transportables Gleis für IIf

Anlagen (aussen & innen), Dioramen, Gebäude, Figuren, Schienen, Autos, sonstiges Zubehör

Moderator: Marcel

Benutzeravatar
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 6391
Registriert: Sa 31. Jul 2004, 22:17
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

transportables Gleis für IIf

Beitrag von Regalbahner »

Hallo Leute ,

Da ich dringend Gleise für meine Kartonfeldbahn brauche und für eine feste
Anlage kein Platz ist , habe ich mal probiert ein Stück transportbales Gleis zu bauen .
Hier das Ergebnis :

transp_Gleis_IIf_01 (Regalbahner)
Bild


transp_Gleis_IIf_02 (Regalbahner)
Bild


transp_Gleis_IIf_03 (Regalbahner)
Bild


transp_Gleis_IIf_04 (Regalbahner)
Bild


transp_Gleis_IIf_05 (Regalbahner)
Bild


transp_Gleis_IIf_06 (Regalbahner)
Bild

Das Ausgangsmaterial sind die Profile von Fallergleis (jedes andere geht natürlich auch :wink: )
selbstgesägte Schwellen aus Eiche , welche ich gerade in ziemlichen Mengen zur Verfügung habe
und Tackerkrampen , womit einfache Kisten oder auch Möbel zusammen genagelt werden .
Die Methode die Schwellen vorzubohren , die Krampen von unten einzustecken , zu
kürzen und dann zu vernageln habe ich mal in einem Link vom Otter gesehen .
Problem bei der Geschichte ist das Gleis im Winkel zu behalten .
Wenn das aber mal gelungen ist , wird die Sache recht stabil .
Ich werde über die Feiertage noch weitere Tests machen (wenn ich's schaffe :wink: ) vor allem auch mit gebogenem Gleis .
Wahrscheinlich werde ich mir eine Leere für die Schwellen basteln müssen .
Wenn's weiter so gut funktioniert wird es sicher auch eine detailierte Anleitung geben .

Tschau und schöne Feiertage
Christoph
geht nicht gibt's nicht

Bild
Benutzeravatar
Sandbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 758
Registriert: So 5. Jun 2005, 14:53
Wohnort: Bayern, Tegernsee
Kontaktdaten:

Re: transportables Gleis für IIf

Beitrag von Sandbahner »

Hallo,
da ich vor einem ähnlichen Problem wie Christoph stand, habe ich transportable Gleise und Weichen, ähnlich einer "Startpackung" aus alten Faller-Gleismaterial zusammen gebaut.
Informationen finden sich hier

MfG

Sandbahner

PS:...ich hoffe, mit diesem Posting nicht gegen die Forumsregeln zu verstoßen 8)
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
(Bert Brecht)
Benutzeravatar
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 6391
Registriert: Sa 31. Jul 2004, 22:17
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

Re: transportables Gleis für IIf

Beitrag von Regalbahner »

Moin Ronald ,
Sandbahner hat geschrieben:...ich hoffe, mit diesem Posting nicht gegen die Forumsregeln zu verstoßen 8)
wie kommste denn nur darauf :?: :shock:
Das ist doch nun wirklich auch Selbstbau und der Ergebnis zählt :!:

Was mich dabei noch interessieren würde , sind die gebogenen Gleise .
Du schreibst , dass du die Geometrie übernommen hast .
Das will ich eigentlich auch . Dabei muss man doch aber die Außenschiene etwas kürzen .
Kannst du mir sagen um wieviel ? Da ich ja keine Schwellenbetten verwende
sind die Tests mir den gebogenen Gleisen gar nicht so einfach und recht fehlerbehaftet :wink:

Die Weichen will ich komplett selber bauen jedoch auch mit der
Geometrie von Faller . Dazu habe ich die Daten mal in das AWA Service Programm
eingegeben . Das kommt damit aber zu anderen Ergebnissen :wink:
weil es solche Weichen wahrscheinlich nicht gibt :roll:
Naja aber mir etwas Phantasie bekomme ich das dann wohl hin .
Ich habe vor mir eine Schabalone zu fräsen , wo ich die Schwellen einlegen kann ,
um sie dann ordentlich winklig zu "vernageln" .
Wie ich die Sache bei den gebogenen Gleisen mache , muss ich mir noch überlegen .
Die Fräserei mit meinem Kurbelkreuztisch könnte da etwas schwierig werden .

Tschau Christoph
geht nicht gibt's nicht

Bild
Benutzeravatar
Kai aus dem Keller
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 245
Registriert: So 7. Nov 2004, 20:08
Wohnort: Hamburg

Re: transportables Gleis für IIf

Beitrag von Kai aus dem Keller »

Hallo Christoph
Nach einem ähnlichem Prinzip ist mein Feldbahnmodul (siehe: phpBB2/viewtopic.php?t=4527 )entstanden, nur das ich mich nicht ganz an die Faller Gleisgeometrie gehalten habe und anstatt von Tackerklammern einfach Kupferdraht genommen habe. Beim "vernageln" habe ich zuerst mit einer abgewinkelten Spitzzange den Draht ans Gleis gedrückt und ihn danach erst abgekniffen (das verhindert das kippen des Profils :shock: ). Die Weichen habe ich auch komplett selbst gebaut, da ich keine umgebauten Fallerweichen mit Plastikherzstücken verwenden wollte, da auf diesen die (schlecht konstruierten :evil: ) Regner-Antriebe öfters Stromprobleme haben. Außerdem sind, meiner Meinung nach, die Faller Weichenzungen nicht so perfekt wie ich sie gerne hätte. An ein paar stellen meines Moduls habe ich anstatt von Faller-Profil Spur 0 Profil verwendet, da dieses sehr ähnlich ist. :wink:

Schöne Grüße
Kai
Der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe.
Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem!!
Benutzeravatar
Sandbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 758
Registriert: So 5. Jun 2005, 14:53
Wohnort: Bayern, Tegernsee
Kontaktdaten:

Re: transportables Gleis für IIf

Beitrag von Sandbahner »

Hallo Christoph,
ich habe für die gebogenen Gleise eine doppelte Spurlehre benutzt.
Unten das 32mm Originalgleis und oben das neue Gleis. Damit wird der Fallerradius übernommen.
Da ich das Schwellenbett mittig gekürzt habe, kommt es mit der Schienenlänge "so ungefähr" (wir sind hier bei der Feldbahn) hin.
Im Roloff gibt es zur Berechnung der Länge der Bogenschienen eine Formel 8)
Der Weichenbau war etwas schwieriger, jedoch funktioniert die Weiche bisher einwandfrei. Ich werde aber das Herzstück gegen ein Vollmetallherzstück austauschen. Für den Betrieb mit Schienenstrom ist das für 2-achsige Loks betriebssicherer. Falls du noch genauere Angaben zur Weiche benötigst, lass es mich wissen.

MfG

Ronald
Dateianhänge
Spurschablone.jpg
Spurschablone.jpg (3.66 KiB) 10134 mal betrachtet
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
(Bert Brecht)
Benutzeravatar
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 6391
Registriert: Sa 31. Jul 2004, 22:17
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

Re: transportables Gleis für IIf

Beitrag von Regalbahner »

Hallo Keller Kai :D

deinen Beitrag kenne ich nur war mir das mit dem Gleisbau entgangen :oops:
Ich biege die schon gekürzten Klammern mit einer Kneifzange nach innen
und vernagele sie danach mit der selben Zange , indem ich einfach mit dem Hammer auf die Griffenden schlage .
Das geht , zumindest beim geraden Gleis , ganz gut .

Hallo Ronald

um wieviel hast du die Außenschiene denn nun gekürzt :?: :?: :?:
Mit Formeln und Berechnungen habe ich es nicht so :roll:

Die Weichen kommen erst später dran :wink:
muss nacher noch schnell in den Baumarkt 'ne Ladung Klammern holen .

Wenn das Wetter so schön bleibt wollen wir morgen mal einen kleinen
Ausflug zum Tegernsee machen . Soll ich kurz vorbeikommen ?

Tschau Christoph
geht nicht gibt's nicht

Bild
Benutzeravatar
Sandbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 758
Registriert: So 5. Jun 2005, 14:53
Wohnort: Bayern, Tegernsee
Kontaktdaten:

Re: transportables Gleis für IIf

Beitrag von Sandbahner »

Hallo Christoph
um wieviel hast du die Außenschiene denn nun gekürzt
Ich habe die Gleise zusammengesteckt und das was zuviel war, abgesägt :D
(Ich habe es auch nicht so mit den Formeln)
Bei mir ist das kein Problem, da ich nur einen Gleisplan, wie auf meinen Fotos zu sehen, benutze.
Wenn das Wetter so schön bleibt wollen wir morgen mal einen kleinen
Ausflug zum Tegernsee machen . Soll ich kurz vorbeikommen ?
Ab 15:30 habe ich "Sturmfrei", Frau und Tochter sind dann in der Kirche, da könnte man noch ein paar Halbe vertilgen.


MfG

Ronald


OT: Wo sind eigentlich die ganzen BBF Loren geblieben?
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
(Bert Brecht)
Benutzeravatar
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 6391
Registriert: Sa 31. Jul 2004, 22:17
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

Re: transportables Gleis für IIf

Beitrag von Regalbahner »

Moin , moin ,

ich möchte mal noch schnell das Ergebnis des gestrigen Abends vorzeigen .


transp_Gleis_IIf_07 (Regalbahner)
Bild

Mit der Schablone macht das schon richtig Spaß und der Zeitaufwand wird erträglich .
Das Gleis wird richtig stabil . Nun muss ich die Schwellen noch mit Mattlack behandeln , um sie einigermaßen Wetterfest zu machen .

Als kleines Weihnachtsgeschenk gibt's für nachbauwillige jetzt noch die Schablonen
für gerades und gebogenes Gleis , sowie rechts und links Weiche .
Mit letzteren habe ich mich ganz schön gequält , weil die Faller Geometrie schon etwas seltsam ist .
Ich wollte aber ein funktionierendes , einfaches Gleissystem
und denke der Kompromiss ist so vertretbar .

Frohes Fest wünscht
Christoph
Dateianhänge
26,7 mm Weiche links.pdf
(140.76 KiB) 784-mal heruntergeladen
26,7 mm Weiche rechts.pdf
(147.21 KiB) 881-mal heruntergeladen
26,7 mm gebogenes Gleis.pdf
(153.18 KiB) 765-mal heruntergeladen
26,7 mm gerades Gleis.pdf
(147.33 KiB) 835-mal heruntergeladen
geht nicht gibt's nicht

Bild
Benutzeravatar
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 6391
Registriert: Sa 31. Jul 2004, 22:17
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

Re: transportables Gleis für IIf

Beitrag von Regalbahner »

Moin Christoph ,

es ist nie zu spät :lol: du baust doch sicher noch mehr Weichen .
Außerdem schaut deine doch recht perfekt aus .
Bei mir ist das noch Theorie . Da ich aber schon eine Menge Gn15 Weichen
gebaut habe , bin ich recht zuversichtlich .
Und noch mehr , seit ich heute die ersten fünf gebogenen Gleisstücke
völlig ohne Probleme hergestellt habe :D

transp_Gleis_IIf_08 (Regalbahner)
Bild

Wie schon gesagt hat das wunderbar geklappt . Jetzt geht's an's beizen
und in den nächsten Tagen muss ein ganzer Kreis fertig werden ,
damit ich endlich mit den Antrieben weiter machen kann , bzw. selbige
ausgiebig testen kann .
Die Weichen kommen erst danach an die Reihe .

Tschau Christoph

der gerade auch ein Gleisbauer ist :wink:

PS . @ Ronald , die Außenschiene muss um 2 mm gekürzt werden - mehr ist es nicht :roll:
geht nicht gibt's nicht

Bild
UKB
Buntbahner
Buntbahner
Beiträge: 465
Registriert: Mo 9. Jan 2006, 21:25
Wohnort: Uhlebüll

Re: transportables Gleis für IIf

Beitrag von UKB »

Hallo Christoph und Sandbahner

Beim Lesen eurer Beiträge bin ich über etwas gestolpert, was ich nicht verstehe: :oops:
Warum muss die Außenschiene geKürzt werden :?:
Ich habe auch schon Schienen verlegt und mußte immer die Innenschiene kürzen, damit die Stöße parallel bleiben.
Oder habe ich etwas falsch verstanden :?:

MFG
Alfred
Alle Naturgesetze gelten gleichzeitig
Antworten