Spur II 64mm SBB Ae 6/6

Selbstgebaute maßstäbliche Schienenfahrzeuge mit/ohne handelsüblichen Zurüstteilen

Moderator: fido

Antworten
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16990
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:15
Wohnort: NRW

Re: Spur II 64mm SBB Ae 6/6

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo Michael,

ja, ja, überall dasselbe: Klassenkampf :lol: . Wie auch in der Braunlage´schen Werkstatt haben wohl Deine SLM-Werktätigen einen guten Abschluß mit den Kapitalisten geschlossen.

Na, jedenfalls wird jetzt, glücklicherweise, wieder in die Hände gespuckt …

Deine Mechanik-Abteilung hat jedenfalls kräftige Querträger hergestellt die Verwindungen sicher vermeiden 8) .


Und auch die Lackierer waren nicht untätig, wie man sieht.

Das Resedagrün finde ich passend und mach´ Dir keinen Kopf über den Spritznebel auf der Aussenseite. Dort wird das Reseda-Grün, das man jetzt auch als Zwischengrund erklären könnte, später unter gut deckenden Schichten von SSB-Grün verschwinden.

Nur müssen sich Deine Jungs sich dann wirklich mal die Mühe machen sauber abzukleben :!: . Sonst würde aus dem schönen Reseda innen, umgekehrt dann zwei, drei andere Farben :shock: .


Ich weiß, die Braunlager sagen auch immer: ein Lackierer muß lackieren, nicht kleben !

Aber das ist falsch und bringt den SHE-Werkstattleiter jedesmal zur Verzweiflung diese Einstellung zu überwinden :evil: .


Eurer wird das auch schaffen … :!: :wink:


Gruß vom

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Benutzeravatar
Trambahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 816
Registriert: Mo 15. Nov 2004, 11:44
Wohnort: Schaffhausen/CH

Re: Spur II 64mm SBB Ae 6/6

Beitrag von Trambahner »

Hallo Buntbahner

Lieber Kellerbahner, danke für Dein Feedback und die passenden Erwiderungen :-)

Die Mechaniker waren die letzte Zeit nicht untätig und haben sich der Einpassung der Querträger in die entsprechenden Füsschen am Lokkasten gewidmet. Dabei sind leider noch ein paar ungenauigkeiten aufgetreten, welche jedoch im Zuge des Montageprozesses mit viel Geduld und sorgfalt ausgemerzt werden konnten...
Auf jeden Fall ist jetzt alles Waagrecht, im Winkel und die Abstände stimmen.

04_April_2019_3_ (Trambahner)
Bild

Damit die Lackierer noch etwas üben können und um das Thema "abkleben" zu vermeiden durften sie nach der erfolgten Produktion in der Plasteschmiede die Innenseiten und Innenverkleidungen der Führerstandstüren fertig lackieren.

04_April_2019_1_ (Trambahner)
Bild

Später werden Sie um das Abkleben auch hier nicht herum kommen, da die Türaussenseite wohl auch grün, aber doch in einem etwas anderen Ton werden soll. Am Schluss wäre das Ziel dass der Glaser seine Scheiben einsetzt und das Glas dann zwischen Türblatt und Innenverkleidung hält...

Mal schauen
Gruss
Michael

The man who never made a compromise never build a model railroad
Benutzeravatar
Hydrostat
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 4846
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 20:59
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Spur II 64mm SBB Ae 6/6

Beitrag von Hydrostat »

Hallo Michael,

ich verfolge den Bau Deiner schweizerischen Stil-Ikone mit großem Interesse und freue mich über jedes neue Posting. Mir gefällt auch, wie Du mit einfachen Mitteln und Geduld zu überzeugenden Ergebnissen kommst, die Metallmodellen in kaum etwas nachstehen.

Schönen Gruß
Volker
I'll make it. If I have to fly the five feet like a birdie.
I'll fly it. I'll make it.

Quiet earth. It's a small world.
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16990
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:15
Wohnort: NRW

Re: Spur II 64mm SBB Ae 6/6

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo Michael,

da waren ja bei der SLM beide Abteilungen fleißig: die Mechaniker und die Lackiertruppe.

Die Türen sind schön geworden :top: .

Jedoch hast Du ja schon die spätere Herausforderung für die Jungs schon angesprochen:
Später werden Sie um das Abkleben auch hier nicht herum kommen
Wenn die SLM-Lackierer von ihrer Einkaufsabteilung dafür die Freigabe bekommen, die Kollegen in Braunlage nutzen häufig die Abklebebänder von Tamiya:

https://www.amazon.de/Tamiya-300087030- ... B0000WRZZQ

Diese gibt es in verschiedenen Breiten und gerade für die Türkanten wären die schmalsten am besten um die Ecken stramm abzukleben so, dass kein Lack von der Außenseite darunter kriecht.



Und wenn doch dann muß halt´ mit dem guten alten Pinsel innen ausgebessert werden. Aber dafür ist es besser je weniger Korrekturen nötig ist.

Aber ein bisschen Schmutzfarbe in den Innenkanten wäre sicher auch kein Fehler (und ist eine gute Begründung für Pinselspuren) – in den Türrahmen sammelt sich dort ja gerne Staub und Feuchtigkeit – auch wenn die Schweizer für ihre
stereotypische Sauberkeit
bekannt und immer mit dem Putzlappen unterwegs sind.

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Asterix_b ... Schweizern)


In diesem Sinne, sauber Michael, weiter so bitte … wünscht sich der

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Benutzeravatar
Trambahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 816
Registriert: Mo 15. Nov 2004, 11:44
Wohnort: Schaffhausen/CH

Re: Spur II 64mm SBB Ae 6/6

Beitrag von Trambahner »

Hallo Buntbahner

Ja, das mit dem Abkleben und dem Maskieren der Fenster wir momentan in einem externen Workshop implementiert

In der Zwischenzeit ist die Fertigung wieder auf den Lokkasten zurückgekommen.
Beim letzten Lokaltermin meintent die hohen Herren des Management und der SBB dass es im Führerstand doch arg an den Nacken zieht.

Deshalb hat der Meister gleich den Fertigungsauftrag für die Führerhausrückwände in die Produktion gegeben. Bei der Ausführung zeigte sich dann, dass Massaufnahme am lebenden Objekt eine gute Idee wäre. Daher wurden mal wieder die Schablonenbauer beauftragt, diesmal mit Karton. Der Planer hat dann gleich seinen, auf die richtige Grösse skalierten, Plan drauf gepappt.

Noch ein wenig unklar war der Fertigung die genau Gestaltung der Rückwand mit Apparatekasten, Kleiderhaken und so weiter. Glücklicherweise schleichen sich diverse Kollegen aus einem befreundeten Forum samstagsweis um die Originale in Erstfeld herum.

05_Mai_2019_2_ (Trambahner)
Bild
Hier sieht man die Schablonenbauer mit Karton am Führerstand 2 werkeln. Die Schablone für den anderen Führerstand liegt bereit, und die Spengler haben begonnen die angelieferten Platten in handliche Grössen zu teilen...
Gruss
Michael

The man who never made a compromise never build a model railroad
Benutzeravatar
Trambahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 816
Registriert: Mo 15. Nov 2004, 11:44
Wohnort: Schaffhausen/CH

Re: Spur II 64mm SBB Ae 6/6

Beitrag von Trambahner »

Liebe Buntbahngemeinde

Schon fast drohte diesem Thread ein gleiches Schicksal wie vielen andern hier:

Sanft eingeschlafen...

nach reichlich Überzeugungsarbeit konnte das obere Management die aufmüpfige und faul gewordene Belegschaft doch wieder davon überzeugen zurück in die produktionshallen und die Werkbänke zu gehen. Wichtiges Argument war hier die Tatsache, dass eher kleine Teile zu fertigen sind und das ganze sich insofern lohnt als die Dinger auch später sehr gut sichtbar sind. Nicht zu unterschätzen war auch der drohende imageverlust der SLM wenn hier nichts mehr geht.

Trotzdem ist ziemlich genau ein Jahr vergangen seit dem letzten Post...

Wie auch immer; die Schablone für die Rückwand hat sich in zwischenzeit in die richtige Rückwand verwandelt.

Diverse PS-Platten, 6-Kt Schrauben und Nieten haben sich zu einem gefälligen Bauteil zusammengefunden.


05_Mai_2020_1_ (Trambahner)
Bild


05_Mai_2020_4_ (Trambahner)
Bild

Was hier noch fehlt sind die zwei Heizkörper, der Lieferant hat leider Verzögerungen gemeldet.

Momentan ist der Fussboden und die Seitenteile in der Mache...
Gruss
Michael

The man who never made a compromise never build a model railroad
Benutzeravatar
Peter_T1958
Buntbahner
Beiträge: 97
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 21:25
Wohnort: Schaffhausen (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Spur II 64mm SBB Ae 6/6

Beitrag von Peter_T1958 »

Hallo Michael

Da bin ich aber froh, hast du deinen Thread wiederbelebt! Und es hat sich gelohnt: Das Ergebnis sieht toll aus - besonders die lederne Rücklehne! Auch den Farbton hast du m.E. perfekt getroffen. Bin gespannt, wie's weitergeht!

P.S. Ich stelle leider auch bei mir immer wieder fest, dass Modellbau nicht nur Spass und Befriedigung bedeutet; es braucht auch eine unglaubliche Portion Disziplin, bis zur Fertigstellung durchzuhalten... :wink:

Gruss,
Peter
"Siplicity is the ultimate sophistication" - Leonardo Da Vinci-
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16990
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:15
Wohnort: NRW

Re: Spur II 64mm SBB Ae 6/6

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo Michael,

Peter hat mit beidem Recht:

:arrow: Willkommen zurück mit der Ae 6/6

:arrow: Und vor allem mit der abgewetzten, stark gebrauchten Rückenlehne.

Aber trotz der nötigen
Portion Disziplin
ist so ein Jahr ´sabbatical´ doch manchmal auch ganz gut sich wieder zu sammeln und dann der
aufmüpfige und faul gewordene[n] Belegschaft
mit gutem Beispiel voran zu gehen.

Und jetzt freuen wir uns schon auf den
Fussboden und die Seitenteile
Gruß vom

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Benutzeravatar
Trambahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 816
Registriert: Mo 15. Nov 2004, 11:44
Wohnort: Schaffhausen/CH

Re: Spur II 64mm SBB Ae 6/6

Beitrag von Trambahner »

Hallo zusammen

Vielen Dank für die motivierenden Kommentare und den vielen stillen Mitlesern.

Getragen vom Erfolg der Rückwand haben sich die Kollegen in der SLM an den weiteren Aufbau der Führerstandinnenwände gewagt.

Dabei mussten auch wieder die Konstrukteure und Planner einbezogen werden, denn so langsam merkt man dass ja alle die Bauteile irgendwie auch mal zueinander passen sollten. Aktueller Anlass ist die Seitenwand welche irgendwann in Zukunft auch noch die Scheibe des Seitenfensters an Ihrem Platz halten sollte...


06_Juni_2020_2_ (Trambahner)
Bild
Hier mal alle Teile in der Übersicht. Der Fotograph ist dafür extra auf den Kamin der SLM-Heizzentrale gestiegen. Ansonsten hätte die ganze Übersicht nicht geklappt...

06_Juni_2020_3_ (Trambahner)
Bild

Details der Seitenwand: Angedeutete Schienen des Sonnenschutzrollos, Armstütze aus "Leder", Ablagefächer sowie der Hebel für das Absenken der Scheibe.
Dies war beim Vorbild unbedingt nötig, da die Ae 6/6's bis zum Ende keine Seitenspiegel hatten. Wenn man also nach hinten auf seinen Zug schauen wollte; Fenster runter, Kopf raus. Im Winter auf einem Regionalzug mit Abfahrbefehl vom Stationsvorstand mit der Kelle sicher sehr beliebt...


06_Juni_2020_8_ (Trambahner)
Bild

Hier der Grund für die Kaminkletterei des Werkfotografen. Eingebaut sieht man einfach die ganze Pracht nicht so recht. Und da die Belegschaft doch recht stolz auf Ihr Werk ist, musste es halt schon etwas besser abgelichtet werden.

06_Juni_2020_9_ (Trambahner)
Bild

Mit dem Abschluss dieser Bauteile sind die Zeichner, Vorarbeiter und Konstrukteure nun in der Lage die exakten Masse für den Führerpult zu extrahieren...
Gruss
Michael

The man who never made a compromise never build a model railroad
Benutzeravatar
Hydrostat
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 4846
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 20:59
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Spur II 64mm SBB Ae 6/6

Beitrag von Hydrostat »

Peter_T1958 hat geschrieben:Das Ergebnis sieht toll aus - besonders die lederne Rücklehne! Auch den Farbton hast du m.E. perfekt getroffen.
Dem schließe ich mich an - wie hast Du die Rückenlehne und insbesondere die Oberflächenstruktur denn gefertigt?

Schönen Gruß
Volker
I'll make it. If I have to fly the five feet like a birdie.
I'll fly it. I'll make it.

Quiet earth. It's a small world.
Antworten