99 5811 die "Gernrode"

Selbstgebaute maßstäbliche Schienenfahrzeuge mit/ohne handelsüblichen Zurüstteilen

Moderator: fido

Benutzeravatar
Marcel_Schüler
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 238
Registriert: Do 15. Mär 2018, 15:32
Wohnort: Berlin

Re: 99 5811 die "Gernrode"

Beitrag von Marcel_Schüler »

arne012 hat geschrieben:Hallo,
würdest du denn die Druckdaten bei Shapeway zur Verfügung stellen? Vielleicht hätten mehrere Leute, z,B. ich, Interesse daran.
Gruß,
Arne

Ich auf jeden fall... Finde es ja schade, das auch die Wangerooge Lok nicht mehr gibt.
Frank Hohenhameln
Buntbahner
Beiträge: 21
Registriert: Mo 12. Feb 2018, 13:26

Re: 99 5811 die "Gernrode"

Beitrag von Frank Hohenhameln »

Moin,

irgend wann mal hat halt jeder das schmarotzen einiger Leute satt.....
Benutzeravatar
Marcel_Schüler
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 238
Registriert: Do 15. Mär 2018, 15:32
Wohnort: Berlin

Re: 99 5811 die "Gernrode"

Beitrag von Marcel_Schüler »

Frank Hohenhameln hat geschrieben:Moin,

irgend wann mal hat halt jeder das schmarotzen einiger Leute satt.....

Klar, verständlich. Auch da verstehe ich Hans-Jürgen. Aber ist eventuell mal eine überlegung wert das nochmal zu machen.
Benutzeravatar
arne012
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 1180
Registriert: Fr 14. Nov 2003, 13:02
Wohnort: Wanne Eickel

Re: 99 5811 die "Gernrode"

Beitrag von arne012 »

Aha,
18 belanglose Beiträge,
kein Foto, keine Anlage,
aber sinnfreie Bemerkungen machen.
So macht das Buntbahnforum Spass!
Kopfschüttelnde Grüße,
Arne
Nichts ist so schön, wie der Mond von.....
Benutzeravatar
Flachschieber
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 4216
Registriert: Mi 5. Mär 2003, 08:47

Re: 99 5811 die "Gernrode"

Beitrag von Flachschieber »

Hallo Hans-Jürgen,

das wird eine feine Lok. :gut: Danke für die Bilder des Gesamtkunstwerkes. Die Räder der Lok kommen mir bekannt vor :wink: Das ist eben das Schöne an den additiven Verfahren. Jedes Rad kann einen anderen Radstern besitzen, und das ohne großen Aufwand in der Fertigung.

Freue mich schon auf Bilder der fertig lackierten Lok.
Viel Spass noch beim Weiterbauen.

LG

Marco
Benutzeravatar
holgig
Buntbahner
Beiträge: 86
Registriert: Do 23. Feb 2017, 10:29
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: 99 5811 die "Gernrode"

Beitrag von holgig »

Hallo Hans-Jürgen,

mir gefällt die Lok im Original wie auch als Modell. Den Zwischenstand konnte ich schon selbst in Augenschein nehmen.

Das erstellen der Druckteile und die Beschaffung der Details sind kein Hexenwerk, bzw. wurde an anderen Stellen ausreichend beschrieben. Von daher finde ich diese Kurzdarstellung vollkommen ausreichend.

Ich freue mich auf den weiteren Bericht.
Gelöscht
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 855
Registriert: Do 3. Nov 2005, 18:31

Re: 99 5811 die "Gernrode"

Beitrag von Gelöscht »

Hallo Holger,
die Lok ist jetzt demontiert. Als Nächstes erfolgt der Anbau der Steuerung. Da habe ich noch 2 Probleme im Kopf da die Exzentersteuerung nicht mit solchen Scheiben wie bei der Spreewaldlok arbeitet. Das ist bei dem Vorbild eine Art "Doppelstockgegenkurbel". Muß mal schauen wie ich das mache. Auch die Befestigung der Schwingstangenhebel ist etwas anders.
Ansonsten läuft ein Versuch zur Wiederbeschaffung aller 3-D-Dateien für die Lok. Die klitzekleinen Fehler repariere ich garantiert nicht. Ich habe an den jetzt vorhandenen Bauteilen schon eine Unmenge an Lebenszeit aufgewendet. Da hat mancher keine Vorstellung davon und erwartet nur.
Wenn die Dateien wieder auftauchen schiebe ich die gezeichneten Kesselschüsse zusammen zu einem kompletten Oberteil. Da muß ich virtuell nicht auf den Durchmesserfehler von 0,5 mm achten. Den habe ich beim realen Zusammenbau ja durch abtragen des Material beseitigt.
Und dann starten wir für Dich einfach mal einen Versuch das komplette Oberteil zu drucken.
cu
Hans-Jürgen
der Verrückte
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 218
Registriert: So 10. Jul 2016, 21:31
Wohnort: bei Berlin

Re: 99 5811 die "Gernrode"

Beitrag von der Verrückte »

Frank Hohenhameln hat geschrieben:Moin,

irgend wann mal hat halt jeder das schmarotzen einiger Leute satt.....
Moin,
ja wenn man das nicht möchte, dann muss man sich halt nicht öffentlich machen. Ins eigene Kämmerchen verkriechen oder sich in privaten Klubs treffen wäre die Alternative.
Sind wir mal ehrlich: man will sich doch veröffentlichen. Aus verschiedenen Gründen.
Gruss, Ole
Benutzeravatar
holgig
Buntbahner
Beiträge: 86
Registriert: Do 23. Feb 2017, 10:29
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: 99 5811 die "Gernrode"

Beitrag von holgig »

Marcel_Schüler hat geschrieben:
arne012 hat geschrieben:Hallo,
würdest du denn die Druckdaten bei Shapeway zur Verfügung stellen? Vielleicht hätten mehrere Leute, z,B. ich, Interesse daran.
Gruß,
Arne

Ich auf jeden fall... Finde es ja schade, das auch die Wangerooge Lok nicht mehr gibt.
Hallo Marcel,

nach Erscheinen des Bauberichts in der GartenBahn zur wangerooger Lok hatte Hans-Jürgen den 3D-Druck noch eine lange Zeit angeboten, ohne (!) dass er irgendeinen Obolus für sich verlangt hat.
Nachdem eine Reihe von Anfragen kamen und er jeweils die Selbstkosten nannte, war von den Anfragenden nichts mehr zu hören. Es gab weiterhin noch einige, die auf dubiose Weise versuchten, ihm die Konstruktionsdateien abzuschnacken bis er entnervt das Angebot beendete.

Davon abgesehen hat er in der Vergangenheit viele Urmodelle für Zurüstteile konstruiert, die als Gußteile über entsprechende Fachhandelsquellen zu beziehen waren, für die er ebenfalls nichts bekam.

Wenn er nun die Notbremse gezogen hat und lieber anderen mit seinen Konstruktionen auf der Basis gegenseitigen Helfens unter die Arme greift, ist das für mich mehr als verständlich.

-----

Was den Bericht hier betrifft:
Ich denke, es ist gut nachzuvollziehen, wie die Gernrode entsteht.

Natürlich könnte Hans-Jürgen auch dieses lassen, aber dann hätten wir hier weder diese Diskussion, geschweigedenn eine Vorstellung von dem, was da Interessantes gebaut wird.

Viele Grüße
Holger
Zuletzt geändert von holgig am Di 4. Feb 2020, 07:05, insgesamt 1-mal geändert.
Gelöscht
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 855
Registriert: Do 3. Nov 2005, 18:31

Re: 99 5811 die "Gernrode"

Beitrag von Gelöscht »

Hallo Holger,
Davon abgesehen hat er in der Vergangenheit viele Urmodelle für Zurüstteile konstruiert, die als Gußteile über entsprechende Fachhandelsquellen zu beziehen waren, für die er ebenfalls nichts bekam.
Nicht dass einige das falsch verstehen:
Ich wollte einfach nichts dafür haben und hatte meinen Spaß daran es zu zeichnen und später zu sehen, wie einige der Teile in den Handel gekommen sind.
Es war (und ist) eine sehr gute und sehr schöne Zusammenarbeit mit diesen Kleinserienherstellern, aus denen richtige Freundschaften geworden sind.
Das werden einige nicht verstehen, weil man ja heute aus jedem selbstgedruckten Scheiß (Entschuldigung) Geld machen muß. Ich denke da an bestimmte Produkte von neuen "Kleinserienherstellern" bei denen ich mich in Grund und Boden schämen würde soetwas aus den Wurstlegern zu vertreiben.
cu
Hans-Jürgen
Antworten