28
Wohnort: Apolda
Kontaktdaten:

Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder

Beitrag von Putzwolle »

Hallo Buntbahner,
erlaubt mir, das ich mich kurz vorstelle. Seit einiger Zeit lese ich hier mit und bin seit einem Jahr angemeldet.
Bin seit 30 Jahren in der Spur1 aktiv. Seit acht Jahren baue ich (mit Unterbrechungen) an meinem Rennsteigbahnhof. Vor 3 Jahren hat unser Verein ein festes Domizil in der Modellwelt Naumburg/Saale.
Dort ist der Bahnhof, sowie Teile von Schleusingen und der Kleinbahn nach Allzunah fester Bestandteil.
Zur Zeit entsteht eine meterspurige Straßenbahn/Güterstaßenbahn (1m). Hier gibt es keine Industriemodelle, so das man auf den Eigenbau/Umbau angewiesen ist. Ich werde hier demnächst über ein paar Projekte berichten.
es grüßt
Peter Megges

IG Spur1 Mitteldeutschland
Vereinsanlage auf über 700qm in 06618 Naumburg/Saale
hdt
Beiträge: 3
Registriert: So 15. Jan 2023, 15:30

Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder

Beitrag von hdt »

Moin zusammen,
hier schreibt der hdt. Ich bin seit frühster Kindheit total Modell verseucht. Das fing an mit Märklin H0, erst mit Papi zusammen und dann später alleine. Paralel dazu kam dann mit 15 Jahren erst Schiffs- dann Flug- und Automodellbau. Mit ca. 20 Jahren wurden dann meine Eisenbahn Ansprüche höher und ich wechselte in die Modellbahnsparte. Ich musste dann aber schnell feststellen das ich sehr viel Platz benötige wenn ich halbwegs naturgetreu einen Bahnof mit Bahnhofsvorfeld und dann auch noch eine Paradestrecke verwirklichen will. So kam ich dann auf die Spur N so das ich mit dem gegebenen Platzangebot recht gut bauen konnte. Zu der Zeit kam ich dann auch mit dem Echtdampf in Kontakt und hätte gerne was in 5 Zoll gebaut, hätte auch einen passenden Garten zur Verfügung gehabt, doch das Portemonnaie war leider nicht so prall gefüllt und die Vernunft siegte.
Mit ca. 30 Jahren kam der Nachwuchs und ich suchte ein Hobby wo ich die Kinder mit einbeziehen konnte. Hier kam ich auf den Sektor Funktionsmodellbau im Bereich Baumaschinen. Ich baute einen Mercedes Allradkipper mit Schaltgetriebe und Differentialsperren sowie einer Kipphydraulik im Maßstab 1:12. Frauchen war zufrieden das Papa mit den Kids spielte, dass hieß, die Kids luden den LKW mit dem Schüppchen auf und Papa fuhr und kippte ab. Die Kids wurden älter und schon bald hatten beide ihr eigenes Fahrzeug. Zu der Zeit waren wir dann auch regelmäßig auf den Messen in Dortmund und Sinsheim als Ausställer auf den Pakuren unterwegs und stellten die Leistungsfähigkeit unserer Modelle unter Beweiß. Auf den Messen wurde aber dann auch immer wieder in Richtung Modellbahn geschaut.
Dann wechselte ich erneut den Maßstab auf 1:1 und restaurierte über merere Jahre ein Mercedes 608 Wohnmobiel aus dem Jahr 1977. Dieses würde innen und außen komplett neu aufgebaut.
Seid dem letzten Jahr plane ich nun etwas kleines in H0 zu bauen, etwas Rangieren und Straßen für RC Modelle in 1:87.
Letzte Woche besuchte ich einen secondhand Dealer des Vertrauens und entdeckte im Schaufenster eine kleine Echtdampflock in der LGB Spur und da der Preis mehr als ansprechend war kaufte ich ohne große Überlegung diese Lock.
Es war für mich sofort klar, wenn ich diese Lock nicht kaufe wird es nichts mehr bei mir mit mitlerweile 62 Jahren mit dem Echtdampf. Ich habe keien große Ahnung ob das Schätzchen was taucht oder nicht. Es handelt sich um einen 2-Kuppler, Kessel mit 6 St. Rauchrohren, Wilesco Zylindern und einem Tender in dem sich ein Wassertank und die Gaskatusche befindet. Was mir noch recht unklar ist wie die Umsteuerung funktionieren soll, eventuell ist auch gar keine vorhanden und sie fährt nur vorwärts. Gesteuert wird über ein Servo der Dampfregler. Die Poswition des Servos unterhalb des Dampfdoms gefällt mir nicht und wird geändert. Auch die verbindung der Gasversorgung vom Tender zur Lock muss überarbeitet werden, der Schlauch ist nur mit verrödeltem Draht gesichert. Das Gehäuse vom Tender und vom Führerstand ist aus Sperrholz gefertigt, eigentlich ganz nett gemacht so mit angedeuteten Nieten, aber hier schwebt mir auch ein Umbau aus Messing vor. Villeicht lasse ich das ganze auch so wie es ist und stelle das Schätzchen als Technik Denkmal in die Vitrine.
Fotos folgen...

LG vom hdt
hdt
Beiträge: 3
Registriert: So 15. Jan 2023, 15:30

Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder

Beitrag von hdt »

Moin,
jetzt wollte ich hier Fotos einfügen, habe aber keine Ahnung wie das geht! Wer kann mir helfen?

LG hdt
hdt
Beiträge: 3
Registriert: So 15. Jan 2023, 15:30

Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder

Beitrag von hdt »

DSC05045.JPG
DSC05046.JPG
DSC05047.JPG
DSC05048.JPG
DSC05049.JPG
DSC05050.JPG
Hat doch geklappt! :D
Antworten