Proxxon FET Kreissäge mit Elektronik Drehzahlsteuerung

Werkzeuge, Materialien, Tipps & Tricks, Wie mache ich was?

Moderator: fido

dampfspieler
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 201
Registriert: Di 30. Jan 2007, 11:03
Wohnort: Neubrandenburg
Kontaktdaten:

Re: Proxxon FET Kreissäge mit Elektronik Drehzahlsteuerung

Beitrag von dampfspieler »

Moin Uwe,

Du hast noch nie eine Phasenanschnittsteuerung an Deinen Motoren verwendet, oder? Zumindest lässt Deine Frage das vermuten.

Wenn Du Dein Wissen durch eigene Arbeit erweitern möchtest, ist diese Beschreibung des KEOM24 auf der Seite von VOELKNER sehr hilfreich. Die Anleitung (auf der Seite etwas nach unten scrollen) ist sehr hilfreich und sollte Dich weiter bringen.



Viele Grüße Dietrich
Feinblechner können machen aus feinen Blechen feine Sachen.
Benutzeravatar
Harzbahnfreund
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 961
Registriert: Fr 21. Mär 2003, 09:31

Re: Proxxon FET Kreissäge mit Elektronik Drehzahlsteuerung

Beitrag von Harzbahnfreund »

Hallo liebe Modellbauer,

auch wenn ihr mich nicht mehr ernst nehmt,
ich benutze die alte Proxxon FKS nur für das grobe Schneiden
von Blechen, Profilen usw. mit den 80mm Korundscheiben mit Gewebeeinlage.
Für den genauen Zuschnitt gibt es die Fräse oder Feile,
eben wie schon immer.
Zur Drehzahlsteuerung der alten Säge.
Ich kenne zwar die genaue Schaltung nicht, vermute
aber, dass die auch mit der Spannungsregelung über
Phasenanschnitt arbeitet.
Deswegen ist der Baustein von KEMO ein geeigneter Ersatz.

Frohes Schneiden wünscht euch

Volker
Kolbenfresser
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1592
Registriert: Do 18. Nov 2004, 18:34
Wohnort: Ba-Wü

Re: Proxxon FET Kreissäge mit Elektronik Drehzahlsteuerung

Beitrag von Kolbenfresser »

Hallo Proxxon Freunde

Wie ich ja schon geschrieben habe, gibt es die FET schon seit etwa 10J.
Ich habe im Internet noch keine brauchbare Lösung als Drehzahlsteuerung dafür gefunden. Soll nicht heißen, es hat nicht schon einer eine gute Steuerung eingebaut und nicht veröffentlicht.

Die KEMO Phasenanschnittsteuerung passt nicht zur FET, da es ein Gleichstrommotor ist mit einer eigenen Elektronischen Steuerung.

Meine FKS/ E ersetzt oft die Fräsmaschine!

Ich habe Tobias zu dieser Säge geraten, da mit dieser Säge eine große Präzision möglich ist, speziell im Wagenbau. Ich stehe auf dem Standpunkt man kann eine Fräsmaschine durch manuelle Fertigkeiten oft ersetzen auch wenn es sehr mühsam ist. Dadurch lernt man aber sehr viel im Umgang mit Mechanischer Fertigung und Präzision. Mit einer Kreissäge kann man sich schon viel manuelle arbeit ersparen und vorallem eine Serienfertigung ist sehr gut möglich. Erst bei noch höherern Ansprüchen und eigenem können ist eine Fräsmaschine nötig.
Wichtiger ist eine Drehmaschine, da man manuell sehr schlecht runde Teile in gewünschter Form herstellen kann.

Da ich das Engagement von Tobias (T20) für uns Echtdampfer ( Echtdampftreffen Schramberg) sehr schätze, wollte ich ihm hiermit ein brauchbares Hilfsmittel für seinen Modellbau ermöglichen. Seine Modulanlage ist schon sehr beeindruckend!

Internet suche war kein Erfolg, also Recherche der Technischen Daten der FET. Meine FKS/E hat ja eine Drehzahlsteuerung !! Motoren haben die gleichen Daten, somit lag es nahe nach der Steuerung der FKS/E zu suchen. Die größten Bedenken waren, wohin mit der Platine! Zur Not hätte ich mit meinem 3D Drucker ein Gehäuse erstellt.

Erster Test


Gruß
Roland


20210604_214957 (Kolbenfresser)
Bild
Dateianhänge
20210604_215004.wmv
(15.47 MiB) 46-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Kolbenfresser am Fr 9. Jul 2021, 23:02, insgesamt 2-mal geändert.
T 20
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 4354
Registriert: Di 20. Jan 2009, 18:41
Wohnort: Baden Baden

Re: Proxxon FET Kreissäge mit Elektronik Drehzahlsteuerung

Beitrag von T 20 »

Hallo,

Ralph und Roland hatten mir mehrmals nahegelegt, die Proxxon zu kaufen.
Allerdings verschob ich den Kauf immer wieder und sägte weiter alles
"händisch" (ich liebe solche Wortgebilde :lol: )
Tatsächlich erkannte ich erst nach dem Kauf, wieviel Arbeit mir erspart
geblieben wäre, hätte ich die Segmente, Häuser und Schienenschwellen
mit der Proxxon zugeschnitten.Das Sägen von Metall habe ich allerdings
schnell wieder aufgegeben, dazu hatte meine Proxxon viel zu "großzügige"
Parameter.Da säge ich alles wieder per Hand. Das es beim Sägen von Holz
nach kurzer Zeit um das Blatt immer qualmte, beunruhigte mich zwar ein wenig.
Ich pausierte dann aber halt immer ein wenig.Jetzt bin ich er Meinung, zu wissen
warum das so war, wenn ich Rolands Bericht lese. Eigentlich nicht ganz optimal
im Verhältniss zum Preis meint
Tobias
Z gestellt
Benutzeravatar
Harzbahnfreund
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 961
Registriert: Fr 21. Mär 2003, 09:31

Re: Proxxon FET Kreissäge mit Elektronik Drehzahlsteuerung

Beitrag von Harzbahnfreund »

Hallo liebe Modellbauer,

Proxxon nimmt zur fehlenden Drehzahlregelung,
wie folgt Stellung:

„Die FET besitzt einen Relaisschalter welcher die 230 V Wechselspannung benötigt und einen Gleichstrom Motor.
Ratsam ist eine Regelung nicht, da der benötigte Lüfter direkt vom Motor angetrieben wird und von der Drehzahl abhängig ist.
Dieses war auch das Motor Problem bei der FKS/E.“

Ich habe bei der Suche nach anderen Sägen das
Schweizer Fabrikat „Precisaw“ gefunden.
Diese Säge ist allerdings nicht für jeden Geldbeutel erschwinglich.

Freundliche Grüße

Volker
Kolbenfresser
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1592
Registriert: Do 18. Nov 2004, 18:34
Wohnort: Ba-Wü

Re: Proxxon FET Kreissäge mit Elektronik Drehzahlsteuerung

Beitrag von Kolbenfresser »

Hallo

Ein weiterer Schritt, damit es Tobias mehr freude macht, Teile zu fertigen und er nun auch Messingteile sehr präzise sägen kann. Viel Spass damit! :wink:
Uneingennützigerweise :lol:

Gruß
Roland




20210622_152352 (Kolbenfresser)
Bild


20210622_151942 (Kolbenfresser)
Bild


20210622_152403 (Kolbenfresser)
Bild
Kolbenfresser
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1592
Registriert: Do 18. Nov 2004, 18:34
Wohnort: Ba-Wü

Re: Proxxon FET Kreissäge mit Elektronik Drehzahlsteuerung

Beitrag von Kolbenfresser »

Hallo

Das ist meine Art einen Schiebeschlitten zu bauen!

Ich habe mir viele Varianten im Netz angeschaut und ich denke die passt jetzt ganz gut zur Proxxon.
Der einstellbare Anschlag hat eine Teilung von 0,1mm und lässt bestimmt noch feinere Einstellungen zu ( ist halt Analog :wink: )
Dem originalen Winkelanschlag wurden das Spiel ausgetrieben und er lässt jetzt auch einen größeren Weg zu.
Die Quick and dirty Variante mit der Holzleiste hat einen festen 90° Winkel.

Gruß
Roland


20210607_182944 (Kolbenfresser)
Bild


20210609_104645 (Kolbenfresser)
Bild

20210620_130047 (Kolbenfresser)
Bild


20210620_130202 (Kolbenfresser)
Bild

20210608_200612 (Kolbenfresser)
Bild


20210608_202359 (Kolbenfresser)
Bild


20210622_151508 (Kolbenfresser)
Bild


20210623_093814 (Kolbenfresser)
Bild
Kolbenfresser
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1592
Registriert: Do 18. Nov 2004, 18:34
Wohnort: Ba-Wü

Re: Proxxon FET Kreissäge mit Elektronik Drehzahlsteuerung

Beitrag von Kolbenfresser »

Hallo

Ich würde mich freuen wenn die FET Besitzer sich mal zu ihrer Maschinen äussern würden.


An meiner FKS/E ist es ja eine mühsame Sache, den Parallelanschlag auf Maß einzustellen!
Mein Parallel- Anschlag kann aber festgespannt werden, ohne das sich das Maß noch stark ändert.


Ich hab noch nie richtig mit der Maschine gesägt, die Maßeinstellung kenn ich nur vom lesen und jetzt mal Live in Händen. Prinzipiell fand ich es sehr gut ein solche Einstellung zu haben.
Die Idee dieser einstellung des Anschlags ist super, leider funktioniert das hier an dieser Maschine garnicht.
Ich denke, mit der Verschiebung des Anschlags auf dem Maßstab und anschließender Feineinstellung, sollte man den Anschlag dann klemmen können und es passt dann.
Ich habe zuerst das Spiel der Feinjustierung beseitigt und dabei IGUS Kunstoff verwendet. Als ich dann die Funktion geprüft habe, hat sich der Anschlag beim festklemmen doch noch sehr stark bewegt.

Bin der Meinung man fixiert den Anschlag zuerst auf dem beweglichen Maßstab um anschließend mir der Feinjustierung auf Maß einzustellen und dann zu Klemmen.
Bei der anschließenden festklemmung des Anschlags am Sägetisch bewegt sich der Anschlag stark seitwärts.
Ich versuchte dies mit einer Unterlage am Anschlag zu verbessern. Nur mit einem weiteren Meßmittel ist es mir möglich das Sägemaß zu ermitteln. die Differenz kann dann nach öffnen der Klemmung mit der Feinjustierung korrigiert werden und es passt dann in etwa. Die Bewegung des Anschlags beim Klemmen ist etwa immer der selbe Weg.

Bin gespannt was ihr dazu meint!

Gruß
Roland


20210627_154011 (Kolbenfresser)
Bild


20210630_161652 (Kolbenfresser)
Bild


20210628_141322 (Kolbenfresser)
Bild
20210628_141327 (Kolbenfresser)
Bild



20210628_141316 (Kolbenfresser)
Bild


20210628_141500 (Kolbenfresser)
Bild


20210628_142433 (Kolbenfresser)
Bild
Benutzeravatar
Z13
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 359
Registriert: Di 15. Mai 2012, 16:45
Wohnort: Stuttgart

Re: Proxxon FET Kreissäge mit Elektronik Drehzahlsteuerung

Beitrag von Z13 »

Hallo Roland,

Es ist schon toll was für eine Mühe Du Dir hier für Dich andere machst.

Ich habe beide Sägen, mit der FKS säge ich ausschließlich Holz und bin damit zufrieden.
Mit der FET säge ich Buntmetall und Kunststoffe mit feinen HSS Sägeblättern.
Die Schiebeführung ist exakt ohne Spiel und im rechten Winkel, ebenso das Sägeblatt. Die Längsführung ist gewöhnungsbedüftig, funktioniert bei gutem Anziehen aber einwandfrei, ebenso die Klemmung der Feineinstellung.
Die Maße werden immer mit der Schieblehre kontrolliert und nachgestellt und ich mache sehr oft einen kurzen Probeschnitt in Kunststoff welcher dann genau gemessen werden kann.

Also ich bin recht zufrieden mit beiden Sägen, wobei ich zugeben muß dass Kunststoffe sich auf der FKS mit richtigem Sägeblatt und richtiger Geschwindigket noch besser sägen lassen.

Mit Sicherheit gibt es optimalere Sägen am Markt, aber hast Du diese Preise mal gesehen ?

Viele Grüße
Manfred

P.S. So wie Du den Queranschlag montiert hast sägst Du ihn ja jedesmal halb durch, oder ? :roll:
....Zahn um Zahn den Berg hinauf....
der koni
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 397
Registriert: So 12. Okt 2008, 12:10
Wohnort: Münsterland

Re: Proxxon FET Kreissäge mit Elektronik Drehzahlsteuerung

Beitrag von der koni »

Moin!

Bisher habe ich leider noch nicht das wirklich scharfe Metall-Sägeblatt für meine "uralte FSK/E gefunden.
Dabei habe ich schon diverse Kreissägeblätter von diversen Herstellern probiert.....ja, bei Messing auch mit Schmierung durch Schneidöl, Kerzenwachs usw.....gehalten haben die Blätter nie wirklich zufriedenstellend.

Mit den Voll - Hartmetall Kreissägesägeblättern von Proxxon habe ich vor Jahren überhaupt keine guten Erfahrungen gemacht.
Einmal auch nur etwas verkantet und die Dinger fliegt auseinander. Ob sich daran etwas geändert hat, habe ich seither nicht mehr probieren mögen. :twisted:

Bei Volker möchte ich mich für den Tip mit den Proxxon Trennscheiben Best Nr 28 729 fürs schneiden von Messing bedanken.
Wenn man Messingblech, .....bei mir gern mal 0,3 oder 0,5mm ....auf z.B. 1 mm Karton aufklebt (Doppelklebeband , Sprühkleber o.ä) kann es sich auch nicht mehr unter den Paralellanschlag schieben und man bekommt einen geraden Schnitt.
Das klappt prima!
Danke!

Gruß
Manfred
Antworten