Wildpflanzen im Eigenbau

Anlagen (aussen & innen), Dioramen, Gebäude, Figuren, Schienen, Autos, sonstiges Zubehör

Moderator: Marcel

Antworten
Benutzeravatar
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 2425
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 18:42
Wohnort: Mainz

Wildpflanzen im Eigenbau

Beitrag von Botanikus »

Hallo Buntbahner,
ich mache meinem Namen mal alle Ehre und werde euch in
losen Folgen Wildpflanzen im Eigenbau vorstellen.:flower:
Anfangen möchte ich mit der Gemeinen Wegwarte (Cichorium intybus) Familie der Korbblütler.
Die Wegwarte ist eine typische Pionierpflanze sie wächst an Wegränder, Äckern und Schuttplätzen.

Wegwarte_15_08_12 (Botanikus)
Bild

Sie erreicht je nach Standort eine Größe von 30 cm bis 1,20 m
Blattlänge variiert von 5-11 cm (mit Stiehl 18-20 cm) Breite 3 bis 7 cm
Blüten haben einen Querschnitt von ca. 3 cm

Als Grundgerüst möchte ich den Beitrag Löwenzahn von Gerd verwenden.
modellbau/viewtopic.php?t=2780
In Word einfach auf Einfügen gehen und aus Grafik das JPG öffnen.
Mit der rechten Maustaste die Größe verändern und bis auf 2 cm verkleinern.
Ich persönlich habe jeweils eine Reihe mit 2, 1,5, 1,0 cm

Wegwarte_15_08_12_1 (Botanikus)
Bild

Das weitere Vorgehen hat ja Gerd gut beschrieben.

Wegwarte_15_08_12_2 (Botanikus)
Bild

Zum Fixieren habe ich noch Sekundenkleber verwendet.
Für die Blütentriebe kam Computer Kabel zum Einsatz.
Zum Schluss noch die Blütennachbildung die ich aus Galinsoga ciliata Knopfkräuter
(Blütenstand) gewonnen habe.

Wegwarte_15_08_12_5 (Botanikus)
Bild

Den Blütenstand einfach abschneiden und trocken lassen
Wer Sammeln möchte noch blühen die Pflanzen.
Die Blütentriebe werden mit Sprühkleber eingesprüht und anschließend mit Blüten bestreut.
Was mir jetzt schon auffällt sind die Blätter da muss ich nochmal nachpinseln.
mfg
Herbert
dolfan96
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 346
Registriert: So 15. Jul 2012, 00:59

Re: Wildpflanzen im Eigenbau

Beitrag von dolfan96 »

moin,
das hast du schon mal richtig gut hinbekommen, besonders den Teil mit den Blüten, da bin ich gespannt auf mehr.
Carsten
Benutzeravatar
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 2425
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 18:42
Wohnort: Mainz

Re: Wildpflanzen im Eigenbau

Beitrag von Botanikus »

Hallo,
ich habe ja tatsächlich das Wichtigste vergessen. :steinigung:
Ihr müsst natürlich bei Grafik Einfügen meine Vorlage nehmen.
fotos/showphoto.php?photo=85521&size=bi ... hecat=8306
Sorry.
mfg
Herbert
Benutzeravatar
Hydrostat
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 4845
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 20:59
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Wildpflanzen im Eigenbau

Beitrag von Hydrostat »

Hallo Herbert,

die Blütenstände sind Dir wirklich überzeugend gelungen. Lediglich die Klebstoffspuren stören den Eindruck etwas. Die Blätter sehen dagegen aber nicht realistisch aus. Probier's doch auch mal mit dünner Wasserfarbe und dabei eher mit Gelbtönen, denen Du nach und nach grün und braun zugibst (immer von hell nach dunkel arbeiten!).

Schönen Gruß
Volker
I'll make it. If I have to fly the five feet like a birdie.
I'll fly it. I'll make it.

Quiet earth. It's a small world.
Benutzeravatar
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 2425
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 18:42
Wohnort: Mainz

Re: Wildpflanzen im Eigenbau

Beitrag von Botanikus »

Hallo Volker,
das mit dem Klebstoff war ein misslungener Versuch die Blüten Einzel anzukleben. :cry:
Beim zweiten Versuch habe ich Sprühkleber verwendet.
Das mit den Klebstoffspuren fällt aber von weitem nicht so sehr auf und man kann es als Spinnenfäden durchgehen lassen.
Mit der Farbe ist das auch so eine Sache für sich.
Du hast ja Recht die Blätter sind Gift Grün aber nach 2-3 Wochen hartem Einsatz
in der Realität sind leicht grau und die Farbe ist dann nicht mehr so intensiv.
Ich werde mein Prototyp einmal der Sonne und frischen Luft aussetzen.
Mal sehen was passiert.
mfg
Herbert
Benutzeravatar
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 2425
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 18:42
Wohnort: Mainz

Re: Wildpflanzen im Eigenbau

Beitrag von Botanikus »

Hallo Buntbahner,
Ich habe mich in der zwischen Zeit weiter um die Wegwarten gekümmert.
Zum einem habe ich bei der Farbgebung mit Grün (Game Color 30)
unter Beimischung von Gelb gearbeitet.
Sieht auf jeden Fall nicht mehr so Gift Grün aus.
Beim erstemal habe ich einfach die Blütenstände mit Kleber besprüht
und in die Blüten eingetaucht mit dem Ergebnis dass ich dann die überzähligen Blüten entfernen musste.
Als unschönes Beiwerk sieht man auch noch die Kleberreste. :cry:
Für den zweiten Versuch habe ich den Blütenboden in Tapezierleim getaucht und vorsichtig platziert.

Wegwarte_13_09_2012 (Botanikus)
Bild
Sieht jedenfalls schon mal besser aus.


Wegwarte_13_09_2012_1 (Botanikus)
Bild
mfg
Herbert
dolfan96
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 346
Registriert: So 15. Jul 2012, 00:59

Re: Wildpflanzen im Eigenbau

Beitrag von dolfan96 »

moin Herbert,
da hast du Recht, das kann sich sehr gut sehen lassen. Baust du dieses nur so für ein einzelnes Diorama, oder werden diese Pflanzen in deinen Straßenzug eingepflanzt ?.
T 20
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 4352
Registriert: Di 20. Jan 2009, 18:41
Wohnort: Baden Baden

Re: Wildpflanzen im Eigenbau

Beitrag von T 20 »

Solche anscheinend nicht so wichtigen Kleinigkeiten machen eine Anlage
erst zum großen Werk...
Gratuliere Herbert !
gepflanzte Grüße
Tobias
Z gestellt
Benutzeravatar
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 2425
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 18:42
Wohnort: Mainz

Re: Wildpflanzen im Eigenbau

Beitrag von Botanikus »

Hallo,
erstmal ein Dank an euch beiden.;D
@ Carsten
Die Wegwarten werden später im Altstadtdiorama und im Aartal verbaut.
Ein positiver nebeneffekt bei vermehrter Produktion, man lernt noch was dazu und kann es weiter geben.:flower:
mfg
Herbert
Benutzeravatar
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 2425
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 18:42
Wohnort: Mainz

Re: Wildpflanzen im Eigenbau

Beitrag von Botanikus »

Hallo Buntbahner,
heute möchte ich eine neue Spezies in der Familie der Wildpflanzen vorstellen.
Bei meinem Exemplar handelt es sich um Breitwegerich (Plantago major)

Breitwegerich_18_09_12 (Botanikus)
Bild

Wie die Wegwarte ist auch der Breitwegerich an Straßen, Wegen, Plätzen, Weiden, Wiesen und Äckern vorzufinden.
Die Pflanze ist ausdauernd und erreicht eine Höhe zwischen 3 und 25 cm
Blattlänge:10-12 cm, Breite : 8 cm
Die Pflanze ist je nach Standort in den Maßen variabel.
Die Herstellung sind die gleichen Schritte wie bei der Wegwarte mit Ausnahmen der Blüten.

Breitwegerich_11_08_2012_a (Botanikus)
Bild

Man kann je nach Größe der Pflanze mehrere Rosetten übereinander kleben wobei die letzten Blattpaare kleiner ausfallen sollten.


Breitwegerich_17_09_12 (Botanikus)
Bild

Für die Blüten habe ich feines Sägemehl genommen aber das ist immer noch etwas zu grob.
Wie bei den Wegwarten werden auch die folgenden Pflanzen noch verfeinert.
mfg
Herbert
Antworten