Figuren nach der Chris-Walas-Methode

Anlagen (aussen & innen), Dioramen, Gebäude, Figuren, Schienen, Autos, sonstiges Zubehör

Moderator: Marcel

Antworten
Benutzeravatar
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 6376
Registriert: Sa 31. Jul 2004, 21:17
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

Figuren nach der Chris-Walas-Methode

Beitrag von Regalbahner »

Hallo Buntbahner ,

nun musste ich auch mal einen Versuch im Figurenbau mit Fimo machen .
Der aufmerksame Forumsleser kennt sicher diesen Thread :
http://www.mylargescale.com/articles/ar ... res-01.asp

Für meine Feldbahn benötigte ich einen Lorenbremser , einen Bremser für
den zweiten MPSB OOw sowie einen Ns2f Pilot .

Figuren_01 (Regalbahner)
Bild

Das sind die Drei im Rohbau und schon zwei mal gebacken .

Figuren_05 (Regalbahner)
Bild

Der Dicke nimmt langsam Form an .

Figuren_07 (Regalbahner)
Bild

Und nun darf er auch das erste Mal auf den Balkon .

Figuren_10 (Regalbahner)
Bild

Er schaut ziemlich böse , weil er Angst hat , dass ihn ein Fahradfahrer überholt :wink:

Das Ganze macht ziemlich viel Arbeit aber auch sehr viel Spaß .
Fortsetzung folgt :D

Tschau Christoph
geht nicht gibt's nicht

Bild
Benutzeravatar
Eisenbahnfreak
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 567
Registriert: Do 25. Nov 2004, 15:10
Wohnort: 88690 Uhldingen-Mühlhofen

Re: Figuren nach der Chris-Walas-Methode

Beitrag von Eisenbahnfreak »

Hallo Christoph,

ich glaube, Menschen modellieren ist eines der schwierigsten Dinge, die es gibt!

Hut ab, :tach: :tach: , es ist Dir hervorragend gelungen, bitte berichte doch weiter!
Auch wenn ich mich wohl nicht an dieses Thema getraue! :oops: :oops:

Einen schönen Tag noch
Joachim
Benutzeravatar
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 6376
Registriert: Sa 31. Jul 2004, 21:17
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

Re: Figuren nach der Chris-Walas-Methode

Beitrag von Regalbahner »

Hallo Joachim ,

danke , aber an die Figuren von Chris Walas komme ich nicht ran :oops:
Aber wie schon gesagt , das macht richtig Spaß . Ich hatte zu dem Lorenbremser
ein Vorbildfoto im Buch "Feld - und Grubenbahnern der DDR" gefunden .
Das macht sich auf alle Fäle gut wegen der Proportionen .
So ganz aus dem Nix hätte ich wohl keine Chance gehabt .
Ein großer Vorteil dieser Methode ist es , dass man der Drahtrohling absolut
genau an die Situation anpassen kann . Ich habe sogar bei anderen Modellbauern
gesehen , dass sie die Gelenke erst einmal weggelassen hatten und erst beim
letzten Durchgang dazumodelliert haben .

Ich mache auf alle Fälle weiter aber wie schon gesagt , das dauert ......

Tschau Christoph
geht nicht gibt's nicht

Bild
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 16807
Registriert: So 23. Okt 2005, 15:15
Wohnort: NRW

Re: Figuren nach der Chris-Walas-Methode

Beitrag von Kellerbahner »

Hallo Christoph,

schließe mich Joachim voll an:
Hut ab, , es ist Dir hervorragend gelungen, bitte berichte doch weiter!
Auch wenn ich mich wohl nicht an dieses Thema getraue!
Als Gelegenheitsforumsleser: Danke für den Link ! Schöne Beschreibung.

Aber, wie schon Joachim geschrieben hat, gerne auch Deine. In der Kategorie "Feldbahn" des Louvre bist Du jedenfalls schon drin. Die Stimmung stimmt ...

Weiter frohes modellieren wünscht Dir,

Kellerbahner
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Benutzeravatar
lokmarv
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 620
Registriert: Do 11. Jan 2007, 09:22
Wohnort: Kiel oben

Re: Figuren nach der Chris-Walas-Methode

Beitrag von lokmarv »

Hallo Christoph,

der link zu der Methode nach Chris Walas Figuren herzustellen, hat mich positiv gemöpt. Nach einer Probefigur war dann mein Fähnlein Fieselschweif phpBB2/viewtopic.php?p=245285&highlight ... las#245285 entstanden.
Nun war die erste Lokcrew an der Reihe, die ich hier gerne mit ein paar Fotos vorstelle.

Liebe Leute - ran ans Fimo! Guckt Euch die Lektionen I-III http://www.mylargescale.com/articles/ar ... res-01.asp an und knetet, backt und malt, was das Zeug hält. Nach dieser Schritt für Schritt-Methode ist es viel einfacher, als man denkt und man erhält individuelle Figuren zu einem guten Preis.

Und mir hat es viel Spaß gemacht. Ich warte nun mit Spannung auf Lektion IV!!!

Viele Grüße
Lokmarv
Dateianhänge
Lokcrew5.jpg
Lokcrew4.jpg
Lokcrew3.jpg
Lokcrew2.jpg
Lokcrew1.jpg
Benutzeravatar
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 6376
Registriert: Sa 31. Jul 2004, 21:17
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

Re: Figuren nach der Chris-Walas-Methode

Beitrag von Regalbahner »

Hallo Lokmarv :D

das ist toll :!: :!: :!:
Du bist auf alle Fälle talentierter als ich :respekt:
Aber ich werde noch üben wenn ich mehr Zeit hab, vesrprochen :!:

Tschau Christoph
geht nicht gibt's nicht

Bild
Bremsklotz
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 475
Registriert: Di 18. Apr 2006, 16:16
Wohnort: weit westlich von Nürnberg

Re: Figuren nach der Chris-Walas-Methode

Beitrag von Bremsklotz »

Hallo Lokmarv,

ich würde mal sagen: die Figuren schauen auf keinen Fall schlimmer, als die von M******, und die werden immerhin teuer verkauft ! :D :D :D

Ich würde an Deiner Stelle nur irgendwas tun, damit die Klamotten nicht so glänzen (matten Klarlack drübersprühen).

Gruß
Hans-Peter
Antworten